Jump to content

Empfohlene Beiträge

Zitat[/b] (Krayon @ Feb. 06 2003,20:39)]Wir haben uns doch alle lieb!  inlove.gif  inlove.gif  inlove.gif  inlove.gif  inlove.gif  inlove.gif  inlove.gif

 

Oder?

disturbed.gif

Falsch. plain.gif

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (Krayon @ Feb. 06 2003,20:25)][...]

Immerhin hat jemand, in diesem und in anderen Strängen, bereits die Arroganz als ihm eigen benannt.

Wobei ich das auch sehr gut kann... (arrogant sein, meine ich); aber ich hab mich schon sehr gebessert, jawohl! disturbed.gif

[...]

Na ja, abgesehen von der Tatsache, dass ich auch einen Forumsnamen habe, ist das doch eine sehr weit reichende Interpretation. Eigen ist mir die Arroganz nicht, meine Beiträge werden häufig nur als arrogant interpretiert. Aber damit kann ich leben.

 

Grüße

Prados

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also allgemein kann ich hier im Forum keine dramatische Tendenz zu Unfreundlichkeit und überzogen scharfer Kritik erkennen. Im Gegenteil: Das Midgard-Forum ist im Vergleich zu anderen Foren eine richtige Oase der Freundlichkeit und Zivilisiertheit! smile.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hoffen, dass dies so bleibt!

 

Pardon, eine Veralgemeinerung - ich hoffe zumindest, dass dies so bleibt!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Gefahr von Mißverständnissen ist immer gegeben. Und nebenbei bemerkt: Ich habe mich bemüht, genau gelauscht, meine Soundkarte ausgetauscht und die Boxen aufgedreht - und nichts!

 

Wer einen Thread "Der Ton im Forum" eröffnet sollte gefälligst dafür sorgen, dass man auch was hört!

 

biggrin.gif

 

Landabaran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 06 2003,17:31)]
Zitat[/b] (Adjana @ Feb. 06 2003,17:25)][...]Abgesehen davon bin ich folgender Meinung: Wenn man tatsächlich merkt, dass man jemand gekränkt hat, sollte man sich entschuldigen - unabhängig davon, ob man bis ins Kleinste nachvollziehen kann, womit genau man denjenigen verletzt hat.

Diesem Punkt möchte ich uneingeschränkt und voller Vehemenz zustimmen und ihn als Aufforderung an alle Forumsteilnehmer weiterreichen! thumbs-up.gif

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

P.S.: Ja, ich bin Lehrer...

Abgelehnt.

 

Tut mir leid, aber von nicht ernst gemeinten Entschuldigungen halte ich wenig. Ich hasse es genauso solche zu hören, wie selbst solche abzugeben. Ich möchte wenn schon verstehen was ich getan habe, dass ich mich entschuldigen soll/muss und möchte auch das jemand der mir auf die Zehen tritt es versteht und nicht nur denkt "Entschuldige ich mich halt, wenns ihm glücklich macht."

 

mfg

HarryW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (HarryW @ Feb. 06 2003,22:49)]
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 06 2003,17:31)]
Zitat[/b] (Adjana @ Feb. 06 2003,17:25)][...]Abgesehen davon bin ich folgender Meinung: Wenn man tatsächlich merkt, dass man jemand gekränkt hat, sollte man sich entschuldigen - unabhängig davon, ob man bis ins Kleinste nachvollziehen kann, womit genau man denjenigen verletzt hat.

Diesem Punkt möchte ich uneingeschränkt und voller Vehemenz zustimmen und ihn als Aufforderung an alle Forumsteilnehmer weiterreichen! thumbs-up.gif

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

P.S.: Ja, ich bin Lehrer...

Abgelehnt.

 

Tut mir leid, aber von nicht ernst gemeinten Entschuldigungen halte ich wenig. Ich hasse es genauso solche zu hören, wie selbst solche abzugeben. Ich möchte wenn schon verstehen was ich getan habe, dass ich mich entschuldigen soll/muss und möchte auch das jemand der mir auf die Zehen tritt es versteht und nicht nur denkt "Entschuldige ich mich halt, wenns ihm glücklich macht."

 

mfg

HarryW

Klassischer Fall von Missverständnis. Ich wollte niemals verlangen, man solle sich "nicht ernst gemeint" entschuldigen.

 

Ich zumindest wollte mit meiner Zustimmung zum Ausdruck bringen, dass man sich für seine unklare oder missverständliche Ausdrucksweise durchaus auch mal entschuldigen sollte, wenn man schon bemerkt, dass der andere die eigene Äußerung als Beleidigung empfunden hat. Und da halte ich es für unnötig, genau nachvollziehen zu wollen, was denn derjenige wie falsch verstanden hat.

 

Es genügt IMHO die Tatsache, dass die Bemerkung missverstanden wurde, um klärende und besser noch entschuldigende Worte zu äußern.

 

In diesem Sinne, HarryW, tut es mir ehrlich leid, dass ich mich vorher nicht genauer erklärt habe, selbst wenn du nicht beleidigt wurdest.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

Edit meint, ich solle doch Tippfehler besser korrigieren.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 06 2003,23:18)]
Zitat[/b] (HarryW @ Feb. 06 2003,22:49)]
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 06 2003,17:31)]
Zitat[/b] (Adjana @ Feb. 06 2003,17:25)][...]Abgesehen davon bin ich folgender Meinung: Wenn man tatsächlich merkt, dass man jemand gekränkt hat, sollte man sich entschuldigen - unabhängig davon, ob man bis ins Kleinste nachvollziehen kann, womit genau man denjenigen verletzt hat.

Diesem Punkt möchte ich uneingeschränkt und voller Vehemenz zustimmen und ihn als Aufforderung an alle Forumsteilnehmer weiterreichen! thumbs-up.gif

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

P.S.: Ja, ich bin Lehrer...

Abgelehnt.

 

Tut mir leid, aber von nicht ernst gemeinten Entschuldigungen halte ich wenig. Ich hasse es genauso solche zu hören, wie selbst solche abzugeben. Ich möchte wenn schon verstehen was ich getan habe, dass ich mich entschuldigen soll/muss und möchte auch das jemand der mir auf die Zehen tritt es versteht und nicht nur denkt "Entschuldige ich mich halt, wenns ihm glücklich macht."

 

mfg

HarryW

Klassischer Fall von Missverständnis. Ich wollte niemals verlangen, man solle sich "nicht ernst gemeint" entschuldigen.

 

Ich zumindest wollte mit meiner Zustimmung zum Ausdruck bringen, dass man sich für seine unklare oder missverständliche Ausdrucksweise durchaus auch mal entschuldigen sollte, wenn man schon bemerkt, dass der andere die eigene Äußerung als Beleidigung empfunden hat. Und da halte ich es für unnötig, genau nachvollziehen zu wollen, was denn derjenige wie falsch verstanden hat.

 

Es genügt IMHO die Tatsache, dass die Bemerkung missverstanden wurde, um klärende und besser noch entschuldigende Worte zu äußern.

 

In diesem Sinne, HarryW, tut es mir ehrlich leid, dass ich mich vorher nicht genauer erklärt habe, selbst wenn du nicht beleidigt wurdest.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

Edit meint, ich solle doch Tippfehler besser korrigieren.

Oh.. äh na dann sorry für das Mißverständnis biggrin.gif

 

Also dann doch vollste Zustimmung wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach, ist diese Eintracht nicht schön? wink.gif

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

P.S.: Ein grundsätzliches Mehr an Rücksichtnahme und Höflichkeit schadet in der heutigen Zeit gewiss nicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 06 2003,00:23)]P.S.: Ein grundsätzliches Mehr an Rücksichtnahme und Höflichkeit schadet in der heutigen Zeit gewiss nicht, oder?

Und sowas will ausgerechnet LEHRER werden...?

Sowas...

Ts-ts-ts...

biggrin.gif  biggrin.gif  biggrin.gif  

 

VORSICHT! Das war Ironie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benutzt ruhig smilies!!!

 

Denn wir wissen doch alle: "Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen

ist ein Lächeln."  

 

smile.gif  biggrin.gif  wink.gif  tounge.gif  alien.gif  blush.gif  cheesy.gif  colgate.gif  lookaround.gif  satisfied.gif  turn.gif  rolleyes.gif

 

>>> ich freue mich immer, wenn ich diese sehe. Das vermittelt so viel Fröhlichkeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Adjana:

 

Wenn einem Themen nichts sagen oder zu blöd sind, muß sich wirklich nicht dazu äußern. Aber manches Mal macht auch das Spaß.

 

@Rosendorn:

 

Wenn ein Smilie gesetzt wird, dann weiß ich ja gleich, was wie gemeint ist. Das ist manches Mal schon langweilig.

Wenn nicht, dann kann ich ein wenig rätseln und ich liebe Rätsel!

Ich finde es auch amüsant, wenn ich einer Finte aufgesessen bin, mich jemand hochgenommen hat. Das stört mich nicht im geringsten.

Die Sache mit der Geschwindigkeit ist generell erschreckend, niemand nimmt sich mehr Zeit für ein Gespräch oder einen Brief. Das paßt zum Untergang unserer heißgeliebten Muttersprache und zum Werteverfall.

 

@Nebu:

Wenn ich doch wundervoll schreiben und formulieren könnte.

In einem Punkt muß ich Dir allerdings vehement widerschreiben, ich bin mir nicht zu fein für die Smilies, sondern mag sie einfach wirklich nicht. Erschwerend kommt hinzu, daß ich ein absolutes Computergenie bin. Bis ich an diesen blöden Geräten etwas neues herausgefunden habe, fragen mich Freunde so Sachen wie: "Jürgen, warum liest Du nicht einfach mal die Startseite ganz genau. Dann weißt Du auch, wie man eine Email mt Anhang verschicken kann."

Und das ist wirklich so einfach.

Ich bin einfach zu dumm, die Smilies einzusetzen.

Haah! Jetzt ist es endlich heraus. Das tut gut!

 

@Detritus:

Zu der schriftlichen Entgleisung kann ich nur gratulieren und zustimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (JuergenBuschmeier @ Feb. 07 2003,09:54)]Ich bin einfach zu dumm, die Smilies einzusetzen.

Das läßt sich beheben. Man fährt mit dem Mauspfeil auf den gewünschten Smilie und...  wink.gif

 

 

Immer hilfreich,

 

der Listen-Reiche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Marc

Ich versuche nicht jede Forumsäußerung auf die Goldwaage zu legen. Denn ich glaube (oder ich hoffe es), dass einige Formulierungen im persönlichen Gespräch so nicht kommen würden (wobei ich jetzt keine spezielle aus dem Forum meine)

 

Ausserdem neige ich dazu bei Internetforen zu vergessen, wer, wann was und wie gesagt/geschrieben hat und bin daher eher nicht nachtragend.

 

Und da es schon genug mündliche Mißverständnisse gibt, warum sollte es schriftlich da anders sein? Zumal es bei den Postings hier nicht um den Pulitzer-Preis geht versuche ich einen entspannten Schreibstil zu verwenden.

 

Allerdings kann eine persönliche Mitteilung über den Messenger schnell nach hinten losgehen, wie ich mal im Spielbox-Forum erlebt habe (Ein offener Brief...)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebu:

Eine schriftliche Entgleisung ist meiner Meinung nach ein Bericht über ein Zugunglück.

 

@Krayon:

Setzt Du auch in privaten Briefen die Smilies?

Unter Arroganz verstehen wir vermutlich das selbe, allerdings haben wir möglicherweise unterschiedliche Schmerzgrenzen. Ich bin da vielleicht nicht ganz so feinfühlig.

Um üblen Gerüchten zuvor zu kommen:

Mein Lebensmotto ist aber nicht "Besser einen Freund verloren, als einen schlechten Witz nicht erzählt."

Ich kann mir aber gut vorstellen, daß sich ein Minderwertigkeitsgefühl einstellt, wenn man sieht, wie klug, präzise und überlegen jemand argumentiert und einem jeden Wind aus den Segeln nimmt. Derjenige wird dann auch schon mal als arrogant bezeichnet. Da fühlt man sich gleich überlegen durch die Abwertung des Gegenüber.

 

@Rosendorn:

zu Punkt 1) "Arme Tore" könnte man als arrogant bezeichnen, vor allem, wenn Du die Geschwindigkeit lobst und bemängelst (in zwei verschiedenen Beiträgen) und dann einen Smilie oder besser Stutzi setzt, den man auf den Geschwindigkeitsratlosigkeit beziehen könnte oder gar soll.

Waren die Gänsefüßchen als Ironiekennzeichen gemeint oder nur zur Hervohebung und Beleidigung gedacht?

 

zu Punkt 2) Da kann ich Landabaran nur zustimmen und ein weiteres Mißverständnis aufklären. Ich sage jedesmal "Entschuldigung, falsche oder ungeschickte Wortwahl".

 

zu Punkt 3) Selbst die Smilies können mißbraucht werden oder mißverstanden werden, den jemand der einen Smilie einsetzt, meint etwas ironisch, weil aber jemand anders gekränkt sein will, versteht er den Smilie als Beleidigung. Ich könnte mich dumm fühlen, weil mir jemand die Interpretation vorkaut und ich nicht selbst daraufkommen darf.

 

zu Punkt 4) Gibt es bald auch noch einen Starschnitt?

 

zu Punkt 5) Sollte ein beleidigender Beitrag im Ziel landen, dann könnte es so (nicht) beabsichtigt sein? Wenn es beabsichtigt ist, dann sollte man triumphieren und sich selbst sagen: "Ha, dem Doof ist nichts mehr eingefallen!"

 

@Prados:

Ja, wo hast Du den denn her, den Namen? Fand in einem berühmten Madrider Museum mal eine Autoausstellung statt?

 

 

An alle, außer denen, die das auch alleine erkannt hätten, also an niemanden, hoffe ich: Das sollte haarspalterisch und ironisch sein, wenn sich jemand geleidigt oder bekränkt fühlen will, nur zu.

 

ich fühle mich gut, nur ein wenig überdreht, erst Nachtdienst und dann die Handwerker im Haus, das macht Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (mystic.x @ Feb. 07 2003,10:24)]Allerdings kann eine persönliche Mitteilung über den Messenger schnell nach hinten losgehen, wie ich mal im Spielbox-Forum erlebt habe (Ein offener Brief...)

Das ist ein ungeschriebenes Gesetz und wird überall eingehalten. Wer sich nicht daran hält, riskiert großen Ärger:

 

Niemals aus privater mail/messages etc. zitieren, ohne das Einverständnis des Gegenüber eingeholt zu haben, und schon gar nicht sollte eine Diskussion privater Natur öffentlich gemacht werden.

 

Auch im ältesten Bereich dieser Art der Kommunikation, im usenet, wird das als Todsünde angesehen, und jedwelche Diskussion über veröffentlichte Privatunterhaltungen verbietet sich.

 

Das ist ein sicherer Weg, böses Blut zu bringen.

 

Zu den smilies hatten wir schon eine eigene Diskussion:

Emoticons, smilies, andere Bildchen...

 

Ich setze sie gerne ein, weil ich sie nett finde. Je ernster mir ein Beitrag ist, desto weniger setze ich sie ein. Für diesen Beitrag benötige ich z.B. keinen einzigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (JuergenBuschmeier @ Feb. 07 2003,09:54)]@Nebu:

Wenn ich doch wundervoll schreiben und formulieren könnte.

In einem Punkt muß ich Dir allerdings vehement widerschreiben, ich bin mir nicht zu fein für die Smilies, sondern mag sie einfach wirklich nicht. Erschwerend kommt hinzu, daß ich ein absolutes Computergenie bin. Bis ich an diesen blöden Geräten etwas neues herausgefunden habe, fragen mich Freunde so Sachen wie: "Jürgen, warum liest Du nicht einfach mal die Startseite ganz genau. Dann weißt Du auch, wie man eine Email mt Anhang verschicken kann."

Und das ist wirklich so einfach.

Ich bin einfach zu dumm, die Smilies einzusetzen.

Haah! Jetzt ist es endlich heraus. Das tut gut!

Sitzt eine Blondine beim Friseur und hört Walkman. Der Friseur schneidet gerade am Hals einige lange Strähnen ab, da durchtrennt er aus Versehen das Kabel zum Walkman. Sofort beginnt die Blondine an blau an zulaufen. Der Friseur schaut nur noch fassungslos zu, wie die Blondine vor seinen Augen aus dem Stuhl kippt und tot ist. Schnell besorgt er sich neue funktionsfähige Kopfhörer, steckt sie in den Walkman und hört sich an, was die Blondine bis kurz vor ihrem Tod gehört hat: "Einatmen, Ausatmen, Einatmen, Ausatmen ..."

 

turn.gif  turn.gif  turn.gif  turn.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (JuergenBuschmeier @ Feb. 07 2003,11:14)]Danke Odie Zeus!

Ich werde sie jetzt erst recht nicht benutzen und schmolle vor mich hin!

Da will man mal hilfsbereit sein, und was ist der Lohn? Undank, Undank, Undank...   rolleyes.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche  wink.gif  wink.gif  wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn hier schon der Untergang der Deutschen Sprache durch Smilies beweint wird, dann sollten aber auch Akronyme und Anglizismen nicht unerwähnt bleiben. Gerade ersteres ist eine Verstümmelung in sich und da meist englisch auch, wie letzteres, eine Verstümmelung des deutschen Wortschatzes.

 

mfg

Detritus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (JuergenBuschmeier @ Feb. 07 2003,12:58)]Ha Nebu, einatmen, jetzt hab' ich Dich! Ausatmen!

Ich bin nicht blond! Einatmen! Sondern einfach...eeh, Ausatmen! ich bin blond, Einatmen! und kann nichts dafür. Ausatmen!

colgate.gif  colgate.gif

 

Nebu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (JuergenBuschmeier @ Feb. 07 2003,14:25)]Das stimmt Detritus!

Dann nenne ich sie ab heute nur noch Lächler oder lachende Gesichter.

Nur eine Frage noch:

Was ist ein Akronym? Habe gerade keinen Duden zur Hand.

Wie kann ein derart Ungebildeter es wagen, hier das Wort zu ergreifen? Hj, bitte lösche seinen Account!  plain.gif

 

<span style='font-size:5pt;line-height:100%'>Ein Akronym ist ein Wort, das aus den Anfrangsbuchstaben mehrerer Wörter entstanden ist, wie zum Beispiel AIDS.</span>

 

Gruß von Adjana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von wolfheart
      Hierfür...
      ...hätte ich halt gern die Infos als Anregung, die ich bereits anfragt habe...
      So ganz ins blaue habe zumindest ich keine Idee:dunno:
      gruß
      Wolfheart
    • Von Abd al Rahman
      Hallo alle zusammen,
       
      Wie ihr wisst möchten wir, wenn wir moderieren, unsere Moderationen nicht in dem betreffenden Strang diskutieren. Das läßt die Themen sehr schnell unübersichtlich werden.
       
      Daher werden wir in Zukunft Kommentare zu einer Moderation sofort kommentarlos löschen.

      Natürlich wollen wir Diskussionen nicht unterdrücken. Moderatoren sind nicht unfehlbar und eventuell besteht ja weiterer Klärungsbedarf.
       
      Ihr könnt den betreffenden Moderator per PN anschreiben, oder wenn ihr meint, dass eine Diskussion öffentlich geführt werden soll, diesen Strang hier benutzen.
       
      Ich denke, dass diese Lösung beide Seiten befriedigt: Zum einen bleiben die Themen frei von Off Topic Diskussionen und zum anderen gibt es eine Anlaufstelle bei Klärungsbedarf zu Moderationen.
       
      Viele Grüße
      hj
    • Von Bruder Buck
      Hallo Forum,
       
      in letzter Zeit fällt mir auf, dass immer mehr Leute Beiträge schreiben, die Aufgrund total falscher Schreibweise nahezu unlesbar sind. Es wird auf Groß- und Kleinschreibung verzichtet und die Wörter strotzen teilweise so vor Tipp- und Rechtschreibfehlern, dass ich den (vermutlichen) Sinn erst nach mehrmaligem Lesen (meistens) erschließen kann. Auch der Satzbau ist bei manchen Beiträgen nicht gerade der Übersichtlichkeit und Nachvollziehbarkeit der Gedankengänge förderlich.
       
      Ich selbst bin weit davon entfernt, ein Ass in Deutsch zu sein (da gibt es andere...), aber ich finde, auch wenn man im Internet was schreibt, sollte doch wohl der Sinn des Geschriebenen erkennbar sein und sich die Sätze flüssig lesen lassen, ohne dass man raten muss, welches Wort man denn da gerade liest, weil es vor lauter vertauschten Buchstaben fast nicht mehr erkennbar ist.
       
      Geht das nur mir so?
      Bin ich altmodisch?
      Ist das im Internet normal, das man so schreibt (ich bin fast in keinem anderen Forum aktiv) ???
       
      Also ich würde mir hier von so manchem mehr Sorgfalt beim Verfassen seiner / ihrer Beiträge wünschen, damit es weniger anstrengend ist, sie zu lesen und zu verstehen.
       
       
      Aus aktuellem Anlass habe ich HJ's Moderation hier eingefügt.
       
      Euer
       
      Bruder Buck
       
       
       
       
    • Von Jutrix
      Hi, war lange Zeit in Forumabstinenz... eigentlich sogar Midgard hungernd.
       
      Jetzt komm ich zurück und habe mich ein wenig durchgelesen und auf den neusten Stand gebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein Beitrag zensiert wurde. hier
       
      Anhand der vorangegangenen Postings kann ich nur erahnen, was da zensiert wurde, möchte jetzt allerdings zu einem allgemeinen Reflektieren einer Zensur anregen. Ich will HJ natürlich nicht verbieten, was er in "seinem" Forum macht, allerdings find ich persönlich Zensur den falschen Weg! Selbst wenn ein Mitglied verbal entgleist. Persönlich hätte ich es vorgezogen, wenn die Person darauf aufmerksam gemacht worden wäre und bei Wiederholung gesperrt würde. Auf diese Weise könnte man den faalen Geschmack der unkontrollierbaren Zensur loswerden!
       
      Dazu möcht ich aber einmal mehr alle wieder auffordern bei den Diskussionen sachlich zu bleiben und zum Thema zu posten. Und wenn man darauf aufmerksam gemacht wurde, dass man vom Thema abschweifte, dann bitte nicht entschuldigen! Das macht das Chaos nur noch grösser und Informationen und echter Inhalt verliert sich in den Belanglosigkeiten!
       
      Ich hoffe, dass ich eine interessante Diskussion anregen konnte.
       
      Gruss
       
      Michael
       
      Edit sagt, langer Text, viele Fehler
       
       
       
       
    • Von Alrik
      Hallo an alle.
       
      Ich hätte mal eine vielleicht seltsam anmutende Frage:
       
      Was heisst den bitte IMHO ??
       
      In jedem Topic kommt es mindestens einmal vor, aber nirgends wird erwähnt, was es bedeutet.
      Könnte mich bitte jemand aufklären ?
×