Jump to content

Wie tötet ihr Drachen, und wie oft kommt das vor?


Welchen Grad muss eine 5-6-köpfige Gruppe im Schnitt haben, um einen alten Drachen töten zu können?  

35 members have voted

  1. 1. Welchen Grad muss eine 5-6-köpfige Gruppe im Schnitt haben, um einen alten Drachen töten zu können?

    • Nur den ganz Großen vorbehalten (Grad 30+)
    • Muss schon eine kompetente Gruppe sein (Grad 20-30)
    • Nichts für die ganz Kleinen, geht aber (Grad 10-20)


Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Einskaldir:

Ich würde SG daher für Drachenblutbaden willkürlich ebensowenig zulassen, wie den Schluck aus der Heilpulle vorher. Aber das ist meine persönlcihe Einstellung neben den Regeln.

Heilung vorher wüsste ich nicht, warum man die verbietet. Aber SG würde ich auch nicht zulassen beim Drachenblutbaden. Wenn die LP auf 0 oder weniger sinken war es das einfach. Und jedwede Schutzmagie (Hizeschutz & Co.) reduzieren zwar den Schaden durchaus, verhindern aber die Wirkung des Blutes (bei mir) vollständig. 

Edited by Mogadil
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Einskaldir:

Ich würde SG daher für Drachenblutbaden willkürlich ebensowenig zulassen, wie den Schluck aus der Heilpulle vorher. Aber das ist meine persönlcihe Einstellung neben den Regeln.

Mit Heiltrünken waren wir nicht sooo gut bestückt, was dazu führte, dass praktisch alle direkt am Kampf beteiligten Personen gar nicht ins Bad konnten. Und die schmalbrüstigen Zauberer wollte nicht. War auch irgendwie doof.

Link to comment
vor 22 Minuten schrieb Eleazar:

Mit Heiltrünken waren wir nicht sooo gut bestückt, was dazu führte, dass praktisch alle direkt am Kampf beteiligten Personen gar nicht ins Bad konnten. Und die schmalbrüstigen Zauberer wollte nicht. War auch irgendwie doof.

M5 hat doch so viele Heimöglochkeiten, sagt Karl Kloppo....

Ich würde SG auf den Schaden druch Drachenblut auch nicht erlauben, auf den Wurf, wieviele Kampfrunden bei Minus- LP noch zu leben, da würde ich es erlauben...

Das mit dem Blutspritzen wird auch gerne vergessen...

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Eleazar:

Mit Heiltrünken waren wir nicht sooo gut bestückt, was dazu führte, dass praktisch alle direkt am Kampf beteiligten Personen gar nicht ins Bad konnten. Und die schmalbrüstigen Zauberer wollte nicht. War auch irgendwie doof.

Sowas würde ich nie von meiner Position als Spieler aus entscheiden, der die LP Zahl bestens kennt und auch den Schaden, der möglich ist. Wann hat man die Gelegenheit schon mal? Wenn mein Charakter da Bock drauf hätte und nur noch 4 LP würde ich es machen. Im Zweifel stirbt die Figur halt. Aber das muss jeder selbst wissen. :) 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Einskaldir:

Ich würde SG daher für Drachenblutbaden willkürlich ebensowenig zulassen, wie den Schluck aus der Heilpulle vorher. Aber das ist meine persönlcihe Einstellung neben den Regeln.

SG für das Bad im Drachenblut halte ich auch nicht für gut. Ich fände es allerdings wichtig, das vorher zu kommunizieren.

Sich VOR dem Bad im Drachenblut zu heilen, halte ich für unproblematisch. Aber Heilzauber NACH dem Bad könnten dazu führen, dass die Schutzwirkung unvollständig oder nicht vorhanden ist.

Link to comment
vor 20 Minuten schrieb Einskaldir:

Sowas würde ich nie von meiner Position als Spieler aus entscheiden, der die LP Zahl bestens kennt und auch den Schaden, der möglich ist. Wann hat man die Gelegenheit schon mal? Wenn mein Charakter da Bock drauf hätte und nur noch 4 LP würde ich es machen. Im Zweifel stirbt die Figur halt. Aber das muss jeder selbst wissen. :) 

Das ist mir zu immersiv. Ich finde, das darf auch ein Spieler mit dem Wissen der aktuellen LP Zahl wissen. (Die Figur dürfe bei 4 von 12 oder mehr LP durchaus auch bemerken, dass sie angeschlagen ist.)

Link to comment

Hallo Akeem!

vor 19 Minuten schrieb Akeem al Harun:

SG für das Bad im Drachenblut halte ich auch nicht für gut. Ich fände es allerdings wichtig, das vorher zu kommunizieren.

Der hartkeksige Spielleiter wendet ein: Kann Schicksalsgunst nicht ohnehin nur dann in Anspruch genommen werden, wenn man unverschuldet in eine gefährliche Situation gerät?

Die Unsicherheit meiner Nachfrage zeigt, wie weich meine Spieler geworden sind - Schicksalsgunst wurde bei uns schon lange nicht mehr in lebensgefährlichen Situationen eingesetzt.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 1
Link to comment

Eine Frage, die sich mir hier stellt, wenn ich die Diskussion so verfolge: Wenn Ihr/zumindest einige hier als SL es nicht wünscht (so mein Eindruck), daß die Spieler ihre Charaktere bei ggf. hart erkämpfter Gelegenheit in Drachenblut baden lassen wollen, bzw. es ihnen tödlicher macht als im Regelwerk vorgesehen, warum bitteschön laßt ihr dann überhaupt Begegnungen mit Drachen in Euren Abenteuern zu? Wo bitte ist da der Sinn? Es erschließt sich mir nicht.

  • Like 4
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Slüram:

Eine Frage, die sich mir hier stellt, wenn ich die Diskussion so verfolge: Wenn Ihr/zumindest einige hier als SL es nicht wünscht (so mein Eindruck), daß die Spieler ihre Charaktere bei ggf. hart erkämpfter Gelegenheit in Drachenblut baden lassen wollen, bzw. es ihnen tödlicher macht als im Regelwerk vorgesehen, warum bitteschön laßt ihr dann überhaupt Begegnungen mit Drachen in Euren Abenteuern zu? Wo bitte ist da der Sinn? Es erschließt sich mir nicht.

Ist der Sinn der Drachenbegegnung tatsächlich das Bad in dessen Blut?

wäre für mich nicht so, weder als Spieler noch SL.....

  • Like 3
Link to comment

Hallo Bro!

vor 54 Minuten schrieb Bro:

Gerade da ist es vom Regelwerk verboten. 0 LP durch Blutbad = tottottot! S. BEST unter Drachen.

An ein Regelaxiom müssen sich aber auch MIDGARD-Drachen halten: Ihr Blut tötet nur dann, wenn der Badespaß die Lebenspunkte unter 0 senkt (BEST, S. 60).

Liebe Grüße, Fimolas!

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Bro:

Gerade da ist es vom Regelwerk verboten. 0 LP durch Blutbad = tottottot! S. BEST unter Drachen.

Wir haben in den 90zigern reihenweise  Drachen  gekillt um zu baden, aber danach nicht  mehr 

Und einen unter Null Fall nie

Edited by Panther
Link to comment

Hallo!

vor 4 Stunden schrieb Fimolas:

Der hartkeksige Spielleiter wendet ein: Kann Schicksalsgunst nicht ohnehin nur dann in Anspruch genommen werden, wenn man unverschuldet in eine gefährliche Situation gerät?

Und weil ich offensichtlich in dieser Frage nicht so regelfest bin und kein Klugscheißer mich hier korrigiert hat, mache ich das eben selbst (bevor sich noch jemand auf mein gefährliches Halbwissen beruft): Der unverschuldete Kontext greift beim Einsatz Göttlicher Gnade, nicht bei Schicksalsgunst. Somit darf regelkonform mit reduziertem Risiko gebadet werden.

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
vor 42 Minuten schrieb Fimolas:

Hallo Bro!

An ein Regelaxiom müssen sich aber auch MIDGARD-Drachen halten: Ihr Blut tötet nur dann, wenn der Badespaß die Lebenspunkte unter 0 senkt (BEST, S. 60).

Liebe Grüße, Fimolas!

Verzeihung. Ja. UNTER 0. :blush:

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb EK:

Ist der Sinn der Drachenbegegnung tatsächlich das Bad in dessen Blut?

wäre für mich nicht so, weder als Spieler noch SL.....

Nicht unbedingt. Das hängt wohl von vielen Dingen, bzw. der Spieler- und Spielleiterinteressen ab. Aber das Thema des Stranges ist doch nunmal die für den Drachen ggf.  tödliche Begegnung.

Und dann wundert es mich doch sehr, daß die regelkonforme Möglichkeit den Spielern ihre Charaktere das ggf. wohlverdiente Bad in Drachenblut durchführen zu lassen vorenthalten wird. Daher meine obige Nachfrage nach der sich mir nicht erschließenden Sinnhaftigkeit einer Begegnung mit einem Drachen.

Edited by Slüram
  • Like 2
Link to comment
13 hours ago, Slüram said:

Und dann wundert es mich doch sehr, daß die regelkonforme Möglichkeit den Spielern ihre Charaktere das ggf. wohlverdiente Bad in Drachenblut durchführen zu lassen vorenthalten wird.

Sehe ich ebenso. So richtig oft sind Drachen, in Spielen wo ich dabei war, nicht gelegt worden, leicht war es nie - oft genug (also mit einer Ausnahme immer) hat es Spielfiguren gekostet - einmal auch eine Figur welche sich ins Blut geschmissen hatte. Das dann zusätzlich zu erschweren mit Dingen welche so nicht im Regelwerk steht sehe ich als übertrieben an.

 

Aber nun auch:

Was hat die Diskussion mit dem Drachenblut überhaupt mit der eigentlichen Fragestellung noch zu tun?

  • Thanks 3
Link to comment

Wir hatten einen SL, der uns einen wahnsinnigen ziemlich alten Drachen entgegenstellte. Die Figuren waren M4-9.Grader bei etwa 40000 GFP.

Es gelang unseren Figuren einen klugen Hinterhalt zu legen und so den Drachen zu erlegen. Der SL war ziemlich baff, weil die SFen zwar in vorherigen Kämpfen gegen Untergebene des Drachen im Nahkampf einige LP verloren hatten, aber gegen den Drachen selbst gingen sie nahezu unbeschadet aus dem Kampf. Nur die beiden Köder (mit Hitzeschutz) nahmen ein paar Brutzel-LP Schaden.

Im Ergebnis badete mein Zwerg, der mit einer anderen Figur die tödlichen Schläge setzte, dann im Blut des Drachen und hat nun einen 5er Rüstschutz.

  • Like 1
Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Jürgen Buschmeier:

Wir hatten einen SL, der uns einen wahnsinnigen ziemlich alten Drachen entgegenstellte. Die Figuren waren M4-9.Grader bei etwa 40000 GFP.

Es gelang unseren Figuren einen klugen Hinterhalt zu legen und so den Drachen zu erlegen. Der SL war ziemlich baff, weil die SFen zwar in vorherigen Kämpfen gegen Untergebene des Drachen im Nahkampf einige LP verloren hatten, aber gegen den Drachen selbst gingen sie nahezu unbeschadet aus dem Kampf. Nur die beiden Köder (mit Hitzeschutz) nahmen ein paar Brutzel-LP Schaden.

Im Ergebnis badete mein Zwerg, der mit einer anderen Figur die tödlichen Schläge setzte, dann im Blut des Drachen und hat nun einen 5er Rüstschutz.

Völlig verdient!

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Panther:

Die Drachenhaut eben macht Drachen so besonders,  sonst würden die Gruppen dieses Monster  links liegen lassen.  

Der Drachenhort ist doch wohl nicht so anziehend,  sovie5 Gold gibt es auch woanders 

Nein, das glaube ich aufgrund meiner Erfahrung nicht. Die Motivation war Gefahr durch den Drachen und der Hort (sprich Gier). In einem Abenteuer haben wir den waidwunden Drachen leben lassen (und mein Char hat ihm Blutsbrüderschaft abgerungen).

  • Like 1
Link to comment

Wenn Drachen töten eine Ruhm Sache ist und die höchste Gefahr den höchsten Ruhm (drachentöter) oder profan die fette Kohle (drachenhort) bringt. Dann ist Drachen töten angestrebt. 

Vielleicht sollte ich mal ein Abenteuer Drachenjagd anbieten 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...