Jump to content

Jürgen Buschmeier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.376
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jürgen Buschmeier

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jürgen Buschmeier

    Diskussionen zu Moderationen

    "Wir glauben, es ist November...", wenn das der Glaubensschwampf ist, dann ja. Danke für die Antwort.
  2. Jürgen Buschmeier

    Diskussionen zu Moderationen

    Warum wurde der geniale Schwampf von Bruder Buck geschlossen? Jetzt wollte ich mal nach langer zweit wieder auf einen Schwampf reagieren und darf das nicht. Es ist kein Drama, aber ich würde es gerne wissen.
  3. Jürgen Buschmeier

    Der WestCon 2019 und der Schwampf

    Angemeldet, bestätigt und überwiesen. Nee, wat schöön!
  4. Es könnte "Der Ruf des roten Raben heißen", viel Glück beim Verkauf.
  5. Jürgen Buschmeier

    Schöne (aber falsch gelesene) Strangtitel

    Meinst du bei offener Tür?
  6. Jürgen Buschmeier

    Nordlichtcon Danksagung

    Vielen Dank an die gewohnt hervorragende Organisation der Veranstaltung. Danke an Stefanie für die unkomplizierte Lösung meines Fußproblems. Vielen Dank an die Küche, der auch vor Ort schon persönlich ausgesprochen wurde. Und lieben Dank an meine SL: Mi: Falkenauge für ein tolles Detektivabenteuer Do: Herothinas für das herrliche, fast tödliche Gemetzel Fr: Merwyn für die "Drei Pfeifen" und Wolfgang für einen flotten Dreier als Betthupferl Sa: Chillur für das zwergische FESTFEST und So: Insa für Sightseeing in Thalassa Und Dank an alle Mitspieler, die die Abenteuer mit mir spielten. Das waren 5 Tage größten Vergnügens dank euer aller Zutun.
  7. Jürgen Buschmeier

    Götterstatuen im Tempel der Dheis Albi

    Ich bin da voll bei Fimolas. Die Stimmung gefällt mir ausnehmend gut. Ich sehe die Statuen in meiner Vorstellung allerdings auch in einzelnen Bereichen, wie man es mit Altären zu Ehren verschiedener Personen in heutigen Kirchen kennt.
  8. Jürgen Buschmeier

    Vatarahrn

    Ein gefallener Erzengel des Wassers wie mir scheint. Schöne Idee, klingt wirklich gut.
  9. Jürgen Buschmeier

    Der Ton im Forum

    Unicum, wenn die meisten im Grunde zufrieden sind, sich an etwas insgesamt recht angenehmes gewöhnt haben, mit all den kleinen Fehlern, die Menschen und Sachen haben, ist es dann nicht logisch, dass sie nicht nach Veränderung streben? Und es gibt hier immer wieder Veränderungen, sei es Moderatorenregeln, eine neue Gestaltung, Organisation des Forums, Neulinge, alte Hasen, die dann, warum auch immer wegbleiben, neue Regelwerke.
  10. Jürgen Buschmeier

    Der Ton im Forum

    Es sind ja mehrere Themen: 1. Manchmal findet jemand, es sei an der Zeit für eine Veränderung. Wenn die Person meint, dann gehen zu müssen oder wollen, ist es u. U. bedauerlich, weil die Person einem sympathisch ist, man ihre Kreativität oder andere Qualitäten/Eigenschaften schätzt. Das muss nicht unbedingt an den anderen liegen, weil diese sich mies verhalten, sondern kann einfach in der gehenden Person begründet sein. Es gab Kollegen, die ich vermisse und welche, über deren Veränderungswunsch ich erleichtert war. Es gibt Menschen, die auch meinem privaten Umfeld verschwanden, weil sie andere Ziele entwickelt haben als ich. Natürlich ist das ein Verlust, eine Veränderung, aber die steht jedem zu, den anderen und mir. Wenn sich meine Bedürfnisse verändern, werde ich mein Handeln danach ausrichten. So hat das Galaphil aus meiner Sicht getan. Und da muss der Rest sich nicht verändern und auch Galaphil darf das genauso tun. Es haben schon andere das Forum verlassen, weil sie ihre Prioritäten verschoben haben, was nicht schlimm ist, sondern das Leben. Das Leben ist nun mal Veränderung. 2. Und aus dem gleichen Grund ist es auch ok, wie Yon Attan es gerade tut, sich Gedanken zu machen, ob es etwas gibt, das man hier im Forum ändern könnte. 3. Da die Politik wie es scheint immer emotionaler wird, ist es vielleicht auch kein Wunder, dass es im Politikstrang oder bei ähnlichen Themen emotionaler wurde. Da scheint mir die Auslagerung sinnvoll und auch erfolgreich gewesen zu sein.
  11. Jürgen Buschmeier

    Frankfurt/Oder: Oder-Con?

    Ich hoffe, es finden sich viele Interessenten. Für mich würde das bedeuten, 7 h bei jemandem im Auto oder mit dem Zug. Staus und Verspätungen der Bahn nicht eingeplant. Das bedeutet für mich, der Con wäre leider nur eine Notlösung, wenn ich die anderen näher gelegenen wie West, Breuberg oder Nordlicht nicht besuchen könnte.
  12. Jürgen Buschmeier

    Frankfurt/Oder: Oder-Con?

    Korrektur: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Sorry, ich las Ostern.
  13. Jürgen Buschmeier

    Nordlichtcon 2018 Schwampf

    Ich sehe die Gefahr schon...
  14. Jürgen Buschmeier

    Nordlichtcon 2018 Schwampf

    An einer Not-Licht-Con würde ich nur mit einem Artefakt "Sehen in Dunkelheit" teilnehmen. Aber warum hast du das Teil den nicht Dunkel- oder Finstercon genannt?
  15. Jürgen Buschmeier

    Sprechende Münzen

    Mittels großer Vergrößerung durch Lupe sollte es möglich sein, und als Variante eines Zaubers, neu zu lernen, ebenfalls. Zauberstimme ist dazu auch nicht teuer.
×