Jump to content
Sign in to follow this  
Einskaldir

Unter dem Schirm des Jadekaisers (Neu) - Meinungen zum Inhalt

Recommended Posts

Ich finde die an manchen Stellen geäußerte Kritik am QB sehr wenig verständlich, wenn ich mich international nach einem vergleichbaren RSP-Produkt umschaue.

 

Ga gibt es, soweit mir bekannt ist, nix - eindeutig inklusive des durchaus ansehnlichen "Legend of the Five Rings 3rd Edition". Auch wenn man sich mal ein bisschen mit daoistischen Lehren von Elementen und Kräften befasst hat, kann man über die quasi-historische und kulturelle Echtheit dieses QB nur staunen.

 

Na ja, und wem das Buch zu kanthanisch ist - bitte sehr, ab nach Alba. Mir als Eastern-Freak würde das QB nur halb so gut gefallen, wenn es NICHT mit diesen exotischen Begriffen hantieren würde, die Isaldorin in ihrer Fülle so missfallen.

 

Wer mit dem Kauf wartet, bis das Buch irgendwann mal geramscht wird, der ist eindeutig KEIN Fan des Fernost-Rollenspiels, und dessen Kritik können, wie ich finde, die Autoren und Lektoren dieser ausgesprochen reifen Arbeit getrost übergehen.

Share this post


Link to post

Sicherlich kann man die Anzahl der Midgardveröffentlichungen kritisieren. Qualitativ sind für mich die Produkte über jeden Zweifel erhaben. Der KanThaiPan QB zeigt dies in besonderem Maße.

 

Dies bedeutet freilich nicht, dass einige Regeln in dem QB nicht auch streitbar wären. Dies ist für mich jedoch ein Qualitätsmerkmal. Über Schrott brauch man sich nicht zu Streiten. Über Midgardregeln streite ich gern.

Share this post


Link to post

Wenn du eine ehrliche Meinung hören möchtest:

 

Deine Sätze sind teilweise so holpering, dass man beim Lesen nicht nur taumelt, sondern sich ernsthaft auf die Fresse legt.

 

Du solltest wirklich nach dem Verfassen einer Rezi zumindest ein- zweimal drüberlesen oder es jemandem zu selbigem Zweck geben.

 

Hi Einskaldir,

 

ich selber lese meine Rezi mehrmals durch, bevor ich sie einstelle. Danach geht jede Rezi bei MM in das Lektorat und muss von diesem erst freigeschaltet/genehmigt werden, bevor sie online geht. Eine neue Einrichtung auf die wir stolz sind und die zu besseren Rezensionen geführt hat.

 

Bei KTP kann es sein, dass die Umgestaltung/Kürzung, die vom Lektorat gewünscht wurden ist, zu komischen Stellen geführt hat, da ich quasi die ganze Rezi umgestellt habe und vieles gekürzt. Aber selbst über diese letzte Variante, die teilweise auch vom Lektorat geändert wurde, habe ich noch einmal drübergelesen (mindestens). Lektorat wie ich fanden sie gut.

 

Ohne jegliche Beispiele kann ich Deine Kritik zwar zur Kenntnis nehmen, aber leider nicht viel mit anfangen.

 

Und wenn Du zum Beispiel meine Hexer von Salem-Rezi liest und die auf manchen anderen Homepages wirst Du merken, dass wir keine Rechtschreib- und Lektoratsfehler wie fehlende/falsche Buchstaben oder falsche Klein-/Groß-Schreibung haben. (Wie z.B. auch in Cuanscandan und Myrkgard vorhanden, worauf ich natürlich hinweise in meinen Rezis. Ich bin nicht perfekt, weise als Rezensent aber auf Lektorats- und Druckfehler hin, dass ist Teil meines Jobs.)

 

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post

Wenn du eine ehrliche Meinung hören möchtest:

 

Deine Sätze sind teilweise so holpering, dass man beim Lesen nicht nur taumelt, sondern sich ernsthaft auf die Fresse legt.

 

Du solltest wirklich nach dem Verfassen einer Rezi zumindest ein- zweimal drüberlesen oder es jemandem zu selbigem Zweck geben.

 

 

Ohne jegliche Beispiele kann ich Deine Kritik zwar zur Kenntnis nehmen, aber leider nicht viel mit anfangen.

 

 

Gruß

Bernd

 

Nun zunächst mal sind die Sätze größtenteils unnötig lang. Aus "eins macht zwei" hätte oft geholfen.

 

" Der Westen ist geprägt von Fürstentümern und hat sich unabhängig erklärt vom Osten, da dieser von den Dunklen Adepten beherrscht wird, welche Menschen in Bestien verwandeln (OrcaMurai und OgraMurai) und sich dämonischer Kräfte bedienen."

 

Solche Ungetüme sind häufig zu finden. Und hier ist auch ein Beispiel für das Holprige:

 

Es müsste heißen "hat sich vom Osten unabhängig erklärt" und nicht " hat sich unabhängig erklärt vom Osten".

 

Leider verwendest du sowas aber sehr oft und das verhindert den Lesefluss.

 

Außerdem ist der Aufbau wenig gelungen und bestimmte Phrasen wiederholen sich.

 

Das Buch "widmet" sich beispielsweise mehrfach bestimmten Bereichen. Und zwar mit einer bestimmten Seitenzahl.

 

"Die nächsten 20 Seiten widmen sich"

"Die folgenden 20 Seiten beschreiben"

"Auf den nächsten 30 Seiten" usw.

 

Das hat was von einem Schulferienaufsatz.

Share this post


Link to post

Hi.

 

Danke für die Hinweise. Ich sehe schon, ich muss Änderungen vornehmen.

Möchte aber hier nicht zu OT werden.

 

Gruß

Bernd

 

P.S.: Früher hatte ich zu kurze Sätze, da kam Kritik. Nun sind sie zu lang ;)

P.P.S.: Das mit der Seitenangabe wurde auch vom Lektorat kritisiert, sollte ich wohl ändern, da hatte ich mich durchgesetzt. Andererseits finde ich sie interessant, sie zeigt ja auch die Wertigkeit der Themen teilweise

Share this post


Link to post

Da hat Rainer Recht.

 

 

Zurück zum Buch schön gemacht mit genügend Hintergrund für eigene Ideen.

Ich brauche keine zu detaillierte Beschreibung von allem, da sonst meine eigenen Ideen untergehen,

Die Regelergänzungen und Charakterklassen sind stimmig und passend.

Ob jetzt jeder der die alte Box hatte das Buch kaufen muß :ß: keine Ahnung. Ich habe beides und das ist gut so.

Share this post


Link to post

Ich weiß nicht, ob NSCs "fehlen", bei über 300 Seiten wäre aber auch nur schwer Platz zu finden. In der NSC-Datenbank finden sich aber schon KanThai und wenn die Autoren noch Figuren inpetto haben, dann kommen vielleicht einige davon im Gildenbrief.

 

Der Preis kann bei dem Umfang des Buches nur als angemessen betrachtet werden. Ob es einem Midgardspieler das Geld wert ist, dies hängt von den persönlichen Vorlieben ab und kann hier eigentlich nicht diskutiert werden. Ich fahre z.B. kein Motorrad und kann daher auch nicht sagen, dass ich mir die große BMW kaufen würde, wenn sie billiger würde. Das macht keinen Sinn.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Moderation :

Ich habe die Preisdiskussion so gut es ging hier rausgetrennt und in einen eigenen Strang verschoben.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Was ich bisher vom "neuen" Quellenbuch gelesen habe, hat mir - allgemein - schon sehr gut gefallen. Auf Einzelheiten gehe ich ein, wenn ich mal etwas mehr Zeit zum "tiefschürfenden" Lesen habe...

Share this post


Link to post

Nach zahlreichen "Lesungen" des QB, kann ich mit ruhigem Gesiisen sagen:

Gefällt mir ausgezeichnet. Die Sache mit dem Te haben sie zwar nicht grade

verbessert, aber da dies für mich nur ein kleiner Wehmutstropfen ist, kann man

das Werk durchaus als gelungen bezeichnen.

Wie trägt man bloss die HouGou am Gürtel, so dass sie sich nicht am Obi verheddern, wenn man sie ziehen will ? :D

Share this post


Link to post
In dem Buch KanThaiPan sind viele neue Waffen aufgeführt!

Mich würde interessieren, welche ihr am Besten findet.:)

 

Für mich ganz klar: Die HuGou

Sehr flexible Waffe mit ausgezeichnetem Schadenspotenzial und die

Tatsache noch einen Abwehrbonus zu erhalten, macht die Sache rundum

nett. Schade nur, dass sie nicht mit "Weissen Techniken" eingesetzt werden

darf (warum auch immer)

 

Fernöstliche Grüsse

Share this post


Link to post

Das Buch ist ja ganz schön geworden, aber erst heute finde ich zufällig, was noch fehlt:

 

ALTE KANTHANISCHE ENZYKLOPÄDIE

HAUPTKLASSEN ZUR EINGRUPPIERUNG VON TIEREN

 

a) Tiere die dem Kaiser gehören

b) einbalsamierte Tiere

c) gezähmte Milchschweine

d) Sirenen

e) Fabeltiere

f) herrenlose Hunde

g) in diese Gruppierung gehörige

h) die sich wie Tolle gebären

i) die mit einem ganz feinen Pinsel aus Kamelhaar gezeichnet sind

j) und so weiter

k) die den Wasserkrug zerbrochen haben

l) die von weitem wie Fliegen aussehen

 

(Quelle: Bertram, Jutta: Einführung in die inhaltliche Erschließung. 2005)

 

Nachdenkliche Grüße

GH

Share this post


Link to post

Ein paar Fragen zum Quellenbuch:

 

- Welche einheimischen Charakterklassen gibt es? Kann man z.B. auch Glaubenskrieger aus dem Grundregelwerk spielen oder nur Setting-spezifisches

(abgesehen von zugezogenen Fremdlingen)?

 

- Welche sonstigen Quellenbücher benötigt man zum spielen?

 

- Was heisst "Magie" gilt nur im verborgenen? Gibt es Magier und Zaubersprüche?

Share this post


Link to post

- Es gibt eine Menge Grundregelwerk-Charaktere wie z.B. Krieger, Priester, Schamanen und Ähnliches. Für viele gibt es jedoch alternative Erschaffungsbögen die die Ortseigenen Fähigkeiten berücksichtigen.

 

-Weitere Quellenbücher braucht man nicht um zu spielen.

 

-Das ist ein wenig schwieriger. Im Östlichen Teil KTP`s sind die dunklen Adepten an der Macht (Nachkommen schwarzer Seemeister), die verständlicherweise um ihre Macht zu schützen Magie so weit wie möglich eindämmen bzw. Zauberer dazu zwingen ihrer Gilde beizutreten. Ausgenommen sind hiervon z.B. Priester und Schamanen.

Im Westen hingegen ist Magie verpönt, und wird ähnlich wie in Waelland (aber bei weitem nicht so extrem) eher unter der Hand angewendet. Abgesehen natürlich wenn es darum geht, Übergriffe des Ostens abzuwehren.

 

Jetzt frei nach Gedächtnis. Alle Angaben ohne gewähr. ;)

Share this post


Link to post
- Welche einheimischen Charakterklassen gibt es? Kann man z.B. auch Glaubenskrieger aus dem Grundregelwerk spielen oder nur Setting-spezifisches

(abgesehen von zugezogenen Fremdlingen)?

 

Na ja, ein Ordenskrieger des Xan wird sich in KanThaiPan reichlich allein fühlen. Das bräuchte schon eine sehr gute Hintergrundgeschichte und hätte wahrscheinlich trotzdem eine reichlich kurze Lebenserwartung.

 

Es gibt allerdings Götter in KanThaiPan, und die haben auch ihre Priester und Ordenskrieger.

 

Im Einzelnen gibt es Lernschemas für:

- Assassine (KTP-Lernschema vorgeschrieben)

- Barde (zwei Typen: Dichter oder Musikmeister, KTP-LS nicht zwingend)

- Ermittler (zwei Typen, nicht zwingend)

- Glücksritter (vier Typen, zwei LS, n.z.)

- Händler (zwei Typen, n.z.)

- KiDoKa (drei Typen, KTP-spezifisch)

- Krieger (drei Typen, KTP-spezifisch)

- NinYa (zwei Typen, KTP-spezifisch)

- Ordenskrieger (zwei Typen, KTP-spezifisch)

- Seefahrer (ein Typ, n.z.)

- Söldner (drei Typen, n.z.)

- Spitzbube (ein Typ, n.z.)

- Waldläufer (drei Typen, zwei LS, n.z.)

- XueDsche (ähnlich wie Magister, zwei Typen, KTP-s.)

- DokuUba (KTP-s.)

- FuschiHata (KTP-s.)

- Hexer (zwei Typen, KTP-s.)

- Magier (ein Typ, n.z.)

- PF (zwei Typen, KTP-s.)

- PH (-"-)

- PK (ein Typ, KTP-s.)

- PW (zwei Typen, KTP-s.)

- Schamane (drei Typen, zwei LS, KTP-s.)

- Thaumaturg (zwei Typen, KTP-s.)

 

Ein paar der Typen sind für Spielerfiguren nicht geeignet:

- einer der Thaumis

- einer der Or

- zwei der NinYa

Share this post


Link to post

Bin nicht sicher, ob ich hier richtig bin, aber nachdem ich mich inzwischen dumm und dämlich gesucht habe, hier nun meine verzweifelte Frage auf diesem Wege:

 

Ist waffenloser Kampf Grundfertigkeit für KiDoKa?

 

Ich habe im QB nichts konkretes darüber gelesen, nur der Hinweis, dass bei Waffenfertigkeiten grundsätzlich wie bei Ordenskriegern verfahren wird.

 

Dem spricht jedoch entgegen, dass KiDoKa den WaLoKa für nur einen Lernpunkt wählen können, wo hingegen selbst Krieger und Söldner 2 Lernpunkte ausgeben müssen.

 

Vielleicht kann mich ja jemand auf die richtige Spur heben...ich wäre wirklich sehr dankbar. Vielleicht habe ich es einfach nur übersehen!?!

 

Danke für eure Hilfe,

Furadhir

Share this post


Link to post
Bin nicht sicher, ob ich hier richtig bin, aber nachdem ich mich inzwischen dumm und dämlich gesucht habe, hier nun meine verzweifelte Frage auf diesem Wege:

 

Ist waffenloser Kampf Grundfertigkeit für KiDoKa?

 

Ich habe im QB nichts konkretes darüber gelesen, nur der Hinweis, dass bei Waffenfertigkeiten grundsätzlich wie bei Ordenskriegern verfahren wird.

 

Dem spricht jedoch entgegen, dass KiDoKa den WaLoKa für nur einen Lernpunkt wählen können, wo hingegen selbst Krieger und Söldner 2 Lernpunkte ausgeben müssen.

 

Vielleicht kann mich ja jemand auf die richtige Spur heben...ich wäre wirklich sehr dankbar. Vielleicht habe ich es einfach nur übersehen!?!

 

Danke für eure Hilfe,

Furadhir

 

JA!

 

Wiszang

Share this post


Link to post
Ist waffenloser Kampf Grundfertigkeit für KiDoKa?
Streng nach den Regeln wohl nicht. Da sie aber Kampf ohne Waffen, Tonfa und YoTenTori als Grundfertigkeiten lernen (KTP S. 250f. und 299), vermute ich, dass einfach vergessen wurde, waffenlosen Kampf noch eigens als Grundfertigkeit zu bezeichnen.

 

 

Gruß

Pandike

Share this post


Link to post

Seitdem ich bei der KanThaiPan-Connection mitspielen durfte finde ich KTP und das Quellenbuch noch besser. Vielen Dank an dieser Stelle an die Autoren!

Share this post


Link to post

Ich lese in meinem QB gerade die Geschichte des Landes, was bisher sehr gut gemacht wurde - informativ und gleichzeitig unterhaltsam geschrieben: sehr gut! :thumbs:

 

Die Sachen zu den Verhaltensweisen und Lebenseinstellungen der KanThai sind auch super ausgearbeitet - nur dürfte es uns als Europäern schwer fallen, alles auch entsprechend im Spiel umzusetzen. Aber die Anleitung findet man im QB auf alle Fälle :D

 

Bisher bin ich also sehr zufrieden mit meinem KTP-QB. Obwohl meiner Meinung nach zu viele Seiten für die Ausarbeitung von Charklassen verwendet wurden, die man dann eh nicht spielen können soll (siehe die kanthanische schwarze(?) Hexe).

 

LG Anjanka

Share this post


Link to post
Ist waffenloser Kampf Grundfertigkeit für KiDoKa?
Streng nach den Regeln wohl nicht. Da sie aber Kampf ohne Waffen, Tonfa und YoTenTori als Grundfertigkeiten lernen (KTP S. 250f. und 299), vermute ich, dass einfach vergessen wurde, waffenlosen Kampf noch eigens als Grundfertigkeit zu bezeichnen.

 

 

Gruß

Pandike

 

Die Tabellen auf S. 299 hatte ich tatsächlich übersehen - das macht's recht eindeutig.

Wird mir einiges an Diskussionen ersparen - also danke nochmal :sigh:

 

Mögen Euch Eure Götter beschützen,

KoschiYoChen, alias Furadhir

Share this post


Link to post
Ist waffenloser Kampf Grundfertigkeit für KiDoKa?
Streng nach den Regeln wohl nicht. Da sie aber Kampf ohne Waffen, Tonfa und YoTenTori als Grundfertigkeiten lernen (KTP S. 250f. und 299), vermute ich, dass einfach vergessen wurde, waffenlosen Kampf noch eigens als Grundfertigkeit zu bezeichnen.

 

 

Gruß

Pandike

:confused:

 

Natürlich auch streng nach den Reglen. Die Tabelle auf Seite 299 ist doch eindeutig oder hab ich da was nicht verstanden?

 

"Waffenloser Kampf" ist dort Grundfertigkeit für den KD.

Share this post


Link to post
Ist waffenloser Kampf Grundfertigkeit für KiDoKa?
Streng nach den Regeln wohl nicht. Da sie aber Kampf ohne Waffen, Tonfa und YoTenTori als Grundfertigkeiten lernen (KTP S. 250f. und 299), vermute ich, dass einfach vergessen wurde, waffenlosen Kampf noch eigens als Grundfertigkeit zu bezeichnen.

 

 

Gruß

Pandike

:confused:

 

Natürlich auch streng nach den Reglen. Die Tabelle auf Seite 299 ist doch eindeutig oder hab ich da was nicht verstanden?

 

"Waffenloser Kampf" ist dort Grundfertigkeit für den KD.

 

Nach der Tabelle auf S. 299 ist "Kampf ohne Waffen" Grundfertigkeit für KD,Kr und Sö. Unter Kampf ohne Waffen fällt eben Tonfa, WaLoKa und YoTenTori.

Das ist meiner Meinung nach hieb- und stichfest.

Man/Frau hätte es nur nochmals explizit im Text erwähnen können, da dies ja schon früher zu Diskussionen geführt hat.

 

Werde jedenfalls heute abend damit viel Spaß haben (ich hoffe, der SL auch:-),

KoschiYoChen

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By DiRi
      Diskussionsstrang zu besagtem Quellenbuch Im Ordensland von Monteverdine.
      Moderation: DiRi Wer sich hingegen über den mit dem Quellenbuch zusammen erschienen Spielleiter-Schirm austauschen möchte, kann dies bitte in diesem Strang tun.

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
    • By Slüram
      Ursprungsthema: Soll das Rawindra Quellenbuch nachgedruckt werden?
       
       
      Wie sieht es im Zuge von M 5 hier mit einem Erheben der Toten aus?!
    • By Myrkur
      Hallo,
       
      ich such das Buch Sigmars Erben des Warhammer Fantasy Pen and Paper Spiels.
      Bitte PM falls es jemand hat
       
      Gruß
      Myrkur
    • By jul
      Aufgrund dessen was ich in letzter Zeit bei dem jeweiligen Erscheinen von QB gelesen habe fagte ich mich wie Ihr QB nutzt?
       
      Oder anders gefaragt was von einem QB lest Ihr wann?
    • By Hawk
      Hallo zusammen,
       
      als ich mich auf der Midgard Homepage umsah, hat es mich etwas verwundert, dass der Zusatzband zu den Zwergen bereits nicht mehr zu erwerben ist.
      Wie kann es denn möglich sein, dass das Hauptbuch noch so oft zu kaufen ist, der Ergänzungsband jedoch nicht?
      Ist da bei der Planung etwas falsch gelaufen?
       
      Gruß Hawk
       
      P.S.: Sollte das Thema an der falschen Stelle sein, bitte verschieben.
×
×
  • Create New...