Jump to content
Solwac

2019 Bacharach-Con 2019: Probleme mit dem Einladungsversand

Recommended Posts

vor 22 Minuten schrieb ohgottohgott:

In meinen Augen ist nicht die Anmeldung das Chaos (im Zweifel eine kurze Mail an und), sondern die Diskussionen.

Deine Meinung verärgert mich gerade ziemlich. 

  • Like 3
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Raldnar:

Ich glaube, dass es Zeit ist, solche Diskussionen wieder neu anzuregen.

Die Orgas sind wohl alle recht unterschiedlich in ihren Herangehensweisen, insbesondere in Bezug auf frühere Teilnehmer/(Karteileichen), wurde mir mal erklärt. Ehrlich gesagt habe ich es damals aber auch eher nicht verstanden. 

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Detritus:

Das Thema DSGVO betrifft alle Con-Orgas, nicht speziell diese Orga allein. Im Prinzip hätten alle gemeinsam mit Einführung der DSGVO allen Con-Besuchern auf der Liste ein kurze Mail mit Verweis auf die DSGVO und der Bitte um Rückmeldung bzw. Neuanmeldung im Datenbanksystem der Con-Orgas stattfinden müssen. Aufgrund dieser Rückmeldungen hätte dann die Datenbank angepasst werden müssen. Wie gesagt, dass hätten alle Con-Orgas gemeinsam durchziehen müssen. Ja, das ist mit einigem Aufwand verbunden, aber dieser Aufwand muss geleistet werden, denn wenn sich einer beschwert, dann müssen die Con-Orgas dafür auch haften.

Kurz nachdem ich die Pflege der Adreßliste übernahm, und das war, bevor von der DSVGO überhaupt die Rede war, habe ich die Adreßdatei rigoros geputzt, so, daß dort nur noch die Leute sind, die mal beim NordlichtCon waren (und auch nicht gesagt haben, daß sie dennoch nicht mehr auf der Liste sein wollen) oder ausdrücklich darum baten, auf unserer Liste zu sein. 
Ich weiß nicht, wie die anderen das handhaben, aber es gibt von uns aus gesehen in dieser Beziehung nichts, das "alle Con-Orgas gemeinsam durchziehen müssen".

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Raldnar:

Ich glaube, dass es Zeit ist, solche Diskussionen wieder neu anzuregen.

Ich kann Dir versichern, daß die Gründe, die dagegen sprechen, daß es einen "Dachverband" gibt, eher noch zahlreicher geworden sind. Und, nein, ich werde sie hier nicht im einzelnen darlegen, da ich das für Interna halte. 

  • Thanks 3

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb stefanie:

Ich kann Dir versichern, daß die Gründe, die dagegen sprechen, daß es einen "Dachverband" gibt, eher noch zahlreicher geworden sind.

Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher Dachverband notwendig wäre, das war glaube ich auch nicht der Vorschlag. Eher eine gemeinsam gepflegte Liste. Und die würde unter dem Strich weniger Arbeit verursachen

Share this post


Link to post

Was ich in der jetzigen Situation als sehr unschön  und unfair empfinde, sind die schon jetzt laufenden Vorabsprachen. 

Spieler, die sich erst jetzt anmelden können, bleiben außen vor. 

Liebe Orga, würdet ihr eventuell Vorabsprachen erst ab einem späteren Termin zulassen und das auch kommunizieren? 

Als jemand, der sich auch erst jetzt anmelden kann, würde ich mich darüber freuen. 

Share this post


Link to post
vor 34 Minuten schrieb Ferwnnan:
vor 55 Minuten schrieb stefanie:

Ich kann Dir versichern, daß die Gründe, die dagegen sprechen, daß es einen "Dachverband" gibt, eher noch zahlreicher geworden sind.

Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher Dachverband notwendig wäre, das war glaube ich auch nicht der Vorschlag. Eher eine gemeinsam gepflegte Liste. Und die würde unter dem Strich weniger Arbeit verursachen

Diese Liste gab es mal....

Share this post


Link to post
22 minutes ago, Ferwnnan said:

Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher Dachverband notwendig wäre, das war glaube ich auch nicht der Vorschlag. Eher eine gemeinsam gepflegte Liste. Und die würde unter dem Strich weniger Arbeit verursachen

Die Kurzfassung: Jeder Gast auf einem Con müsste der Aufnahme in die gemeinsame Liste widersprechen können. Der Besuch auf einem Con darf nicht davon abhängig gemacht werden, dass der Gast nicht widerspricht. Einladungen aus der Liste wären nur per Post erlaubt, nicht per E-Mail (ansonsten müsste man die Einwilligung einholen anstatt nur ein Widerspruchsrecht zu gewähren). Der Verwalter der Liste bräuchte einen Datenschutzbeauftragten.

  • Thanks 6

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Meeresdruide:

Die Kurzfassung: Jeder Gast auf einem Con müsste der Aufnahme in die gemeinsame Liste widersprechen können. Der Besuch auf einem Con darf nicht davon abhängig gemacht werden, dass der Gast nicht widerspricht. Einladungen aus der Liste wären nur per Post erlaubt, nicht per E-Mail (ansonsten müsste man die Einwilligung einholen anstatt nur ein Widerspruchsrecht zu gewähren). Der Verwalter der Liste bräuchte einen Datenschutzbeauftragten.

Danke für die Infos. Das macht die Vorbehalte der Con-Veranstalter transparenter. 

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Deine Meinung verärgert mich gerade ziemlich. 

Das war nicht meine Absicht, sondern in meinen Augen der schnellste und praktikabelste Weg, an eine Einladung zu kommen.

Aber immerhin sind wir schon mehrere, die verärgert sind. Du kennst das ja als Forummacher: wie schön es ist, viele Vorschläge zu bekommen, die mit wenig Wissen hinterlegt sind und einem mehr oder weniger unterstellen, dass man nicht fähig oder willens ist zu denken.

Nochmal: Wir haben nach unserem besten Wissen und Gewissen gehandelt und "man" "hätte" sicher einiges anders machen können. Wir haben uns also einiges an Gedanken gemacht und letztlich lief uns auch noch die Zeit weg. Das ist jetzt das, was dabei rausgekommen ist. Uns war es dabei sehr wichtig, uns selbst und die Daten der Conteilnehmer abzusichern (vgl. dazu die Datendiskussion der letzten Jahre). Nach unserer Einschätzung war der Schnitt wichtig (vgl. Shayleighs Ausführungen). Die zu löschenden Emailadressen anzuschreiben erscheint und unlogisch (wir dürfen sie ja nicht verwenden).

UND: Nein, wir sind nicht glücklich, wie es gelaufen ist!

Wir bemühen uns weiterhin, dass jedem, der zu unserem Con kommen will, dies auch ermöglicht wird (was wir von unserer Seite dazu auch machen können, also z.B. nicht die Genehmigung des Urlaubs).

  • Thanks 3

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Ferwnnan:

Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher Dachverband notwendig wäre, das war glaube ich auch nicht der Vorschlag. Eher eine gemeinsam gepflegte Liste. Und die würde unter dem Strich weniger Arbeit verursachen

Ich habe "Dachverband" in Gänsefüßen als Begriff für alles, was mit einer, wie auch immer gearteten, einzigen, irgendwie gemeinsamen, Datenbank zusammenhängt, verwendet, damit ich nicht so viel schreiben muß, da ich hoffte, daß jeder eine Vorstellung haben würde, was ich meine.
 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Ferwnnan:

Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher Dachverband notwendig wäre, das war glaube ich auch nicht der Vorschlag. Eher eine gemeinsam gepflegte Liste. Und die würde unter dem Strich weniger Arbeit verursachen

Auch das wurde schon versucht umzusetzen - und ist gescheitert.

Share this post


Link to post

Auch ohne das ganze "Datenschutzdingsdagedöns" seit Ihr die besten Datenbeschützer! Respekt.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb ohgottohgott:
vor 1 Stunde schrieb Ferwnnan:

Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher Dachverband notwendig wäre, das war glaube ich auch nicht der Vorschlag. Eher eine gemeinsam gepflegte Liste. Und die würde unter dem Strich weniger Arbeit verursachen

Auch das wurde schon versucht umzusetzen - und ist gescheitert.

Mich hat dieser gescheiterte Versuch immerhin mit einem versöhnt: Der EU und wie es dort läuft.

Denn wenn sich sechs Veranstalter von kleinen Hobby-Veranstaltungen nicht mal auf einen gemeinsamen Modus einigen können, dann läuft das mit 27 bis 28 Völkern mit sehr unterschiedlichen Befindlichkeiten doch vergleichsweise supergutgenial in Europa, oder? :idea:

  • Thanks 1
  • Haha 5

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Bruder Buck:

Mich hat dieser gescheiterte Versuch immerhin mit einem versöhnt: Der EU und wie es dort läuft.

Denn wenn sich sechs Veranstalter von kleinen Hobby-Veranstaltungen nicht mal auf einen gemeinsamen Modus einigen können, dann läuft das mit 27 bis 28 Völkern mit sehr unterschiedlichen Befindlichkeiten doch vergleichsweise supergutgenial in Europa, oder? :idea:

Dann gibt's eben eine Kern-Midgard-Con-Orga, die eine gemeinsame Datenbank etc. macht. Wer will, kann noch von den übrigen Con-Orgas dazukommen. Kann klappen  wenn man nur will.

Edited by LarsB

Share this post


Link to post

Hallo!

Moderation:

Nach interner Abstimmung haben wir uns dazu entschlossen, den kompletten Themenstrang umzubenennen und somit seinem ernsthaften Anliegen gerecht zu werden. Die Schwampfbeiträge werden bei Gelegenheit ausgeblendet, ein neuer Con-Schwampf kann gerne eröffnet werden.


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Edited by Fimolas
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb LarsB:

Dann gibt's eben eine Kern-Midgard-Con-Orga, die eine gemeinsame Datenbank etc. macht. Wer will, kann noch von den übrigen Con-Orgas dazukommen. Kann klappen  wenn man nur will.

Wie schön, dass du das Rad eben neu erfunden hast. :sigh: 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hoi,

leider ist es mittlerweile so, dass man sich als "Datensammler" ziemlich in die Nesseln setzen kann. Ich kann zu 100% verstehen, dass die Orga so reagiert und lieber einen sauberen Neustart macht. Es reicht ein einziger "Petzer", der die Datenschutzbehörde scharf macht. Ich schätze, sobald es dann mal einen Verein vor Gericht zerlegt, wird es gar keine Cons mehr geben, weil sich keiner mehr dem Risiko aussetzen möchte, einen zu organisieren. Das schadet dann der ganzen Midgardcommunity. 

Um etwas Feedback an die Orga zu geben:

Ich sehe folgenden Passus  aus Datenschutzsicht als etwas unglücklich gewählt, da die "anderen Midgard-Con-Veranstalter" nicht namentlich genannt werden, v.a. da momentan wohl einige neue Cons entstehen. Ich vermute, ihr wärt auf der sichereren Seite, wenn ihr die 4-5 Vereine explizit nennt.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum gleichen Zweck auch an andere Midgard-Con-Veranstalter weitergegeben werden dürfen. [ JA ] [ NEIN ]

 

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Kar'gos:

Ich sehe folgenden Passus  aus Datenschutzsicht als etwas unglücklich gewählt, da die "anderen Midgard-Con-Veranstalter" nicht namentlich genannt werden, v.a. da momentan wohl einige neue Cons entstehen. Ich vermute, ihr wärt auf der sichereren Seite, wenn ihr die 4-5 Vereine explizit nennt.

Hoppla! Ich habe den OderCon zwar bei den links auf unserer Seite und ebenfalls auf dem online-Formblatt eingefügt, aber ich habe ihn ja noch gar nicht in der Datenschutzerklärung (das wäre mir wohl hoffentlich bei meiner jährlichen vor-Einladungsversand-Kontrolle der Internetseite aufgefallen...).

Das hole ich gleich nach und danke Dir für den Hinweis. 

Share this post


Link to post

@Kar'gos Die a deren Veranstalter werden in der Datenschutzerklärung genannt. 

Schwieriger wird es, wenn ein Con hinzu kommt. Dann ist die Erlaubnis hinfällig und muss neu eingeholt werden. 

Wenn man Paragraphenreiterei betreiben möchte ist die Formulierung „Falls der Besucher es wünscht“ nicht korrekt. Wenn ich mich nicht angemeldet habe, bin ich kein Besucher. 

Share this post


Link to post

Hallo Frank!

Das Thema wäre wohl nicht so hochgekocht, wenn es von Anfang an klare Ansagen gegeben hätte. Noch vor fünf Tagen, also am letzten Mittwoch, hieß es lediglich:

Am ‎16‎.‎01‎.‎2019 um 10:42 schrieb ohgottohgott:

[... ]Es ist gut möglich, dass einige von Euch keine Einladung bekommen, weil wir aufgrund der DSGVO nochmal streng durch unsere Datensätze gegangen sind. [...]

Das war schlicht eine verzerrte Darstellung, denn der Orga muss von vornherein klar gewesen sein, dass zahlreiche Stammgäste sowie Personen, die schon lange auf der Einladungsliste standen, keine Einladungen erhalten würden. Selbst am Freitag hieß es noch:

Am ‎18‎.‎01‎.‎2019 um 11:11 schrieb ohgottohgott:

[...] Wir haben ja, alle Datensätze,  bei  denen wir nicht zweifrlsfrei wissen woher sie stammen oder ob wir sie verwenden dürfen gelöscht. Das bedeutet,  das gerade langjährige Stammgäste womöglich keine Einladung bekommen. [...]

"Womöglich" klingt immer noch nicht nach dem massiven Problem, das sich hier in den letzten Tagen herauskristallisiert hat. Vor diesem Hintergrund erscheint es verständlich, dass die Emotionen hier entsprechend hochkochen. Eine klarere Ansage wäre hier wohl hilfreich gewesen.

Es ist bedauerlich, wenn Du schreibst, dass für einen händischen Abgleich der gelöschten Datensätze keine Zeit (mehr) war. Dadurch entstand und entsteht aber eben vielen Leuten hier zusätzliche Arbeit, die nun sogar unter dem Zeitdruck der bereits erfolgten Einladungsversendung steht. Das schürt Unmut - und schließt noch nicht einmal die Leute mit ein, die gar nicht hier im Forum sind und somit vermutlich noch gar keine Kenntnis davon haben, dass sie keine Einladungen mehr erhalten werden.

Die DSGVO kam nicht über Nacht. Der hier angesprochene Kontakt mit dem Hinweis auf die bevorstehende Datenlöschung über sämtliche vorhandenen E-Mail-Adressen hätte vor dem Stichtag Ende Mai 2018 erfolgen müssen (sogar vor Ort auf dem Con 2018 erfolgen können), so wie es zahlreiche Datenverwalter getan haben. Dies wurde versäumt, danach war dieser Zug abgefahren. Aber anstatt die Probleme im Vorfeld zu kommunizieren, wurden die Einladungen versandt und lediglich auf ein mögliches Problem hingewiesen. Hätte man vor dem Einladungsversand die Problematik thematisiert, hätten sich die geneigten Con-Besucher rechtzeitig darauf einstellen und darum kümmern können. So aber kommt es zu der von Detritus aufgezeigten Ungleichbehandlung und viele fühlen sich eben auf dem falschen Fuß erwischt.

Ja, eine Lösung liegt vor. Diese ist auch einfach umsetzbar und Dank Shayleighs Einsatz zeitnah abgeschlossen. Dennoch sollten im Nachhinein die Reaktionen nicht verwundern, wenn zahlreichen Stammgästen - und das möchte ich noch einmal betonen: die man meistens sogar persönlich kennt! - derart vor den Kopf gestoßen wird.

Liebe Grüße, Fimolas!

Edited by Fimolas
Rechtschreibfehler korrigiert
  • Like 1
  • Thanks 6

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb ohgottohgott:

Das war nicht meine Absicht, sondern in meinen Augen der schnellste und praktikabelste Weg, an eine Einladung zu kommen.

Aber immerhin sind wir schon mehrere, die verärgert sind. Du kennst das ja als Forummacher: wie schön es ist, viele Vorschläge zu bekommen, die mit wenig Wissen hinterlegt sind und einem mehr oder weniger unterstellen, dass man nicht fähig oder willens ist zu denken.

Nochmal: Wir haben nach unserem besten Wissen und Gewissen gehandelt und "man" "hätte" sicher einiges anders machen können. Wir haben uns also einiges an Gedanken gemacht und letztlich lief uns auch noch die Zeit weg. Das ist jetzt das, was dabei rausgekommen ist. Uns war es dabei sehr wichtig, uns selbst und die Daten der Conteilnehmer abzusichern (vgl. dazu die Datendiskussion der letzten Jahre). Nach unserer Einschätzung war der Schnitt wichtig (vgl. Shayleighs Ausführungen). Die zu löschenden Emailadressen anzuschreiben erscheint und unlogisch (wir dürfen sie ja nicht verwenden).

UND: Nein, wir sind nicht glücklich, wie es gelaufen ist!

Ich möchte mal kurz meinen Eindruck schildern: Ich halte Euch für eine engagierte Orga, die einen suboptimalen Weg gewählt hat, die ihn aber als aus ihrem Sichtwinkel her als für sie bestmöglichen angesehen hat. Dieser Weg wird mit viel Einsatz jetzt verfolgt. Dabei setzt Ihr aufgrund der Erfahrungen die Datensicherheit nach ganz oben. Dafür ein explizites Danke!

Das andere ist die Kommunikation über diesen eingeschlagenen Weg. Und die war einfach schlecht. Und wenn ich mit meinen Einsichten als ConOrga eines anderen MidgardCons und aktiven Forumlers schon Tage brauche um des Pudels Kern zu erkennen, dann haben es andere noch schwerer. Jetzt wissen wir es und können über andere Kommunikationswege vielleicht noch einige erreichen, die ansonsten irgendwann festgestellt hätten, dass sie nicht eingeladen wurden und es zu spät ist. Entweder weil schon ausgebucht ist oder (wir wollen es nicht hoffen), die kritische Anzahl nicht zusammen gekommen ist.

Vielleicht könnt Ihr noch eure Homepage so ergänzen, dass auch ein Gelegenheitsleser mitbekommt, dass und warum eine neue Bitte um Einladung nötig sein könnte. Der Hintergrund, dass hier der Datenschutz für jeden Einzelnen die Motivation ist, ist doch nichts schlimmes, im Gegenteil.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

@Abd al Rahman: Stimmt, ich hab mich in der Datenschutzerklärung verguckt, aber stefanie hat wohl trotzdem an der Stelle was gefunden. Ich mag das Paragraphenreiten auch nicht, v.a. da man meist etwas übersieht/sich nie sicher sein kann, dass alles passt. Drum wollt ich auch den Hinweis geben.

Edited by Kar'gos
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 34 Minuten schrieb Kar'gos:

@Abd al Rahman: Stimmt, ich hab mich in der Datenschutzerklärung verguckt, aber stefanie hat wohl trotzdem an der Stelle was gefunden. Ich mag das Paragraphenreiten auch nicht, v.a. da man meist etwas übersieht/sich nie sicher sein kann, dass alles passt. Drum wollt ich auch den Hinweis geben.

Kar´gos ich sprach nur über die Internetseite des NordlichtCon, mit der Orga von Bacharach habe ich überhaupt nichts zu tun und auf deren Internetseite habe ich desbezüglich auch nicht geschaut.
Aber Dein Hinweis war für mich sehr willkommen, denn auch meine Internetseite will ja immer besser werden.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65            
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85      
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                      
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: ??? DO-FR ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gepielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Do, Fr
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep sowie Fernwann und Bro spielen?
      Teil 1 1: Elbin ?? (Tm=Wildfläuferin)  mit Zwergdrache Mitawu Gr8 (kennt Finrod)
                     Ferwnnan  - ???
                  2:  3 Chars
                       Bro - ???
                  3 Filliandron Wandelherz Elf Gl/Hl  Gr 8.
                    Lukarnam - Do
                 4 Eric Mac Ceater Hä Gr. 7/17 nach M5
                    Heidenheim - Do
                 5
                (6)
      Teil 2: 1:  Finrod Bärentöter (Ma) Gr9<Gr25-M5 (kennt Mitawu)          
                      Yon Attan   ???
                  2: Gildor de Soel (Ok)  Gr 7 (M5 17)
                      Gildor
                  3: ??? (sucht was passendes)
                       Fariste
                  4: 
                  5:
                 (6):
      Teil 3  Samstag >>>
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete... 
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
    • By Panther
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                     
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderung kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn:  Samstag morgen nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
       
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2.  Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.

      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3   bishier Gradsumme 43, alles gut!
                  1: Adonis (wHx-Heil) Gr9
                     JürgenB -  SA
                  2: Merill PRI, Xan Gr7 (bevorzugt von SL) oder JoBaSa Kr Gr9.
                    JoBaSa   SA
                  3 Ulmo Blaustein, SpTh, Gr.9 (M5: Gr.22), kennt JoBaSa
                     Ulmo - SA
                  4: Milena (Hx) Gr 8, kennt Ulmo
                     Lustmolch  - Sa
                  5: Runveig gHx Gr8
                      Fionn - SA
                (6): ???
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete... 
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in MOAM  zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
    • By Kessegorn
      Titel: Konzert in Candranor
      Spielleiter: Kessegorn
      Anzahl der Spieler: 3-5
      M3 / M4 / M5: M5 ca. Grad 8
      Voraussichtlicher Beginn: Sonntag 9 Uhr
      Voraussichtliches Ende: Sonntag 15 Uhr
      Art des Abenteuers: Stadt, Halbwelt
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: eher Halbweltcaraktere, keine Priester, edle helden uä.
      Beschreibung:
      Eine junge aufstrebende Bardin hat ein Konzert in der Taverne "Am Pranger", einer alten Markthalle, angekündigt. Ihr habt nur gutes über das Mädchen gehört. "Am Pranger" liegt zwar in einem anrüchigen Südlichen Hafenviertel aber das stört nicht.
      Mitspieler:
      ## ## ## ## ##
    • By sarandira
      Spielleiterin: Sarandira
      Anzahl der Spieler*innen: 3-5 
      M3/M4/M5: keins davon - Midgard 1880
      Grade der Figuren: gibt's da nicht
      Voraussichtlicher Beginn: Mittwoch nach dem Abendessen. Wenn alle Mitspieler schon früher da sind, evtl. früher - da ich aber selbst eine ziemlich weite Anreise habe, weiß ich noch nicht, wann ich da bin.
      Voraussichtliche Dauer: bis maximal 1 Uhr 
      Art des Abenteuers: Detektivabenteuer (Midgard 1880)
      Voraussetzung/Vorbedingung: 
      Englische Sprachkenntnisse bei den Charakteren wären gut und sie sollten sich schon in London aufhalten. Ideal wäre es, wenn sich alle schon kennen und mindestens einer schon vor einigen Jahren bei einem Kriminalfall geholfen haben könnte. Im Zweifelsfall reicht eine Freundschaft/Bekanntschaft mit meinem Spieler-Charakter Lizzy Davenport.
      Beschreibung:
      Das Abenteuer ist aus dem Private Eye Abenteuerband "Perfekte Verbrechen"
      Vole's Hollow, ein kleines Dorf am Flüsschen Itchen, träumt in der malerischen Landschaft von Hampshire vor sich hin. Gute zwei Stunden von London entfernt geht hier das Leben seinen gemächlichen, geregelten Gang. Und wenn hier eine alte Dame verstirbt, so ist das natürlich bedauerlich, aber auch nicht weiter ungewöhnlich - sterben muss schließlich jeder einmal. Doch die beste Freundin der Toten besteht auf einer genaueren Untersuchung und so bittet der Dorfpolizist Constable Clarke schließlich die Detektive/Abenteurer, das Ableben der alten Lehrerin näher zu untersuchen...
      Mitspieler:
      1. Chriddy
      2. Kessegorn
      3. 
      4. 
      5. 
    • By Clagor
      Spielleiter Clagor
      Anzahl der Spieler: 5
      System M5
      Grade der Charaktere 15-25
      Beginn des Abenteuers Mittwoch 16 Uhr
      Dauer zirka 18 Stunden
      Plot
      Helft einem Zwerg seinen große Liebe zu finden und zu behalten, schlagt euch durch Berge, Wälder und Höhlen. Wichtig es soll keine reine Zwergengruppe werden und wenn Zwerge dann maximal ein Zwerg aus Alba.
      Art des Abenteuers Natur, Dungeon, Kampf, Orks, Überleben
      sonstige Voraussetzungen für die Charaktere
      Keine Charakter der in der Natur überhaupt nicht zurecht kommt.
      Aufgrund dessen das ich diesmal mir die vollen 4 Tage geben, kündigen ich hier schon mein Abenteuer für die ersten zwei Tage an. Warum wieder "Melzindar" mag man sich fragen, nun weil ich finde das Abenteuer ist eines der besten die für Midgard geschrieben wurden. Darum finde ich viele Spieler sollen es kennen. Da ich beim letzten mal die Dauer unterschätzt haben hier die sichere Version für 1 1/2 Tage. Wer Interesse hat bitte per PM melden.
      LG
      Clagor
       
×
×
  • Create New...