Jump to content
Abd al Rahman

Diskussionen zu Moderationen

Recommended Posts

Ich möchte jetzt mal keine Moderation diskutieren, sondern als Moderator einmal exemplarisch einen Beitrag und das dahinter stehende Verhalten aufzeigen, dass mich Moderator - und nur für mich kann ich in diesem Fall sprechen - wirklich ärgert.

 

Da wird ein Forumsmitglied, CrionBarkos, gestern wegen eines themenfremden Beitrags ermahnt. Nun kann man, wie auch hier geschehen, über diesen Vorgang verschiedener Meinung sein. Zumindest ich bin aber davon ausgegangen, dass zumindest für beide beteiligte Seiten ein Lerneffekt damit verbunden war. Doch wie kann man sich täuschen, das war offensichtlich nicht der Fall, wie man hier auf Seite 3 nachlesen kann.

 

Also nutze ich hier die Gelegenheit, mich als Moderator einmal über das Verhalten eines erfahrenen Mitglieds zu beschweren. Ich empfinde dieses Verhalten als ignorant und es fällt auch als Moderator nicht immer leicht, dann mit einem Lächeln auf den Lippen korrigierend einzugreifen.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

Aus aktuellem Anlass nutze ich bereits nach diesem einmaligen Verstoß die Gelegenheit zur Klugscheißerei und möchte nicht nur für diesen Strang, sondern ganz allgemein zur Thementreue auffordern!

 

Prados Karwan, dein Beitrag geht völlig an der Eingangsfrage vorbei und nur meine fehlende Moderatorenmacht bewahrt ihn vor der Löschung. Es wäre wirklich schön, wenn auch du dich an die Forumsregel halten könntest, dass nur ein Thema pro Strang diskutiert werden soll.

 

Grüße

der advocatus diaboli

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder eröffnet einen anderen Strang!

Share this post


Link to post
Aus aktuellem Anlass nutze ich bereits nach diesem einmaligen Verstoß die Gelegenheit zur Klugscheißerei und möchte nicht nur für diesen Strang, sondern ganz allgemein zur Thementreue auffordern!

 

Prados Karwan, dein Beitrag geht völlig an der Eingangsfrage vorbei und nur meine fehlende Moderatorenmacht bewahrt ihn vor der Löschung. Es wäre wirklich schön, wenn auch du dich an die Forumsregel halten könntest, dass nur ein Thema pro Strang diskutiert werden soll.

 

Grüße

der advocatus diaboli

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder eröffnet einen anderen Strang!

Moderation :

Danke Henni, für dieses hervorragende Beispielposting, das eindringlich verdeutlicht, warum Moderatoren in diesem Forum notwendig sind: weil sonst jeder Thread verschwampft würde.

 

Prados Anmerkung ist sehr wohl themenbezogen, schließlich haben auch Moderatoren das Recht, ihre Moderation zu erklären, bevor eine entsprechende Beschwerde hier gepostet werden muss. Das hat Prados getan.

 

Daher bitte ich dich und alle anderen, das Moderieren den Moderatoren zu überlassen.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Hornack

Share this post


Link to post

Nun... Vielleicht ließe sich folgendes einrichten: Moderatoren moderieren ausschließlich; und dann in einem möglichst sachlichen Ton, der mehr an Supporter oder allgemein an Dienstleister erinnert. Damit tritt bei einer Moderation auch nur der Moderator in den Vordergrund, und nicht der normale Forumsnutzer, der ja auch seine eigene Meinung verbreiten soll.

Damit hätte jeder Moderator sowohl einen Moderationsaccount als auch einen normalen Benutzeraccount. Will er gerade als normaler Benutzer an einer Diskussion teilnehmen, dann tut er dies unter dem einen Account, muß er allerdings moderierend eingreifen, dann nutzt er dazu seinen Moderationsaccount. Dadurch würde nach außen die Trennung deutlich, daß Moderatoren hier auch normale Beiträge verfassen können.

 

Ich kenne diese Art Trennung noch aus der alten Ultima Online Zeit. Jeder durfte dort normal spielen, aber die Counselors waren mit separaten Chars/Accounts ausgestattet, wenn sie ihrer Tätigkeit nachgingen. Als Counselor war es ihnen nicht nur untersagt, auf dem selben Server zu spielen, auf dem sie auch Counselor waren, sondern man durfte nicht einmal sagen, wer man auf einem anderen Server ist. So arg muß es hier ja nun nicht kommen, aber die Trennung zwischen offizieller Funktion und normaler Teilnahme wird schnell verwischt, grüner Kasten hin oder her.

 

Wäre das eine Möglichkeit?

Share this post


Link to post

Nein, das wäre keine Lösung. Wenn ich jedesmal aus- und wieder einloggen müßte um zu moderieren, würde ich nicht mehr moderieren. Ich lese nämlich seltenst nur in einem Tab im Forum und dürfte mich ständig ummelden.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Naja, so ein Problem kann man doch recht einfach lösen: Du könntest den Moderations-Account in einem zweiten Browser verwenden... :dunno:

 

Natürlich wäre es ein klein wenig Mehraufwand, aber einen Versuch wäre es doch mal wert, oder?

Share this post


Link to post
Naja, so ein Problem kann man doch recht einfach lösen: Du könntest den Moderations-Account in einem zweiten Browser verwenden... :dunno:

 

Natürlich wäre es ein klein wenig Mehraufwand, aber einen Versuch wäre es doch mal wert, oder?

Und was würde das ändern? Der Mensch hinter den beiden Accounts bleibt ein und dieselbe Person. Im Idealfall wüsste das keiner, aber da man sich hier mehr oder weniger gut kennt, würde es nicht lange geheim bleiben, wer welcher Mod ist und dann hätten wir wieder das "Problem".

 

mfg

Detritus

Share this post


Link to post

Es wäre eine klare und offensichtliche Trennung der Person von der Funktion. Gerade diese (oft auch subjektiv empfundene) Vermischung wird hier ja teilweise wohl moniert, oder habe ich das irgendwie falsch verstanden?

Share this post


Link to post

Das "Problem", daß sich Moderatoren die Freiheit herausnehmen, auch einmal eine eigene Meinung zu haben? Und das Problem, daß manche diese Trennung nicht kapieren wollen? Es ist für uns schon oft schwer genug, selber die Trennung hinzubringen. Und wenn wird das erfolgreich schaffen, warum kann man von den angeblich größtenteils erwachsenen Benutzern dieses Forums nicht verlangen, das anzuerkennen?

 

Wer nicht in der Lage ist, einen abgesetzten Kasten mit grüner, kursiver Schrift, einem Link zu diesem thread und der Schrift, die "Moderation" sagt, wahrzunehmen, wird das auch nicht, wenn derjenige zwei Accounts hat.

 

Komm runter, Raistlin. Wir sind nicht dazu da, nur zu dienen und uns sonst am Besten aus Diskussionen rauszuhalten. Und wenn wir was sagen wollen, dann bitte als anderer Account, möglichst heimlich, damit niemand mitbekommt, wer es wirklich ist und wehe es kommt heraus, dann muß derjenige gleich seinen Account kündigen und einen neuen, noch heimlicheren anfangen.

 

Ehrlich gesagt ist das mit ein Grund, warum ich mich im Forum in letzter Zeit zurückhalte (der zweite ist mein allgemein erhöhtes Arbeitspensum), sowohl mit Moderationen wie auch vor allem mit Beiträgen. Denn es ist einfach mühsam, nach jedem Mod-Posting oder posting, in dem man sich etwas diskussionsfreudiger gibt, PNs an vier Leute beantworten zu müssen, wo man sich lang und breit dafür verteidigen und geduldig erklären muß, warum man das so und nicht anders geschrieben hat. Und das mit mindestens dreimal hin und her.

 

Diese Zeit habe ich nicht. Bzw. nehme ich sie mir nicht mehr. Denn ich bin ein freundlicher Mensch und versuche, alle PN zu beantworten und auch den Leuten zu erklären. Das nimmt bei manchen Moderationen einen gesamten Abend in Anspruch. Das ist mir zu viel.

 

lG

Lukas

Share this post


Link to post

Ich zitiere mich mal selbst:

<snip/>

Die Reglementierung wo, wie und wann jetzt was diskutiert wird und wann man wie, wo und wann offtopic wird, habe ich noch nicht durchschaut.

 

Wahrscheinlich habe ich aber auch gerade nur ein Brett vorm Kopf...

 

Scheinbar hatte ich doch kein Brett vorm Kopf ...

 

Vorweg: ich habe gewisse Vorerfahrungen was Internet-Foren angeht (auch als Moderator) und hab immer wieder beobachtet, dass es bzgl. Moderationsfragen in nahezu jedem Forum immer wieder zu Streit kommt bzw. kam. In einem Fall hat das sogar dazu geführt, dass sich ein Teil der Forum-Benutzer selbständig gemacht haben und ihr eigenes Forum gegründet haben (ich will hier jetzt aber nichts herbeireden!).

 

Ohne jetzt also besserwisserisch daher kommen zu wollen (bin ja erst seit kurzem hier im Forum dabei) hier ein paar meiner Erfahrungen bzgl. solcher Regeln (also quasi 'Best Practices'):

  • Dauernde Blödeleien in "ernsthaften" Strängen (in diesem Forum sagt man wohl "Verschwampfung" zu diesem Phänomen) sollte man möglichst moderieren/unterbinden. Das ist meist "gefahrlos", als Moderator muss man sich höchstens mal einen "Spielverderber" nennen lassen. Zum Austoben kann man ja einen entsprechenden "Blödel-Bereich" schaffen (gibt es in diesem Forum ja unter "RdW/Schwampf").
  • Handelt es sich bei einem Beitrag nicht offensichtlich um eine Blödelei, so lässt sich oftmals gar nicht so einfach objektiv beurteilen, ob ein einzelner Beitrag noch zur ursprünglichen Themenstellung passt. Dazu müsste man (u. a.) vielfach die originäre Intention des Themenstellers erfragen. Der bloße Titel eines Stranges lässt zumindestens nicht immer 100%ig darauf schließen. Gerade bei Moderationen in diesem Bereich fühlen sich die beteiligten Personen oftmals gegängelt - weniger ist daher durchaus mehr.
  • Falls doch eingegriffen werden muss, reicht häufig ein einfaches 'Zurück zum Thema' oder 'Macht dazu einen neuen Strang auf' ohne entsprechende Signalfarben bzw. Etikettierung.
  • Solche Schemata wie hier in der Medienecke bringen nur Ärger, zumindestens, falls man zu akribisch auf deren Einhaltung besteht.
  • Moderatoren sind auch nur Menschen - keine Frage. Aber Moderatoren erbringen den restlichen Benutzern eine Dienstleistung, die man durchaus professionell betrachten sollte, auch wenn sie dafür maximal eine gewisse Dankbarkeit erwarten können (wie gesagt, ich spreche da aus eigener Erfahrung). Als Moderator sollte man daher stets darauf bedacht sein objektiv, unparteiisch, freundlich (im gewissen Maße sogar zuvorkommend) und integer zu sein.

Share this post


Link to post
[*]Solche Schemata wie hier in der Medienecke bringen nur Ärger, zumindestens, falls man zu akribisch auf deren Einhaltung besteht.

@Liantus: Deinen anderen Punkten kann ich im großen und ganzen durchaus zustimmen, hier jedoch will ich entschieden widersprechen. Es sind insbesondere in der Medienecke ein oder zwei Personen, die immer wieder Abstimmungen abseits der Vorgaben eröffnen und immer wieder werden diese Abstimmungen vom Moderator geändert und eine Moderation geschrieben; wahrscheinlich mit zusätzlicher PN.

 

Wenn es dann jemand aber immer noch nicht fertig bringt, eine Abstimmung - kommentarlos - wieder anders anzufangen, dann ist derjenige entweder ignorant oder einfach dumm. Denn wenn er prinzipiell was gegen das Schema hätte, würde er sich ja irgendwo im Forum - und sei es genau hier in diesem Strang - darüber beschweren. Also kann ich daraus nur folgern, es ist ihm entweder egal oder er ist geistig nicht in der Lage, es nachzuvollziehen. Das erste zeugt von einem schlechten Charakter, das zweite ist sehr bedauerlich....

 

@Raistlin: Dein Vorschlag mit den getrennten Accounts ginge bei mir z.B. auch nur begrenzt, oder wie meinst du, bekomme ich in der Firma einen zweiten Browser auf meinen Rechner ??? Und wenn, wir erkläre ich das meinem Chef, wenn er es merkt ???

 

Euer

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post
@Raistlin: Dein Vorschlag mit den getrennten Accounts ginge bei mir z.B. auch nur begrenzt, oder wie meinst du, bekomme ich in der Firma einen zweiten Browser auf meinen Rechner ??? Und wenn, wir erkläre ich das meinem Chef, wenn er es merkt ???
Du hast natürlich immer am meisten Probleme ;)

 

Aber man könnte einen Browser auf einem USB Stick ablegen, das sollte dann auch in den meisten Firmen funktionieren. Ansonsnten könnte man sich ja auch für das gelegentliche Moderieren auch mal kurz ab und anmelden. Wo man moderieren muß, weiß man ja vom normalen Lesen. Dann wird kurz moderiert und wieder umgemeldet. Das sollte nun nicht gerade das Wahnsinns-Problem sein. :dunno:

Share this post


Link to post

Moderation :

Bitte kommt zurück zum Thema. Das lautet nicht: "Wie Moderatoren im Forum zu moderieren haben" oder "Dürfen Moderatoren nur moderieren, wenn niemand weiss, wer moderiert", sondern es werden hier Beschwerden zu einzelnen Moderationen gesammelt und diskutiert.

 

Für alles andere gibt es die übliche Lösung: einen eigenen Thread.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Hornack

Share this post


Link to post

Raistlin was ist bei deiner Lösung der Vorteil außer ein erheblicher Mehraufwand für die Beteiligten ??

Die Leute sind die Gleichen und jeder kann nach kurzer Zeit die Mod`s hinter den neuen Account erkennen. Ändert nichts an der Situation, daß manche Nutzer einfach Probleme mit manchen Mod`s haben (und umgekehrt).

Share this post


Link to post
@Hornack: Sorry, aber das Thema ist "Diskussionen zu Moderationen" und dazu zählt imho nun mal auch, wie moderiert wird.

 

Aber ich habe dann mal ein Posting in diesem Strang eingestellt: Was verbessern am Forum?

Moderation :
Danke für dieses schöne Beispiel. Wie du ganz genau weißt, werden Diskussionen von Moderationen in diesem Forum gelöscht. Du hast diesmal nur Glück, dass du einen Link eingefügt hast, sonst würde ich dein Posting löschen müssen.

 

Im übrigen gibt der erste Beitrag eines Stranges und nicht sein Name die wahre Intention eines Threads preis.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Hornack

Share this post


Link to post

Noch was, wenn ich schon beim austeilen bin:

 

Wir haben weit über 1.000 angemeldete Benutzer hier im Forum. Davon sind wahrscheinlich ein Drittel sogenannte "Karteileichen", oder Leute, die sich mal irgendwann aus einem bestimmten Grund angemeldet hatten, aber nicht regemäßig im Forum sind, ein weiteres Drittel sind Leute, die manches lesen und ab und an was schreiben und das letzte Drittel sind die Aktiven, die öfter hier im Forum sind und auch mehr oder weniger Beiträge schreiben und sich hier auch im Allgemeinen ganz gut auskennen (sollten).

 

Von diesen Hunderten Forumsnutzern gibt es ein paar - ja nichtmal eine Handvoll Leute! - die Arbeit machen, die Probleme machen, die einfach den Stil der Diskussionen, die Art einen richtigen Beitrag zu schreiben, eine richtige Abstimmung zu eröffnen, beim Thema zu bleiben nicht kapieren, oder nicht kapieren wollen!

 

Ich lehne es rundweg ab, wegen ein paar wenigen Idioten mir hier das Forum kaputt reden zu lassen, mich als Moderator anpflaumen zu lassen und wegen der Befindlichkeiten einer renitenten, egoistischen Minderheit sämtliche Gutmenschen auf den Plan gerufen zu bekommen, die sich ohne Not zur Verteidigung eben dieser Blödmänner meinen in die Bahn werfen müssen und am Ende nur erreichen, den Ärger auf sich zu lenken - wo sie doch nur das Beste wollten....

 

Hey, Blödmänner, die sich daneben benehmen sind keine aussterbende Art, die es zu schützen gilt! Vielmehr muss der normale Forumsnutzer vor solchen Typen geschützt werden! Also bitte stelle niemand hier Ursache und Wirkung auf den Kopf. Danke.

 

Euer

 

Bruder Buck

 

(sollte jemand der anderen Moderatoren der Meinung sein, dieser Ton sei zu scharf, soll er den Beitrag von mir aus löschen - aber das musste jetzt mal raus.)

Share this post


Link to post
[*]Solche Schemata wie hier in der Medienecke bringen nur Ärger, zumindestens, falls man zu akribisch auf deren Einhaltung besteht.

@Liantus: Deinen anderen Punkten kann ich im großen und ganzen durchaus zustimmen, hier jedoch will ich entschieden widersprechen. Es sind insbesondere in der Medienecke ein oder zwei Personen, die immer wieder Abstimmungen abseits der Vorgaben eröffnen und immer wieder werden diese Abstimmungen vom Moderator geändert und eine Moderation geschrieben; wahrscheinlich mit zusätzlicher PN.

 

Wenn es dann jemand aber immer noch nicht fertig bringt, eine Abstimmung - kommentarlos - wieder anders anzufangen, dann ist derjenige entweder ignorant oder einfach dumm. Denn wenn er prinzipiell was gegen das Schema hätte, würde er sich ja irgendwo im Forum - und sei es genau hier in diesem Strang - darüber beschweren. Also kann ich daraus nur folgern, es ist ihm entweder egal oder er ist geistig nicht in der Lage, es nachzuvollziehen. Das erste zeugt von einem schlechten Charakter, das zweite ist sehr bedauerlich....

 

<snip/>

 

Bzgl. Ignoranz und Dummheit einiger Benutzer stimme ich dir vollkommen zu. Mein Beitrag sollte dementsprechend auch nicht heißen, dass die Bringschuld komplett auf Seiten der Moderatoren liegt. Im Wesentlichen wollte ich eigentlich nur herausstellen, dass weniger manchmal mehr ist und die angesprochenen Signalfarben bzw. Etikettierungen oft gegenteiliges erreichen.

Ein Forum ist in erster Linie ein Diskussionssystem - es lädt zum Diskurs ein. Moderationen sollten dementsprechend sparsam eingesetzt werden, damit Diskussionen nicht be-/verhindert werden.

Für gewisse Themenstellungen wäre vielleicht ein Redaktionssystem (wie etwa Wiki, oder gar ein "echtes" CMS) besser geeignet. Sowas gibt es ja seit kurzem auf midgard-forum.de, vielleicht muss man an der einen oder anderen Stelle prüfen, ob man sowas intensiver nutzt. Z.B. um freie Diskussion stärker von den Teilen zu trennen, bei denen etwas erarbeitert wird (wie z.B. die Forenprojekte, usw.).

Share this post


Link to post

@ Liantus:

 

Eigentlich hatte ich bisher das Gefühl, dass wir uns hier eher mehr zurückhalten als anderswo üblich. Zumindest ist die Modertionsschwell in den anderen Foren, in denen ich mich rumtreibe, eher niedriger angesetzt. Und dabei auch weniger transparent.

Verhindern läßt sich die Diskussion um Moderation eh nicht. Zumindest nicht sinnvoll.

Und die Farben haben wir eingeführt, nachdem auf "niedrigschwellige" Moderationen und Hinweise der Protest kam, das wir bei uns nicht zwischen Mod und Teilnehmer unterschieden... Und vor allem: Weil sie eben nicht genügend beachtet wurden, sondern im Zweifel überlesen wurden...

Share this post


Link to post

Das grundsätzliche Problem mit Moderationen ist doch folgendes:

 

Die Sicht von Moderator und Moderiertem wird nur in seltensten Fällen dieselbe sein. Logisch, weil das immer so ist: wer kritisiert, fühlt sich im Recht und wer kritisiert wird, fühlt sich angegriffen und umgekehrt. Also ist allein die Tatsache, dass in einem Forum moderiert wird, damit verbunden, dass es früher oder später Streit wegen einer Moderation geben wird. Dieses Problem läßt sich nicht komplett lösen, sondern muss von allen Seiten ausgehalten werden.

 

Dass aber eine einzige Moderation tagelang gerechtfertigt und diskutiert werden muss, wäre unnötig, wenn alle Seiten akzeptieren, dass alle Seiten Fehler machen können. Es gibt diesen Thread als Beschwerdestelle für alle, die sich ungerecht behandelt fühlen. Ist die Beschwerde zurecht erfolgt, haben wir bisher immer entsprechend reagiert. Aber natürlich können wir nicht jeder Beschwerde nachgeben, denn sonst müßten wir das Moderieren einstellen.

 

Das wollen und können wir aber nicht, denn letztlich haben wir die Moderationen auch wegen allen normalen Usern übernommen. Denn ohne Moderation würde jedes Thema zugeschwampft, ihr hättet Spammer en masse und die Suchfunktion würde nichts mehr bringen, weil viele Themen zu einem Themenbrei verkämen.

 

Deswegen:

Ein Forum ohne User geht nicht. Ein Forum ohne Moderatoren geht auch nicht. Wir sollten also alle zusehen, dass wir möglichst verständnisvoll miteinander umgehen anstatt uns gegenseitig immer wieder zu verärgern.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Um Mißverständnissen vorzubeugen möchte ich hier mal sagen, daß ich mit der Moderation in diesem Forum im *Allgemeinen* sehr zufrieden bin und der Meinung, daß die Moderatoren tolle Arbeit machen. Weiter so :-)

 

Hoffe, das war nun nicht off-topic.

 

Steffen

Share this post


Link to post
[...] Im Wesentlichen wollte ich eigentlich nur herausstellen, dass weniger manchmal mehr ist und die angesprochenen Signalfarben bzw. Etikettierungen oft gegenteiliges erreichen.[...]
Ich finde dies als ein erstklassiges Beispiel dafür, das man es nie allen Leuten Recht machen können wird. Raistlin fordert eine stärkere Identifizierbarkeit der "Moderation" -- durch einen seperaten "Moderator"-Account, der andere fordert weniger "Identifizierbarkeit" indem man die Moderations-Markierung nicht verwendet. :silly:

Share this post


Link to post
[...] Im Wesentlichen wollte ich eigentlich nur herausstellen, dass weniger manchmal mehr ist und die angesprochenen Signalfarben bzw. Etikettierungen oft gegenteiliges erreichen.[...]
Ich finde dies als ein erstklassiges Beispiel dafür, das man es nie allen Leuten Recht machen können wird. Raistlin fordert eine stärkere Identifizierbarkeit der "Moderation" -- durch einen seperaten "Moderator"-Account, der andere fordert weniger "Identifizierbarkeit" indem man die Moderations-Markierung nicht verwendet. :silly:

 

Fazit: Der grüne Kasten ist der goldene Mittelweg! :thumbs:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Waldo
      Hallo zusammen,
       
      erstmal hoffe ich das ich hier nicht falsch bin aber der einzige Thread den ich zu Problemen im Forum gefunden habe ist geschlossen und in dem Bereich nebenan, in dem ich keine Posts erstellen kann. Falls ich doch falsch bin wäre es nett, wenn ein Admin den Beitrag in den richtigen Bereich verschieben könnte.
       
      Nun zum Thema. Seit ca. 2-3 Wochen kann ich auf meinem Microsoft Surface in diesem Forum keine Beiträge mehr schreiben. Das ganze äußert sich so das ich wenn ich auf Antworten klicke erst die Tastatur aufgeht und der Fokus dann anscheinend direkt von der Eingabebox auf etwas anderes gelegt wird, weshalb der cursor und somit auch die Tastatur wieder verschwindet. Vorher hatte ich dieses Problem nicht und in anderen Foren in denen ich schreibe habe ich dieses Problem auch nicht.
       
      Hat da jemand einen Tipp, wie ich das wieder hinbekomme?
       
      Schöne Grüße
      Waldo
    • By Lux
      Hallo,
       
      ich möchte Regelfragen stellen, welche abenteuerrelevant sind. Präziser wenn ich eine Frage stelle à la wie reagiert ein Untoter auf den Zauber... dann lesen meine Spieler dies hier im Forum und können ihre Folgerungen daraus ziehen. Ich unterstelle hierbei kein Mogeln sondern schlicht, es wird sich mal wieder über Regelunklarheiten informiert und schwups sehen sie, welche Frage ihr SL hat und ein Überraschungseffekt ist dahin.
       
      danke für Anregungen
    • By wolfheart
      Hierfür...
      ...hätte ich halt gern die Infos als Anregung, die ich bereits anfragt habe...
      So ganz ins blaue habe zumindest ich keine Idee:dunno:
      gruß
      Wolfheart
    • By Abd al Rahman
      Hallo zusammen,
      wenn ihr das Midgard-Forum mit Mobiltelefonen wie iPhone (iPod touch natürlich auch), Androids, BlackBerries oder Nokia Telefonen besucht, habe ich eine nette Neuerung eingebaut. Das Forum unterstützt jetzt Tapatalk. Die App gibt es in zwei Ausführungen (zumindest auf dem iPhone). Die kostenlose Version erlaubt es Euch nur Beiträge anzuschauen, die kostenpflichtige Version erlaubt es auch Beiträge zu schreiben. Hier ein paar Screenshots:
       
      Neue und ungelesene Themen

       
      Bilder werden als Thumbnails angezeigt mit der Option sie in voller Größe anzuzeigen.

       
      Wer ist online Anzeige

       
      Suchfunktion

       
      Upload

       
       
      Auf der Herstellerseite http://www.tapatalk.com erfahrt ihr mehr.
       
      Achja, an Verkäufen verdiene ich nichts
×
×
  • Create New...