Jump to content

Ab 2024 übernimmt Pegasus Midgard und M6 erscheint


Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb Octavius Valesius:

Ich muss mit meinen Ideen irgendwo hin und in Midgard dürfte ich nichts mehr machen, was ausserhalb meiner Gruppe/n veröffentlicht werden dürfte.

Naja, du darfst evtl. nichts mehr veröffentlichen was Midgard heißt. Wenn du es nicht Midgard nennst, sehe ich da eigentlich kein Problem :dunno: 

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Kyrun:

Wenn ich mir Videos über Midgard anschaue wird das eben immer als positvier Aspekt von Midgard genannt. Und ich teile diesen Aspekt halt. Das mit der neuen Weld da Weiss ich auch nochnicht was ich davon halten soll. Habe Sorge vor einer kunterbunten Anime Weld. Zufiel High Fantasy und zu überladen und null bodenständig oder realistisch. 

Der W100 wurde außerhalb der Midgardgemeinde immer kritisch gesehen. Das wurde jetzt über Jahre immer wieder diskutiert. 

Nu isser weg. Persönlich finde ich das Schade. Ist aber kein Weltuntergang. 
Dass es eine neue Welt gibt, nun ja. Finde ich logisch auch wenn ich sie nicht gebraucht hätte. Aber Pegasus hatte hier gar kein Wahl.

Was sich sonst noch ändern wird macht mir allerdings mehr sorgen. Letztlich hilft aber nur abwarten.
Pegasus hat doch eigentlich ganz fähige Leute,

  • Like 1
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Kyrun:

Habe Sorge vor einer kunterbunten Anime Weld. Zufiel High Fantasy und zu überladen und null bodenständig oder realistisch. 

Also bist Du dagegen, dass mein Quellenbuch, falls es mal erscheinen sollte (ich will nichts versprechen), mit Illustrationen im Manga-Stil versehen sein wird? Schade.  😕

 

*scnr*

  • Haha 2
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb dabba:

Also bist Du dagegen, dass mein Quellenbuch, falls es mal erscheinen sollte (ich will nichts versprechen), mit Illustrationen im Manga-Stil versehen sein wird? Schade.  😕

 

*scnr*

Och meine Tochter würde sich bestimmt freuen 😉

  • Haha 1
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb dabba:

Also bist Du dagegen, dass mein Quellenbuch, falls es mal erscheinen sollte (ich will nichts versprechen), mit Illustrationen im Manga-Stil versehen sein wird? Schade.  😕

 

*scnr*

Aha, eines der Länder auf Damastu wird also "Manganien" heißen. Ist notiert.

  • Haha 1
Link to comment
vor 8 Minuten schrieb dabba:

Also bist Du dagegen, dass mein Quellenbuch, falls es mal erscheinen sollte (ich will nichts versprechen), mit Illustrationen im Manga-Stil versehen sein wird? Schade.  😕

 

*scnr*

Die Bilder sind toll, lass dein potentielles Quellenbuch von Pegasus bebildern und stell dann eine Bilder doch hier online :colgate: Würde bestimmt einige freuen

Gerne darfst du das auch für meine Länder machen :hjhatschonwiederwas:

---

Gerade dabbas Ausarbeitungen, seine Abenteuer, die er bereits auf Cons geleitet hat, und vieles was man sonst von Pegasus und M6 hört, machen mir Hoffnung auf ein zwar anderes, aber dennoch tolles MIDGARD!

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
vor 24 Minuten schrieb draco2111:

Der W100 wurde außerhalb der Midgardgemeinde immer kritisch gesehen. Das wurde jetzt über Jahre immer wieder diskutiert. 

Nu isser weg. Persönlich finde ich das Schade. Ist aber kein Weltuntergang. 
Dass es eine neue Welt gibt, nun ja. Finde ich logisch auch wenn ich sie nicht gebraucht hätte. Aber Pegasus hatte hier gar kein Wahl.

Was sich sonst noch ändern wird macht mir allerdings mehr sorgen. Letztlich hilft aber nur abwarten.
Pegasus hat doch eigentlich ganz fähige Leute,

Sie hatten schon eine Wahl. M5 einfach weiter bedienen und M6 herausbringen. Nichts hätte dagegen gesprochen M5 parallel weiterlaufen zu lassen. Aber ansonsten teile ich deine Meinung.

Link to comment
vor 27 Minuten schrieb dabba:

Also bist Du dagegen, dass mein Quellenbuch, falls es mal erscheinen sollte (ich will nichts versprechen), mit Illustrationen im Manga-Stil versehen sein wird? Schade.  😕

 

*scnr*

Nein keineswegs. Ich mag die Kunst. Das ganze war auch eher ironisch von mir gemeint.

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Kyrun:

Sie hatten schon eine Wahl. M5 einfach weiter bedienen und M6 herausbringen. Nichts hätte dagegen gesprochen M5 parallel weiterlaufen zu lassen. Aber ansonsten teile ich deine Meinung.

M5 parallel zu M6? Das wäre wirtschaftlicher Blödsinn.

  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Kyrun:

Sie hatten schon eine Wahl. M5 einfach weiter bedienen und M6 herausbringen. Nichts hätte dagegen gesprochen M5 parallel weiterlaufen zu lassen. Aber ansonsten teile ich deine Meinung.

Dann hat man zwei gleichnamige Produkte raus, die sich gegenseitig kannibalisieren und potenzielle Kunden verwirren: ("Ich habe ein Grundregelwerk und zwei gerade erschienene Abenteuerbände gekauft. Wieso spielen die Abenteuerbände auf einer anderen Welt?!")

  • Like 2
Link to comment
Gerade eben schrieb Kyrun:

Warum Pegasus kann es sich leisten.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass das Potenzial von a) deutschsprachigem Rollenspiel und b) Pegasus teilweise derbst überschätzt wird.

Pegasus ist nicht Hasbro und der deutschsprachige Rollenspielmarkt ist nicht der englischsprachige Markt (Und selbst Hasbro vertreibt nicht aktiv mehrere D&D-Editionen parallel)

  • Like 2
  • Thanks 4
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Kyrun:

Warum Pegasus kann es sich leisten. Für M5 Liebhaber wäre es ein Segen gewesen.

Pegasus kann es sich überhaupt erstmal leisten Midgard zu übernehmen - Rollenspiel ist wirtschaftlich nicht wirklich stark, Pegasus macht den größten Umsatz über Brettspiele. Rollenspiel ist da mehr so ein Hobby, M5 gleichzeitig laufen zu lassen würde es wahrscheinlich noch schwieriger machen.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Kyrun:

Jürgen E Franke wusste genau was er tut. Die Frage ist Weiss Pegasus Spiele das auch? Wir wollen es mal hoffen. Aber grosses Vertrauen habe ich darin nicht.

Und Jürgen E Franke wollte den W100 doch schon länger loswerden. Das Teil war historisch gewachsen und letztes Relikt, was nicht im Rahmen der mathematischen Optimierung der letzten Editionen angepasst wurde. Dass es die Mechanik noch gibt, hat ausdrücklich keine mathematischen Gründe, sondern Gewohnheit bei Stammspielern. 

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 2
Link to comment
vor 22 Minuten schrieb dabba:

Manchmal habe ich den Eindruck, dass das Potenzial von a) deutschsprachigem Rollenspiel und b) Pegasus teilweise derbst überschätzt wird.

Pegasus ist nicht Hasbro und der deutschsprachige Rollenspielmarkt ist nicht der englischsprachige Markt (Und selbst Hasbro vertreibt nicht aktiv mehrere D&D-Editionen parallel)

Pegasus ist aber einer der größten und erfolgreichsten Brettspiel Hersteller.

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Kyrun:

Pegasus ist aber einer der größten und erfolgreichsten Brettspiel Hersteller.

Ja, weil sie dazu neigen, einerseits gute Produkte zu verlegen und andererseits dabei wirtschaftlich sinnvoll vorzugehen, was zwei parallele Editionen schlicht nicht sind. 

  • Like 1
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Kazzirah:

Ja, weil sie dazu neigen, einerseits gute Produkte zu verlegen und andererseits dabei wirtschaftlich sinnvoll vorzugehen, was zwei parallele Editionen schlicht nicht sind. 

Das wissen wir nicht. Wer kann sagen das es nicht funktionieren würde wenn es nicht wenigstens versucht wird. 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...