Jump to content
Sign in to follow this  
Bro

Erinnerungsbilder von MidgardCons im Forum?

Recommended Posts

Sportveranstaltungen erwecken mediales Interesse und die Teilnehmer gelten damit als in der Öffentlichkeit stehende Personen. Schließlich muss auch alles dokumentiert werden. Selbst der langsamste Rentner ist noch aufgrund seiner Leistung interessant.
D.h. wenn Rollenspielen ein Sport wäre, dürften wir unsere Bilder veröffentlichen? :silly: Was heißt überhaupt "mediales Interesse"? Kann das nicht bei jeder Veranstaltung gegeben sein? Wenn z.B. ein Redakteur eines Rollenspiel-Fanzines zu einem Midgard-Con fährt, um darüber zu berichten und Fotos zu schiessen, kann man dann von medialem Interesse sprechen?

 

@Triton, wir werden uns etwas einfallen lassen, wenn möglich. Es reicht allerdings, daß eine Person das "mediale Interesse" für nicht gegeben hält und Forderungen stellt, die kein Con- Producer begleichen kann oder möchte. Ohne Zweifel steigern manche Bilder den Ruch des einen oder anderen Teilnehmers, ob jeder das erfreut hinnehmen mag?

 

 

Wie wir zudem alle überall, gerade auch in diesem Forum, lesen können und sowieso wissen, sind Con- Besucher grundsätzlich schlecht. Die meisten essen mehr als ein Schnitzel und stellen sogar noch ganz andere Forderungen, da sei nur mal die Zimmerbelegung bespielhaft erwähnt. :D

Share this post


Link to post
Sportveranstaltungen erwecken mediales Interesse und die Teilnehmer gelten damit als in der Öffentlichkeit stehende Personen. Schließlich muss auch alles dokumentiert werden. Selbst der langsamste Rentner ist noch aufgrund seiner Leistung interessant.
D.h. wenn Rollenspielen ein Sport wäre, dürften wir unsere Bilder veröffentlichen? :silly: Was heißt überhaupt "mediales Interesse"? Kann das nicht bei jeder Veranstaltung gegeben sein? Wenn z.B. ein Redakteur eines Rollenspiel-Fanzines zu einem Midgard-Con fährt, um darüber zu berichten und Fotos zu schiessen, kann man dann von medialem Interesse sprechen?

 

@Triton, wir werden uns etwas einfallen lassen, wenn möglich. Es reicht allerdings, daß eine Person das "mediale Interesse" für nicht gegeben hält und Forderungen stellt, die kein Con- Producer begleichen kann oder möchte. Ohne Zweifel steigern manche Bilder den Ruch des einen oder anderen Teilnehmers, ob jeder das erfreut hinnehmen mag?

 

 

Wie wir zudem alle überall, gerade auch in diesem Forum, lesen können und sowieso wissen, sind Con- Besucher grundsätzlich schlecht. Die meisten essen mehr als ein Schnitzel und stellen sogar noch ganz andere Forderungen, da sei nur mal die Zimmerbelegung bespielhaft erwähnt. :D

Auf der Grundlage könnte dann auch Einsis Freundin aus seinem Beispiel oben Forderungen stellen, wenn sie das mediale Interesse einfach in Abrede stellt?

Share this post


Link to post

Bro et all: Ihr braucht hier nicht mit gesundem Menschenverstand argumentieren. Hierbei zählen nur Paragraphen und was Abmahnanwälte aus ihnen machen. Das hat nichts mit Logik und/oder Verstand zu tun.

Share this post


Link to post
Bro et all: Ihr braucht hier nicht mit gesundem Menschenverstand argumentieren. Hierbei zählen nur Paragraphen und was Abmahnanwälte aus ihnen machen. Das hat nichts mit Logik und/oder Verstand zu tun.

Ach ja. :patsch: Juristokratie oder wie nennt man das?

Share this post


Link to post
Bro et all: Ihr braucht hier nicht mit gesundem Menschenverstand argumentieren. Hierbei zählen nur Paragraphen und was Abmahnanwälte aus ihnen machen. Das hat nichts mit Logik und/oder Verstand zu tun.
Aber wir versuchen im Augenblick ja noch herauszufinden, wie die Rechtslage denn eigentlich ist. Offenbar ist es eben nicht so eindeutig, wie ja Einsi mit seinem Beispiel gezeigt hat. Und m.W. wird auch vor Gericht - basierend auf den Paragraphen - logisch argumentiert (hoffe ich doch). :crosseye:

Share this post


Link to post
Bro et all: Ihr braucht hier nicht mit gesundem Menschenverstand argumentieren. Hierbei zählen nur Paragraphen und was Abmahnanwälte aus ihnen machen. Das hat nichts mit Logik und/oder Verstand zu tun.
Aber wir versuchen im Augenblick ja noch herauszufinden, wie die Rechtslage denn eigentlich ist. Offenbar ist es eben nicht so eindeutig, wie ja Einsi mit seinem Beispiel gezeigt hat. Und m.W. wird auch vor Gericht - basierend auf den Paragraphen - logisch argumentiert (hoffe ich doch). :crosseye:

Auf hoher See und vor Gericht bist Du in Gottes Hand...

Share this post


Link to post

Boah ey, selbst einfach nur vor Gericht gehen zu müssen, ist mir die Bilder nicht wert. Niemand würde mir Zeit und Aufwand zahlen ...

Share this post


Link to post

Aber was soll's, wenn ihr unbedingt die Bilder haben wollt, dann bringt mir eine eindeutige rechtliche Aussage und einen gangbaren Weg. Ich habe all meine Quellen ausgeschöpft und nun weder Zeit noch Energie da weiter dran zu bleiben.

Share this post


Link to post

Wie sieht es denn mit Picasa Foto-Alben aus? Die sind auch frei zugänglich. Sind alle Leute, die über Google ihre Fotos in Internet stellen, potentielle Opfer einer Abmahnung? Und wie sieht es für Google aus?

 

:grim:

Share this post


Link to post

Ähm, bevor wir da versuchsweise Fisherman's Friend klagen... wie wärs einfach mit nachfragen?

 

Eine Internetseite von einer seriösen und großen Veranstaltung finden die auch Fotos ins Netz stellt und dann ganz lieb in einem Mail nachfragen:

"Hallo, hab gesehen, dass ihr Fotos eurer Teilnehmer ins Netz stellt. Veranstalte selbst so Großereignisse und würd eben auch gern Fotos reinstellen, bin mir aber wegen der Rechtslage unsicher. Wie habt ihr das gelöst?"

 

Ich glaub das ist zielführender als hier im eigenen Saft zu schmoren und herumzuüberlegen, wie groß das öffentliche Intersse an einem Midgard-Con ist.

 

Oder kennt jemand einen Profi-Fotografen? Der könnt' das auch wissen.

 

Grüße,

Arenimo

Share this post


Link to post

Gibt es hier im Forum nicht auch Rechtsanwälte... Ich bin mir sicher, zumindest bei einem im Profil davon gelesen zu haben... (denen eine PN mit Hinweis auf den Strang zu schicken - ist das auch schon illegal ;))

 

Ich kenn privat leider weder einen Anwalt, noch einen Photographen...

 

Aber ich kann gut nachvollziehen, dass Con-Veranstalter kein Risiko eingehen wollen, persönlich für irgendwas zu haften, nur weil es nett gedacht war...

 

Gruß, Nick.

Share this post


Link to post

Also mal meine Ansicht mit einem leicht ausgeprägten Datenschutzwissen:

 

In Deutschland gibt es das Kunsturhebergesetz (KUG). Dieses beinhaltet, dass Abbildungen grundsätzlich nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder veröffentlich werden können.

 

Neben Presse und Internet fällt auch eine private Weitergabe unter diesen Begriff.

 

Alle genannten Ausnahmefälle greifen wahrscheinlich nicht, außer es handelt sich um Aufnahmen mit Schwerpunkt Geschehen, also ein Gruppenbild im Innenhof, Taverne ohne zentrale Peson oder ähnliches.

 

Gleichzeitig greift auch noch das Urheberrecht (UHG), dass dem Photografen umfassende Rechte an den Photos einräumt.

 

Damit ist diese ganze Diskussion, so ärgerlich sie auch ist, leider notwendig. Verkompliziert wird das ganze dadurch, dass im konkreten Fall auch auf die diversen Rechtsprechungen rücksicht genommen werden muss.

 

Nach meinem Verständnis wären Con- und Forumsbetreiber unter folgenden Vorraussetzungen aber aus dem Schneider:

 

1.) Mit der Anmeldung wird ausdrücklich auf die Erstellung von Photografien hingewiesen, mit definiertem Verwendungszweck midgard-forum. Alternativ wäre auch eine Unterschriftenliste auf der Con möglich, die aber möglichst vollständig sein sollte, ansonsten wären "nicht Unterschreiber" potentielle Abmahner.

 

2.) Will jemand nicht photografiert werden, dann lässt man es.

 

3.) Der Photograph zeigt dem Photografierten am Monitor der Digicam das Bild und lässt sich dieses Abnicken oder löscht es auf Wunsch. Adieu gutes altes Negativ...:cry:

Damit hätte der Veranstalter eine doppelte Freigabe und sollte damit ausreichend abgesichert sein.

 

3.) Die Bilder werden nicht öffentlich im Forum abgelegt, sondern sind nur nach Anmeldung erreichbar. Das sollte denke ich Forumstechnisch kein Problem sein.

 

4.) Vor Aufruf der Bilderseiten sollte ein Hinweis stehen, dass keine weiter Nutzung der Bilder erfolgen darf.

 

5.) Es sollte eine möglichst einfache Möglichkeit geben, Bilder sperren oder löschen zu lassen. Ein Link mit Mail an Admin langt aber sicher auch.

 

Nach den Diskussionen über Paypal und Datenschutz frage ich mich allerdings ernsthaft, ob hier nicht gerade mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird. Schließlich sollte man doch davon ausgehen können, dass alle Congeher sich auch mit Punkt 5.) begnügen würden und nicht gleich zum Anwalt rennen um HJ oder einen Converanstalter zu verklagen, nur weil Ihre Frisur nicht sitzt.

 

Ich hoffe mal, es findet sich eine Lösung, da ich immer viel Spaß hatte, anhand der Bilder meine Con Erinnerungen aufzufrischen. Ansonsten halte ich mich sowieso an den weisen Rat eines Spaniers vor der Alhambra, "You have to feel it in your heart, not only make klickklick".

 

Schöne Grüße

 

Matthias

 

P.S.: Ich find das alte ph so schön...

Edited by Haztaz
  • Like 1

Share this post


Link to post

Schade dass ich diesem Beitrag keinen Ruhm geben kann, weil er wirklich sehr gut und ausführlich ist - genau das, was ich mir von so einer Diskussion erhoffe.

 

Ich glaube ebenfalls, dass die Panik vor sofortklagenden Conbesuchern etwas übertrieben ist. Ich schätze mal, dass auch die meisten Richter (oder vorher schon die Anwälte) der Meinung sind, dass eine Klage sinnlos ist, bevor man nicht per Mail um die Löschung des Fotos angesucht hat.

 

Grüße,

Arenimo (auch ein Matthias und war auch gerade auf der Alhambra - Zufälle gibt's...)

Share this post


Link to post

Als Veranstalter und auch einer derjenigen, die die Bilder von der Website entfernt habe, kann ich nur wiederholen: "ich schätze mal", "kann ich mir nicht vorstellen" und "sollte man davon ausgehen können" sind nette Aussagen, aber rechtlich irrelevant. Nachdem mir mal auf 'nem SüdCon ein Gast eine Szene gemacht hat, weil sein Zimmer zu warm war (November - Fenster nicht abgeschlossen :rolleyes: ), traue ich dem gemeinen Conbesucher alles zu.

 

Leute, selbst wenn 119 der 120 Besucher echt ganz lieb und nett sind, genügt der eine, um mir viel zu viel Stress zu machen. Ich habe kein Interesse an Abmahnungen und/oder Prozessen. Ich habe keine Panik. Mir ist die Sache nur keinerlei Stress wert. So einfach ist das.

 

Wenn ihr Bilder wollt, dann setzt euch mit den vielen Fotografen in Verbindung und besorgt sie euch privat. Das ist mir egal. Ich halte nur nicht meinen Kopf dafür hin.

Share this post


Link to post

Da fällt mir ein: Haztaz, warum machst du nicht einfach eine eigene Website für Con-Fotografien auf? Ich stelle dir gerne alle Fotos von der SüdCon-Website zur Verfügung, solange du bei Veröffentlichung als Verantwortlicher giltst (und die Fotografen einverstanden sind).

Share this post


Link to post
sind geschlossene Bereiche, die nur für angemeldete Besucher sichtbar sind, eine Möglichkeit?
Nur falls diese Frage über sehen wurde... ;)

 

Hier im Forum wäre das ja schon eine Möglichkeit, wenn die entsprechenden Galerien nur von angemeldeten Mitgliedern zu sehen sind. Natürlich regelt das nicht automatisch alle Probleme, aber könnte es wenigstens die Abmahnungen umgehen?

 

Solwac

Share this post


Link to post
sind geschlossene Bereiche, die nur für angemeldete Besucher sichtbar sind, eine Möglichkeit?
Nur falls diese Frage über sehen wurde... ;)

 

Hier im Forum wäre das ja schon eine Möglichkeit, wenn die entsprechenden Galerien nur von angemeldeten Mitgliedern zu sehen sind. Natürlich regelt das nicht automatisch alle Probleme, aber könnte es wenigstens die Abmahnungen umgehen?

 

Solwac

 

 

Bei den vielen Anwälten hier im Forum?:after:

 

Nein-nein...Scherz beiseite: Ich denke Rosendorn hat leider nur zu Recht mit seinen Ansichten (in diesem Fall@ Rosendorn:sly:) und ich kann seine Handlungsweise voll und ganz verstehen.

Share this post


Link to post

An alle die Conbilder wollen:

 

Ich stelle Euch eine subdomäne conbilder@Midgard-Forum.de kostenlos zur Verfügung. Per Postident- Verfahren wird Eure Identität verifiziert. Ich installiere sogar eine Galleriesoftware. Ihr seid dann als Seitenbetreiber rechtlich voll für den Inhalt der Seite verantwortlich.

 

Abgemach

 

Viele Grüße

hj

Edited by Abd al Rahman

Share this post


Link to post
Wenn ihr Bilder wollt, dann setzt euch mit den vielen Fotografen in Verbindung und besorgt sie euch privat. Das ist mir egal. Ich halte nur nicht meinen Kopf dafür hin.
Wer Webseiten mit Bildern von Midgard-Cons hat (auf eigener Website oder bei einem Photo Sharing Service wie flickr, Picasa etc.) möge hier bitte die Links posten.

Share this post


Link to post
sind geschlossene Bereiche, die nur für angemeldete Besucher sichtbar sind, eine Möglichkeit?
Nur falls diese Frage über sehen wurde... ;)

 

Hier im Forum wäre das ja schon eine Möglichkeit, wenn die entsprechenden Galerien nur von angemeldeten Mitgliedern zu sehen sind. Natürlich regelt das nicht automatisch alle Probleme, aber könnte es wenigstens die Abmahnungen umgehen?

 

Solwac

Nö. Hilft nix. Wenn ich (unterstellt man mal, dass ich ein kleinliches Arschloch bin, dass gleich Abmahnen wollte) rausbekomme, dass in so einem geschlossenen Bereich ein Bild von mir kursiert, ohne mein Einverständnis, dann seid ihr dran.

 

Gruß

Frank

 

P.S. Ich bitte darum die Ironie in meinem Beitrag zu erkennen. Ich bin zwar ein Arschloch, aber nicht kleinlich ;)

Share this post


Link to post
Da fällt mir ein: Haztaz, warum machst du nicht einfach eine eigene Website für Con-Fotografien auf? Ich stelle dir gerne alle Fotos von der SüdCon-Website zur Verfügung, solange du bei Veröffentlichung als Verantwortlicher giltst (und die Fotografen einverstanden sind).

 

Sarkasmus ich hör Dir trapsen, vielleicht sollte ich auch eine eigene Con veranstalten, mit nur netten Leuten und am Besten mit einem Rollenspielsystem, dass ich vollkommen selbstständig erarbeitet habe, nicht dass es auch noch Klagen bzgl. urheberrechtlicher Probleme der Abenteuerinhalte gibt vom Nachlassverwalter von J.R.R.Tolkien oder anderen Schriftstellern die sich mit Zwergen, Elfen und Magie beschäftigt haben. :-p

 

Ich möchte doch gar keinem Converanstalter gegen's Bein pinkeln, ich kann ja nachvollziehen, dass Ihr die Bilder runtergenommen habt.

 

In dem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass gemäß §6 TDG in einem Impressum einer Webseite alle Informationen reinmüssen, welche eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit dem Betreiber ermöglichen. Das heißt Telefonnummer und sofort funktionierende Emailadresse ohne (at).

 

Ich bitte alle Webseitenbetreiber Ihre Seiten zu prüfen, da ich ab morgen anfange, mir meine nächsten Conbesuche durch Abmahnungen zu verdienen. :disgust:

 

Schöne Grüße

 

Matthias

Share this post


Link to post

Das war kein Sarkasmus, sondern ein Angebot. Und leider reagierst du, wie man es vorhersehen konnte. Mit einer Mischung aus beleidigte Leberwurst und "ichdochnicht". Dann halt nicht, es zwingt dich keiner. Aber, liebe Leute, wenn euch die Bilder von Cons so wichtig sind und es ja rechtlich eh ein Klacks ist- ein kleiner webhost kostet so gut wie nix, eine entsprechende Domain auch nicht.

Wenn ihr das nicht wollt, müßt ihr euch halt mit dem begnügen, ob ein anderer die rechtlichen und organisatorischen Konsequenzen tragen will. Rosendorn will es nicht und ich kann das verstehen.

Share this post


Link to post
Das war kein Sarkasmus, sondern ein Angebot. Und leider reagierst du, wie man es vorhersehen konnte. Mit einer Mischung aus beleidigte Leberwurst und "ichdochnicht". Dann halt nicht, es zwingt dich keiner. Aber, liebe Leute, wenn euch die Bilder von Cons so wichtig sind und es ja rechtlich eh ein Klacks ist- ein kleiner webhost kostet so gut wie nix, eine entsprechende Domain auch nicht.

Wenn ihr das nicht wollt, müßt ihr euch halt mit dem begnügen, ob ein anderer die rechtlichen und organisatorischen Konsequenzen tragen will. Rosendorn will es nicht und ich kann das verstehen.

 

Hallo Nixonian,

 

ich sehe es nicht als Klacks an und da ich eine durchaus lange Latte an Vorarbeiten genannt habe, sollte das auch klar geworden sein.

 

Um es deutlicher zu machen, wenn ich ein Veranstalter wäre und mit der Anmeldung auch unterschreiben lasse, dass Bilder gemacht werden dürfen, wenn ich durch einen "Conphotograf" die Bilder hätte abnicken lassen, die Bilder in einem abgeschlossenen Bereich wären und die Menschen mit Zugangsberechtigung mögliche Problembilder schnell rausnehmen könnten, dann würde ich die Bilder auch in der Form veröffentlichen ohne mir rechtliche Sorgen zu machen. es kann dann zwar immernoch Abmahner geben aber das Schreiben gibt man dann mit der Versicherungsnummer der Rechtsschutzversicherung seinem Anwalt und die Sache ist erledigt - wenn auch immernoch ärgerlich.

 

Es langt eben leider nicht, dass nur jemand anderes verantwortlich für die Webseite mit den Bildern ist.

 

Der Hinweis mit dem Impressum war zudem ein sinnvoller Hinweis. Gegen Bilder kann jeweils nur der Photografierte etwas tun, gegen ein unvollständiges Impressum jeder Hanskasper, der einen Internetzugang und genügend Zeit hat Abmahnungen zu schreiben.

 

Und ich mag einfach auch nicht glauben, dass es in der doch recht überschaubaren Midgard Community Menschen gibt, die wegen eines Bildes gleich Abmahnungen schreiben lassen würden - insbesondere auch, weil klar wäre, dass es der letzte Con gewesen ist, an dem Sie teilgenommen haben.

 

Und zur Sicherheit, damit das nicht falsch interpretiert wird:

Ich bin jedem Con Veranstalter dankbar für die Zeit und das finanzielle Risiko die er für die Organisation der Con's aufbringt und ich bin keinem böse, wenn er keine Bilder auf die Webseite stellt.

Trotzdem fände ich es schön, wenn sich ein rechtlich abgesicherter nicht allzu bürokratischer Weg finden würde, dass es (auch) in Zukunft noch Bilder der Con im Internet zu sehen gibt.

 

Schöne Grüße

 

Matthias

Share this post


Link to post
Und ich mag einfach auch nicht glauben, dass es in der doch recht überschaubaren Midgard Community Menschen gibt, die wegen eines Bildes gleich Abmahnungen schreiben lassen würden - insbesondere auch, weil klar wäre, dass es der letzte Con gewesen ist, an dem Sie teilgenommen haben.
Ich glaube zwar auch nicht, dass es solche Leute hier gibt, aber wenn doch, zahlst Du dann die Kosten einer Abmahnung?

 

Solwac

Share this post


Link to post
In dem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass gemäß §6 TDG in einem Impressum einer Webseite alle Informationen reinmüssen, welche eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit dem Betreiber ermöglichen. Das heißt Telefonnummer und sofort funktionierende Emailadresse ohne (at).

Ja, das gilt aber ausschließlich für gewerbliche Webseiten. Gewerblich meint insbesondere "Gewinnerzielingsabsicht".

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Läufer
      Hallo!
      Der zweite OderCon wird stattfinden - dieses Mal am Wochenende NACH Ostern 17.4.-19.4.20 am bewährten Orte.
      Es wird eine Frühanreisemöglichkeit geben - Ob einen oder zwei Tage, das müssen wir noch beschließen.
      Zu den Sternen
      Läufer
    • By Issi
      Hallo Forum,
      Vielleicht hattet ihr auch schon mal die Situation, dass eine verheiratete weibl. Figur (SC oder NSC), etwas rechtswidriges getan hat, zum Beispiel - Diebstahl,Verleumdung, Ehebruch, Hexerei usw.
      Als verheiratet Frau untersteht sie ja( als Nicht-Eagrel) - der Familie ihres Mannes. und etwas weitergefasst, der seines Clans, sofern er einem angehört.
      Nur was erwartet eine Ehefrau in eurer Welt, falls sie etwas stiehlt, ihren Mann betrügt oder ähnliches?
      Natürlich kann die Handhabung mit solchen Fällen und die Härte der zuerwartenden Strafen stark variieren.
      Aber mich würde interessieren, was ihr so für angebracht haltet.
      Was wäre denkbar? Inwiefern darf der Ehemann über das Leben seiner Ehefrau bestimmen?
      Ist sie ihm mit Leib und Leben ausgeliefert, oder nur bis zu einem gewissen Grad?
      Muß er selbst mit seinem Leben oder seiner Ehre für sie einstehen?
      ,oder nicht?
      Sicher spielt da auch der Stand und das Ansehen des Ehemannes eine Rolle.
      Orientiert ihr euch da an mittelalterlichem Recht, oder seht ihr es in eurer Welt etwas lockerer?
      Bin schon sehr gespannt.
       
       
      Liebe Grüße
      Issi
       
    • By Eleazar
      In Berlin ist eine Ausstellung von Gottfried Lindauer gemalten Portraits von Maoris aus der 1880er Zeit. Ich finde die paar Bilder, die ich im Internet und im SPIEGEL gefunden habe, sehr ausdrucksstark. Da die Gemälde historisch sind, dürfte man eventuell wenig Probleme mit Abdruckgenehmigungen haben.
       
      Vielleicht hat ja jemand Lust und Gelegenkeit, sich die Ausstellung mal anzusehen.
       
      http://www.gottfriedlindauerinberlin.de/
    • By KoschKosch
      Hallo Leute,
       
      ich stelle diese Frage ganz bewusst hier, weil sie so möglicherweise in ähnlicher Form für Parinov oder Warogast Verwendung finden könnte. Auch passt sie nicht in den Abenteuerstrang zu Slamohrad, da das vorliegende Problem mit dem Abenteuer als solchem eher wenig bis nichts zu tun hat.
       
      Wir hatten gestern die Situation, dass ein vom Lichthaus der 33 bevollmachteter Hexenjäger, der selbst (noch) kein Flammenauge ist, aber in deren Niederlassung ausgebildet worden war, seine Kompetenzen weit überspannt hat. Er wendete am hellen Nachmittag Macht über Menschen auf einen (nichtmenschlichen, genauer gnomischen) Gesellen einer hochgeachteten Handwerksmeisterin und sogar Gildenmeisterin an, brachte diesen im Beisein seiner 3 Mitgesellen (ebenfalls Gnome) dazu, deren Geheimnis gegen seinen und ihren Willen auf ein Blatt Papier aufzuschreiben und es dem Hexenjäger zu übergeben und nahm sich schließlich von dem automatenhaft herumstehenden übernommenen Gnom dessen Spezialarmbrust. Natürlich ohne ihn um Erlaubnis zu bitten oder ähnliches und gegen den Willen und die Gegenwehr (sie schossen mit ihren Armbrüsten auf ihn) seiner Kumpanen. Die Freunde des Hexenjägers, die ebenfalls zugegen waren, unterstützten diesen insoweit, dass sie auf den Beschuss der Kameraden des Verzauberten ihrerseits mit Beschuss durch einen magischen Frostball antworteten. Alle Geschosse beider Parteien verfehlten oder wurden erfolgreich abgewehrt, ohne das jemand wirklich zu Schaden kam. Die Gnome traten daraufhin den Rückzug an. Ihr Kamerad wurde bald darauf, immer noch unter dem Einfluss des Spruches, ihnen hinterhergeschickt.
       
      Dieses Verhalten wird von den Glasschleifergesellen (den Gnomen) natürlich nicht einfach so hingenommen werden. Sie werden versuchen, das Ganze vor Gericht zu bringen. Der Hexenjäger und seine Kumpanen sind erst vor ein paar Tagen Ehrenbürger der Stadt geworden und haben demnach Bürgerrechte hier. Die Gesellen dürften ebenfalls Bürgerrechte haben und den Schutz der Glasmachergilde genießen.
       
      Und hier meine Frage: In welcher Form können sie das in Slamohrad? Und dazu auch: wie wird der Rechtsweg aussehen? Wie die Verhandlung? Wer spricht Recht? Wer darf Einspruch erheben, wer aussagen, wer hat Stimme, wer ist vom Verfahren ausgeschlossen? Wie kann das Strafmaß aussehen? Wer legt es fest? Usw. usw.
       
      Bitte helft mir. Die Zeit drängt ein wenig, denn wir spielen am kommenden Samstag weiter.
       
      Danke und viele Grüße,
      Kosch
    • By Kurna
      Hi,
       
      hat jemand einen Link zu einem schönen Bild eines aufgebahrten (oder zumindest liegenden) Elfen? In voller Montur (d.h. Rüstung) wäre schön, aber nicht zwingend.
       
      Alternativ könnte mir auch ein Hinweis auf ein passendes Bild in einem Buch zu Midgard oder (älterem!) DSA oder AD&D helfen, da ich es dann vielleicht habe, nur gerade nicht daran komme.
       
      Tschuess,
      Kurna
×
×
  • Create New...