Jump to content

Diskussionstrang zur Wunschliste M6


Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb daaavid:

Ich wünsche mir, dass die Fähigkeit "kann nur mit magischen (oder ähnlichen) Waffen verletzt werden" nur bei Wesen verwendet werden, bei denen es Sinn ergibt. Beispielsweise Geister. 

Warum ein nichtmagischer Vorschlaghammer auf dem Kopf eines Werwolfs keinen Schaden machen soll, soll mir mal einer erklären. 

Dann bei sollchen Kreaturen lieber mit Rüstung oder verringertem Schaden arbeiten, und im Falle einer magischen (oder ähnlichen) Waffe entfällt dieses dann. 

genau: ohne magische Waffe ist man auf Midgard höchstens als Kasper zu gebrauchen...

  • Sad 1
Link to comment
vor 12 Minuten schrieb daaavid:

Weil eben im falschen Strang geschrieben nochmal hier:

Ich wünsche mir, dass die Fähigkeit "kann nur mit magischen (oder ähnlichen) Waffen verletzt werden" nur bei Wesen verwendet werden, bei denen es Sinn ergibt. Beispielsweise Geister. 

Warum ein nichtmagischer Vorschlaghammer auf dem Kopf eines Werwolfs keinen Schaden machen soll, soll mir mal einer erklären. 

Dann bei sollchen Kreaturen lieber mit Rüstung oder verringertem Schaden arbeiten, und im Falle einer magischen (oder ähnlichen) Waffe entfällt dieses dann. 

Das gefällt mir sehr gut. Oder man setzt die Rüstung gegen "normale Waffen" extrem hoch an und dafür wirkt der Schaden von magischen Waffen gegen diese Kreatur doppelt. 

Link to comment
vor 41 Minuten schrieb daaavid:

Ich wünsche mir, dass die Fähigkeit "kann nur mit magischen (oder ähnlichen) Waffen verletzt werden" nur bei Wesen verwendet werden, bei denen es Sinn ergibt. Beispielsweise Geister. 

Warum ein nichtmagischer Vorschlaghammer auf dem Kopf eines Werwolfs keinen Schaden machen soll, soll mir mal einer erklären. 

Dann bei sollchen Kreaturen lieber mit Rüstung oder verringertem Schaden arbeiten, und im Falle einer magischen (oder ähnlichen) Waffe entfällt dieses dann. 

Bei Werwesen steht ja „verletzt“. Eine nichtsilberne oder nichtmagische Waffe sollte dann mindestens AP-Schaden machen und den Wolf erschöpfen. Also, als mindestes.

Link to comment
vor 43 Minuten schrieb daaavid:

Ich wünsche mir, dass die Fähigkeit "kann nur mit magischen (oder ähnlichen) Waffen verletzt werden" nur bei Wesen verwendet werden, bei denen es Sinn ergibt. Beispielsweise Geister. 

Warum ein nichtmagischer Vorschlaghammer auf dem Kopf eines Werwolfs keinen Schaden machen soll, soll mir mal einer erklären. 

Dann bei sollchen Kreaturen lieber mit Rüstung oder verringertem Schaden arbeiten, und im Falle einer magischen (oder ähnlichen) Waffe entfällt dieses dann. 

Hast Du das eigentlich neben schon beschrieben? Hier ist ja nur die Diskussion.

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Prados Karwan:

Ich muss mich mal wieder einschalten, ich finde es wirklich zu schön, eure Vorschläge zu lesen, weil ich in wirklich vielen Fällen innerlich befriedigt schmunzeln kann, weil ich das im bereits entstandenen Regelkonzept schon berücksichtigt habe. Das heißt zwar leider nicht, dass alles so und unverändert drin bleiben kann - das muss ja erstmal testgespielt und überprüft werden - , aber dennoch, es ist schon eine nette Erfahrung. Vielen Dank, macht weiter so!

Statt nur zu sagen: "Vieles habe ich so im Grundkonzept schon stehen." Könntest du uns ja auch mitteilen WAS. Wir spekulieren hier wie wild und machen Vorschläge haben aber keine Ahnung in welche Richtung der Hühnerhaufen laufen soll. 😅

Und sei es nur, dass wir uns durch die Beiträge suchen müssen, an denen du ein Like daläßt. ;)

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Octavius Valesius:

Statt nur zu sagen: "Vieles habe ich so im Grundkonzept schon stehen." Könntest du uns ja auch mitteilen WAS. Wir spekulieren hier wie wild und machen Vorschläge haben aber keine Ahnung in welche Richtung der Hühnerhaufen laufen soll. 😅

Und sei es nur, dass wir uns durch die Beiträge suchen müssen, an denen du ein Like daläßt. ;)

Nein, auf keinen Fall. Neben dem offensichtlichen Grund - nichts ist festgeschrieben - vor allem aber deswegen, weil ich euch damit thematisch einengen würde. Das fände ich schade, meine eigenen Gedanken kenne ich und habe sie ja bereits umgesetzt, mich interessiert aber, ob ich möglicherweise etwas übersehen oder noch überhaupt gar nicht bedacht habe.

  • Like 8
  • Sad 1
Link to comment
Moderation:

 

Ich habe hier einige Beiträge versteckt - nicht gelöscht, nur versteckt - , in denen Aussagen getätigt wurden, die nicht hierher gehören. In diesem Zusammenhang wiederhole ich aber gerne noch einmal den Hinweis, dass vieles von dem, was ihr hier vorschlagt, bereits seit Wochen und Monaten in der aktuellen Regel-Alpha-Version enthalten war. Sollte ich auf Ideen stoßen, die ich noch nicht berücksichtigt hatte, und sollte ich diese Ideen dann auch ins Regelwerk aufnehmen, werde ich das mit euch ausarbeiten und ihr würdet dann auch entsprechend im Vorwort erwähnt werden - wie es bislang ja auch schon immer der Fall war.

Mit Gruß
Christoph


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

  • Like 8
Link to comment

Ich wünsche mir schon seit 20 Jahren, dass natürliche Rüstung bei Tieren wie bei den entsprechenden Zaubersprüchen auch bei leichten Schäden berücksichtigt wird. Das würde grundsätzlich die Gefährlichkeit erhöhen und die Vorteile der SpF beim Verursachen von Schaden ein wenig relativieren.

  • Like 6
  • Thanks 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Octavius Valesius:

Statt nur zu sagen: "Vieles habe ich so im Grundkonzept schon stehen." Könntest du uns ja auch mitteilen WAS. Wir spekulieren hier wie wild und machen Vorschläge haben aber keine Ahnung in welche Richtung der Hühnerhaufen laufen soll. 😅

Und sei es nur, dass wir uns durch die Beiträge suchen müssen, an denen du ein Like daläßt. ;)

Du kannst doch einfach schauen, was Fabian geschrieben hat ...

  • Haha 2
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Prados Karwan:

Ich muss mich mal wieder einschalten, ich finde es wirklich zu schön, eure Vorschläge zu lesen, weil ich in wirklich vielen Fällen innerlich befriedigt schmunzeln kann, weil ich das im bereits entstandenen Regelkonzept schon berücksichtigt habe. Das heißt zwar leider nicht, dass alles so und unverändert drin bleiben kann - das muss ja erstmal testgespielt und überprüft werden - , aber dennoch, es ist schon eine nette Erfahrung. Vielen Dank, macht weiter so!

Lieber Christoph,  sehe ich das richtig,  das du dann diese Diskussion hier schon als Offiziellen Strang für das M6 Design ansieht? 

Vielleicht ist dann auf der Pegasus Seite was Offizielles dazu angebracht?

Edited by Panther
Link to comment
Gerade eben schrieb dabba:

Ein paar textliche alte Zöpfe abschneiden:

- Panisch fliehen sollte weglaufen heißen und eine Flucht

-

Oh ja! Und eine AXT ist das große Teil, ein beil das kleine. Das ist außerhalb von Midgard überall so im deutschen Sprachraum. 

Spoiler

Jaja, vielleicht findet noch jemand eine weitere Ausnahme. Die beruht dann auf dem Midgardregelwerk. Muss ja.

 

  • Like 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Panther:

Lieber Christoph,  sehe ich das richtig,  das du dann diese Diskussion hier schon als Offiziellen Strang für das M6 Design ansieht? 

Vielleicht dann auf der Pegasus Seite was Offizielles dazu angebracht?

Nein, dieser Strang ist nicht dazu gedacht. Ich muss angesichts der vielen Reaktionen aber zunächst eine Auszeit nehmen, also bitte nicht wundern, wenn ich hier über längere Zeit nichts mehr schreibe.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 31 Minuten schrieb tobrise:

Meine Wünsche für M6 (Regeln):

- Vereinfachung des Lernsystems --> unnötige Verkomplizierung durch EP, TE, LE, PP

Ja, bitte schafft die PP ab, ein wahnsinnigen Verwaltungsakt für sL und Sp, der auch noch Schlechtwüfler bestraft 

  • Thanks 2
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Panther:

Ja, bitte schafft die PP ab, ein wahnsinnigen Verwaltungsakt für sL und Sp, der auch noch Schlechtwüfler bestraft 

Oh nein, bitte die PP weiter behalten, aber gleichartig regeln, nicht einmal mit ab 16 und einmal nur bei 20 (oder noch schlimmer so wie bei M4 mit Bestätigung des Wurfs durch einen, der misslingen muss). 

Das ist das kleine Geschenkchen, was einem die Würfel manchmal machen, das ich sehr gerne annehme und worüber ich mich im Spiel immer wahnsinnig freue. 

Edited by KoschKosch
  • Like 5
  • Thanks 3
Link to comment
vor 26 Minuten schrieb Barbarossa Rotbart:

Die Regeln sollten im Ganzen nicht zu komplex werden.

Ich würde mir Wünschen, dass sie nicht zu sehr vereinfacht werden. Aber ich glaube, ich habe hier bereits etwas dazu  geschrieben. Grund- und Detailregeln...

  • Like 2
Link to comment
vor 15 Minuten schrieb KoschKosch:

Oh nein, bitte die PP weiter behalten, aber gleichartig regeln, nicht einmal mit ab 16 und einmal nur bei 20 (oder noch schlimmer so wie bei M4 mit Bestätigung des Wurfs durch einen, der misslingen muss). 

Das ist das kleine Geschenkchen, was einem die Würfel manchmal machen, das ich sehr gerne annehme und worüber ich mich im Spiel immer wahnsinnig freue. 

PP möchte ich auch gerne behalten, würde aber Waffen und normale Fertigkeiten nicht gleich behandeln. Erstere würfelt man einfach in einer Szene viel häufiger, sodass man im Zweifel aus jedem Kampf mit einem PP rausgehen würde, im Gegenzug zum einmaligen Erklettern einer Hauswand. 

Was m.E. abgeschafft gehört ist die Differenzierung zwischen TE und LE. Und bei den Zaubern gehört die Stufe abgeschafft, die dort noch einmal einen vermeidbaren zusätzlichen Schritt hin zur Berechnung der Lernkosten bedeutet. 

Mfg    Yon

  • Like 1
Link to comment
vor 16 Minuten schrieb KoschKosch:

Oh nein, bitte die PP weiter behalten, aber gleichartig regeln, nicht einmal mit ab 16 und einmal nur bei 20 (oder noch schlimmer so wie bei M4 mit Bestätigung des Wurfs durch einen, der misslingen muss). 

Das ist das kleine Geschenkchen, was einem die Würfel manchmal machen, das ich sehr gerne annehme und worüber ich mich im Spiel immer wahnsinnig freue. 

Wieder ein Thema, das ich nur aus der Lektüre kenne - da finde ich die PP eine sehr nette Sache (ich habe das aber auch direkt dem alten AEP/KEP/ZEP-Modell gegenübergestellt, das m.E. wirklich ein Schmerz im Gesäß war); sie bringen ein bisschen was von dem guten, alten RuneQuest-Prinzp "Du lernst, was du häufig tust" rein. Gerne vereinfachen, aber ich würde mich freuen, wenn sie in irgendeiner Weise erhalten bleiben.

  • Like 3
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Yon Attan:

Ich finde es eine Überlegung, die Bezeichnung von PP und TE anzupassen. Bisher gilt ja: 1 PP = 1 TE. Warum kann man dann nicht gleich den Begriff "Praxispunkt" durch "Trainingseinheit" ersetzen? D.h. wenn man bei einer Fertigkeit eine 16-20 würfelt, bekommt man direkt eine Trainingseinheit für diese Fertigkeit und nicht "nur" einen Praxispunkt, den man dann gedanklich erst wieder in eine Trainingseinheit umwandeln muss. 

Ich habe im Rahmen des Freiburger Midgard-Treffens sehr viele Neueinsteiger-Runden geleitet und Einführungen in M5 gegeben. Das Konzept der PP die man in TE umwandeln muss und auch die LE, die man wiederum in LE umrechnen muss, führt da regelmäßig zu (in meinen Augen) vermeidbarer Verwirrung. 

Mfg Yon

Ja sehr kompliziert. MOAM hilft hier natürlich

PP auf Waffen sind aber zu selten und bringen (angesichts der Kosten) auch nicht viel. Also fände das gut, wenn man die aufwerten könnte und gleich mit TE gleichsetzen würde.

LG

dHib

  • Like 2
Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Hornack Lingess:

Man könnte drüber nachdenken, die Grundregeln in verschiedener Form zu veröffentlichen: ein Spieler-Handbuch und ein Spielleiter-Handbuch.

Das kenne ich aus anderen Systemen und ich finde, es stört sehr. Zwei Bücher, die ich mir kaufen muss, da ich SL und Spieler bin, einiges steht doppelt drinnen, anderes nur in einem. Ich sehe einfach keinen Vorteil drinnen.

Was findest du denn gut daran?

  • Like 1
Link to comment
Gerade eben schrieb Patrick:

Das kenne ich aus anderen Systemen und ich finde, es stört sehr. Zwei Bücher, die ich mir kaufen muss, da ich SL und Spieler bin, einiges steht doppelt drinnen, anderes nur in einem. Ich sehe einfach keinen Vorteil drinnen.

Was findest du denn gut daran?

Du must Dir sowieso zwei Bücher mindestens kaufen, denn seit M4 sind alle Zauber in einem eigenen Band.

Link to comment

Es gibt Spieler, die leiten nie. Die brauchen nur die Regeln für Spieler. Der Vorteil ist, dass die dann keine drei Bücher rumschleppen und durchblättern müssen. Sie haben ein Buch und alles, was darin steht, reicht für sie. Dafür kann man dort dann mehr Beispiele bringen, wie sie ihre Fertigkeiten einsetzen können, ihnen verschiedene Kampftechniken aufzeigen etc.

In der bisherigen Aufteilung ist für Spieler nicht mal immer klar, ob es sich lohnt, ein Kapitel zu lesen oder nicht.

Edited by Hornack Lingess
  • Like 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...