Jump to content

Rollenspielsprüche


Recommended Posts

Guest Unicum

Autsch... :)

 

Sag bloß, die Dämonin war eine SpF?

 

Wieso Autsch? Schmerzunempfindlichkeit +20 gestehe ich einem echten (dämonischen) Masochisten auch gerne zu,...

und: Nein die Dämonin ist keine Spielerfigur. Das ganze war ein kurzausschnitt aus (m)einem Buch.

Edited by Unicum
Link to comment
Guest Unicum

Ich nehme an, einen Verlag dafür hast du noch nicht gefunden?

 

Nein,...

 

Hauptgrund dürfte auch sein das ich noch nicht gesucht habe. Und andere Gründe gibts auch.

Link to comment

Die Grupper ermittelt in einem haelgarder Kantai-Gasthaus, der Knecht heißt "Po". Und dessen Name war in anderem Zusammenhang gefallen...

Der Ermittler aus den Küstenstaaten fragt den Wirt, ob sie sich mal ein bisschen mit Po unterhalten können. Die Unterhaltung läuft drauf raus, dass der Spitzbube sich bös betrinkt und Po ordentlich einläd damit der Ermittler leichtes Spiel hat. Da der Wirt nicht so glücklich drüber ist, dass sein Knecht sich mit den Gästen zusäuft, verspricht der Ermittler am nächsten Tag auch in dern Wäscherei nebenan mitzuhelfen, falls Po nicht "kann". Klappt soweit alles prima.

Der nächste Tag, der Er steht sehr zeitig auf um sein Versprechen einzulösen. Im Schankraum fegt gerade ein anderer (albischer) Knecht den Boden zusammen und ist sichtlich überrascht über den Frühaufsteher. Dieser erklärt, dass er jetzt bereit wäre, was zu helfen. Das soll er doch seinem Chef sagen und außerdem (Spieler spricht mit spanischem Akzent) "sage ihm viele Dank dass er uns gestern Nacht ausgeliehen hat Po".

 

Sowohl Ingame als auch Outgame hatten alle anderen Tränen in den Augen vor Lachen.

Link to comment

 

 

Ich nehme an, einen Verlag dafür hast du noch nicht gefunden?

Nein,...

 

Hauptgrund dürfte auch sein das ich noch nicht gesucht habe. Und andere Gründe gibts auch.

Nun wenn der Rest auch so ist... Sorry, aber bei mir hat beim Lesen einfach nur totales Fremschämen eingesetzt.

Link to comment
Guest Unicum

 

 

Ich nehme an, einen Verlag dafür hast du noch nicht gefunden?

Nein,...

 

Hauptgrund dürfte auch sein das ich noch nicht gesucht habe. Und andere Gründe gibts auch.

Nun wenn der Rest auch so ist... Sorry, aber bei mir hat beim Lesen einfach nur totales Fremschämen eingesetzt.

 

 

Nun es gibt sicher noch andere Lustige Momente gerade diese Dämonin hat da noch einiges anderes zu erleben. Aber zum Grossteil ist es auch recht ernst.

 

Viel mehr schreib ich nicht, der Azubi spielt gerade den zweiten teil,... - obiges ist aus dem ersten.

Link to comment
Guest Unicum

Noch andere lustige Momente???

:panic:

 

Nachdem diese Dämonin versucht hat einen Magier beim Liebesspiel versucht hat umzubringen verwandelt dieser sie und folgt mittels "Reise der Seele" ihrem Silberfaden zurück auf ihre Welt um zu erfahren wer sie schickt, schliesslich bringt es nichts einen Attentäter zu töten wenn danach der nächste Kommt.

 

Zwei handlanger des Magiers passen auf dessen Seelenlosen Körper und die verwandelte Dämonin auf (diese kann nur ihr Aussehen nur ähnlich ändern wie die Midgard Sukkubie, aber Geschlecht kann sie nicht wandeln.)

 

Handlanger 1 (eine Frau) übernimmt die erste wache.

Die verwandelte Dämonin meint "Miau"

Handlanger 1: "Oh mein Gott komm mir nicht mit dem verkappten Katzenaufgentrick, schnurr schnurr und so."

 

Handlanger 2: (ein Mann) "lass dich nicht von ihr um den Finger wickeln, du weist doch Katzen und so."

Handlanger 1: (streichelt die Katze schon) "Ne Ne ich pass schon auf!"

 

Handlanger 2: "Argel!"

Handlanger 1: "Oh wie konnte das passiern!" Packt die Katze im Genick und hält sie hoch und schüttelt sie "mach das nicht nochmal!"

Handlanger 1 fängt an zu lachen.

 

handlanger 2: "was ist denn?"

 

Handlager 1 gält Handlager 2 die Katze hin "Der Chef hat SIE in einen Kater verwandelt"

Katze schaut fassungslos an sich herrunter und stößt ein wehleidiges "Miau?" aus.

 

(Ja Katzen können verdammt dumm kucken, wir haben mal ein regendach abgerissen welches jahrelang einer Katze als Weg diente. Es war halb weg als Katze hintendrauf springt nach vorne Läuft und dann am ende stehen bleibt. Sie tatste sogar mit Pfote nach ob da vieleicht ein unsichtbares Dach weiterführt)

Link to comment
  • 3 weeks later...

Heute für euch 2 SL-Sprüche vom letzten Midgardabend. Die Gruppe spiet grade unter den Nebelbergen, war davor in Cuanscadan unterwegs wo sich die Händlerin ihre Haare blond hat färben lassen, weil sie von ihren Verfolgern nicht mehr erkannt werden möchte. Der Einstieg erfolgt kurz nachdem die Gruppe gerade in einer Höhle mehrere Orcs und Wölfe niedergestreckt hat. (Die Händlerin hat dabei ihre Kampfeslust entdeckt und steht inmitten der Orcleichen, von oben bis unten voll mit Blut)

 

Ein Spieler ist nach längerer Zeit mal wieder dabei, wir beschreiben unsere Charaktere neu. Als die Spielerin der Händlerin dran ist, frägt eben dieser Spieler:

 

"Blond? Waren die nicht mal dunkel?"

 

Daraufhin der SL:

"Doch, aber wenn sie im Kampf zum Supersaiyajin wird..."

 

 

Etwas später, bei der Beschreibung einer NSC-Handlung (adliger Krieger mit Stoßspeer).

 

SL: "Er beißt nach dem Wolch." Kurzes Schweigen, alle starren den sonst sehr redegewandten Spielleiter an. "Äh, er sticht nach dem Wolf."

(Die Spielerin, die sonst solche Versprecher bringt fand das besonders amüsant)

  • Like 1
Link to comment
  • 3 weeks later...

Die Spieler finden einen Text, den sie entschlüsseln müssen. Ein junger Spieler der keine Lust hat mitzuhelfen, sagt, dass er sich jetzt schlafen legt. Nur dass sich nicht nur der Charakter des Spielers hinlegt, sondern auch der Spieler selbst einschläft. :sleepy:

 

Als die anderen Spieler endlich das Rätsel gelöst hatten, schlief der Spieler immer noch. Wir hatten einige Schwierigkeiten ihn wieder aufzuwecken. Als er dann die Augen aufschlug, waren seine ersten verschlafenden Worte: "Bekomm ich dann jetzt meine APs wieder?"

- Ein Augenblick für die Ewigkeit :P

  • Like 3
Link to comment

Wir hatten früher auch so einen Spieler in der Runde. Seine ersten, legendären Worte einmal waren: "Kann mal jemand die letzten 3 Stunden wiederholen?" :lookaround:

 

Ein anderes Mal hatte er noch (mittlerweile eiskalte) Nudeln vom Abendessen vor sich stehen. Nach dem Nickerchen griff er wie selbstverständlich nach der Gabel und futterte weiter, als wären nur 5 Minuten vergangen... :sadlike:

Link to comment
  • 4 weeks later...

So viel zum Thema Immersion...

 

Der letzte Abend war sehr unterhaltsam, obwohl es eigentlich ernst zur Sache ging.

Bei einer ernsten Szene wird mal wieder gelacht, weil die ganze Szenerie einfach zu urkomisch ist (Feuerkugel, die eine Lawine ausgelöst hat, welche wiederum den Eisseezerstört hat, den die Gruppe untersuchen wollte. All das neben einer verlassenen Zwergenbinge voller Orcs, in die die Gruppe noch rein möchte. Der Charakter ist neu in der Gruppe, jetzt weiß absolut jeder, dass sie da ist...)

 

Daraufhin die Spielerin des neuen Charakters, mit Lachtränen in den Augen:

 

"Ich lache nicht, das ist die Laura." (Ihr könnt euch ja denken, wer die Feuerhexe spielt ;))

Link to comment

Wir haben eine Spielerin, die ist scheinbar Expertin für lustige Sprüche. Jeden Abend mindestens einen.

So auch dieses WE:

 

SL: Da ist ein Planwagen, sogar noch mit komplett angezäumten Pferd. (Weil die Gruppe den Besitzer sucht) Wenn ihr hinten reinguckt, stellt ihr fest, dass da auch keiner ist.

Spielerin schockiert: Was? IN das Pferd reingucken?!? :crosseye:

Alle: :rotfl:

Link to comment
  • 1 month later...

Albischer Barbar: "Ich weiß nicht, wofür dieses Mathezeugs gut sein soll!"

Magister: "Das ist sehr nützlich - es sagt Dir zum Beispiel immer, wieviel Geld Du in den Taschen hast. Stell Dir vor, Du hast zehn Kupfermünzen und ich bitte Dich um zwei. Wieviele hast Du dann noch?"

Albai: "Zehn!"

Das hätte dem Magister vorher klar sein müssen. Aber es können ja nicht alle so intelligent sein...

Link to comment

Albischer Barbar: "Ich weiß nicht, wofür dieses Mathezeugs gut sein soll!"

Magister: "Das ist sehr nützlich - es sagt Dir zum Beispiel immer, wieviel Geld Du in den Taschen hast. Stell Dir vor, Du hast zehn Kupfermünzen und ich bitte Dich um zwei. Wieviele hast Du dann noch?"

Albai: "Zehn!"

Typisch Albai, wer würde denn auch schon jemandem Geld geben, wenn er darum bittet :lol:

Link to comment

Die albischen Spielercharaktere sitzen in den Küstenstaaten zu Tisch bei einem adligen Gastgeber und sehen da zum ersten Mal in ihrem Leben diverse Speisen und Gegenstände...

 

Krieger: "Aus was ist denn der Teller gemacht?"

Magister, im Brustton der Überzeugung: "Das ist Porzellan, das Edelste aller Metalle!"

  • Like 3
Link to comment
  • 3 months later...

SL an Spieler des Zwergen der Gruppe, der zufällig auch Handels-Priester ist: "Hast du irgendwelche sozialen Fähigkeiten, die passen könnten?" (Anstelle von Gassenwissen, das in der Gruppe nicht vorhanden war)

Spieler, wie aus der Pistole geschossen: "Nein!"

Spieler 2, der sich an einiges erinnern konnte (und sicher war, dass der Zwerg etwas Soziales auf dem Bogen hat): "Was ist mit Beredsamkeit? Das könnte passen..."

Spieler des Zwergen rappelt sich auf, guckt auf den Bogen. "Ja, habe ich."

Daraufhin brechen wir alle in Gelächter aus. "Nee, Beredsamkeit ist ja nichts Soziales..." :lol:

Spieler des Zwergen überzeugt: "Ist es auch nicht! Das ist was Finanzielles!" :nono:

  • Like 1
Link to comment
  • 3 months later...

Meine Gnomin Gilthanielle Oraphim (Ws) und ihr Halblings-Kumpel Brigglebox Tipple (Hä) müssen sich möglichst unauffällig in ein Lager voller Schariden schmuggeln. Aufgrund ihrer auffälligen Körpergröße ist dazu natürlich irgendein Trick vonnöten. Da die beiden wegen ihrer Unerfahrenheit noch nicht besonders viele Möglichkeiten haben, einigen sie sich darauf, einen Hut und einen langen Umhang zu kaufen. Beides soll Gilthi tragen, während Briggle sie auf seinen Schultern ins das Lager trägt.

 

Die beiden nähern sich also - etwas schwankend (und unter ständigem Würfeln von Akrobatik bzw. Stärke) dem Lagereingang, die Spieler glucksen bei der Vorstellung von dem wankenden Gebilde schon etwas vor sich hin. Als die Lagerwache die hochgewachsene "Dame" freundlich anspricht, hat das unter dem Umhang fatale Folgen: Githi schafft die Akrobatik nicht und Briggle kann sie nicht retten. Die beiden löffeln sich direkt vor dem Wachhäuschen und kugeln auch noch etwa eine Schrittlänge auseinander. Mein Mitspieler und ich halten unsere Tarnung natürlich für aufgeflogen, wie stellten uns vor, dass die gestürzte "Dame" wie ein Haufen- zum Teil überzähliger - Gliedmaßen aussieht, die man wahllos unter einem Umhang verteilt hat.

 

Der SL aber reißt die Augen theatralisch auf und quiekt: "Meine Dame, habt Ihr Euch verletzt?"

 

Wir haben uns fast nass gemacht vor Lachen :tounge2:

Edited by donnawetta
  • Like 4
Link to comment
  • 2 weeks later...

Die Gruppe erwartet in einer unterirdischen Kammer den kurz bevorstehenden Angriff einer Dämonenhorde. Der Druide der Runde zaubert Liniensicht und ist geblendet und erblindet. (es gab an diesem Ort eine Besonderheit der Linien, die sich aus dem Abenteuer ergab).

Der erblindete Druide fragt in die Runde: "Hat noch jemand einen Allheiltrunk für mich - die Dämonen sind ja gleich hier und ich seh nix!?!"

Darauf der Hexer: "Sieh mal in meinem Rucksack nach...."

  • Like 2
Link to comment

Die Gruppe muss sich verkleiden und tarnen, denkt sich auch eine falsche Identität pro Person aus.

Alles läuft glatt, irgendwann dreht sich das Gespräch um Gefangene, die man noch zu Aussagen drängen will.

 

Spielerin des Assassinen der Gruppe zum Rest: "...und der will bestimmt nicht in ein engeres Gespräch mit Niall gehen..." Alles stimmt zu (Niall ist der As), man wundert sich nur, dass die Spielerin weiterhin von Niall in der dritten Person redet und den Spieler des Barden auffordernd ansieht.

Plötzlich, eben jene Spielerin: "Ach nein! Ich bin ja Niall..." (und zwar schon immer, also nicht nur während der Tarnung...)

Wir haben uns beinahe totgelacht und sie sich gekonnt "verkrochen".

 

Kurz darauf der Spieler des Magiers: "Aber das zeigt doch, wie gut die Tarnidentität selbst uns täuscht: Da vergisst Niall schon seinen eigenen Namen..."

 

:D

LG Anjanka

Link to comment
  • 3 months later...

Wir spielen gerade "Schwarzbart", stehen am Strand und sein Schiff ankert ein paar km entfernt im Meer. Beiboot wird herabgelassen und kommt zu uns her.

 

Spieler: "Wie groß ist denn das Beiboot?"

Spielleiterin: blätter, blätter - "40m lang".

Spieler: "Aha. Dann hat die 600m lange U.S.S. Schwarzbart also ihr 40m langes Beiboot herabgelassen."

  • Like 4
Link to comment

Neulich in einer Runde mit zwei Magiern und einer Hexe...

 

Der eher unkonventionelle, chaotische Magier (der auch gern mal Schuld an irgendwelchen Schwierigkeiten ist...) nutzt den "Stab des Feuers", um einen "Feuergeist" zu beschwören. Der tut auch brav, was ihm aufgetragen wurde und sorgt - neben den Aktionen der anderen Gruppenmitglieder - dafür, dass die Feinde schnell in die Flucht geschlagen werden. Und die Gruppe ziemlich unverletzt davonkommen kann.

 

Nach dem Kampf also die Ober-Magierin (fühlt sich selbst schon beinahe als Seemeisterin) zum unkonventionellen Magier (den sie als "gar nicht mal so untalentiert", aber "größtenteils harmlos" ansieht): "Das ist dein Feuergeist?! Nett."

Der Angesprochene freut sich über das Lob, muss aber bald zugeben, dass er keinerlei Ahnung davon hat, wie man beschworene Wesen kontrolliert, oder wieder wegschickt. Die "Meisterin" verrät es ihm, der Geist wird entlassen und alle sind glücklich.

 

Schließlich die "Meisterin" an die anwesende Hexe: "Es sollte klar sein, was wir das nächste Mal machen, wenn er den Stab des Feuers auspackt..."

Hexe: "Ja. Heranholen." :devil:

 

LG Anjanka

  • Like 5
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...