Jump to content

Kio

Mitglieder
  • Posts

    1,449
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Kio

  1. zur Info: Infrarotstrahlung == sichtbares Licht == UV-Strahlung. Es ist alles das selbe, nur in einem anderen Frequenzbereich. Alle Effekte, die wir von sichtbarem Licht kennen, gibt es auch im IR- und im UV-Bereich. (Farben, Schatten, Transparenz, Streuung, Reflektion, beleuchtete und nicht selbst strahlende Objekte, usw.) Wärmestrahlung = von einem Körper aufgrund seiner Temperatur ausgesandte Strahlung: Kalte Körper: nur tief Infrarot Warme Körper: Infrarot Heiße Körper: Infrarot plus sichtbar Rot Glühend heiße Körper: infrarot plus sichtbar rot .. gelb .. weiß noch heißer: all das plus UV, und je heißer desto härteres UV. Sonnenlicht entspricht ~5500°C, d.h. das ist die Temperatur der Sonnenoberfläche. Das Midgard-Verständnis von Infrarot / Sehen in Dunkelheit unterscheidet sich offensichtlich stark davon. n.b.: Menschen können nicht im Infrarotbereich sehen (und Orks könnten das in Wirklichkeit natürlich auch nicht (und Drachen erst recht nicht)) weil sie selber Infrarotlicht ausstrahlen. Wir würden unsere Augen selbst belichten. (OK, es gibt da noch einen Bereich, der zwischen dem, was wir mit 37°C belichten und dem, was wir schon als ROT sehen können, liegt.)
  2. Ah, irgendwas vergisst man immer. Die Beschreibung des Golems dort entspricht exakt der Beschreibung von "Golem schaffen" in M4. Im M4 Bestiarium steht erheblich mehr zum Golem. Insbes. auch das mit dem 3x Bannen. Ob das jetzt übergangsweise für M5 nicht mehr gilt? Danke, Koloss und Leichengolem hatte ich auch gefunden, aber den 'echten' Golem nicht. Der Golem hat einen Resistenzwert gegen Geistesmagie. Mir scheint "Macht über magische Wesen" der einzige Zauber mit Wirkungsziel Geist, der auf einen Golem wirkt.
  3. Ich finde den M5 Golem nicht. Wo ist der beschrieben? M4: BvZ musste innerhalb von 30 Minuten 3x erfolgreich angewendet werden. Das war für einen einzelnen Zauberer schon sehr schwierig. Ist das in M5 jetzt anders?
  4. Evtl. denkst Du dabei an die Regeln für die Resistenzboni in M4 DFR S. 37/38, wo das so war. (S.38 Zeile 7 hat auch noch ein Erratum.) In M5 basieren die Resistenzen nur noch auf jeweils einem Grundwert, so dass diese Regel dort entfallen ist.
  5. Nein. Siehe S.125 letzter Absatz zu "Schreiben: Sprache".
  6. Vielen Dank an Orga und auch die JuHe-Truppe für einen einfach rund laufenden Con! Euer Einsatz ist nicht hoch genug zu loben! Vielen Dank an @Unicum (Brauerei Mac Taggert, wieder eine Spieloption weniger auf den nächsten Cons…), @Chillur (super Abenteuer aber sehr kampflastig, da war meine Gnomin eine schlechte Wahl ? ), @Trinita(Zwei tolle Kurzabenteuer. dadurch konnten wir am Freitag auch den Con mit einem neuen Abenteuer starten. ? ) und @Solwac (Unerwarteter Nebenplot mit kurzem Aufeinandertreffen zweier Abenteurerruppen – sehr interessant. ? @sarandira: Da hat dein fliegendes Schlappohr ja nochmal Glück gehabt dass die Szene nachjustiert wurde. ? ) und an die Spontan-Spielleiter Maze, Tomcat und Drachenmann.
  7. Hi Trinita, ich habe meine Gnomin in mehreren Graden dabei, Du kannst Dir dann Grad 2, 4 oder 6 aussuchen. Und als Wallace&Gromit-Fan freue ich mich natürlich besonders auf "Unter Schafen". Ich hoffe aber, dass es nicht darauf aufbaut. Dann würde ich ja schon alles kennen. ? Und "bis 22 Uhr" finde ich auch gut. Das gibt Luft zum Überziehen… ?
  8. Hi Solwac, Doch genau das ist eben der springende Punkt: Für Einsi beginnt der Con nämlich am Freitag, 19 Uhr. Danke. Ich arbeite dran.
  9. Ich sehe es nicht als unhöflich an, den ganzen Freitag nur ein Abenteuer zu spielen. Ich sehe es als unhöflich an, zur Begrüßung nicht da zu sein, genauso wie zur Verabschiedung nicht da zu sein. Für mich beginnt der Con am Mittwoch. Ich verstehe, dass andere erst später anreisen. Von den Frühanreisenden zu erwarten, dass sie am Freitag zur Begrüßung "mit ihren privaten Vorrunden" fertig sind und jetzt gemeinsam mit allen anderen den Con beginnen, empfinde ich von daher als nicht berechtigt. Ich verstehe jetzt glaube was Du meinst, aber ich empfinde das anders.
  10. Die armen Menschen werden bestohlen? Da ist Sulphur aber gleich bereit zu helfen. :-) Wenn sie darf: Sulphur, Hx, Gnom, mit Mauswiesel Choco.
  11. Zum Teil hast Du recht, und man sollte erwachsene Menschen dann auch nicht dazu zwingen, aber die Orga könnte einen vorabsprachefreien Tag fördern, z.B. indem an diesem Tag nur nicht vorbelegte Zettel ausgehängt werden dürfen und/oder diese bei der Raumvergabe zuerst bedacht werden.
  12. Gefühlt bist Du dann Frühanreisender, im fiskalischen Sinne aber Normalanreisender. :-) Weil Du am Freitag zwei Abenteuer leitest, habe ich dich automatisch zu den Frühanreisenden gezählt. Wenn es Dir nur darum geht, dass mehr Abenteuer am Freitagabend enden und anfangen: das ist als Mittwochanreisender nicht mein Ding. Ich werde eh schon 5 oder 4 Abenteuer spielen und evtl. eins leiten, das ist schon 'ne ganze Menge, und durch die Teilung des Freitags würden es nochmal eins mehr. Ich sehe keinen Vorteil durch den Break am Freitag um 19 Uhr, solange sich unter den Leuten, die das gerne so haben wollen, ein paar finden, die da zu entsprechenden Zeiten leiten. Aus meiner Sicht war die einzige wirkliche Notwendigkeit hierfür, dass es offensichtlich noch keine Ankündigungen für Abenteuer am Freitagabend gibt, außer deinem. ok?
  13. Wenn das von der Con-Orga so gewünscht ist, werden sie uns das sagen. Dann kann man sich für die Vortage so einstellen, dass Ganztagesabenteuer von Mittwochnachmittag/abend bis Donnerstagabend und von Donnerstagabend bis Freitagabend gehen. Dann würde auch nicht auffallen, dass bis jetzt kein einziger Normalanreisender ein Abenteuer für Freitagabend hier im Forum vorangekündigt hat. Man könnte auch (anderes Fass) darauf verzichten, 1-2 Plätze bei jeder Vorabsprache für den Rundenaushang freizulassen und statt dessen einen vorabsprachefreien Tag, z.B. den Freitag, festlegen. Das würde mir persönlich viel besser gefallen als das nun noch viel engere Rennen um die Plätze in vorabgesprochenen Runden.
  14. Hi, wenn die Beobachtung so stimmt, bedeutet das nur, dass Freitags-Anreisende Freitags nie ein Abenteuer anbieten, sondern sich (als Masse) darauf verlassen, dass die Frühanreisenden für sie was anbieten. Würden sie nämlich selbst was anbieten, würden diese Abenteuer ja am Freitag Abend anfangen. oder? Statistisch gesehen müsste es also eigentlich passen, wenn am Freitag jeder siebte Frühanreisende für Frühanreisende ein Ganztagesabenteuer und jeder siebte Freitagsanreisende für Freitagsanreisende ein Halbtagsabenteuer anbietet. Optional hin und wieder ein Frühanreisender, der am Freitag zwei Halbtagsabenteuer anbietet für die Durchmischung. Wenn am Freitag also zu wenig Halbtagsabenteuer angeboten werden, ist es primär an den Freitagsanreisenden, da Abhilfe zu schaffen. Gleiches gilt für den Donnerstag. imho.
  15. Aus der Rubrik "Die Würfel kennen die Geschichte": Ich bin auf dem Kloster-Con, meine Heimrunde spielt ohne mich. Vor dem Austausch eines Entführungsopfers will sich die Gruppe pimpen. SP1: "Syria ist doch auch dabei. Was zaubert die denn?" SL: "Syria beschleunigt jemanden." Würfel . . . 1 W% . . . 92 W6 . . . 5 oder 6 (muss ich nochmal fragen) . . . das ist über 1/3 der LP W6 . . . 2 SL: "Syria verzaubert sich und fällt für 2 Tage in's Koma…" Ich habe erst geglaubt, der SL hätte das "gesetzt" um das Nicht-Dabeisein meiner Figur zu erklären, aber nein, das wurde echt so gewürfelt!
  16. Hoch im Norden. Im Gebirge. Die Figur eines Spielers hadert wiederholt mit der Situation. Vor einem mittleren Bach: "Ich komme aus Eschar. Ich bin FEUER-Magier. Und ich mache jetzt eine Brücke aus EIS."
  17. Voranmeldungen sind böse. Es sollten zumindest einige Plätze zur Vergabe vor Ort reserviert werden!
  18. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es Absicht war. Der Thaumaturge ist bei den Zaubern ansonsten eher begünstigt worden, weil man bei Augenblickszaubern nicht mehr wehrlos ist, und er hat ja praktisch nur Augenblickszauber.
  19. Die beiden Fertigkeiten unterscheiden sich mMn. im Einsatz doch deutlich: "Gassenwissen" ist im Bezug auf die befragten Personen unspezifisch. Man gibt nur an, was man erreichen, finden oder wissen will. "Verhören" setze ich ein, wenn ich einer konkreten Person gegenüber sitze und dieser Informationen entlocken will, die diese nicht mehr freiwillig preis gibt. Diese Person kann man natürlich vorher mit Gassenwissen ermittelt haben.
  20. Um in der Kneipe ein paar Leute zu fragen, oder irgendeinen Bettler, dafür braucht es nach meiner Spielererfahrung kein Gassenwissen, das geht immer auch so. Das meine ich auch. Entweder es gibt das frei kolportierte Gerücht, Luigi ist pleite, dann kann man mit Gassenwissen mehr erfahren und nachher sagen: wahrscheinlich wahr oder falsch. (Das muss nicht stimmen, aber sollte insoweit stimmen, als die SPF danach ihre Handlung ausrichten können.) Oder es gibt dieses Gerücht gar nicht im freien Umlauf sondern nur in besonderen Kreisen. Dann kann Wissen um dieses Gerücht schon eine wichtige Information sein. Egal ob es stimmt oder nicht. In diesen Kreisen wird es Auswirkungen haben. Den Zeitaspekt hatte ich in meinem ursprünglichen Post auch noch drin, aber wieder rausgelöscht. Das ist mMn. ein wichtiger, aber unangenehmer Aspekt: Gassenwissen braucht mMn. Zeit. Man treibt sich rum, hört sich um, usw.. Man hat ja noch keine Kontakte, oder sie helfen nicht. Sonst bräuchte man Gassenwissen ja nicht. Aber dann ist die SPF, die Gassenwissen einsetzt, für längere Zeit aus der Gruppe raus. Und das wird meiner Erfahrung nach fast nie ausgespielt. Daraus kann man natürlich die Konsequenz ziehen: Wenig Aufwand > schlechte Information. Aber das entwertet doch die recht teure Fertigkeit, oder? Genau so sehe ich aber auch Gassenwissen: Eine Art Spurensuche. z.B. woher kommt das Gerücht? :-) ACK.
  21. Ich würde als Spieler davon ausgehen, dass die Informationen, die mir der SL nach einem erfolgreichen EW:Gassenwissen gibt, im Rahmen des Verständnisses der Spielfigur korrekt sind. Dafür habe ich ja Gassenwissen eingesetzt. Man denke mal, der SL gibt nach einem erfolgreichen EW Natur/Tier/Pflanzenkunde/Giftmischen eine Fehlinformation raus, auch mit den Worten: "Die Foos sagen, dass das gut gegen Verbrennungen hilft." und dann ist es giftig… Nach einem erfolgreichen Einsatz eine Fehlinformation rauszugeben, halte ich für unfair. Will er der Gruppe unverifizierte Informationen geben, muss er sie anders anbringen. Gerüchte erreichen Menschen doch typischerweise ohne dass sie aktiv danach suchen. Das empfinde ich wie Solwac: Es kommt auf den Weg an, auf dem die "Informationen" die SF erreichen. Und Gerüchte sind per se ungeprüft, Gassenwissen impliziert eine gewisse Überprüfung. Nur ein Gerücht ohne irgendwelche Validierung durch die Figur: dafür brauche ich kein Gassenwissen. Auch wenn der SL verdeckt würfelt, sollte er nach einem erfolgreichen EW:Gassenwissen die Information so rausgeben, dass dem Spieler klar ist, was davon stimmt, bzw. seine Figur davon für vermutlich wahr hält. (Der Spieler kann immer noch auch an eine 1 denken.) Und wenn die SF ein Gerücht in bestimmten Kreisen aufgeschnappt hat, was schon an sich ein Wert sein kann, dann was davon man für wahr hält bzw. dass es ein reines Gerücht ist und dass man vielleicht entsprechende Reaktionen anderer erwarten kann oder dass man das benutzen kann. Wenn man nach einem erfolgreichen EW Gassenwissen nur ein Gerücht rausgibt, dann ist das etwas wenig. Nach einem nicht gelungenen EW wäre das aber z.B. ok.
  22. Sie dringt 30cm tief in die Wand ein. Danach ist die Kugel glatt abgeschnitten.
  23. Vielleicht, damit wenigstens einer es liest… Da steht: Ich wiederhole: "License to print for resale". KWT.
  24. Da man den Text wg. Sch… Animation nicht kopieren kann: Da steht: Man kann das jetzt auf das beziehen, was man für sinnvoll hält. Ich verstehe das als eine Zusage für den Liefertermin der STL-Dateien und nur die erscheint mir sinnvoll. Wie gesagt, DRM in STL-Dateien erscheint mir höchst unwahrscheinlich.
  25. Die restliche Spruchbeschreibung deutet für mich darauf hin, dass mit der "normalen Geschwindigkeit" schlicht seine B gemeint ist. Man hat diese Geschwindigkeit unabhängig vom Gelände, und wenn's schwieriger wird sind deswegen EW:Geländeläufe nötig. Man kann nicht situationsangepasst langsamer laufen (im Sinne von: 'meine gewählte Bewegungsart Schleichen, Gehen, Dauerlauf oder Sprint' wird vervierfacht).
×
×
  • Create New...