Jump to content

Kar'gos

Mitglieder
  • Content Count

    393
  • Joined

  • Last visited

About Kar'gos

  • Rank
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/showthread.php?p=375331&mode=linear#post375331
  • Name
    Jochen
  • Wohnort
    Altdorf
  • Interessen
    Midgard, Lesen, Computerspiele, Biologische Projekte, Sport
  • Beruf
    Verfahrenstechniker

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mit dem Unterschied, dass es ein Gedankenzauber ist, man kann seine Waffe/Abwehrwaffe also behalten. Zusätzlich ein Umgebungszauber, gegen den die Resistenzen/mögliche Schutzzauber auf der Gegenseite meistens geringer sind. Ich möchte dir die Idee nicht madig machen, aber Zauber völlig frei zu editieren halte ich aus Balancegründen für schwierig. Die Vorteile von Gedanken- und Augenblickszaubern müssen deutlich stärker ins Budget einfließen. Die Kategorie Geist/Körper/Umgebungszauber würde ich sogar unveränderlich gegenüber dem Grundzauber lassen.
  2. Interessantes Konzept, hier mal ein paar Anmerkungen. Kosten für Reagenzien: Die untersten 3 Reihen für die mächtigen Zauber müssen gedreht werden. Zusätzlich muss noch rein, ob die Reagenzien bei jedem Zaubern verbraucht werden, oder nur bei einem kritischen Fehler. Das Wichtigste was fehlt ist der Schaden/erhaltene Heilung im Verhältnis zu den eigenen AP-Kosten und wie das ins Buget einfließt. Gedankenzauber sind deutlich zu billig. Grunsätzlich sind einige Kombinationen zu mächtig, z.B.: Ein Gedankenzauber mit Zauberdauer Augenblick, Strahl Umgebung, der z.B. 1
  3. Hallo, ich weiß, ich bin gerade im M4 Forum, aber der Thread beschäftigt sich gegen Ende doch recht allgemein mit Kraftlinien. Im M5-Arkanum auf S. 48 wird von 4 bekannten Lebensströmen (also riesige Kraftlinien) in Vesternesse gesprochen. Gibt es im Vergleich zu M4 mittlerweile konkretere Aussagen, wo Kraftlinien verlaufen, bzw. zumindest den Verlauf dieser Lebensströme? Im Weltenband habe ich dazu nichts gefunden, aber gibt es vielleicht offizielle Abenteuer, die da etwas erwähnen? Gruß Kar'gos
  4. Beide Textstellen beziehen sich auf den Kentauren, widersprechen sich aber: S. 39: LP+4, AP+Grad/2 S. 109: LP+4, AP+8
  5. EDIT: S.152 der Absatz über Menschenähnliche erlaubt das prinzipielle Erstellen von Spielerfiguren dieser Rassen schon. Er schränkt nur den Rollenspielaspekt ein, aber die Regeln sind die Gleichen.
  6. Hallo, ist es geplant in MOAM die Rassen aus dem Bestiarium einzupflegen, die besondere Persönlichkeiten hervorbringen können? Also sowas wie Dunkelzwerg, Orc, Vogelmensch, Wichtel usw.? Gruß Kar'gos EDIT: Hab den Featurerequest gefunden und trage es dort ein. EDIT2: Mist, will mich eigentlich nicht nur wegen des einen Features registrieren, kann das jemand anderes einstellen?
  7. Darum sortier ich auf meinem Charakterblatt die Fertigkeiten immer nach Leiteigenschaftsbonus Zurück zum Thema: Kraftakt und Geistesblitz werden bei Werten über 100 anders berechnet. BEST S.10 Mit Zt über 100 ist es möglich Namensmagie zu lernen. Hart regeltechnisch ist es nur möglich die Stärke temporär über 100 zu bekommen, für Zt und Int hab ich das nur zur Ergänzung erwähnt.
  8. Das war M4, viele Leute haben damals die M5er Regelung als Hausregel schon gespielt, daher wurde es mit M5 offiziell. Mit M5 gilt, der Leiteigenschaftsbonus/Malus wird immer auf den Fertigkeitswert angerechnet. KOD S.35-36
  9. Im Beschreibungstext von Hort der Natur steht doch "Die Grenzen des Hortes, der in jeder Richtung höchstens 400 m durchmessen darf...", liest sich für mich so, als könnte er wie ein Heimstein auch durchaus kleiner sein. Und zum Größenvergleich, sucht euch mittelalterliche Städte auf Google Maps raus und guckt euch den Verlauf von Stadtmauern an. In Nürnbergs Mauerring kann man in etwa einen Kreis mit Radius von 550m reinlegen.
  10. Dann argumentiere ich anders. ARK+ M5 ist zu einem Zeitpunkt entstanden, als es das Mysterium noch nicht gab. D.h. es gab maximal die Betaregeln für Heiler, einen Weisen/Bestienjäger o.ä. findest du in den Regeln nicht. Folgt man deiner Argumentation, dass der Zauber automatisch auf Klassen eingeschränkt wird, die im Text erwähnt werden, wenn nicht "Zauberer" benutzt wird, gibt es dann noch einige weitere Einschränkungen. "Erdbad" wäre ebenfalls nur für Druiden, "Schutzgeist", "Naturgeist rufen" und "Wildgeist rufen" für Druiden und Schamanen. Göttlicher Schutz vor dem Bösen und Gött
  11. Zu Hort der Natur: Der Flufftext stammt noch unverändert aus M4. In M4 konnten Schamanen, Druiden, Heiler und (graue) Hexer den Zauber lernen. Da M5 die Tendenz hat, die Kompetenzen der einzelnen Klassen eher zu erhöhen, als einzuschränken, würde ich den Zauber allen M5 Dweomerkundigen zugutekommen lassen. Der Zauber ist mächtig, hat aber Einschränkungen, da die Zaubermaterialien verbraucht werden und etwas sperrig sind. Zusätzlich ist es ein hochstufiger Zauberspruch, nicht jeder Lehrmeister wird ihn bereitwillig lehren. Zu Druidentor: Der Flufftext stammt ebenfalls noch unverä
  12. Wie dabba weiter oben schon schrieb, kommt es etwas auf den Stellenwert der Szene im Abenteuer an. Wenn ich den solo Ermittler deswegen Steine in den Weg lege, sehe ich das wie du als Maßregelung. Wenn die Verfolgungsjagd der der Hauptplott des Abenteuers ist, sollte es meiner Meinung nach von den Fertigkeiten her diverser ausgelegt sein.
  13. Zum Spuren lesen im Freiland ist zu sagen, dass nur ein Charakter an der Spitze der Gruppe einen unmodifizierten Wurf bekommt, da er selbst Spuren hinterlässt, wird es für die nachfolgenden Charaktere schwieriger. Der Unterschied zwischen Waldläufer und Ermittler ist eher in den Überlebensfertigkeiten zu finden. Da kann man zwischenrein 3-4 Würfe einstreuen, ansonsten geht es durch Giftefeu, ein Morastloch, man schreckt vielleicht ein Rudel Wildschweine auf, die dann die Spuren unkenntlich machen, o.ä. Der "Untersuchen" Teil in Räumen kann von mehreren Charakteren durchgeführt werden
  14. Nachdem das Bestiarium nun draußen ist, passen einige der Monsterklassen im hinteren Teil des Kodex nicht mehr ganz, da Einige in M5 zusammengefasst wurden. S.188Krokodil (Krokodil) -> Reptil S.190 Pferd (Pferd und Kamel) -> Huftier S.191 Rind (Rind) -> Huftier (und ja, die haben eigentlich Klauen) Bei den Vögeln bin ich mir nicht sicher, in M4 waren Greifvögel, Eulenvögel ect... eigene Klassen, jetzt sind es nur noch Familien.
  15. In der Aufzählung auf S.258 fehlen Insekten, Spinnen, Würmer und Krebstiere und vielleicht noch ein paar andere... Bei den Weidenknechten auf S.143 wird im Kasten unter Bes. "immun gegen Feuer, Gift, Krankheit und viele Zauber (s.Text)" aufgelistet. Im Text selbst werden aber keine Zauber genannt. Zusätzlich gilt die Bes. nur für den Weidenbock, auf der Seite vorher beim Golem ist das besser gelöst. Edit: Da ich per PM darauf hingewiesen wurde, etwas mehr zu der Aufzählung. Der Absatz an sich ist nicht sauber formuliert. Überschrift ist "Tierklassen", er beschreibt aber d
×
×
  • Create New...