Jump to content

Kar'gos

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    227
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kar'gos

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/showthread.php?p=375331&mode=linear#post375331
  • Name
    Jochen
  • Wohnort
    Altdorf
  • Interessen
    Midgard, Lesen, Computerspiele, Biologische Projekte, Sport
  • Beruf
    Verfahrenstechniker

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hoi, leider ist es mittlerweile so, dass man sich als "Datensammler" ziemlich in die Nesseln setzen kann. Ich kann zu 100% verstehen, dass die Orga so reagiert und lieber einen sauberen Neustart macht. Es reicht ein einziger "Petzer", der die Datenschutzbehörde scharf macht. Ich schätze, sobald es dann mal einen Verein vor Gericht zerlegt, wird es gar keine Cons mehr geben, weil sich keiner mehr dem Risiko aussetzen möchte, einen zu organisieren. Das schadet dann der ganzen Midgardcommunity. Um etwas Feedback an die Orga zu geben: Ich sehe folgenden Passus aus Datenschutzsicht als etwas unglücklich gewählt, da die "anderen Midgard-Con-Veranstalter" nicht namentlich genannt werden, v.a. da momentan wohl einige neue Cons entstehen. Ich vermute, ihr wärt auf der sichereren Seite, wenn ihr die 4-5 Vereine explizit nennt. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum gleichen Zweck auch an andere Midgard-Con-Veranstalter weitergegeben werden dürfen. [ JA ] [ NEIN ]
  2. Unter M4 gab es in dem Kapitel noch Modifikatoren für große Stärke/Gewandheitsunterschiede zwischen den Kontrahenten. D.h. ein Drache der Raufen auf +11 hat, der rauft gegen einen anderen Drachen/gleich großes Wesen mit +11. Für alles was Kleiner ist, ist sein Wert deutlich höher. Im Bestarium standen dann noch besondere Kampf&Bewegungsregeln von großen Wesen&Riesenwesen gegen Menschen. Die M5 Regeln beschränken sich auf deine zitierten Hinweise, ermöglichen damit dann auch wieder, dass der Spielleiter bei solchen Sonderfällen schnell allein entscheiden kann.
  3. Kar'gos

    Altes Übel

    Die Linienkreuzung und die durchgehenden Linien werden von den Druiden versiegelt und geschützt. Damit gibt es keinen Ausstiegspunkt für Linienreisende und das Tor zur Anderswelt wird geschlossen, außerdem wird keine Lebenskraft aus der Umgebung aufgenommen/abgegeben. Damit wird verhindert, dass: Schwarzalbendruiden (oder andere Feinde?) aus dem Bro Bedwen mittels Linienwanderungen Angriffe auf die Menschensiedlungen vollbringen. Die Natur in diesem Bereich wieder Überhand nimmt, weil unkontrolliert Lebenskraft in die Umgebung angegeben wird. Die Toten sich als Baobhane (DUM S.126) erheben, da die ausgesandte Lebenskraft der Linienkreuzung chaotisch ist. Dies geschah, indem böse Mächte durch alte Rituale einen Meteorit aus kaltem Eisen durch das Tor der Linienkreuzung in die Anderswelt gebracht haben. Dieser Fremdkörper konnte von den guten Mächten nicht mehr entfernt werden, da sich das alte Ritual in der Anderswelt nicht umkehren lässt. Ein alter Seagan Brí (DUM S.129) wieder Einfluss auf das Gebiet erlangt. Der Ritus schützt das Gebiet großflächig vor ihm. Er tritt als Auftragsgeber auf und schickt die Abenteurer aus, um den vermeintlichen Droch-Druidenzirkel auszuheben. ein altes Finstermal (Runenklingensaga) wieder aktiv wird.
  4. Stimmt, bei den Hügeltrollen variiert nur der Abstand der Augen laut Bestarium.
  5. Die Schuppen sind auf allen Bildern viel zu regelmäßig, das erinnert zu sehr an moderne Schuppentiere. Ich gehe da gedanklich eher in Richtung Ankylosaurus. Unterbrochene Schuppen "nützen" nur an Körperstellen, wo die Beweglichkeit benötigt wird, auf dem Rücken/Brust oder auch Oberschenkel sollten eher einzelne größere Schuppen sitzen. Außerdem ist der Troll zu gleichförmig, wo ist der 3. Arm?
  6. Die Haare werden bei den Hautzaubern wohl mitverwandelt, denn zumindest bei Marmorhaut steht, dass eine verzauberte unbekleidete Person für eine Statue gehalten werden kann.
  7. Huhu, unsere Gruppe ist schon etwas zu alt und spielt auch zu selten, aber ich könnte dir die Erlanger Spieletage empfehlen, vielleicht findet er dort Anschluss. https://www.spielertage.de/spielertage/allgemein
  8. Kar'gos

    Stabilisieren

    Hoi, ja genau das ist mein Punkt, darum die Nachfrage. Ich hatte mich noch zusätzlich an der Formulierung des Spruchs "Er stirbt am Ende der Zauberdauer, wenn der Erfolgswurf misslingt." aufgehalten, weil es halt explizit in der Spruchbeschreibung steht und keine Einschränkung erwähnt ist, wie "wenn er noch immer lebensgefährlich verletzt ist". Bzw. ich dachte es gäbe irgendwo noch eine Einschränkung, wieviele Leute gleichzeitig an einem Patienten rumdoktorn können.
  9. Kar'gos

    Stabilisieren

    Es ist aber völlig irrelevant, ob ich die Herzdruckmassage richtig mache (Erfolgswurf) oder nicht. Ein wichtiger Effekt des Zaubers ist das automatische Überleben während der Zauberdauer, bis die Adrenalinspritze sitzt. V.a. kann man durchs Abbrechen des Zaubers einen etwaigen kritischen Fehler beim Zaubern total umgehen, die 5 Minuten überlebt der Patient trotzdem. Zwei Zauberer könnten auch Kettenstabilisieren betreiben. Der Erste fängt an zu Stabilisieren, der Zweite fängt kurz vor Ende des Ersten an zu zaubern und der Erste hört einfach auf zu zaubern. Man hat hier halt schon eine gewünschte Wirkung während der Zauberdauer...
  10. Kar'gos

    Stabilisieren

    Mich verwundert dann, dass es eigentlich völlig unerheblich ist, ob der EW:Zaubern gelingt oder nicht, solange jemand in den 5min irgendetwas anderes tut, um den Verwundeten auf mindestens 0LP zu bringen.
  11. Kar'gos

    M5 - Regeltext Stabilisieren

    Hallo, beim Zauber Stabilisieren (MYS S.87) steht, dass ein tödlich Verwundeter mit negativen LP und einer Überlebenszeit >0min gerettet werden kann. Wenn der EW:Zaubern gelingt, hat der Verwundete im Anschluss 0 LP. Wenn er misslingt stirbt der Verwundete am Ende der 5min Zauberdauer. Was passiert, wenn während der Zauberdauer dem Verwundeten Heiltränke oder andere Heilzauber verpasst werden? Wirken diese dann, auch im Hinblick auf das Verbot des doppelten Verzauberns? Falls ja, was passiert wenn der Verwundete dann wieder z.B. 3LP sitzt? Werden diese auf 0LP gekürzt bei Erfolg von Stabilisieren, oder stirbt er am Ende sogar trotzdem, wenn das Stabilisieren doch misslingt? Gruß Kar'gos
  12. Kar'gos

    Kostenlose Angebote bei Spiele-Plattformen

    Subnautica ist bald gratis. Epicgames Store scheint eine Konkurrenzplattform zu Steam zu werden, da darf man sich alle 2 Wochen über ein Gratisspiel freuen. https://epicgames.com/store/de/
  13. Kar'gos

    Entbehrungen - auch in Kombination

    Hallo Läufer, ich gehe halt davon aus, dass man mit der Fähigkeit Überleben einen Grundstock an Kenntnissen hat, wann es in der bestimmten Geländeart gefährlich wird bzw. was man für Ausrüstung braucht, um langfristig darin zu überleben. Wenn dann für genau die Geländeart ein "Standardwetter" herrscht, würde ich einfach davon ausgehen, dass keine Gefahren drohen, bzw. der Charakter schon eine Vorwarnung bekommt: Hey wenn ihr jetzt weitermarschiert/nicht rastet/ nicht vorbereitet, kann es zu Entbehrung kommen. Wollt ihr das wirklich durchziehen? Dann ist halt mal 3-5 Tage Pause im Hochgebirge wegen Schneesturm und das Lager ist aufgeschlagen. EW gelungen -> keine Entbehrungen für einen Tag/die Situation. Es kommt wirklich auf die Ausrüstung und Vorbereitung an. Schau dir die Inuit an, die "Überleben" auch im Schnee. (Oder irgendeine x-beliebige nomadische Barbarensippe von Midgard) Oder vielleicht hast du selbst mal eine Winterwanderung bei -20°C im hüfthohen Schnee gemacht. Solange die Füße/der Körper trocken ist, ist das anstrengend ja, aber nicht wirklich besorgniserregend. Sobald man dann nach 8h die Klamotten trocknen kann, man an einem windgeschützten Ort ist und man Decken dabei hat, ist das kein Problem. Tritt man aber während der Wanderung mit dem Schuh in eine Pfütze und hat dann nasse Füße wirds ungemütlich. Wenn das Szenario heißt: Hey ihr habt Nahrung für einen Tag, da ist der Mount Everest, ihr müsst in 14 Tagen drüber weg, haltet euch ran und das Ganze bitte nackig, dann sehe ich Entbehrung als gerechtfertigt an. Gruß Kar'gos
  14. Kar'gos

    Entbehrungen - auch in Kombination

    Hallo, sobald der Ausdauerbonus weg ist, geht es bei all deinen Regeln mit dem AP-Maximum mit Grad/2 abwärts. Ich werfe jetzt mal den M5 Zauber "Lindern von Entkräftung" (ARK S. 155) in den Ring. Jeden Tag gibt es 1W6xGrad/2 AP zurück. Im Schnitt wären das 3,5 Prüfwürfe, die der Zauber an AP-Schaden regeneriert. Im Endeffekt sollte der Zauber weder zu stark noch zu schwach sein. D.h. wenn du das AP-Maximum reduzierst, müsstest du dem Zauber zugestehen, das AP-Maximum wieder anheben zu können (Zähigkeit regeneriert er ja trotzdem nicht). Die Häufigkeit der Prüfwürfe würde ich so legen, dass man mit dem Zauber in etwa eine Entbehrung ignorieren kann, falls er konsequent (5AP/Zauber!) angewendet wird. Zusätzlich würde ich bei einem Gewaltmarsch mit passender Winterausrüstung nicht auf Kälte würfeln lassen, da sich der Charakter ja bewegt und deswegen warm wird. EDIT: In die Zähigkeitsberechnung den Erfolgswert für Überleben reinzurechnen, finde ich nicht gut gelöst. Die Fähigkeit ist viel mächtiger. Im Kodex steht, dass man in bedrohlichen Situationen mit einem Erfolgswurf, Schaden und andere Nachteile vermeiden kann. D.h. ich würde dann gar keinen Zähigkeitswurf fordern. Außerdem nützt das Wissen auch den Gefährten, was aus der Berechnung auch nicht hervorgeht. Gruß Kar'gos P.S. Ich finde M5 Zaubersprüche hier im Übrigen recht unbalanciert. Entweder du machst du die Entbehrungsregeln so knackig, dass es selbst mit Zaubersprüchen eine Herausforderung ist, dann stirbt dir aber eine unmagische Gruppe weg, oder ein großer Teil der Entbehrungen erübrigt sich. (Auffrischen, Brot und Wasser, Vermehren, Bannen von Kälte)
  15. Kar'gos

    Artikel: In meinem Alba: Kulturelle Differenzen

    Wenn Iain nur innerhalb der Magiergilde gestanden hat, "Verwirren" gezaubert zu haben, dürfte die Magiergilde nach außen hin geschlossen auftreten. Intern wird es maximal einige undankbare Arbeiten für ihn geben, wenn überhaupt. Die Rekonstruktion der Ereignisse wird einfach angezweifelt, kein magischer Laie könne "Verwirren" erkennen, Orlon lügt. Orlon hat einen ehrenwerten Sorellor Anweisungen erteilt und festgehalten, überdies am morgen danach noch aufs Schlimmste bedroht. Orlon sollte degradiert werden. Morad sollte befördert werden, weil er den Sorellor im Gegensatz zu Orlon nach einem kurzen sachlichen Gespräch gehen hat lassen.
×