Jump to content

JuergenBuschmeier

Mitglieder
  • Content Count

    483
  • Joined

  • Last visited

About JuergenBuschmeier

  • Rank
    Mitglied

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  1. Unmöglich der Buschmeier, ausgerechnet in seinem 500. Beitrag befindet sich ein Rechtschreibfehler! Buuh! Zugabe!
  2. Bei meinem letzten beitrag ist mir aufgefallen, daß das alles doch arrogant und belehrend, ja unter Umständen sogar lehrerhaft klingen könnte. Dies lag nicht in meiner Absicht und ich bitte das zu entschuldigen. PS: Selbstverständlich darf sich aber alle Welt, wenn sie unbedingt will, auf den Schlips getreten fühlen. Muß aber nicht!
  3. OK Detritus! Ich kann auch ernsthaft. Wie Odysseus schrieb und auch ich mehrfach äußerte, jeder Beitrag kann ungewollt oder gewollt kränkend wirken. Da ist es gleich, ob man die Lächler setzt oder nicht, ob man genau über seinen Beitrag nachdenkt oder nicht. Es mag daran liegen, daß einige Menschen empfindlicher sind als andere oder jemand seine Idee für genial hält und dann frustriert über die Gegenbeweise ist, wenn er sich verletzt fühlen will, dann macht der Mensch das auch. Vielleicht will derjenige sich auch durch die Abwertung des anderen als arrogant selbst wieder aufwerten. Das alles finde ich nicht schlimm und so kann es von mir aus auch bleiben. Aber gerade bei Humor gibt es ja immer wieder Probleme und da finde ich es doch sehr nützlich dieses Thema genau hier zu diskutieren, bzw. der verehrten Leserschaft vorzuführen. Möglicherweise kann hier jemand etwas für sich rausholen. Aber wie schon mal weiter oben erwähnt, wenn nicht, dann ist es auch nicht schlimm. Das ganze mit Humor hätte ich allerdings amüsanter gefunden. Da klingt es dann nicht gleich so trocken.
  4. @Donk: Dem kann ich nur zustimmen. Ich muß dann auch zugeben, daß Diplomatie wohl nicht zu meinen Stärken gehört. Jeder Mensch geht mit Kritik unterschiedlich um, der eine verträgt äußerst harsche Wort, oder braucht diese auch, der andere ist bei dezenten Andeutungen schon gekränkt. @Prados: Danke! Jetzt habe ich auch immer eine Ausrede parat! Ich bin kein Deutschlehrer!
  5. @Nixonian: Wer den ersten Satz ernst nimmt, dem ist mit Sicherheit nicht mehr zu helfen, warum sollte ich dafür die Kraft mehrerer Anschläge verschwenden? Wer ist Mittels? Das war peinlich, nicht wahr? @Odysseus: Welcher Ton? Ich höre immer noch nichts außer dem Brummen und Summen meines sich nähernden Truthahns. Ich weiß, daß dies ein schwacher Kalauer ist. Und was das schlimme daran ist, das wird nicht der letzte gewesen sein.
  6. @Rosendorn + Prados: Jetzt weiß ich, was mit Arroganz gemeint war! Danke für die Aufklärung mittels Beispiele. @Rosendorn: Eyh! Binn isch Doidchleera, oda wass?
  7. Im bleibt ja immer noch der Weg des Beischlafmordes... @Odysseus: Grüße von Freud?!
  8. 1. Nach gescheitertem Resistenzwurf 2. Schätze nach gescheitertem Resistenzwurf, daß ja; es findet jedoch kein Zauberduell statt
  9. @Adjana: Du bist nicht zufälligerweise juristisch vorbelastet? Das Kleingedruckte konnte ich kaum lesen.
  10. Das stimmt Detritus! Dann nenne ich sie ab heute nur noch Lächler oder lachende Gesichter. Nur eine Frage noch: Was ist ein Akronym? Habe gerade keinen Duden zur Hand.
  11. Ha Nebu, einatmen, jetzt hab' ich Dich! Ausatmen! Ich bin nicht blond! Einatmen! Sondern einfach...eeh, Ausatmen! ich bin blond, Einatmen! und kann nichts dafür. Ausatmen!
  12. Danke Odie Zeus! Ich werde sie jetzt erst recht nicht benutzen und schmolle vor mich hin! Genau Mystic.x! Vergessen ist immer gut! Keine Goldwaage noch besser!
  13. @Nebu: Eine schriftliche Entgleisung ist meiner Meinung nach ein Bericht über ein Zugunglück. @Krayon: Setzt Du auch in privaten Briefen die Smilies? Unter Arroganz verstehen wir vermutlich das selbe, allerdings haben wir möglicherweise unterschiedliche Schmerzgrenzen. Ich bin da vielleicht nicht ganz so feinfühlig. Um üblen Gerüchten zuvor zu kommen: Mein Lebensmotto ist aber nicht "Besser einen Freund verloren, als einen schlechten Witz nicht erzählt." Ich kann mir aber gut vorstellen, daß sich ein Minderwertigkeitsgefühl einstellt, wenn man sieht, wie klug, präzise und überlegen jemand argumentiert und einem jeden Wind aus den Segeln nimmt. Derjenige wird dann auch schon mal als arrogant bezeichnet. Da fühlt man sich gleich überlegen durch die Abwertung des Gegenüber. @Rosendorn: zu Punkt 1) "Arme Tore" könnte man als arrogant bezeichnen, vor allem, wenn Du die Geschwindigkeit lobst und bemängelst (in zwei verschiedenen Beiträgen) und dann einen Smilie oder besser Stutzi setzt, den man auf den Geschwindigkeitsratlosigkeit beziehen könnte oder gar soll. Waren die Gänsefüßchen als Ironiekennzeichen gemeint oder nur zur Hervohebung und Beleidigung gedacht? zu Punkt 2) Da kann ich Landabaran nur zustimmen und ein weiteres Mißverständnis aufklären. Ich sage jedesmal "Entschuldigung, falsche oder ungeschickte Wortwahl". zu Punkt 3) Selbst die Smilies können mißbraucht werden oder mißverstanden werden, den jemand der einen Smilie einsetzt, meint etwas ironisch, weil aber jemand anders gekränkt sein will, versteht er den Smilie als Beleidigung. Ich könnte mich dumm fühlen, weil mir jemand die Interpretation vorkaut und ich nicht selbst daraufkommen darf. zu Punkt 4) Gibt es bald auch noch einen Starschnitt? zu Punkt 5) Sollte ein beleidigender Beitrag im Ziel landen, dann könnte es so (nicht) beabsichtigt sein? Wenn es beabsichtigt ist, dann sollte man triumphieren und sich selbst sagen: "Ha, dem Doof ist nichts mehr eingefallen!" @Prados: Ja, wo hast Du den denn her, den Namen? Fand in einem berühmten Madrider Museum mal eine Autoausstellung statt? An alle, außer denen, die das auch alleine erkannt hätten, also an niemanden, hoffe ich: Das sollte haarspalterisch und ironisch sein, wenn sich jemand geleidigt oder bekränkt fühlen will, nur zu. ich fühle mich gut, nur ein wenig überdreht, erst Nachtdienst und dann die Handwerker im Haus, das macht Spaß!
  14. @Adjana: Wenn einem Themen nichts sagen oder zu blöd sind, muß sich wirklich nicht dazu äußern. Aber manches Mal macht auch das Spaß. @Rosendorn: Wenn ein Smilie gesetzt wird, dann weiß ich ja gleich, was wie gemeint ist. Das ist manches Mal schon langweilig. Wenn nicht, dann kann ich ein wenig rätseln und ich liebe Rätsel! Ich finde es auch amüsant, wenn ich einer Finte aufgesessen bin, mich jemand hochgenommen hat. Das stört mich nicht im geringsten. Die Sache mit der Geschwindigkeit ist generell erschreckend, niemand nimmt sich mehr Zeit für ein Gespräch oder einen Brief. Das paßt zum Untergang unserer heißgeliebten Muttersprache und zum Werteverfall. @Nebu: Wenn ich doch wundervoll schreiben und formulieren könnte. In einem Punkt muß ich Dir allerdings vehement widerschreiben, ich bin mir nicht zu fein für die Smilies, sondern mag sie einfach wirklich nicht. Erschwerend kommt hinzu, daß ich ein absolutes Computergenie bin. Bis ich an diesen blöden Geräten etwas neues herausgefunden habe, fragen mich Freunde so Sachen wie: "Jürgen, warum liest Du nicht einfach mal die Startseite ganz genau. Dann weißt Du auch, wie man eine Email mt Anhang verschicken kann." Und das ist wirklich so einfach. Ich bin einfach zu dumm, die Smilies einzusetzen. Haah! Jetzt ist es endlich heraus. Das tut gut! @Detritus: Zu der schriftlichen Entgleisung kann ich nur gratulieren und zustimmen.
×
×
  • Create New...