Jump to content

Kar'gos

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    206
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kar'gos

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 05.07.1988

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/showthread.php?p=375331&mode=linear#post375331
  • Name
    Jochen
  • Wohnort
    Altdorf
  • Interessen
    Midgard, Lesen, Computerspiele, Biologische Projekte, Sport
  • Beruf
    Verfahrenstechniker

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kar'gos

    Blinder Charakter: Wie spielt man ihn?

    Meine 2 Spielideen wären: Farbenblinder Dieb, der sowohl tagsüber/nachts normal sieht, nur halt in Grautönen (Schwarz/Weißfernseher), abgesehen von allem was er selbst besitzt und in naher Zukunft besitzen wird. Das sieht er dann normal in Farbe (hervorgerufen durch irgendeinen Fluch oder so). Ein Zwerg, der tagsüber fast blind ist ("Tagsicht +2"), aber dafür in der Nacht so sieht, wie ein Mensch bei Sonnenschein. In etwa wie Riddick im Film Pitch Black.
  2. HalbOT aber oben angesprochen: Thaumagral mit aufgeprägten Sprüchen fände ich noch zu früh, ebenso die Herstellung von Zaubermitteln. Als "exotischerer" Angriffszauber für einen Druiden gäbe es noch die Steinkugel mit dem Stein des verzögerten Splitterhagels (ARK S.195). Ein paar von den Steinkugeln im Wald halb eingegraben mit Gebüsch drüber und man hat den midgardschen Landminenersatz.
  3. Kar'gos

    Blinder Charakter: Wie spielt man ihn?

    Ich dachte daran, dass der Charakter nur Grautöne wahrnehmen kann.
  4. Kar'gos

    Blinder Charakter: Wie spielt man ihn?

    Hallo, ich versuch mich auch mal in der fortgeschrittenen Threadnekromantie. Gibt's zu blinden Charakteren mittlerweile weitere Erfahrungen? Wie würdet ihr Farbenblindheit regeltechnisch behandeln? Einfach auf den Bogen schreiben und ausspielen? Oder auch Abzüge auf Sehen/Wahrnehmung? Mir schwirren gerade zwei Charakterkonzepte dazu im Kopf herum, die ich gerne mal ausprobieren würde.
  5. Hallo, zumindest einen der stärkeren Dweomerzauber würde ich auf Grad 15 schon mitnehmen. Dweomer: Feenschutz, Linienwanderung, Tiergestalt, Schlachtenwahnsinn, Tierischer Helfer, Tiersprache Erschaffen: Dschungelwand, Blitze schleudern Formen: Sumpfboden Bewegen: Pflanzenfessel Beherrschen: Macht über Menschen, Macht über magische Wesen
  6. Kar'gos

    Baum - was ist mit dem Zauber möglich

    Die Äste dürften auch schon etwas dicker sein. Der Wandelbaum (DUM S.79) ist genauso groß wie der normale Baum, macht aber durch einen Asthieb 1W6+3 Schaden.
  7. Kar'gos

    Baum - was ist mit dem Zauber möglich

    Ich würde dich langsam wachsen lassen. Die Zauberzeit ist zwar "Augenblick", aber ich stelle mir da kein "Poff-4m-Baum" vor, sondern einen Verwandlungsvorgang von 2-3sec, indem man langsam auf die Höhe wächst. Wenn ich wirklich den gemeinen Spielleiter raushängen lassen wollen würde, müsstest du dann einen PW:Gewandtheit machen, ob du den Zauber rechtzeit abbrechen kannst, bevor du dich einquetschst. Aber für den Zauber gibt es eh schon extrem wenig Anwendungsmöglichkeiten, darum würde ich dich entkommen lassen (nur nicht unbedingt leise?). Außerdem ist ein wachsender Ast ja extrem elastisch und verholzt erst später. Man kann sich den Zauber auch so vorstellen, dass deine Äste zwischen dem Eisengitter durchwachsen.
  8. Kar'gos

    Errata (Inhalt): Das Mysterium (M5)

    S.137 Typische Fertigkeit: "Ist ein Teil der Kombination Druide, Heiler, Magier, Thaumaturg oder Weiser, erhält der Abenteurer zusätzlich Schreiben+12 wie der entsprechende Zauberer." Ich vermisse in dieser Aufzählung beide Priesterklassen. Oder ist das so gewollt?
  9. Kar'gos

    Computernerds unter sich - Der Computerschwampf

    Musst du triviale Operationen mitprotokollieren? 1 Aprikose2 Dattel3 Kirsche4 Orange5 Pfirsich6 Zwetschge7 Banane Die Anzahl der Einzeloperationen wäre zwar 7->2, 2->3, 3->4, 4->5, 5->6, 6->7, es würde aber reichen 7->2 abzuspeichern, die restlichen 5 sind zwingende Folge, könnte man also weglassen.
  10. Kar'gos

    Klasse für Charakterkonzept gesucht

    Elementarbeschwörer Wasser/Eis nach M4? Leider gibt es da noch keine M5 Regeln, allerdings hat der Nekromant als Nachfolger vom Totenbeschwörer nur 3 Zauberschulen zur Auwahl. Man könnte sich also einen ähnlichen Elementarbeschwörer zusammenschustern. Wenn deine "Jaina" so krass drauf sein soll, wie im aktuellen WoW Addon müsste man aber Namensmagie mit reinbringen...
  11. Zusätzlich darf er aber noch KOD S.92 seinen persönlichen Angriffsbonus dazuzählen. Wo ich mir nicht sicher bin, ist der etwaige magische Angriffsbonus durch Zauberschmiede dazugezählt wird. EDIT: Und der KOD S.77 verbietet nicht, dass andere Schwierigkeitsmodifikatoren (Angriff von hinten +2) auch noch dazugezählt werden.
  12. Wie gesagt, die einschränkende Regel wurde im Kompendium, das nach dem Arkanum erschienen ist, zumindest in dem einen Fall schon aufgehoben. Wieso sollte es für andere Waffen vergleichsweiser Größe also nicht auch funktionieren? Man muss nur jemanden finden, der es herstellen kann. Wobei das alles M4 ist und wir im M5 Forum sind. Ich kenne jetzt keinen hochgradigen Charakter, der zu 100% auf offiziellen Regeln basiert.
  13. Der Rapier kam von Myrkgard und wurde in Moravod von den Schmiedemeistern zusammengesetzt, bis der Charakter das geschafft hat, hat es einige Zeit gedauert. (5-6 RL-Jahre)
  14. Der Spielleiter hat es erlaubt, meine Güte Hab ja keinen Thaumagralogerhammer oder sowas...
  15. KOM S.44 Klingenmagier als Kombination aus Kr/Ma haben Dolche, Kurzschwert, Langschwert zur Auswahl. D.h. die Arkanumregel gilt für Doppelklassen so eh nicht mehr.
×