Jump to content

HarryW

Mitglieder
  • Content Count

    2,444
  • Joined

  • Last visited

About HarryW

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 04/14/1983

Persönliches

  • Name
    Harald
  • Wohnort
    Baden bei Wien
  • Interessen
    Wandern
    Schauspiel
    Salsa
    Rollenspiel (Midgard)
  • Beruf
    Associate Manager
  • Biografie
    Matura an der HTL Wr Neustadt Abt. EDVO - Bundesheer in Baden - Software-Architect bei SHARK GmbH bis 2011 - Consultant bei Accenture seit 2011.

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Alles Gute zum Geburtstag, ich hoffe Du hast viel Freude.

  2. Alles Lieb zum Geburtstag ? 

  3. Dass passt schon, unsere Gruppe besteht immer noch, wenn auch nur noch mit einem Langenzersdorfer (Nix). Wenn es um unsere Gruppe geht, kannst du natürlich auch mich anschreiben, aber ich bin weit seltener im Forum (ca. 3 - 4 mal im Jahr schau ich noch ganz kurz rein) als Nix.
  4. Einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und bekomme alles was Du DIR wünschst und möge es deine Erwartungen gerecht werden.

  5. Herzlichen Glückwunsch aus der Stadt, die es nicht geben soll! :beer:

  6. ähhh, bin verwirrt. Der Artikel ist 4 Jahre alt, warum erscheint er hier plötzlich als neuer Thread?
  7. Endkampf auf Burg Breuberg. Es sieht schlecht aus für die Gegner, trotz guter taktischer Position der Gegner scheint die Gruppe mit 2 Rittern an erster Front (einer davon NSC) nicht ernsthaft gefährdet. Als nur noch der Anführer der Gegner und 2 seiner 11 Helfer über sind (die 2 Helfer schon schwer angeschlagen) aber plötzlich die Wende dank der Würfel. Der Anführer (im Berserkergang) schlägt mit einer 20 / 100 den ersten Ritter (NSC) den Kopf vom Körper. Der Waldläufer der Gruppe versucht derweil einen angeschlagenen Schergen (4 LP 0 AP, aber als Fanatiker nicht bereit aufzugeben) Waffenlos dingfest zu machen, 1 im Angriff => geprellte Hände, 10 min nicht einsatzfähig. 1 oder 2 Runden später: Gegner gelingt ein erneuter Kritischer Treffer gegen den SC Ritter, der hatte zuvor schon eine 20 mit SG Einsatz ausgehebelt, dank SL Ermutigung ("nimms wie ein echter Ritter") steckt er ihn dieses mal ein, Kopftreffer => 30 min. Bewußtlos. Somit mussten die beiden Heilerinnen den Kampf beenden, und es wurde doch noch richtig Spannend
  8. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!

  9. Alles Gute zum Geburtstag wünsche ich Dir.

  10. Ich hätte eines abzugeben, aber nicht im besten Zustand (einzelne Seiten sind lose).
  11. Nachdem ich mir endlich mal die Arbeit gemacht habe, meinen Mentor auszuarbeiten, dachte ich mir, ich stelle ihn auch gleich hier vor. Bahzra ist so etwas wie ein Geheimdienstchef im Dienste des Fürsten der Flamme. Wie mächtig er tatsächlich ist, wieviele Anhänger er wo hat etc. habe ich extra offen gelassen, so kann der SL es festlegen wie es in seine Kampagne passt. mfg HarryW Artikel: Bahzra, der Humorvolle Bahzra ist einer der mächtigsten Ifrits im Dienste des Fürsten der Flamme. In dessen Hofstaat nimmt Bahzra eine ähnliche Rolle wie die der Hofnarren in den Palästen Midgards ein. Für Unterhaltung zu sorgen gehört dabei zu den eher nebensächlichen, unwichtigen Aufgaben. Er ist vielmehr ein wichtiger Berater und naher Vertrauter des Fürsten der Flamme mit viel Einfluss und zahlreichen Aufgaben im Bereich der Beschaffung und Auswertung wichtiger Informationen . In Aran wird Bahzra als Diener Ormuts respektiert und verehrt. Er gilt dabei als Verköperung der humorvollen Seite Ormuts wird aber auch mit geistreichen Streichen oder Lösungen kniffliger Situationen assoziert. So hat sich durchaus auch der Spruch „da hat dir wohl Bahzra was ins Ohr geflüstert“ in einigen Regionen etabliert, der meist verwendet wird, wenn man einem Schelm oder Lausbuben auf die Schliche gekommen ist. Er gilt dort außerdem als Schirmherr aller Gaukler, weshalb auch Arans größte Gauklergilde den Namen „Bahzra's Schüler“ trägt. Der Gilde stehen die erfahrensten Schüler Bahzra's vor und unter ihren Mitgliedern finden sich weitere Hexer und Assassinen die seine Interessen vertreten. Außerhalb Arans finden sich ebenfalls gelegentlich Anhänger Bahzra's an Höfen als Hofnarren oder Gaukler untergebracht, die in seinem Auftrag Informationen sammeln, hauptsächlich in Eschar, Rawindra und den Küstenstaaten. In Valian und KanThaiPan konnte sich Bahzra noch nicht recht etablieren, nur wenige aktive Spione in seinem Dienst befinden sich dort an eher unwichtigen Positionen. Außerdem nimmt Bahzra zeitweise Graue Hexer als Schüler an (oder sucht sie sich aus), die er in die Welt hinausschickt um so an weitere Informationen zu kommen und sie für Aufträge heranzuziehen, zu deren Erfüllung er nicht die Tarnung seiner engeren Vertrauten gefährden will. Bahzra's Aufträge sind dabei selten von aggressiver Natur, meist geht es eher darum Vorhaben der Feinde des Fürsten der Flamme zu vereiteln. Diener Bahzra's dienen stets auch dem Fürsten der Flamme, dessen Interessen denen Bahzra's meistens entsprechen. Sein Hauptziel ist die Verhinderung jedweder Stärkung der Dunklen Kräfte, allen voran des Erzfeindes des Fürsten der Flamme, Vatarahrn, dem Fürst des Schwarzen Wassers. Aber auch ein wieder erstarken der Seemeister (vor allem der Dunklen) liegt nicht in Bahzra's Interesse und auch die Schneekönigin und ihre Mächte des Eises gehören zu seinen Feinden. Bei seinem Erscheinen bevorzugt Bahzra eine Form die einem dicklichen Satyr weitgehend ähnelt, nur das kleine Flammen Bart und andere Körperbehaarung ersetzt. Aus seinem Kopf wachsen zwei hornförmige Flammensäulen empor und stets zeichnet sich ein hinterhältiges aber dennoch freundliches Lächeln auf seinem Gesicht ab. Immer schon war es seinen Schülern ein Rätsel warum Bahzra diese bereits nicht unbedingt attraktive, aber selbst gewählte Form, auch noch durch eine dicke Warze auf seiner Nase ergänzt. Die gängigste Theorie lautet, dass er diese Idee von einem Aranischen Künstler übernommen hat, der ihn einmal auf diese Weise in einem Bild verewigt hat. Bahzra hat aber auch eine Vorliebe für Spektakuläre Auftritte. Er erscheint gerne mal zuerst in der Gestalt eines BalRok's oder Drachens um seinen Schülern einen Schrecken einzujagen bevor er sich zu erkennen gibt. Oder er erscheint auf einem fliegenden Lavabrocken reitend und mit lauter aber harmloser Explosion landend. Auch soll schon mal die Illusion eines Vulkanausbruchs sein Auftreten begleitet haben. Seine Schüler tuen also gut daran, ihn nicht in Städten oder gar in aller Öffentlichkeit zu rufen. Von seinen Anhängern fordert Bahzra Sinn für Humor zeigen und die Kunst schätzen Keine Flammen löschen Keine Feuerwesen Bannen Dämonen aus den finsteren Ebenen bekämpfen Er lehrt seinen Weißen- und Grauen Hexern bevorzugt Feuerelementarmagie und Illusionszauber. Diskussion: http://www.midgard-forum.de/forum/threads/22139-Bahzra-der-Humorvolle
  12. Hab schon. Die unterschiede sind nicht so schlimm, sei beim leiten weniger streng, bau leicht verständliche lustige elemente ein und acht auf genug aktionsmöglichkeiten (Würfeln). Ich empfehle darauf zu achten auch 2 Erwachsene mit in der Gruppe zu haben, so kann man mit denen auch wie üblich interagieren und zumindest mich als SL befriedigt dies mehr, eine reine Kindergruppe würde ich nicht machen
×
×
  • Create New...