Jump to content

Erscheinungstermine - Verfügbarkeit - Veröffentlichungspolitik etc.


Recommended Posts

Trotzdem wäre es schön, auch wenn sie nicht notwenig sind, diese auch immer verwenden zu können. Es gibt halt Leute die dann auch gerne alles verwenden.^^

 

Ja.

 

Erfahrungsgemäß kommen nach und nach immer mal wieder ein paar alte GB auf pdf heraus.

 

Gleichzeitig sagt der Verlag, dass Neuerscheinungen Vorrang vor Neuauflagen haben. Mir sind echte Neuigkeiten auch wichtiger als der alte Kram. Und dann würde ich auch denken, dass Quellenbücher grundsätzlich eine höhere Dringlichkeit als GBs hätten.

 

Durch die Einführung von M5 hat sich jetzt zudem eine lange Durststrecke bezüglich anderer Veröffentlichungen ergeben. Mal sehen, wie es weitergeht. Alte Gildenbriefe werden mit schöner Regelmäßigkeit immer auch wieder mal auf Ebay gehandelt. Da auf eine Gelegenheit zu warten, ist wahrscheinlich die naheliegendste Lösung.

Link to comment
Er meint das Abenteuer "Düstere Aussichten " (GB43) und das Abenteuer "Ein Botschafter des DajranKhan" (GB45)

 

...bei denen lediglich dabei steht, dass man sie in den Kontext der Karmodin-Kampagne einbinden kann. Sie sind kein notwendiger Bestandteil der Kampagne.

 

Der "Botschafter" ist erstens kein Abenteuer sondern nur ein Szenario und hat zweitens nichts mit der KK zu tun, sondern ist eher ein Vorspiel zu "Im Schatten Sataras".

 

Und die "Düsteren Aussichten" haben rein als Abenteuer auch nichts mit der KK zu tun, sondern dient nur als Platzfüller für die Zeit zwischen Haut des Bruders und Was Fürsten wollen. Im Gegenteil, die dort eingeführten Kontexte zu den Dunklen Meistern wurden danach sang- und klanglos fallengelassen.

 

Wenn du aber Platzhalterabenteuer für Moravod brauchst, dann empfehle ich den sehr guten Parinov Band von den DDD :thumbs:

Und im GB 60 ist auch ein nettes Abenteuer für Moravod erschienen, sogar in der Nähe des Karmodin: Der Geist dewr Zwietracht - und das ist sogar noch erhältlich!

Link to comment
Interessant und sinnvoll sind IMHO auch die Landeskunde Moravod-Artikel aus den GB 41 und 42. Sind die erhältlich oder zumindest für eine Veröffentlichung vorgesehen?

 

Die böten sich ja als Bonus für die auch schon mal vage angedeutete Splashdrifter (sic) PDF-Ausgabe an (blink, blink).

Link to comment
Ich hab mal in Branwens Basar geluschert und war etwas erschrocken wie wenig Quellenbucher da aktuell erhältlich sind.

 

ich war auch erstaunt, wie schnell die letzten Sachen ausverkauft waren. Es wird halt nur noch in verkleinerter Auflage gedruckt. Verständlich, wenn man bedenkt dass die vorherigen Bücher jahrelange auf Halde lagen. KTP, Buluga, Eschar und Bestiarium sind angeboten worden wie Sauerbier, zuletzt für Spottpreise bis sie auf dem SüdCon teilweise als Begrüßungsgeschenke für die Spieler unters Volk kamen.

Link to comment
Ich hab mal in Branwens Basar geluschert und war etwas erschrocken wie wenig Quellenbucher da aktuell erhältlich sind.

 

ich war auch erstaunt, wie schnell die letzten Sachen ausverkauft waren. Es wird halt nur noch in verkleinerter Auflage gedruckt. Verständlich, wenn man bedenkt dass die vorherigen Bücher jahrelange auf Halde lagen. KTP, Buluga, Eschar und Bestiarium sind angeboten worden wie Sauerbier, zuletzt für Spottpreise bis sie auf dem SüdCon teilweise als Begrüßungsgeschenke für die Spieler unters Volk kamen.

 

Da alles auf M4 basiert, werden JEF froh sein über alles, was sie jetzt noch abverkauft bekommen. Und wenn M5 zieht, dann kann man sich an Neuauflagen machen und seien es nur PDFs. Für M4 gilt: Alles muss raus!

 

Dass das Bestiarium nicht gelaufen ist, kann ich mir auch wirklich nicht erklären. Ich halte es für ein echt schönes und gelungenes Buch.

Link to comment
Dafür war offenbar die lang ersehnte Neuauflage des Alba-QB in Null-Komma-Nix ausverkauft. :notify:

 

Und das schön gemachte Buluga-QB verkaufte sich leider wohl sehr schlecht. Schade.

 

Ich halte es ja immer noch für eine gute Idee, zwei Quellenbücher in einem Einband rauszubringen: Eine Neuerscheinung + eine Neuauflage; einen Verkaufsschlager + einem Mauerblümchen. Je mehr Buluga-QB im Umlauf sind, desto mehr Medizinmänner und Naturhexer werden Midgard bevölkern und umso eher zieht es die Abenteurer auch dahin. Buluga könnte doch gut zu einem Eschar-QB passen?

Link to comment

 

Ich halte es ja immer noch für eine gute Idee, zwei Quellenbücher in einem Einband rauszubringen: Eine Neuerscheinung + eine Neuauflage; einen Verkaufsschlager + einem Mauerblümchen. Je mehr Buluga-QB im Umlauf sind, desto mehr Medizinmänner und Naturhexer werden Midgard bevölkern und umso eher zieht es die Abenteurer auch dahin. Buluga könnte doch gut zu einem Eschar-QB passen?

 

Sowohl von Buluga als auch z.B. von Nahuatlan sind etliche Quellenbücher bei Spielern in Umlauf. Trotzdem spielt kaum jemand dort (ich geh jetzt mal von auf Cons angebotenen Abenteuern aus).

 

Eschar+Buluga

damit würde man zwei Quellenbücher, die sich schlecht bis gar nicht verkauft haben in eins packen, dass sich dann vermutlich genausowenig verkauft. Bei den Doppelquellenbüchern höre ich von denen einen schon das Lamento, dass man das eine ja schon hat, von den zweiten, dass sie der zweite Quellenband noch nie interessiert hätte und von beiden den Ärger, etwas mitzubezahlen, dass sie nicht brauchen und daher nicht wollen.

Link to comment

Aber lamentieren gehört doch immer dazu. Es wird immer wieder die Leute geben, die die Sache schlecht reden.

 

So schlecht finde ich die Idee von Eleazar nicht. Aber vielleicht sollte man zwei ganz gegensätzliche Bücher zusammen tun:

Waeland und Buluga als "Heiß und Kalt" oder so.

  • Like 1
Link to comment

Hallo Amberle!

 

So schlecht finde ich die Idee von Eleazar nicht. Aber vielleicht sollte man zwei ganz gegensätzliche Bücher zusammen tun:

Waeland und Buluga als "Heiß und Kalt" oder so.

Besser finde ich eine Kombination aus Quellenbuch und Einführungsabenteuer (etwa Waeland-Quellenbuch und "Göttliches Spiel" oder Nahuatlan-Quellenbuch und "Verfluchte Gier"). So hat man auch gleich Spielmaterial zur Hand, um sich die neue Kultur spielend zu erschließen.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Link to comment
Hallo Amberle!

 

So schlecht finde ich die Idee von Eleazar nicht. Aber vielleicht sollte man zwei ganz gegensätzliche Bücher zusammen tun:

Waeland und Buluga als "Heiß und Kalt" oder so.

Besser finde ich eine Kombination aus Quellenbuch und Einführungsabenteuer (etwa Waeland-Quellenbuch und "Göttliches Spiel" oder Nahuatlan-Quellenbuch und "Verfluchte Gier"). So hat man auch gleich Spielmaterial zur Hand, um sich die neue Kultur spielend zu erschließen.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

 

Auch sehr schön, ja. :)

Link to comment
Waeland und Buluga als "Heiß und Kalt" oder so.
Besser finde ich eine Kombination aus Quellenbuch und Einführungsabenteuer (etwa Waeland-Quellenbuch und "Göttliches Spiel" oder Nahuatlan-Quellenbuch und "Verfluchte Gier"). So hat man auch gleich Spielmaterial zur Hand, um sich die neue Kultur spielend zu erschließen.
Ich weiß nicht so recht. Dann muss ich immer, wenn ich das Abenteuer leiten will, gleich das ganze QB mitnehmen. Lieber wäre mir ein Verkauf als Bundle. Edited by Bruder Buck
Quote repariert
Link to comment

Hallo Meeresdruide!

 

Besser finde ich eine Kombination aus Quellenbuch und Einführungsabenteuer (etwa Waeland-Quellenbuch und "Göttliches Spiel" oder Nahuatlan-Quellenbuch und "Verfluchte Gier"). So hat man auch gleich Spielmaterial zur Hand, um sich die neue Kultur spielend zu erschließen.
Ich weiß nicht so recht. Dann muss ich immer, wenn ich das Abenteuer leiten will, gleich das ganze QB mitnehmen. Lieber wäre mir ein Verkauf als Bundle.
Das habe ich auch so gemeint: kein Druck in einem großen Band, sondern lediglich eine sinnige Verknüpfung zweier Werke. Aber mit den neuen PDF-Dateien dürfte das dann ohnehin einfacher zu handhaben sein.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Link to comment

Von kombinierten QB mit Abenteuern halte ich gar nichts. mir ist es immer lieber, wenn beides in getrennten Druckwerken daherkommt. Dies schließt ja nicht aus, dass man beides zusammen einschweißt und zusammen verkauft. Zum einen will ich mir die Option offen halten nur das QB oder nur das Abenteuer zu kaufen. Zum anderen will ich nicht immer ein Abenteuer mitschleppen, wenn ich es aktuell nicht spiele. Zu guter letzt halte ich es bei Leiten einfach für praktischer, wenn zwei Bücher/Hefte habe, als nur eines. So gesehen fand ich auch die M3- Aufteilung praktischer, als die M4- Aufteilung.

Link to comment
  • Fimolas changed the title to Erscheinungstermine - Verfügbarkeit - Veröffentlichungspolitik etc.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...