Jump to content

Erscheinungstermine - Verfügbarkeit - Veröffentlichungspolitik etc.


Recommended Posts

Am 3.6.2023 um 18:35 schrieb Rulandor:

Es handelt sich um ein Buch mit dem Titel Ars Armorum. Es wird nicht viel dazu gesagt, außer dass wohl etwas komplexere Regeln für z. B. Skalden da drin sein werden.

 

Da stellt sich ja die Frage, wann kommt es?

Link to comment

Um etwas genauer zu sein: Das angekündigte Buch wird unter anderem sogenannte Kampfverse enthalten, die eigentliche Magie der Skalden. Ihre Waeland-Quellenbuch-Variante scheint so was wie eine "Verlegenheitslösung" zu sein, solange wir nicht wissen, was Kampfverse sind und wie sie funktionieren.

 

Link to comment
Am 18.6.2023 um 18:56 schrieb Rulandor:

Um etwas genauer zu sein: Das angekündigte Buch wird unter anderem sogenannte Kampfverse enthalten, die eigentliche Magie der Skalden. Ihre Waeland-Quellenbuch-Variante scheint so was wie eine "Verlegenheitslösung" zu sein, solange wir nicht wissen, was Kampfverse sind und wie sie funktionieren.

 

Das erstaunt mich. Wieso werden solch spezifische Regeln für einen regionalen Subtyp (des Barden) in einem allgemeinen Regelwerk für Kämpfer abgehandelt? Wäre das nicht eher etwas für das Waeland-QB gewesen?

Link to comment
vor 42 Minuten schrieb Berengar Drexel:

Wer weiß denn jetzt schon außer den Autoren, ob Kampfverse nur etwas für waelische Skalden werden?

Rulandor offenbar. Zumindest liest sich sein Beitrag so für mich:

Am 18.6.2023 um 18:56 schrieb Rulandor:

Das angekündigte Buch wird unter anderem sogenannte Kampfverse enthalten, die eigentliche Magie der Skalden.

 

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Fabian:

Rulandor offenbar. Zumindest liest sich sein Beitrag so für mich:

Am 18.6.2023 um 18:56 schrieb Rulandor:

Das angekündigte Buch wird unter anderem sogenannte Kampfverse enthalten, die eigentliche Magie der Skalden.

 

Na ja. Wundertaten sind auch die eigentliche (und bis jetzt einzige) Magie für Ordenskrieger - aber sicher nicht nur für Ordenskrieger. 🤔

Link to comment
vor 8 Stunden schrieb Fabian:

Das erstaunt mich. Wieso werden solch spezifische Regeln für einen regionalen Subtyp (des Barden) in einem allgemeinen Regelwerk für Kämpfer abgehandelt? Wäre das nicht eher etwas für das Waeland-QB gewesen?

Ob Ars Armorum ein allgemeines Regelwerk für Kämpfer ist, wissen wir ja bislang nicht. Sollte es sich als genau das erweisen, erscheint hoffentlich das angekündigte "Abschlussregewerk" für M5 noch zusätzlich.

Das ist doch angekündigt, oder?

 

Link to comment
Am 19.5.2023 um 13:13 schrieb KoschKosch:

Ich habe dazu eine Hausregel über einen Heimdall-artigen Gott, dessen Priester grundsätzlich auf Wanderschaft gehen sollen und das auch häufiger mal in Anrainerländer. Ich hab mir überlegt, den demnächst hier im Forum zu veröffentlichen. Ich hatte ihn auch schon mal dem Gildenbrief geschickt, aber er wurde als Widerspruch zum QB abgelehnt. 

Die Krieger des Nordens hat Wölund im Glossar (Seiten  113-114) und in Bjarnes Lied (Seiten 111 - 112). Der ist wohl von Heimdall inspiriert.

Edited by Berengar Drexel
  • Like 1
Link to comment
vor 8 Stunden schrieb Rulandor:

Ob Ars Armorum ein allgemeines Regelwerk für Kämpfer ist, wissen wir ja bislang nicht.

Mit ein bisschen Latein ist Ars Armorum die Waffenkunst, oder italienisch Il Mestiere delle Armi.

Damit ist es wahrscheinlich ein Buch mit Regeln für den Kampf für Profis - also für hochgradige Kämpfer. Und ein M5-Buch mit Regelerweiterungen für Kämpfer wurde ja auch schon mal angekündigt.

  • Like 1
Link to comment
  • 1 month later...

Im Druck ist ein Regelbuch, das das Kampfsystem von MIDGARD erweitert. Das 152-seitige Hardcover ist in Farbe, verfügt über ein Leseband und wie üblich gibt es ein Gratis-PDF dazu. Die Auslieferung "MIDGARD - Ars Armorum" beginnt Anfang September, das Buch kann bereits jetzt in Branwens Basar vorbestellt werden.

Die Regeln werden um besondere Kampf-, Fecht- und Schusstechniken erweitert und ermöglichen einen abwechslungsreichen persönlichen Kampfstil. Barden und Skalden können ihre Gefährten mit Kampfversen unterstützen. Neue Fertigkeiten und Waffen bieten weitere Möglichkeiten, fortgeschrittene Kämpfer zu einzigartigen Helden zu entwickeln. Dazu trägt auch ihre Blutswaffe bei, eine durch Verbesserungen und Verzauberungen personalisierte magische Waffe.

Die Kampftechniken in Ars Armorum können von allen Abenteurern gelernt werden. Einen besonderen Schwerpunkt im dem Bereich der Kampfkünste haben sieben neue Abenteurertypen: der Duellant als Meister der Fechtkunst, der Fian als Einzelkämpfer in der Wildnis, der Kampfwüter als unwiderstehlicher barbarischer Berserker, der KiDoka als Experte im waffenlosen Kampf, der NinYa als fernöstlicher Assassine, der Skalde als auf die Unterstützung im Kampf fokussierter Kriegerbarde und der Waffenmeister als Könner im Umgang mit Waffen.

  • Like 31
  • Thanks 1
Link to comment

Ich bin gespannt, ob es auch einen Teil zum Kampf zu Pferde gibt? Aus dem Inhaltsverzeichnis kann ich das nicht ableiten, aber auch nicht ausschließen. Wäre für Tegaren und Ritter durchaus interessant.

Es scheint auf jeden Fall zum richtigen Zeitpunkt zu erscheinen, denn so können diese zum Teil neuen Ansätze auch für M6 geprüft und ggf. übernommen werden. Freue mich auf das Werk!

Link to comment
vor 19 Stunden schrieb Fabian:

Ich bin gespannt, ob es auch einen Teil zum Kampf zu Pferde gibt? Aus dem Inhaltsverzeichnis kann ich das nicht ableiten, aber auch nicht ausschließen. Wäre für Tegaren und Ritter durchaus interessant.

Wir haben gerade das Manual um den Reiterkampf erweitert. Aktuelle Version des Manuals ist jetzt Version 2308.

  • Like 8
  • Thanks 8
Link to comment
  • 3 weeks later...
  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...