Jump to content

Wann ist man zu alt für Rollenspiele?


Recommended Posts

"Wie lange wollt ihr Rollen spielen?"

 

bzw.

 

"Gibt es ein Renteneintrittsalter für Rollenspieler?"

 

bzw. auch:

 

Wie stellt ihr euch das vor: Alter & Rollenspiel: Gibt es feste Gruppen in Altersheimen?"

 

und damit zusammenhängend:

 

"Was kostet ein Spielleiter-Zivi pro Abend?"

 

 

Aufs Höchste gespannt,

Kyilye

Edited by Kyilye Mynher Meningwell
Auf Wunsch des Autors verschoben und angepasst.
  • Like 2
Link to post

Wie so oft gilt: Das kommt darauf an.

 

Die Dungeons&Dragons-Erfinder Dave Arneson und Gray Gygax spielten noch mit 61 Jahren und 69 Jahren. Sie würden wohl jetzt noch spielen, wenn sie nicht 2009 und 2008 gestorben wären.

Link to post

Ich werde dieses Hobby sicher nicht aufgeben, nur weil ich irgendwann in ferner Zukunft mal alt werde ;)

 

Die Rente (von der Arbeit) ist doch der ideale Zeitpunkt, sich voll und ganz aufs Rollenspiel zu konzentrieren. Sofern man dann noch Mitstreiter findet :disturbed:

 

Keine Ahnung, ob es Runden im Altenteil gibt. Wahrscheinlich bis jetzt noch nicht, aber das können wir ja dann ändern.

 

LG Anjanka

*bleibt ewig dabei* :satisfied:

  • Like 1
Link to post

Hi,

 

 

ich glaube - und das ist das Schöne an unserem Hobby - dass man bis ins hohe Alter rollenspielen kann. Solange das geistig funktioniert und man dem Ganzen folgen kann, ist Rollenspiel möglich und macht auch Spaß.

 

Eine Familie muss auch kein Grund sein, damit aufzuhören. Ich kenne junge Familien, wo das Baby einfach mitgenommen wird. Sind die Kinder alt genug, kann man sogar mit ihnen spielen. Auch da kenne ich einige praktische Beispiele, in denen das durchgeführt wird.

 

Mit anderen Worten: Ich habe mir kein Alter zum Aufhören überlegt. Ich spiele, wenn sich die Gelegenheit ergibt, auch noch begeistert die Brettspiele aus meiner Kindheit wie Monopoly oder Schottland Yard. Keiner hat mir da je gesagt, dass ich das nicht mehr dürfte, weil ich dazu zu alt wäre...;-)

 

L G Alas Ven

Link to post

Hallo,

 

ich habe ja erst vor kurzem im recht hohen Alter mit dem Rollenspiel begonnen ( aus Liebe und Neugier) und bin dankbar, dass kennen gelernt zu haben. Deswegen käme es mir jetzt auch seltsam vor, damit in ein paar Jahren aufzuhören, nur weil ich plötzlich eine 6 als Lebensalter erreicht habe!

Und ich gehöre zu den Beispielen, die ihr Baby mit zu den Sitzungen schleppen oder mit ihren älteren Kindern ( 7 und 13 Jahre alt ) rollenspielen. Da sieht man seine Kinder nochmals von einer ganz anderen Seite. Also, warum nicht später mit den Enkeln spielen? Und braucht man tatsächlich einen Spielleiter-Zivi? Wenn wir im Alter fit genug sind zum Spielen, sind wir es auch zum Spielleiten, denke ich.

Also keine Furcht - es wird uns auch noch mit Krückstock und Kamillentee viel Spaß machen!!! :silly:

 

Liebe Grüße

 

Sternchen

Link to post
"Wie lange wollt ihr Rollen spielen?"

 

bzw.

 

"Gibt es ein Renteneintrittsalter für Rollenspieler?"

 

1. solange ich kann

2. nein

 

Das Alter an sich ist für mich kein Grund, mit dem Rollenspiel aufzuhören. Gerade im Alter ist es doch wichtig, geistig beweglich zu bleiben und da kann Rollenspiel sehr gut helfen.

Link to post
"Wie lange wollt ihr Rollen spielen?"

 

bzw.

 

"Gibt es ein Renteneintrittsalter für Rollenspieler?"

 

1. solange ich kann

2. nein

 

Das Alter an sich ist für mich kein Grund, mit dem Rollenspiel aufzuhören. Gerade im Alter ist es doch wichtig, geistig beweglich zu bleiben und da kann Rollenspiel sehr gut helfen.

 

:männlicherhändedruc

 

Wenn ich mal alt genug bin starte ich das Projekt "Betreutes Wohnen mit Rollenspiel":D

Link to post

Wer "zu alt" zum Rollenspiel ist, ist schon tot. Wenn man es nur einfach "nicht mehr mag", ist das was anderes, aber doch keine Altersfrage. Ich habe auf Cons schon öfters mit anderen darüber gewitzelt, dass wir uns in 20, 30, 40 Jahren alle in einer Rollenspiel-Alters-WG befinden. Der Einzige, der nicht zum Spielen kommt, ist dann unser Zivi, weil der uns bedienen muss.

 

Ich mag die Idee der Rollenspiel-Alters-WG.

  • Like 1
Link to post
Wer "zu alt" zum Rollenspiel ist, ist schon tot.

 

Ich zitiere da mal:

No, you're never too old to Rock'n'Roll if you're too young to die.

 

Und mit dem Rollenspiel verhält es sich ähnlich. :D

  • Like 1
Link to post

da stoss ich doch ins selbe Horn !

Gut dass man Rollenspiel auch mit Zipperlein spielen kann :-)

 

oder um mal einen blöden Spruch (von Charlton Heston glaube ich) sinnvoll abzuwandeln:

"You can have my pen and paper when you pry it from my cold, dead fingers"

:agadur:

 

(obwohl...jetzt wo ich's lese klingts ein bisschen makaber...)

  • Like 2
Link to post

Also ich finde, dass Ü40-Leute schon gefälligst mit dem Rollenspiel aufhören sollten. Das ist ja peinlich sonst!

 

Wenn ich auf 'nen Midgard-Con gehe, nerven die alten Säcke schon. Die riechen auch komisch. So nach Kampfer und Franzbranntwein. Das geht doch nicht. Bitte, bitte, bitte geht ins Altersheim und hört Blasmusik.

 

Ja, Midgard und damit das Rollenspiel im Allgemeinen gehört definitiv der Jugend (so wie mir)!

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Also ich finde, dass Ü40-Leute schon gefälligst mit dem Rollenspiel aufhören sollten. Das ist ja peinlich sonst!

 

Wenn ich auf 'nen Midgard-Con gehe, nerven die alten Säcke schon. Die riechen auch komisch. So nach Kampfer und Franzbranntwein. Das geht doch nicht. Bitte, bitte, bitte geht ins Altersheim und hört Blasmusik.

 

Ja, Midgard und damit das Rollenspiel im Allgemeinen gehört definitiv der Jugend (so wie mir)!

Du hast :agadur: also von den letzten Cons ferngehalten! :plain:
  • Haha 1
Link to post

... wenn die Schwester dann die Tür öffnet und den Katheder wechseln will ruft man dann halt einfach: "Ich investiere 1 SG, für eine freundliche Schwester...". Und siehe da, die Schwester verschwindet, die Tür geht ein 2. mal auf und........ es kommt die freundliche Schwester mit dem armlangen Gummihandschuh... hrrrguaaah :abschied: Und wieder einmal muß man erkennen, jemand hat den Spielleiter verärgert... :axt:

Aber Spaß beiseite, welche Gruppe hat sich das denn nicht shon selbst gefragt ? Ich würde jedoch betreutes Wohnen in einer Rollenspielen-Siedlung bevorzugen. Altersgerechte Würfelbecher, Endlos-Kaffee-Schnabeltassen, Hipp Renterbrei mit Chips-Geschmack und einem Zivi, der die Spielfiguren auf dem Schlachtfeld verrückt :yeah:

  • Like 1
Link to post
Also ich finde, dass Ü40-Leute schon gefälligst mit dem Rollenspiel aufhören sollten. Das ist ja peinlich sonst!

 

Wenn ich auf 'nen Midgard-Con gehe, nerven die alten Säcke schon. Die riechen auch komisch. So nach Kampfer und Franzbranntwein. Das geht doch nicht. Bitte, bitte, bitte geht ins Altersheim und hört Blasmusik.

 

Ja, Midgard und damit das Rollenspiel im Allgemeinen gehört definitiv der Jugend (so wie mir)!

 

ich seh gerade: Du bist Jahrgang 1909 (und bei dem Bild glaube ich das sofort :-p )

also oute Dich : Du bist einer von uns !!!

Und Du spielst Rollenspiel weill Du einfach noch nicht gemerkt hast, dass über Dir schon Gänseblümchen wachsen !

Link to post

 

Wie stellt ihr euch das vor: Alter & Rollenspiel: Gibt es feste Gruppen in Altersheimen?"

Gibt es festes Essen in Altenheimen? Na also. Irgendwann ist gut, sonst hat's ja nie ein Ende. Und die Frage nach dem lebenslangen Rollen spielen geht schon arg ins Philosophische. Für so ein Zeugs bin ich noch nicht alt genug.

 

Übrigens schüttelt sich der Würfelbecher im Alter wie von selbst. Etwas, was die Alten den Jungen auch noch voraus haben. :cool:

Link to post
"Wie lange wollt ihr Rollen spielen?"

 

bzw.

 

"Gibt es ein Renteneintrittsalter für Rollenspieler?"

 

bzw. auch:

 

Wie stellt ihr euch das vor: Alter & Rollenspiel: Gibt es feste Gruppen in Altersheimen?"

 

und damit zusammenhängend:

 

"Was kostet ein Spielleiter-Zivi pro Abend?"

 

 

Aufs Höchste gespannt,

Kyilye

 

Ich schließe mich da mal BB an...

 

... und soweit ich weiß war letztes Jahr auf dem WestCon der älteste Spieler 75 Jahre alt...

 

Viele Grüße

Shayleigh

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Abd al Rahman
      Ich bin @polemikus echt dankbar für die Frage zum Rundenablauf beim Zaubern. Ich hab so feststellen können, dass ich das Erkennen von Zaubern in der laufenden Runde immer falsch gespielt habe. 
       
      Öfter mal Regeln nachlesen kann hilfreich sein  
    • By Panther
      Ursprungsthema: Was hätte ich mir bei M5 anders gewünscht?
       
       
      Also los:
       
      - Fertigkeitenlernsystem von den Anfangswerten her gut strukturiert.
      - Gefühlt weniger Regelwidersprüche im M5-Regelwerk (gute Revison)
      - Lernkosten passen auf wenige Seiten (keine gefühlte 100 Seiten Tabellen für jeden Typ einzeln)
      - Keine Umgebungsresistenz mehr
    • By Avornion
      Seid gegrüßt Ihr Heldinnen und Helden,
       
      wer kann uns einen Tipp geben, wo man Zinnfiguren bestellen kann?
      Reapermini.com hat eine sehr große Auswahl, versendet aber aus den USA (lange Lieferzeit und hohe Lieferkosten).
      Einen anderen brauchbaren Händler konnten wir leider bisher nicht finden.
       
      Mit besten Grüßen im Voraus.
       
      Euer Avornion
    • By Yon Attan
      Hallo ihr alle,
      ich wende mich heute mit einer vielleicht ungewöhnlichen Frage an euch.
       
      Wir vom Freiburger Midgard-Treffen versuchen unser Treffen bekannter zu machen.
       
       
      Das Midgard-Treffen dient vor allen Dingen der Gewinnung neuer Spieler für Midgard. Dieses Ziel verfolgen wir bis jetzt sehr erfolgreich. Leider kennen immernoch viele Menschen das Treffen nicht. Aus diesem Grund wollen wir das Treffen, auch über das Internet, bekannter machen.
       
      http://www.midgard-freiburg.de
       
      Was haben wir bis jetzt gemacht?
      - Werbung in Foren
      - Verlinkung von ähnlichen Websites
      - Optimierung der Seite für Suchmaschinen
       
      Was fällt euch noch ein, wie man das Treffen bzw. die Website bekannter machen kann?
      Fällt euch an der Website selbst etwas auf, was man noch verbessern könnte?
       
       
      Vielen Dank schonmal!
       
       
      Mfg Yon
    • By Arenimo
      Analog zum Thema: Thaumagrale-Wie kreativ seid Ihr? hatte ich soeben ein paar Ideen zu kreativeren Vertrauten - und da dachte ich mir, da könnte man ja auch ein Thema eröffnen.
       
      -------------------------------------
      Ich mach auch gleich den Anfang:
       
      Wahrscheinlich müsste man dazu die Regeln für Vertraute ein bisschen gar arg dehnen, aber wie wäre es mit einem Naturgeist als Vertrautem?
      Und dieser sollte - wenn möglich - dann auch gleich mittels Belebungshauch gebunden werden, dann hätte man so hübsche Dinge wie
      - Flatternde Bücher
      - sich schlängelnde Seile
      - Wandernde Truhen (kommt einem bekannt vor, oder?)
      ... etc.
       
      Nicht von den Regeln vorgesehen? Nunja, magische Waffen, Bardeninstrumente, Thaumagrale und Vertraute kann man (m.M.n.) ruhig ein bisschen abseits des gängigen Kanons ansiedeln.
      -------------------------------------
       
      Also, was fallen euch für mögliche Vertraute abseits von Frettchen, Eule, Katze und Co ein?
       
      Grüße,
      Arenimo
       
      P.S: Danke Alondro und Bro für diese beiden Beiträge... die haben mich höchst inspiriert...
×
×
  • Create New...