Jump to content
Fimolas

MIDGARD-Sigel - Abkürzungen für MIDGARD-Publikationen

Recommended Posts

Jeder Wechsel von Akronymen sorgt für Verwirrung. Da sollte es schon einen sehr guten Grund geben, eingeführte Termini zu wechseln.

 

Ich kann Fimolas' Argumentation nachvollziehen.

 

Der für mich weiterhin bestehende Grund ist: ESCH ist sehr viel intuitiver und auch für Einsteiger leichter zu erschliessen. Das Bulugaquellenbuch wird ja auch nicht HLB abgekürzt.

 

Zweiter Grund: Die komplette Box enthält mehr als nur Karten und Escharquellenbuch. Eine Angabe "PVE S. 18" kann sich somit auf drei verschiedene Werke beziehen. (Ja, ich weiß, die Abenteuer haben noch eigene Namen, aber den hat das Quellenbuch ja auch.)

 

BF - gibt den Kampf noch nicht auf. ;)

Share this post


Link to post

Zweiter Grund: Die komplette Box enthält mehr als nur Karten und Escharquellenbuch. Eine Angabe "PVE S. 18" kann sich somit auf drei verschiedene Werke beziehen. (Ja, ich weiß, die Abenteuer haben noch eigene Namen, aber den hat das Quellenbuch ja auch.)

Branwen hat mir mal eine Quellenangabe mit PVE1 geschickt, obwohl klar war, dass es sich nicht um die Suche nach dem Regenstein handelte. ;)

 

Solwac

Share this post


Link to post

Zweiter Grund: Die komplette Box enthält mehr als nur Karten und Escharquellenbuch. Eine Angabe "PVE S. 18" kann sich somit auf drei verschiedene Werke beziehen. (Ja, ich weiß, die Abenteuer haben noch eigene Namen, aber den hat das Quellenbuch ja auch.)

Branwen hat mir mal eine Quellenangabe mit PVE1 geschickt, obwohl klar war, dass es sich nicht um die Suche nach dem Regenstein handelte. ;)

 

Solwac

So eine Angabe passt wohl eher zu Perry Rhodan... :disgust:

Share this post


Link to post

Der für mich weiterhin bestehende Grund ist: ESCH ist sehr viel intuitiver und auch für Einsteiger leichter zu erschliessen. Das Bulugaquellenbuch wird ja auch nicht HLB abgekürzt.

Dem würde ich zustimmen.

 

MfG Ulf

Share this post


Link to post
Mal eine Frage: Wäre es nicht gut, wenn man nach den Sigeln auch im Forum suchen könnte?

 

Bei den Sigeln mit 3 Buchstaben geht das aktuell nicht.

Doch, es geht. Wenn ich die Liste habe, kann ich auch das Forum danach suchen lassen.

 

Viele grüße

hj

Share this post


Link to post

Hallo Blaues Feuer und Ulf!

 

Der für mich weiterhin bestehende Grund ist: ESCH ist sehr viel intuitiver und auch für Einsteiger leichter zu erschliessen. Das Bulugaquellenbuch wird ja auch nicht HLB abgekürzt.
Dem würde ich zustimmen.
Das Buluga-Quellenbuch wurde auch noch nie mit "HLB" abgekürzt. Die Abkürzung "PVE" wird hingegen bereits seit Jahren verwendet. Bei einer Neuvergabe des Sigels ohne Hintergrund könnte ich mich auch mit ESCH anfreunden, aber ein seit Jahren existierendes nur wegen der intuitiven Verständlichkeit zu ändern, halte ich für unpraktisch.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Moderation :

Um es mal deutlich zu sagen: Habt Ihr sie noch alle? Ihr behandelt hier die Frage um ein paar Abkürzungen wie einen Glaubenskrieg, welcher der vielen Propheten denn nun die einzig wahre Heilsbringende Botschaft verkündet- und das mittlerweile auf 11 Seiten!

 

Es geht hier um ein paar Abkürzungen. Nichts weider. Kriegt Euch mal wieder ein. Meine Güte. Ihr benehmt Euch als würde es um die immens wichtige Frage gehen, ob Werte über 100 offiziell zugelassen werden sollen oder nicht.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Meine Meinung, wie von Fimolas gefordert. Keine Diskussion der Moderation noch ein unterlaufen derselben, da ich nicht diskutiere.

 

Folgende Abkürzungen müssen zwingend sein, sonst ist die Liste schlecht:

 

PvE = Pyramiden von Eschar

UdSdJ, notfalls noch USJ = Unter dem Schirm des Jadekaisers

 

Das erste wurde ja schon so aufgenommen, das zweite muss noch geändert werden.

 

Ach ja, und EdA ist Erkennen der Aura und ersetzt (leider) das wesentlich beliebtere EdWdD ...

Share this post


Link to post

In die Liste für Midgardabkürzungen sollten zumindest die gängigsten Zauberabkürzungen aufgenommen werden (auch wenn sie keine Abkürzungen für irgendwelche Bücher darstellen), d.h.

 

EdA

EvZ

 

MüdS

MüM

MüU

MüL

 

BvL

BvD

BvZ

 

Diese Abkürzungen haben mir als Midgard-Forum-Neuling die meisten Probleme bereitet.

 

Ich finde ESCH deutlich besser als PvE, aus den einfachen Gründen, dass es um das Land geht und nicht um den Titel der Box (in der ja noch mehr als nur das QB drinnen war).

 

Um die Sache nicht in einer riesigen Diskussion ausarten zu lassen, könnte man doch überlegen alternativ zu PvE auch ESCH und alternativ zu UdSdJ auch KANT zu akzeptieren.

 

 

Mfg Yon

Share this post


Link to post

Ich spiel zwar schon ein wenig Midgard, aber irgendwie sind Abkürzungen von Zaubern an mir vorübergegangen. Ich kann auch kaum was mit Jonathans Liste anfangen. :dunno:

Share this post


Link to post
[...]

UdSdJ, notfalls noch USJ = Unter dem Schirm des Jadekaisers

 

Das erste wurde ja schon so aufgenommen, das zweite muss noch geändert werden.

 

[...]

 

Ich denke auch, dass USJ oder UdSdJ besser als Abkürzungen für den QB/KB sind, da KTP auch als Abkürzung für das Land an sich gebräuchlich ist. (zumindest im Medjis-Projekt wurde die Abkürzung immer wieder mal für das Land gebraucht, wenn ich mich recht erinnere).

Wird keine Unterscheidung gemacht könnte das zu Missverständnissen kommen.

 

Anderseits verwendet JEF die Abkürzung KTP für das QB/KB hier.

Da die Abkürzungen dort aber eigens eingeführt werden müssen sie ja nicht verbindlich sein.

Share this post


Link to post

Hallo Yon!

 

In die Liste für Midgardabkürzungen sollten zumindest die gängigsten Zauberabkürzungen aufgenommen werden (auch wenn sie keine Abkürzungen für irgendwelche Bücher darstellen)
Solche Abkürzungen kenne ich so gut wie gar nicht. Darüber hinaus wüsste ich nicht, bei welchen Zaubern man da beginnt und wo man endet. Und weiterhin sind sie eigentlich auch keine Erleichterung der Zitierweise, da generell alle Zauber ohnehin in einem Buch stehen und alphabetisch sortiert sind.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Hallo Tellur!

 

Ich denke auch, dass USJ oder UdSdJ besser als Abkürzungen für den QB/KB sind, da KTP auch als Abkürzung für das Land an sich gebräuchlich ist. (zumindest im Medjis-Projekt wurde die Abkürzung immer wieder mal für das Land gebraucht, wenn ich mich recht erinnere). Wird keine Unterscheidung gemacht könnte das zu Missverständnissen kommen.

 

Anderseits verwendet JEF die Abkürzung KTP für das QB/KB

Sigel verwendet man in der Regel mit Seitenangabe, da kann es nur schwer zu einer Verwechslung kommen. Weiterhin muss ich gestehen, dass mir eine Verwendung eines bestimmten Sigels in einer offiziellen Publikation von Jürgen E. Franke gewichtiger erscheint als ein interner Gebrauch im Medjis-Unterforum.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post
PS: Hihi, JEF steht also für "Jürgen und Elsa Franke"

 

So hatte ich das auch mal gehört. Ohne Elsa gäb's ja wohl auch kein Midgard, oder?

Share this post


Link to post

Ich fände es gut, wenn sich aus dem Sigel auch für Leute, die nicht sämtliche Regelbücher auswendig kennen (inklusive Impressum) und überallhin mitnehmen, erschließen ließe, welches Regelwerk gemeint ist.

 

Daher votiere ich für ESCH.

 

Auch, wenn schon andere Abkürzungen verwendet wurden. Da es nicht einheitlich zu sein scheint bisher, müsste es ja auch möglich sein, sich "neu" auf ein Sigel zu einigen.

 

Gruß, Nick.

Share this post


Link to post
Ich fände es gut, wenn sich aus dem Sigel auch für Leute, die nicht sämtliche Regelbücher auswendig kennen (inklusive Impressum) und überallhin mitnehmen, erschließen ließe, welches Regelwerk gemeint ist.
Sigel, die erst "erraten" werden müssten, hätten ihren Zweck eh nicht richtig erfüllt. Es geht um häufig verwendete Abkürzungen, die aber (z.B. im Impressum des Gildenbriefs) immer auch erklärt werden müssen.

 

Die innere Logik USJ für das KanThaiPan-Quellenbuch nach M3 und KTP für das nach M4 zu verwenden und demnach PVE für Eschar nach M3 mit der Option ESC(H) für Eschar nach M4 finde ich gut.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Hallo Eriol!

 

Da es nicht einheitlich zu sein scheint bisher, müsste es ja auch möglich sein, sich "neu" auf ein Sigel zu einigen.
Naja, gerade das Sigel "PvE" wird einheitlich in der MIDGARD-Literatur verwendet.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Naja, gerade das Sigel "PvE" wird einheitlich in der MIDGARD-Literatur verwendet.
Da ich bereits per PN nach Textangaben gefragt wurde und ich soeben zufällig über eine gestolpert bin, folgt hier ein Hinweis: WAE, S. 64.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Share this post


Link to post

Zwei Ergänzungen (als Vorschlag!)

 

  1. die kürzlich als PDF erschienene Stadtbeschreibung 'Thame, eine albische Stadt' -- Kürzelvorschlag: THA
  2. 'Midgard für Einsteiger' (mit dem Abenteuer 'Raub der Reliquie') -- Kürzelvorschlag: MFE

Wobei ich (1) als relevant erachten würde (ähnlich COR und TID), bei (2) bin ich mir unschlüssig. Ich werde es jedenfalls in dieser Form zunächst in die Midgard-Wiki übernehmen.

 

Ansonsten werden wir wohl die von Fimolas im ersten Beitrag genannten Kürzel in der Midgard-Wiki aufnehmen. Da wir aber auch ältere Ausgaben abdecken, werden die Kürzel entsprechend erweitert. Also z. B. KTP1 für 'Unter dem Schirm des Jadekaisers, 1. Auflage'. Insgesamt wird in der MW aber die vollständige Nennung des Titels vorgezogen: anderes Medium, andere Verfahren.

Share this post


Link to post

Hallo Curilias!

 

Zwei Ergänzungen (als Vorschlag!)

 

  1. die kürzlich als PDF erschienene Stadtbeschreibung 'Thame, eine albische Stadt' -- Kürzelvorschlag: THA
  2. 'Midgard für Einsteiger' (mit dem Abenteuer 'Raub der Reliquie') -- Kürzelvorschlag: MFE

Thame wäre durchaus eine gute Idee, das kleine Regelheftchen hingegen stößt bei mir eher auf Skepsis. Naja, ich lasse mir beides durch den Kopf gehen und freue mich über diesbezügliche Kommentare.

 

Ansonsten werden wir wohl die von Fimolas im ersten Beitrag genannten Kürzel in der Midgard-Wiki aufnehmen.
Das freut mich, da man so langsam einen verbindlichen Kanon aufbauen kann. Ich danke Dir also vielmals dafür.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Mit dem Erscheinen des Zwergenquellenbuches "Die Meister von Feuer und Stein" brauchen wir ein neues Sigel. Mir schwebt "MFS" vor. Was meint ihr?

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Share this post


Link to post

ZWG scheint mir die Assoziation "Zwerge" eher zu bringen. Für die meisten ist es doch das "Zwergen-QB" und nicht das "Meister von Feuer und Stein-Quellenbuch"...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Fabian Wagner
      Der Weltenband ist erschienen und mit ihm eine Beschreibung Minangpahits. In diesem Strang sollen Fragen und Anmerkungen zu dem Text aus dem Weltenband diskutiert und geklärt werden können.
       
      Laut Text ist der Dualitätsglaube durch scharidische Einflüsse entstanden. Das entspricht irdischen Gegebenheiten. Für Midgard empfinde ich es als umständlich und in gewisser Weise uninspiriert. Aran liegt faktisch in der Nachbarschaft Minangpahits. Warum also stammt der Dualitätsglaube nicht aus Aran, sondern aus Eschar?
    • By Yon Attan
      Hi
       
      Das Abenteuer "Zu Gast im Weißen Raben" erschien im Mythos 19 und im Gildenbrief 36. Es handelt sich um ein Turnier/One-Shot-Abenteuer, bei dem jeder Spieler eine Figur ein einer Gasthausszene übernimmt. Im weiteren Verlauf kommt es fast unweigerlich zu einer zünftigen Kneipenschlägerei, wobei die einzelnen Charaktere verschiedene Ziele erreichen wollen.
       
      Ich habe das Abenteuer mit einer bestehenden Gruppe gespielt.
      Ein Teil der Gruppe erhielt von einer weisen Frau in Erainn den Auftrag von Beren MacBeorn, den ich dann auch als NSC weggelassen habe.
      Zwei Charaktere hatten außerdem von einem erainnischen Fürsten den Auftrag von Cuimne, sodass dieser NSC ebenfalls wegfiel.
       
      Wichtiger Hinweis: Das Abenteuer ist ohne Spielplan und ohne Marker für die verschiedenen NSCs nicht spielbar. Weder die Spieler noch der Spielleiter können den Überblick behalten, wer wo ist. Den Spielern fiel das selbst mit den Markern teilweise schwer.
      Ich habe die beiden Pläne von S. 40 im GB mit dem Kopierer vergrößert, sodass sie jeweils 1 DinA4 Seite groß waren. Als Marker hatten wir einfache Papierquadrate in der passenden Größe, auf denen jeweils ein passendes Symbol für den NSC/Charakter zu sehen war. Nummern oder bloße Farben reichen bei diesem Setting wohl nicht aus.
      Der Druide hatte z.B. eine Sichel, der Barbar eine Streitaxt, Cafall zwei ausgestreckte bettelnde Hände, Fintan war entsprechend mager gezeichnet.
      Der Halbling in unserer Gruppe wurde einfach durch ein Kuchenstück symbolisiert, die Wasserhexe mit einem Wellensymbol, usw.
       
      Ich habe bis auf die zwei NSCs die weggefallen sind alle anderen NSCs selbst gespielt. Das ist als Spielleiter machbar, aber eine ziemliche Herausforderung und man sollte sich vorher intensiv mit den Motivationen der NSCs auseinandersetzen sowie die Kampfwerte sowie die Nationalität aller NSCs bereits in einer Tabelle zusammengefasst haben, sodass man schnell nachschauen kann.
       
      Die Kneipenszene wurde erwartungsgemäß schnell zur Schlägerei in einer großen Sphäre von Bannen von Licht. Der Vampir entkam. Das Gasthaus brannte ab. Etliche NSCs sind tot. Den Spielern hat es nach meinem Empfinden Spaß gemacht.
       
      Das Abenteuer dauerte bei uns (mit ausführlicher Auftragsvergabe, Anreise durch Ywerddon und Nachegplänkel) zwei Spielabende. Die Lage der Marker haben wir am Ende vom einen Spielabend einfach mit der Handykamera fotografiert, sodass wir die Marker beim nächsten Mal wieder exakt auf die selben Positionen legen konnten.
       
      Mfg Yon
    • By Sulvahir
      Da das Thema aktuell wieder einmal in der Diskussion ist, hier noch einmal die Umfrage. (wieder auf 90 Tage begrenzt)
       
      Wer die Ergebnisse mit den alten Umfragen vergleichen möchte, findet diese hier:
      Kauf-PDF-Umfrage 2008
      Kauf-PDF-Umfrage 2009
      Kauf-PDF-Umfrage 2010
    • Guest Wwjd
      By Guest Wwjd
      Tja, was ist das? Ich las es hier im Forum und kann mich nicht erinnern es im QBKTP (2. Auflage) gelesen zu haben.
    • By Sulvahir
      Da das Thema aktuell wieder in der Diskussion ist, hier noch einmal eine erweiterte Umfrage. (wieder auf 90 Tage begrenzt)
       
      Den Punkt "Ich wusste gar nicht, dass es Material im PDF-Format zu erwerben gibt." lasse ich mal aus, da sich das inzwischen herumgesprochen haben dürfte (und in bereits in der letzten Umfrage nicht mehr angekreuzt wurde).
       
       
      Wer die Ergebnisse mit den alten Umfragen vergleichen möchte, findet diese hier:
      Kauf-PDF-Umfrage 2008
      Kauf-PDF-Umfrage 2009
       
      Die vorletzte Frage muss natürlich lauten:
      "Ich habe bereits an den vorhergehenden Umfragen teilgenommen"
×
×
  • Create New...