Jump to content
Thema des Monats Mai 2018: Kleiner Orden oder Sekte Weiterlesen... ×
Wettbewerb: Ab in den Dungeon Weiterlesen... ×

Jürgen Buschmeier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5.886
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jürgen Buschmeier

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jürgen Buschmeier

    Nordlichtcon 2018 - Mitfahrgelegenheit

    Ist gebongt.
  2. Jürgen Buschmeier

    Spielerfiguren - Eigener Laden

    Das ist nachvollziehbar und wer den Laden und das Drumherum ausspielt, kann sicherlich auch ein prosperierendes Dorf oder Städtchen entwickeln. Ansonsten macht mir MIDGARD eher einen statischen Eindruck, der das nicht offensichtlich zulässt, den SLinnen aber gleichzeitig viel Freiraum lässt.
  3. Jürgen Buschmeier

    Spielerfiguren - Eigener Laden

    Ich würde auch meinen, wenn der Laden sich nur selbst tragen soll, dann ist es einfach mal ein nettes Abenteuer oder eine kleine Kampagne, in der sich die Gruppe den Laden oder welche Bleibe ihnen auch sonst vorschwebt, erspielen kann. Bürgerrecht, Gilden, Abgaben, Angestellte kann man sicherlich im Spiel klären, eventuell hat man ja Familie, die man durch die Beute/den Lohn für die eigenen Erfolge ins Familienunternehmen gesteckt. Und man darf nicht vergessen, Konkurrenz, wie heute, sah wohl in einer mittelalterliche Zeit anders aus. Gilde und Zunft dürfte da so einiges geregelt haben, was Löhne und Preise angeht.
  4. Jürgen Buschmeier

    Spezialwaffe wechseln

    Ich bin da auch bei Abd. Letztlich ist es keine Kostenfrage und wenn der Spaß flöten geht, dann kann man den Wechsel gerne zulassen.
  5. Jürgen Buschmeier

    Spezialwaffe wechseln

    Ich habe zuletzt noch nach M4 geleitet, was das erklären könnte. Der Realismus sagt: Ein Bisschen Übung (ein paar tausend Schuss) reicht aus und die Bewegungsmuster anzupassen. Im Spiel würde ich dann eben mit 0, +1, +2 arbeiten, allerdings dann nicht mit Mondabständen zur Veränderung. Oder, wenn ich es mir einfach machen wollte, würde ich sagen, steigere Bögen nur durch Kompositbogentraining um 2 Punkte, dann hast du den Wechsel vollzogen. Aber das wäre dann wohl davon abhängig, wie ich die Spielerin einschätze. Letztlich ist die Figur Profi und Spielerin darf dann entscheiden, ob die Figur mit ihrem Hintergrund, in der Lage ist, die Überlegenheit der anderen Waffe anzuerkennen und die Neuerung für sich zuzulassen.
  6. Ich sehe gerade, ich habe einen Rechenfehler. Nach M4 waren es 5% jetzt sind es etwa 10%, also früher war Kr um +1, heute um +2 besser. Die höhere Bandbreite sehe ich auch. Ein weiteres Manko ist, dass die Bündelung ihn natürlich zu einem exquisiten Schützen machen könnte. Noch einmal +4 obendrauf wäre da schon heftig, da er ja Scharfschießen auch sehr günstig lernen kann. Andererseits könnte man damit auch den Sniper sehr schön abbilden, der dann eben auch auf die Maximalreichweite über Abzüge nutzen könnte. Und schon muss eine weitere Regel verändert werden. Ja, ich gebe zu, das war ein Schnellschuss - welch ein Wortspiel!!! Ich bin so cool...😎
  7. Jürgen Buschmeier

    Spezialwaffe wechseln

    Da würde ich als SL im Spiel dafür sorgen, dass er diese Bögen kennenlernt und dann einfach durch Übung umsattelt. Die Umstellung würde ich durch unterschiedliche Abzüge 1. Mond -4, 2. Mond -3 usw. bis die +2 durch die Spezialwaffe erreicht sind simulieren. Und ganz klar, es darf kein einziger Pfeil von einem normalen Bogen abgefeuert werden, weil sonst die alten Bewegungs- und Denkmuster wieder hervorgekramt werden und die 6 Monde von neuem beginnen. Vielleicht würde ich sogar 12 Monde veranschlagen, also alle 2 Monde eine Verbesserung. In jedem Falle würde ich die Abenteuer zumindest für diese Figur fernkampflastig gestalten, damit es sich lohnt, sich über die geringere Kompetenz zu ärgern. Also müsste die Gruppe aus kampftaktischen Gründen getrennt werden. Fernkämpfende und -zaubernde decken den Rückzug der Infiltrierenden oder verhindern die Flucht der fliehenden Feinde.
  8. Bei gleichen Lernkosten und Waffe lernen Kriegerinnen nur eine Stufe höher als andere Kämpferinnen. Das meinte ich. Also wäre z. B. Kr vs Wa: Gleiche AP, Angriffswert Kr = Angriffswert Wa+1 Abwehr Kr dürfte auch ein wenig höher als die Abwehr Wa sein. Beide Figuren wären im Kampf nahe beieinander. Von daher könnte man überlegen, ob Kr seine drei Spezialwaffen zu einer bündeln oder auf 2 verteilen können sollte. Auch vor dem Hintergrund, dass Zauberinnen ihre Waffen früher ja nur bis +14 lernen durften, heute alle bis +18. Da wäre ein deutlicherer Abstand schon schöner. Zauberstäbe auf +18 kostet ca. 600 TE für 24000 EP. +16 kosten 300 bzw. 12000, +17 450 bzw. 18000. Die Einhandschlagwaffe/Einhandschwerter auf +18 ca. 750 TE für Kr also 7500 für Wa 15000 EP. Und da Kriegerinnen ja drei Waffen so steigern dürfen, wären das dann für eine Kombi aus Kriegshammer und Stielhammer oder Streitaxt, Stoßspeer, Dolch: 750 + 1150 + 600 = 2500 also 25000 EP 750+600+600 =1950 also 19500 EP Dafür könnte Kr dann die drei Waffen bzw. Kampfweisen nur etwas besser als der Zauberer. Andere Kämpferinnen könnten eine Waffe auf +18 für maximal 23000 EP (LE 6) steigern, wären mit ihrer Spezialwaffe also etwa genauso teuer und gut, wie Kriegerinnen.
  9. Ich fände es ja interessant, mal über folgendes nachzudenken. Kr ist ja im Kampf kaum stärker als andere Kämpferinnen, nämlich um etwa 5%. Für seine EP können der andere Kämpferinnen nur um einen Punkt schlechter kämpfen. Was wäre, wenn Kr seine Spezialwaffenkenntnisse bündeln dürfte? Bei 3x Spezialwaffe Langschwert wäre Kr um 25% besser, also um +5. Das wäre mal ein besserer Abstand. Zauberinnen haben ja auch eine deutlich bessere Resistenz.
  10. Jürgen Buschmeier

    Spezialwaffe wechseln

    Da ich generell solche Probleme nicht nur angerissen lese, sondern sie tatsächlich genauestens verstehen möchte, jetzt, nachdem Eröffner schon keine genauere Schilderung des Problems lieferte, die gleiche Frage an dich, Eleazar. Warum genau den Kompositbogen? Welche Charakterklasse aus welchem Kulturkreis? Je genauer ich die Probleme kenne, desto exaktere Lösungen kann ich für den Einzelfall anbieten.
  11. Jürgen Buschmeier

    Nordlichtcon 2018 - Mitfahrgelegenheit

    Ah, wie letztes Jahr. Soll ich um 9 Uhr da sein oder war es letztes Jahr 10 Uhr? Barmen war es, richtig?
  12. Jürgen Buschmeier

    Nordlichtcon 2018 - Mitfahrgelegenheit

    Danke für den versteckten Hinweis. Ich bin an einer Mittwochsfahrt interessiert.
  13. Adonis (wHx mit Heilzaubern) war Grad 8. Ich hatte ihn schon von Grad 9 auf 8 runtergerechnet. Jetzt wäre er dann wieder Grad 9. Was zu Finrod passen würde.
  14. Ich würde gerne den dritten Teil spielen. Die beiden ersten hatte ich schon 2017 und wir sind auch zum Rollenspiel gekommen. Oder habe ich da was falsch in Erinnerung?
×