Jump to content

Recommended Posts

Ja, so etwas in der Art wird es wohl werden, insbesondere um "Neulinge" nicht gleich zu erschrecken und zu überfordern.

 

Man könnte diese semi-offiziellen Klassen etwas "verstecken", d. h. erst sichtbar machen, wenn der Nutzer sie per zusätzlichem Mausklick o. ä. freischaltet.

Dann wäre auch klar, dass diese Klassen nicht 100 % "kanonisch" sind. Man kann ohnehin nicht alle theoretisch erlaubten Kombinationen einbauen, das wären ja fast 50 Kombinationen.

Share this post


Link to post

was heisst denn hier "semi-offiziell" ???? Laut dem MYS Seiten sind einige neue Kampfzauberer Abenteurertypen 100% "kanonisch". Sie haben nur noch keinen Namen

Edited by Panther

Share this post


Link to post

was heisst denn hier "semi-offiziell" ???? Laut dem MYS Seiten sind einige neue Kampfzauberer Abenteurertypen 100% "kanonisch". Sie haben nur noch keinen Namen

 

semi-offiziell heißt, es gibt zwar Regeln, wie Doppeklassen gemacht werden. Der Punkt "Manche so entstandenen Kombinationen sind aber zu stark und müssen von Hand nachbearbeitet werden" ist eben sehr offen. Und genau die sind weder beschrieben, noch mit Namen versehen und damit eben semi-offiziell.

Share this post


Link to post

Viel interessanter würde ich es finden, wenn die Charakterklassen aufgenommen werden, für die es (bis jetzt) nur Beta-Regeln gibt.

Auch gerne mit extra Freischaltung.

Share this post


Link to post

Viel interessanter würde ich es finden, wenn die Charakterklassen aufgenommen werden, für die es (bis jetzt) nur Beta-Regeln gibt.

Auch gerne mit extra Freischaltung.

Für diese Abenteuertypen gibt es keine Informationen zu Lerneinheiten bei Spielbeginn sowie typische Zauber/Fertigkeiten. Deswegen stehen sie nicht beim Anlegen einer neuen Figur zur Verfügung. 

 

Der aktuelle "Workaround" sieht so aus:

  • Lege eine Figur mit einem Abenteuertyp an, der dem gewünschten Typ am nächsten kommt.
  • Nachdem die Figur angelegt ist, wechsle im Datenblatt der Figur den Typ auf die gewünschte "Beta-Klasse" durch Klick auf den Namen des Figurentyps und Auswahl aus der angebotenen Selectbox.

Anschließend kann die Figur in MOAM gesteigert werden.

Share this post


Link to post

Dann glänze ich mal wieder durch Unwissenheit. :blush:

Wenn das so einfach ist ist das vollkommen ausreichend.

 

Du hast da einfach ein wirklich Klasse Tool gebaut.

Danke dafür.

 

Und ich gehe jetzt in die Ecke mich schämen ;)

Share this post


Link to post

 

was heisst denn hier "semi-offiziell" ???? Laut dem MYS Seiten sind einige neue Kampfzauberer Abenteurertypen 100% "kanonisch". Sie haben nur noch keinen Namen

 

semi-offiziell heißt, es gibt zwar Regeln, wie Doppeklassen gemacht werden. Der Punkt "Manche so entstandenen Kombinationen sind aber zu stark und müssen von Hand nachbearbeitet werden" ist eben sehr offen. Und genau die sind weder beschrieben, noch mit Namen versehen und damit eben semi-offiziell.

 

Einige sind aber nicht von Hand nachzubearbeiten, die mit Ermittlern dachte ich, aber du hast Recht: Dieses "Manche" gilt für alle, also. Man müßte alle Kombinationen mit dem PS vergleichen. Wie dieses nun aber zu vollziehen ist, wird nicht gesagt...

 

So eine shwammige Regel kann Biggles nicht in MOAM einbauen... Da ist man dann eher bei der Implementation: Bau dir deinen eigenen Typ mit einem Editor, in der die Kosten eingebbar sind. Dann ist Ruhe für alle "noch ein Typ"....

Edited by Panther

Share this post


Link to post

 

So eine shwammige Regel kann Biggles nicht in MOAM einbauen... Da ist man dann eher bei der Implmentation: Bau dir deinen eigenen Typ mit einem Editor, in der die Kosten eingebbar sind. Dann ist Ruhe für alle "noch ein Typ"....

 

 

 

Huhu

 

Nein das geht so sicher nicht, ich würd mich bei einer Webanwendung auch erst mal nur an die publizierten Regeln halten.

Bei Magus konnte ich früher einfach meine eigenen Regeln mit reinbauen (eigene Rassen, Fertigkeiten, usw) das geht halt bei einer Web-Anwendug leider so nicht.

 

Trozdem finde ich Moam derzeit das praktischste Midgard Tool

Share this post


Link to post

Nein das geht so sicher nicht, ich würd mich bei einer Webanwendung auch erst mal nur an die publizierten Regeln halten.

Bei Magus konnte ich früher einfach meine eigenen Regeln mit reinbauen (eigene Rassen, Fertigkeiten, usw) das geht halt bei einer Web-Anwendug leider so nicht.

 

Es ist vielleicht etwas aufwändiger als bei einer Desktop-Anwendung, aber nicht unmöglich.

 

Bei M5 ist es sogar vergleichsweise einfach zu implementieren, da die Kosten für LE/TE nur noch nach Kategorie aufgeschlüsselt werden. Bei M4 konnte man Klassen erstellen, bei der die Kosten für jede Fertigkeit individuell festgelegt wurden – was dann Lücken bei Fertigkeiten aus den Quellenbüchern ergab.

  • Like 1

Share this post


Link to post

 

Es ist vielleicht etwas aufwändiger als bei einer Desktop-Anwendung, aber nicht unmöglich.

 

Bei M5 ist es sogar vergleichsweise einfach zu implementieren, da die Kosten für LE/TE nur noch nach Kategorie aufgeschlüsselt werden. Bei M4 konnte man Klassen erstellen, bei der die Kosten für jede Fertigkeit individuell festgelegt wurden – was dann Lücken bei Fertigkeiten aus den Quellenbüchern ergab.

 

 

Nun ich habe keinen Zugriff auf die Dateien.

 

Bei Magus hab ich einfach die XML Dateien erweitern oder verändert, und z.b. für's Spielen auf der Warhammer Welt mal "Schusswaffen" (Pistolen/Gewehre) eingefügt. 

 

Selbst Regeln stricken - das ist nicht das Problem.

Share this post


Link to post

Es ist nicht allein eine Frage, was technisch machbar ist (wenn man gewillt ist, den Aufwand zu betreiben, geht so ziemlich alles), sondern auch, was erlaubt und sinnvoll ist.
 
Ich habe bei der Entwicklung von MOAM nicht beliebige Freiheiten, sondern bin an die Auflagen meines Lizenzvertrags gebunden. Damit sind z.B. Regelerweiterungen ausgeschlossen, die nicht M5-konform sind (also keine Pistolen/Gewehre in MOAM).
 
Die erweiterten Kampfzauberer sind seit dem Mysterium nun durchaus M5-konform und damit prinzipiell auch in MOAM erlaubt. Aber der Aufwand, für alle möglichen Kombinationen die Lernschemata (immer inklusive Lerneinheiten bei Spielbeginn, typische Fertigkeiten, typische Zauber, AP-Maximum, Stand) zu generieren ist recht hoch und kaum automatisierbar.
 
Deswegen zitiere ich mich an dieser Stelle selbst:
 

Wenn es dagegen für die möglichen erlaubten Kombinationen der Kampfzauberer, die über die konkreten Beispiele des Mysteriums hinaus gehen, (verbindliche) Lernschemata gäbe, wäre eine Implementierung mit überschaubarem Aufwand zu machen.

Also mit anderen Worten: Erstellt und einigt Euch auf die Lernschemata, dann bekommt ihr die Klassen wahrscheinlich auch recht bald in dem Charaktergenerator Eurer Wahl.

Edited by Biggles

Share this post


Link to post

 

Es ist nicht allein eine Frage, was technisch machbar ist (wenn man gewillt ist, den Aufwand zu betreiben, geht so ziemlich alles), sondern auch, was erlaubt und sinnvoll ist.

 

Ich habe bei der Entwicklung von MOAM nicht beliebige Freiheiten, sondern bin an die Auflagen meines Lizenzvertrags gebunden. Damit sind z.B. Regelerweiterungen ausgeschlossen, die nicht M5-konform sind (also keine Pistolen/Gewehre in MOAM).

 

Die erweiterten Kampfzauberer sind seit dem Mysterium nun durchaus M5-konform und damit prinzipiell auch in MOAM erlaubt. Aber der Aufwand, für alle möglichen Kombinationen die Lernschemata (immer inklusive Lerneinheiten bei Spielbeginn, typische Fertigkeiten, typische Zauber, AP-Maximum, Stand) zu generieren ist recht hoch und kaum automatisierbar.

 

Deswegen zitiere ich mich an dieser Stelle selbst:

 

Wenn es dagegen für die möglichen erlaubten Kombinationen der Kampfzauberer, die über die konkreten Beispiele des Mysteriums hinaus gehen, (verbindliche) Lernschemata gäbe, wäre eine Implementierung mit überschaubarem Aufwand zu machen.

 

Also mit anderen Worten: Erstellt und einigt Euch auf die Lernschemata, dann bekommt ihr die Klassen wahrscheinlich auch recht bald in dem Charaktergenerator Eurer Wahl.

 

Also das Kampfzauberer nun nicht regelkonform betitelt werden, sehe ich nun mit nichten so! Im MYS-Regelwerk zu M5 werden diese explizit erwähnt. Damit sind die regelkonform. Wenn da nun im Regelwerk steht, der "SL läßt das zu oder nicht", dann steht da nicht "JEF und Elsa lassen dies zu oder nicht", denn JEF und ELSA haben es schon zugelassen! Also sind die die so entstehenden Kampfzauberer JEF und Elsa regelkonform. Damit ist es doch keine M5-Regel-ERWEITERUNG!

 

Damit kannst du es ohne Widerstände so einbauen. Wenn die M5-Regel von JEF und Elsa nun so schwammig ist, das in der SW nur eine schwammige Implementierung möglich ist, die dannn auch noch andere Sachen zulassen, dann ich das aber keine M5-Regelerweiterung.

 

Oder müßte mann dann ein Block einbauen, erstellen eines KZ-Lernschemata wird nur nach der Wahl oder K und Z erlaubt... Das ist zwar sinnlos, aber...

Edited by Panther

Share this post


Link to post

 

[...]

Die erweiterten Kampfzauberer sind seit dem Mysterium nun durchaus M5-konform und damit prinzipiell auch in MOAM erlaubt.

[...]

 

Da steht doch nichts anderes. Ich vermute, Du hast es möglicherweise falsch gelesen.

Edited by Biggles

Share this post


Link to post

 

 

[...]

 

Die erweiterten Kampfzauberer sind seit dem Mysterium nun durchaus M5-konform und damit prinzipiell auch in MOAM erlaubt.

 

[...]

 

 

Wo ist Dein Verständnisproblem?

 

Ja, was, gehen alle KZ in MOAM oder nicht? Also kann man in MOAM für KZ beliebige Lernschemata eingeben?

 

Kann ich einen Schattengänger-Thaumathurg erstellen (SL hat meinen Lernschemata mit den JEF&Elsa Prüfvorgaben des M5-MYS für akzeptabel erklärt)?

Edited by Panther

Share this post


Link to post

 

 

[...]

Die erweiterten Kampfzauberer sind seit dem Mysterium nun durchaus M5-konform und damit prinzipiell auch in MOAM erlaubt.

[...]

 

Wo ist Dein Verständnisproblem?

 

Ja, was, gehen alle KZ in MOAM oder nicht? Also kann man in MOAM für KZ beliebige Lernschemata eingeben?

 

Kann ich einen Schattengänger-Thaumathurg erstellen (SL hat meinen Lernschemata mit den JEF&Elsa Prüfvorgaben des M5-MYS für akzeptabel erklärt)?

 

Nach aktueller Planung habe ich nicht vor, nutzerindividuelle Lernschemata für die Generierung von Klassen anzubieten. Das würde im Extremfall dazu führen, dass es für jede Kombination so viele verschiedene Lernschemata wie MOAM-Nutzer gibt. Das kann nicht der Sinn der Sache sein.

 

Mischt man dagegen einen zauberkundigen Kämpfer mit einem andersartigen Zauberer, z.B. einen Ordenskrieger mit einem Magier, vereint man die Fähigkeiten von zwei unterschiedlichen Zauberergruppen. Das führt leicht zu Abenteurertypen, die viel besser als die untereinander ausbalancierten und sich ergänzenden Abenteurer des Grundregelwerks sind.

Hier ist der von mir nun bereits mehrfach genannte Lösungsansatz, dass ich es für sinnvoll halte, wenn die "Community" sich auf ausbalancierte Lernschemata einigt und ich diese dann in MOAM anbiete.

Share this post


Link to post

 

 

 

[...]

Die erweiterten Kampfzauberer sind seit dem Mysterium nun durchaus M5-konform und damit prinzipiell auch in MOAM erlaubt.

[...]

 

Wo ist Dein Verständnisproblem?

 

Ja, was, gehen alle KZ in MOAM oder nicht? Also kann man in MOAM für KZ beliebige Lernschemata eingeben?

 

Kann ich einen Schattengänger-Thaumathurg erstellen (SL hat meinen Lernschemata mit den JEF&Elsa Prüfvorgaben des M5-MYS für akzeptabel erklärt)?

 

Nach aktueller Planung habe ich nicht vor, nutzerindividuelle Lernschemata für die Generierung von Klassen anzubieten. Das würde im Extremfall dazu führen, dass es für jede Kombination so viele verschiedene Lernschemata wie MOAM-Nutzer gibt. Das kann nicht der Sinn der Sache sein.

 

 

 

Das sehe ich anders, das war genau der SInn von JEF und Elsa, sie wollten eben nicht so streng vorschreiben, sondern überlassen es dem jeweiligen SL, da es davon nun mal ziemlich viele gebenkann, ist es natürlich, dass es in MOAM auch ziemlich viele Lernschemata geben sollte. M5 regelkonform sind sie alle.

 

Und deswegen sollten sie auch in MOAM verwendbar sein.

 

 

Mischt man dagegen einen zauberkundigen Kämpfer mit einem andersartigen Zauberer, z.B. einen Ordenskrieger mit einem Magier, vereint man die Fähigkeiten von zwei unterschiedlichen Zauberergruppen. Das führt leicht zu Abenteurertypen, die viel besser als die untereinander ausbalancierten und sich ergänzenden Abenteurer des Grundregelwerks sind.

Hier ist der von mir nun bereits mehrfach genannte Lösungsansatz, dass ich es für sinnvoll halte, wenn die "Community" sich auf ausbalancierte Lernschemata einigt und ich diese dann in MOAM anbiete.

 

 

So findest du es für sinnvoll (nachvollziehbar als Ersteller und Lizenz-Nehmer), ich halte es für sinnvoll, generische Lernschemata im MOAM M5 regelkonform anzubieten (nicht Lizenz widersprechend, da M5 KZ-Klassen  regelkonform sind).

 

Auch wie soll eine "Community" Einigung denn aussehen. Die trifft nicht alle und in der Gruppe, die die Community Einigung gerade nicht mag, kann wieder nicht mit MOAM arbeiten. MMn sind generische Lernschemata der einzige Ausweg.

 

OK, ein anderer wäre, das JEF und ELSA das M5-Regelwerk ändern (Keine Typen mehr oder genau/programmierbare Vorgaben).

Edited by Panther

Share this post


Link to post

So, nachdem sich nun hier Gehör verschafft wurde und wir ein stückweit erahnen können, was einzelne möglicherweise so gerne hätte und wie sie das Ganze denn sehen, können wir feststellen, dass es schön war, darüber gesprochen zu haben.

 

Alles weitere werden Lizensgeber und -nehmer ganz bestimmt abklären (wenn sie das nicht bereits haben). Biggles wird, wenn es ihm zeitlich sinnvoll erscheint und etwas spruchreif geworden ist, in gewohnt guter Manier transparent machen - vielen Dank dafür!

Share this post


Link to post

Hier ist der von mir nun bereits mehrfach genannte Lösungsansatz, dass ich es für sinnvoll halte, wenn die "Community" sich auf ausbalancierte Lernschemata einigt und ich diese dann in MOAM anbiete.

Ich gehe davon aus, dass neben den Abenteurertypen aus offiziellen Produkten weitere Lernschemata nur sinnvoll sind, wenn die entsprechenden Tabellen für Benutzer zugänglich sind. Da dies bereits ausgeschlossen wurde (bei Magus war es ja auch nur durch die Hintertür, sprich Veränderung der automatisch erzeugten Datendateien möglich), sehe ich hier keinen Handlungsbedarf.

Share this post


Link to post

 

Hier ist der von mir nun bereits mehrfach genannte Lösungsansatz, dass ich es für sinnvoll halte, wenn die "Community" sich auf ausbalancierte Lernschemata einigt und ich diese dann in MOAM anbiete.

Ich gehe davon aus, dass neben den Abenteurertypen aus offiziellen Produkten weitere Lernschemata nur sinnvoll sind, wenn die entsprechenden Tabellen für Benutzer zugänglich sind. Da dies bereits ausgeschlossen wurde (bei Magus war es ja auch nur durch die Hintertür, sprich Veränderung der automatisch erzeugten Datendateien möglich), sehe ich hier keinen Handlungsbedarf.

 

Wenn das in der Lizenz drin steht, Lernschemata sollen nicht "frei editierbar" sein, dann ist es klar und es besteht kin der Tat kein Grund zur Diskussion. Dann wird MOAM einen Teil der Figuren eben nicht abbilden können.

 

Wenn ich also ein Lernschemata für den ST Schattengänger Thaumaturg erstelle und es in der Community für gut befunden wird, dann würde MOAM diesen ST einbauen?

Oder müsste JEF/Elsa diesen ST noch für gut befinden?

Share this post


Link to post

 

 

Hier ist der von mir nun bereits mehrfach genannte Lösungsansatz, dass ich es für sinnvoll halte, wenn die "Community" sich auf ausbalancierte Lernschemata einigt und ich diese dann in MOAM anbiete.

Ich gehe davon aus, dass neben den Abenteurertypen aus offiziellen Produkten weitere Lernschemata nur sinnvoll sind, wenn die entsprechenden Tabellen für Benutzer zugänglich sind. Da dies bereits ausgeschlossen wurde (bei Magus war es ja auch nur durch die Hintertür, sprich Veränderung der automatisch erzeugten Datendateien möglich), sehe ich hier keinen Handlungsbedarf.

 

Wenn das in der Lizenz drin steht, Lernschemata sollen nicht "frei editierbar" sein, dann ist es klar und es besteht kin der Tat kein Grund zur Diskussion. Dann wird MOAM einen Teil der Figuren eben nicht abbilden können.

 

Wenn ich also ein Lernschemata für den ST Schattengänger Thaumaturg erstelle und es in der Community für gut befunden wird, dann würde MOAM diesen ST einbauen?

Oder müsste JEF/Elsa diesen ST noch für gut befinden?

 

Unabhängig von der Lizenz: Solange die Daten nicht von Benutzern eingepflegt werden können, solange wirst Du nicht eine offene Menge an Abenteurertypen erwarten können. Und warum sollte sich jetzt schon jemand offiziell Gedanken zu einem Schattengängerthaumaturgen machen? Ich verstehe das Mysterium hier ähnlich wie das Kompendium nicht als abschließend sondern als Grundlage für eigene Gedanken. Und damit sind wir wieder zurück in der Badstraße, warum sollte jemand anderes Deine Gedanken implementieren?

Share this post


Link to post

Solwac, hier im Fourm macht man sich keine offiziellen Gedanken über den ST, der ganz aktuell ist, denn  in der nächsten M5-Rund möchte ich genau so einen spielen...

 

Hier im Forum würde das ST-Lernschemata dann für OK befunden werden, dann sind wir auch laut Biggles nicht wieder in der Badstrasse, sondern dann hätten wir ein Lernschemata, was er einbauen würde.

 

Durch die Disksussion und das Für Gut Befinden meines ST-Lernschemata werden aus meinen Gedanken dann abgestimmte COMMUNITY-Gedanken. Die würde Biggles dann ja einbauen.

 

Oder ist "Offziell" bei dir was anderes? Sollte ich mein ST-Lernschemata bei JEF/Elsa direkt einreichen? Nein, das haben sie mit der Lizenz und mit dem Regelwerk bestimmt nicht gewollt.

 

Also das Regelwerk ist deiner Meinung nicht abschließend sondern Grundlage.... Nun müssen die Gedanken auf dieser Grundlage aber in den EiNZIGEN legal zur Verfügung stehenden M5-Charakter-Manager gebracht werden.  Das ist eine grosse Aufgabe!

Share this post


Link to post

@Panther: ich hab den Eindruck, für Dich ist MOAM das A und O der Midgardwelt, ohne das ein Charakter nicht spielbar ist. Ohne dem Tool zu Nahe treten zu wollen (ich weiß, dass es von vielen sehr geschätzt wird und respektiere die viele Arbeit, die Biggles da rein steckt), man kann einen Charakter auch erstellen, spielen, steigern und verwalten ohne dass er in MOAM drin ist. Die Implementierung einer ganz speziellen neuen Charakterklasse ist also nicht so notwendigt, dass ohne sie die (Midgard)Welt untergeht.

Share this post


Link to post

Solwac, hier im Fourm macht man sich keine offiziellen Gedanken über den ST, der ganz aktuell ist, denn  in der nächsten M5-Rund möchte ich genau so einen spielen...

Was hindert Dich?

 

Hier im Forum würde das ST-Lernschemata dann für OK befunden werden

Dies ist hier zwar das offizielle Midgard-Forum, aber deswegen wird noch lange nichts hier Geschriebene dadurch offiziell. Eine Ausnahme sind die roten Kästchen der Regelantwort.

 

Biggels kann hier natürlich eine Handvoll Abenteurertypen in MOAM aufnehmen, aber das ist ziemlich viel Mühe für nur sehr wenige Figuren.

Share this post


Link to post

 

Solwac, hier im Fourm macht man sich keine offiziellen Gedanken über den ST, der ganz aktuell ist, denn  in der nächsten M5-Rund möchte ich genau so einen spielen...

Was hindert Dich?

Nun, wenn ich nicht weiss, dass das ganze am Ende auch in MOAM landet, dann mache ich mir nicht die grosse Arbeit....

 

@BF: Ein Figuren-Manager (SC und NSC), der auch steigern kann,  ist für mich wirklich eine grosse Hilfe. Sowas würde ich auch kaufen, wenn es das geben würde. Natürlich kann ich auch ohne MOAM Midgard spielen, aber natürlich lasse ich mir gerne nervige Kleinarbeit und stundenlanges Blättern im Regelwerk gerne abnehmen....

 

Ohne MOAM könnte man ja die LERN-Tabellen aus den Hash-Codes nehmen, wenn sie denn mal in der M5_MYS aufdatierten Version zur Verfügung stehen würden.

 

Zur Zeit heisst es doch: Excel und per Hand fummeln...  Ich könnte auch Magus auf M5 biegen, das geht schon, aber ist mehr Fummelei als Excel, und da ich zur Zeit nur M5 als Spieler testen will...

Edited by Panther

Share this post


Link to post

@Panther: was mich stört, ist dein permanent anklagender Tonfall, dass dies und das und jenes nicht zur Verfügung steht und "man könnte, wenn sie denn mal...."

Du scheinst manchmal zu vergessen, dass das alles freiwillige Sachen sind, die jemand aus Spass an der Freude erbringt und aus Gemeinschaftsdenken für alle zur Verfügung stellt.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Ma Kai
      Typ, Grad, St, Ko - von wieviel bis wieviel AP kann diese Figur haben, wie viel werden es im Durchschnitt sein? Dies können insbesondere bei der Beurteilung oder Umstellung von Figurenwerten hilfreiche Informationen sein.
      Zur Bedienung: bei den Figurentypen bitte in der passenden Spalte eine Zahl größer Null eingeben. Dies wird nicht auf Plausibilität geprüft und von links nach rechts gelesen, d.h. wenn für einen Krieger in der Zaubererspalte "1" steht, dann wird der als Zauberer gerechnet, egal was in den anderen Spalten ist.
       
      Die Beispielwerte sind aus einer Anfrage Yon Attans in der Crowd.
      Edit: hinzugefügt LP. Groben Rechenfehler bei Durchschnitt und Maximum korrigiert.
       
      Version 2 bietet Dropdown-Listen zur Auswahl von Figurentyp und -rasse.
      Eine bessere Datei ist nunmehr hier:
       

      View full artikel
    • By Ma Kai
      Zur Bedienung: bei den Figurentypen bitte in der passenden Spalte eine Zahl größer Null eingeben. Dies wird nicht auf Plausibilität geprüft und von links nach rechts gelesen, d.h. wenn für einen Krieger in der Zaubererspalte "1" steht, dann wird der als Zauberer gerechnet, egal was in den anderen Spalten ist.
       
      Die Beispielwerte sind aus einer Anfrage Yon Attans in der Crowd.
      Edit: hinzugefügt LP. Groben Rechenfehler bei Durchschnitt und Maximum korrigiert.
       
      Version 2 bietet Dropdown-Listen zur Auswahl von Figurentyp und -rasse.
      Eine bessere Datei ist nunmehr hier:
       
    • By Tuor
      Ich möchte mir ein neues Tablet mit Mobilfunkfunktion (LTE/ UMTS) zulegen. Bislang hatte ich ein Produkt von Medion. Das ist mir inzwischen aber zu langsam. Es verfügt nur über 1 GB RAM. Habt ihr Erfahrungen mit anderen Herstellern: z.B. Samsung, Asus usw. Am liebsten wären mir 4 GB RAM.
       
    • By TheDome
      An alle Interessierten,
      ich suche über dieses Thema nach einem oder auch mehreren Spielern für unsere Online-Runde Midgard M5. Wir spielen Midgard über das Programm Tabletop Simulator, welches auf Steam für 19,99€ erhältlich ist und einen Tisch simuliert an dem Brettspiele möglich sind. Dieses Spiel sowie Teamspeak 3 sind Pflicht, alles andere ist nebensächlich. Gerne nehmen wir auch Neulinge auf. Für Spieler die auf eine durchgehend immersive, atmosphärische Spielerfahrung aus sind ist unsere Runde eher weniger zu empfehlen, da sich einer unserer Spieler nicht immer zusammenreißen und alles Ernst nehmen kann, so viel sei im Voraus gesagt.
      Wenn du nach dieser Eröffnung interessiert wärst dich uns anzuschließen, habe ich hier eine kurze Übersicht über unsere Gruppe:
       
      Unsere Runde umfasste ursprünglich 7 Spieler, inzwischen ist die Zahl auf 3 Stammspieler (im Alter von 19, 20 und 24 Jahren) geschrumpft, mit dieser Anzahl kann man natürlich nicht richtig spielen, das ist der Grund für diesen Aufruf. Ich bin der momentane Spielleiter der Gruppe die aus zwei Neulingen, darunter ich, und einem Spieler mit jahrelanger Erfahrung besteht. Mit dem Tabletop Simulator lässt sich eine Midgard-Runde ziemlich schnell vorbereiten und auch sehr anschaulich gestalten. Unsere spielwelt bezieht sich auf die Welt von Midgard, lebt aber von vielen Abweichungen seitens des Spielleiters. Die Spielrunden finden zur Zeit NUR am Wochenende statt (in der Regel Freitags oder Sonntag abends) da ich in der Woche auf Montage bin. Die Terminfindung findet zusätzlich in einer Whatsappgruppe statt, dieser beizutreten ist aber nicht ausdrücklich verlangt. Wir sind im Spiel noch nicht sehr weit vorangeschritten, der höchste Grad eines Charakteres ist 4, deshalb würden wir den eventuellen Neuzugang darum bitten, einen neuen Charakter zu erstellen. Ein Neuzugang als Spielleiter wäre ebenfalls ausdrücklich erwünscht, ist aber kein Muss. Um eine solche Runde zusammen zu spielen muss natürlich eine gewisse Sympathie füreinander gegeben sein weshalb wir dich bei Interesse gerne auf unseren Teamspeak-Server einladen würden um uns gegenseitig etwas zu beschnuppern.
      Ich hoffe sehr auf diesem Weg den einen oder anderen Mitspieler zu finden und freue mich auf eure Zuschriften!
      Grüße TheDome
    • By MacSinclair
      Hallo,

      für Midgard M5 habe ich ein kleines Programm geschrieben. Es dient zur Unterstützung beim steigern von M5 Figuren.

      Da meine Rechte im Forum noch eingeschränkt sind biete ich es an dieser Stelle zum Download an.

      Es ist ein Desktop-Programm für Win7 / Win8. Da ich komplett auf Tastatureingaben verzichtet habe ist es auch auf Tablets einsetzbar.

      Der aktuelle Stand entspricht dem veröffentlichten Regelwerk. Ergänzungen werden erst eingebaut, wenn die offiziellen Änderungen vorliegen.

      Das Programm besitzt die offizielle Genehmigung vom Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele in Stelzenberg.

      Download : Download attachment: Lernprogramm fuer Midgard (M5) 1.08
      Wie immer, wenn es euch gefällt, dann empfehlt es weiter. Wenn nicht, dann sagt es mir.

      Gruß
      MacSinclair

      Artikel lesen
×
×
  • Create New...