Jump to content

MIDGARD Breuberg-Con Schwampf


Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb Okas:

Wir Hessen sind immer der Zeit voraus! In 50 Jahren trinkt der Rest der Republik auch Apfelwein 😉

Als Rheinhesse antworte ich Dir mit "Ganz gewiss nicht!" Uns kommt nix gepantschtes über den Rhein!

:D

Edited by Lukarnam
  • Like 1
  • Confused 1
Link to post
vor 30 Minuten schrieb Ardor Lockenkopf:

Auf der Webseite findet ihr stets den aktuellen Stand der Maßnahmenplanung.

Ich finde nichts zu Überlegungen bezüglich der Zimmerbelegung - kommen nur Haushalte in dasselbe Zimmer?
Ihr müßt Euch dazu nun vermutlich Gedanken gemacht haben, da Ihr eine Höchstteilnehmeranzahl nennt. 

 

  • Thanks 1
Link to post
Am 20.6.2021 um 08:53 schrieb Chriddy:

Hurra!

Mein nörgeln hat Früchte getragen!

Ich bin auf alle Fälle dabei und freue mich schon riesig!

Genau nur wegen deiner Nörgelei. 😆 !

Freuen uns auch schon riesig den ein oder anderen auf Breuberg begrüßen zu dürfen.

Eine News/Info/Warnung habe ich sogar noch:

Kurz vor Höchst ist eine neue Radarsäule installiert worden.
In der 60er Zone von Darmstadt aus kommend. 🏎️

 

:)

Edited by Ardor Lockenkopf
Link to post
vor 3 Minuten schrieb Ardor Lockenkopf:

Eine News/Info/Warnung habe ich sogar noch:

Kurz vor Höchst ist eine neue Radarsäule installiert worden.
In der 60er Zone von Darmstadt aus kommend. 🏎️

 

:)

Von Euch für uns getestet? :lol: Das nenne ich Service! ;) 

  • Haha 4
Link to post

Jaja, da supported man MIDGARD mal am Wochenende auf dem CONspiracy - leitet das ganze Wochenende und verpasst.... ALLES!! Habe weder die Ankündigung auf der CONspiracy LIVE mitbekommen, noch hier im Forum den FauxPas gesehen, den ich verbockt habe, aber dafür gibt es ja einen lieben netten HaJo, der das gelöst hat.... puhhh also ich freu mich auf den CON uns bis dahin haben wir hoffentlich eine Inzidenz von 1 oder 2 :D  ... und alle Beschränkungen sind aufgehoben... (nein die vierte Delta-Welle wird nicht kommen!!!! :angryfire:)

  • Like 1
  • Haha 2
Link to post
Am 21.6.2021 um 14:08 schrieb stefanie:

Ich finde nichts zu Überlegungen bezüglich der Zimmerbelegung - kommen nur Haushalte in dasselbe Zimmer?
Ihr müßt Euch dazu nun vermutlich Gedanken gemacht haben, da Ihr eine Höchstteilnehmeranzahl nennt. 

 

Da ich noch auf keinen Midgard Con war, interessiert mich dass grundsätzlich.  Wie war es denn vor Corona? Beispielweise: Ich reise alleine an oder alternativ meine Nichtspielerfamilie (Frau +Kind(er) wollen mitkommen und Zeit auf der Burg und Umgebung zu verbringen? Wie läuft es jetzt geplant?

Link to post
vor 22 Minuten schrieb Okas:

Da ich noch auf keinen Midgard Con war, interessiert mich dass grundsätzlich.  Wie war es denn vor Corona? Beispielweise: Ich reise alleine an oder alternativ meine Nichtspielerfamilie (Frau +Kind(er) wollen mitkommen und Zeit auf der Burg und Umgebung zu verbringen? Wie läuft es jetzt geplant?

Normalerweise läuft es so: bei der Anmeldung gibst Du an, mit wem Du gerne ein Zimmer teilen möchtest. Das können Freunde oder Familie sein. Die jeweilige Con-Orga versucht dann, das bei der Zimmerverteilung zu berücksichtigen. Je nach Con gibt es mehr oder weniger kleine Zimmer. Normalerweise wird auch darauf geachtet, dass z.B. Familien mit kleinen Kindern ein Zimmer für sich bekommen (wie genau das im Einzelfall abläuft, weiß ich aber nicht, da ich keine Kinder habe und daher noch nicht in der Situation war). 

Kommst Du alleine und gibst nichts an, wirst Du normalerweise mit ein paar anderen in ein Zimmer eingeteilt. Das erfährst Du dann bei der Anreise. Und wenn Du Glück hast, triffst Du auch mal jemanden im Zimmer an und lernst so gleich schon mal jemanden kennen. ;) Ich habe es aber auch schon erlebt, dass ich zumindest manche Zimmer-Mitbewohnerinnen nie im wachen Zustand im Zimmer getroffen habe, weil wir immer zu unterschiedlichen Zeiten aufgestanden bzw. ins Bett gegangen sind. :lol: 

Ob Deine Nichtspielerfamilie spielt oder nicht, ist für die Organisation eigentlich erst mal egal. Evtl. ist die Info noch für die Orga interessant, weil sie auch Zimmer für Spielrunden planen müssen und das dann berücksichtigen können. Es gibt Essen zu bestimmten Zeiten (Frühstück und Mittagessen oft als durchgehenden Brunch kombiniert) und ansonsten darf jeder und jede sich nach Belieben beschäftigen. 

So die Vor-Corona-Vorgehensweise. Jetzt wird natürlich alles ein bisschen anders. Wie z.B. die Essenszeiten für Nicht-Spieler organisiert werden (da es ja sonst nach Spielrunden eingeteilt werden soll), müsste die Orga beantworten.

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to post
vor 6 Stunden schrieb Okas:

Da ich noch auf keinen Midgard Con war, interessiert mich dass grundsätzlich.  Wie war es denn vor Corona? Beispielweise: Ich reise alleine an oder alternativ meine Nichtspielerfamilie (Frau +Kind(er) wollen mitkommen und Zeit auf der Burg und Umgebung zu verbringen? Wie läuft es jetzt geplant?

In dieser Situation mit der geringeren Besucherzahl fände ich es gut, die Plätze für Spielerinnen freizuhalten und dieses Jahr niemanden mitzunehmen, die von vornherein nicht spielen wollen. Wenn es im nächsten Jahr wieder alles „normal“ läuft, ist das natürlich was anderes.

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Mogadil
      Das Grüne Juwel III - Rrakssakul
      An einige hochrangige, erfahrene Mitglieder des Grünen Juwels ergeht ein Aufruf, sich zu einer Besprechung einzufinden. Ihre Hilfe ist erbeten um eine gefährliche Aktion auf feindlichem Terrain durchzuführen. Die Informationen sind dürftig und Sargolas hofft darauf, dass Ihr weiter kommt als er. Vertrauensvolle Verstärkung kann unter Umständen hinzugezogen werden.
       
      Spielleiter: Mogadil

      Anzahl der Spieler: 6

      Grade der Figuren: 25+ (M5)
      Anmerkung: Wenn es wieder mal alle nur so gerade auf Grad 20 geschafft haben wird es schwierig. Für dieses Abenteuer sollte man eine Reihe von auch ungewöhnlichen Fertigkeiten und Beziehungen mitbringen und diese auch einsetzen. Sargolas bittet nicht grundlos um Hilfe...

      Voraussichtlicher Beginn: 9:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: 15 Stunden

      Art des Abenteuers: Reise, Nachforschungen, Wildnis & Städte

      Voraussetzung/Vorbedingung: Wer nicht selber Teil 1 & 2 gespielt hat meldet sich bitte nur an, wenn er einen "Fürsprecher" hat, der im völlig vertraut und hier hinzu zieht. (Hinweis: Wer noch Teil 1 / 2 spielen möchte wird hier Hintergrundwissen erlangen, das aber in den vorherigen Abenteuern nicht wirklich weiter hilft.)

      Beschreibung: siehe oben
       
      Hinweise:
      - Ich leite nach M5. Also wären umgeschriebene Charaktere von großem Vorteil, da doch viele Zauber im Detail anders sind.
      - Das Abenteuer hat keinen "roten Faden", sondern verlangt Initiantive der Spieler. Es hat sich gezeigt, dass das nicht jedermanns Sache ist.
       
      Vielleicht mögt ihr ja schon mal einen Charakter mit Klasse nennen, den ihr spielen wolltet? Eine ausgewogene Gruppenzusammenstellung ist hier evtl. von Vorteil. 😉
       
      Spieler / Charakter:
      1) Ulmo - Ulmo Blaustein, Berggnom, SpitzbubeThaumaturg, Grad 27
      2) Panther - Batracho 
      3) draco2111 - Kinnan 
      4) Heidenheim - Eric Mac Ceater, Händler, Gr. 21
      5)
      6)
       
      Auf diesem Con nicht dabei, aber Interesse an einem anderen Termin:
    • By Chillur
      WICHTIGES VORAB:  
      Das ist ein fixer Spieltermin. Entweder ihr könnt exakt da & seid pünktlich oder gar nicht.
      Keine Verschiebung/später-anfangen usw.
      Klare Ansage: Termin ist -> Sa. 03.07.2021 ab 11 Uhr bis ca. 19:00 ähnl. wie auf einem Con.
       
      Beginn:                        SA 03.07. "früh" ca. 11-19 Uhr
      Abenteuertitel:           Wenn der Tod gleich mehrmals anklopft
      Spielleiter:                  Mathias / Chillur
      Anzahl der Spieler:     bis zu 5 -> Noch 0 frei

      System:                       Midgard M5
      Grade der Figuren:     3-5
      Spieldauer (ca.):         Ca. 8 max. 9h (natürlich mit Pausen, die wir am Spieltag noch kurz besprechen)
      Plattform: Roll20, Discord -> Chat mit Headset bzw. klare Verständlichkeit ist notwendig. Kamera wäre von Vorteil, da sonst viel Mimik usw. verloren geht! Kamera-User werden bevorzugt!

      Abenteurer auf MOAM verpflichtend: (NEIN) Aber -> Figur muss auf Roll20 im dortigen Midgardbogen im Abenteuer komplett eingetragen sein/werden.
      Charaktere gestellt:    Nein (Es gibt KEINE vorgefertigte Charaktere)

      Art des Abenteuers:    Mystery, Düster, Detektiv, Rätsel, Kampf
      Voraussetzungen:        albisch sprechen, neugierige Figuren, Rollenspiel im Sinne von: auch die NPC als Lebewesen respektieren. Alle Rassen möglich. Rücksprache gern vorab per PN möglich.
                                       
      Spielerinnen / Spieler (&Figuren):
      1. @Eleri spielt als (Figur wird noch genannt)
      2. @Helgris spielt als Fasold
      3. @EK spielt als (Figur wird noch genannt)
      4. @Serdo spielt als Nabil al Sharuf
      5. @Okas spielt als Sirius Nikopopoulus

      Teaser / Beschreibung fürs Abenteuer:          Ort der Handlung: Alba - Eine Taverne zwischen Adelsthan und Tidford.

      Ihr befindet euch in der Taverne "Zum schlafenden Basilisken". Es ist Spätherbst und später Nachmittag, aber euer Magen knurrt und so macht ihr in der Taverne Rast.
      Es befinden sich noch einige andere Gäste vor Ort.

      Ein kleines Mädchen ca. 10-12 Jahre fragt euch, ob ihr einen Jungen namens "Benji" gesehen habt, was ihr jedoch verneinen müsst. Auch die anderen Gäste scheinen nichts von einem Benji zu wissen und eine Schankmaid bringt dem Mädchen erst einmal etwas zu essen, was euch an euren immer noch knurrenden Magen erinnert
      Endlich: Euer Essen kommt und ihr unterhaltet euch prächtig, bis ein euch unbekannter Junge den Gastraum betritt.

      Zuerst bemerkt ihr Diesen nicht, bis er anfängt mit seiner Kinderstimme zu singen:
      🎼🎵🎶
      "Höret gut, gebet acht,
      dein letztes Mal, Du heut erwachst.
      🎼🎶
      Der Eine sucht, ein Tod sich findet,
      nichts und niemand, dem Schicksal entwindet.
      🎼🎶🎵
      Sag Lebwohl, mach deinen Frieden,
      der Eine kommt, der Tod uns findet.“

      Während der Junge singt, läuft ihm Blut aus den Augen und Mundwinkeln und mit den letzten Worten fällt er kraftlos zu Boden. Die ganze Zeit hat er den Gastwirt angestarrt, der leichenblass und schockstarr, den nun auf dem Boden liegenden Jungen anstarrt...

      --

      Anmerkungen und Warnungen:
      Rollenspiel ist nötig um den Ganzen auf den Grund zu gehen.

      Wer Interesse hat, möge sich bitte mit Figur vorstellen.

      Gewürfelt wird in Roll20 - Dort werden die Figuren dann auch angelegt mit dem vorhandenen Roll20 Bogen.
      Für Bild und Ton kann der Midgard-Forum Discord Server genutzt werden, sollte das ggf. nicht klappen, dann per Google Meet.
    • By Mogadil
      Die Jagd nach dem Grünen Juwel vom Sabil
      Spielleiter: Mogadil

      Anzahl der Spieler: 6

      Grade der Figuren: ca. 10 - 20 (M5)
      Anmerkung: Wenn es wieder mal alle nur so gerade auf Grad 10 geschafft haben wird es nicht gerade einfacher, ist aber für die meisten Gruppenzusammensetzungen machbar.

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag 9:30

      Voraussichtliche Dauer: 15 Stunden

      Art des Abenteuers: Reise, Nachforschungen, Dungeon

      Voraussetzung/Vorbedingung: eine gewisse Grundneugier; besonders geeignet (aber nicht ausschließlich) für forschende Zauberer (Magister & Magier, Hexen & Hexenjäger...) und sonstige magische Theoretiker

      Beschreibung: Nach einem zufälligen gemeinsamen Nachtlager in den Bergen kommt es zu einer zufälligen Entdeckung. Neugierig gemacht geht man gemeinsam auf die Suche nach einem Schatz
       
      Hinweis: Ich leite nach M5. Also wären M5-Charaktere von großem Vorteil, da doch viele Zauber im Detail anders sind. Erfahrungsgemäß hilft es, wenn das eine oder andere Arkanum und Mysterium am Tisch bereit liegt. 😉
       
      Vielleicht mögt ihr ja schon mal einen Charakter mit Klasse nennen, den ihr spielen wolltet? Eine ausgewogene Gruppenzusammenstellung ist hier keine Voraussetzung. 😉
       
      Spieler / Charakter:
      1) Chang / Saleema (Bestienjägerin) Gr. 19
      2)  Gruga / vermutlich Mme. Dambala (Hexe) 
      3) 
      4) 
      5) 
      6) 
    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65        - schon 6 mal geleitet   
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85        - schon 4 mal geleitet
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95        - schon 2 mal geleitet
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jede Figur mitspielen, die persönliche Herausforderung kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn:  ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt!
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gespielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 12 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Und übrigens werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen  do,fr,sa
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep und Fernwann  spielen?  Oder Yon, Fariste, Gildor, Falkenauge?
      Teil 1  Gradsumme 8/19 <35/65
                  1: ??? Fian oder Magier  Gr8/19 
                       Helgris, Sa
                  2: 
                  3:
                  4:
                 5:
                (6)
      Teil 2: Gradsumme 8/21 <37/85
                  1: Eric McCeater Hä Gr 8/21
                      Heidenheim Tag ?
                  2: 
                  3: 
                  4:
                  5:
                 (6):
      Teil 3: Gradsumme  23/45<40/95
                  1:  Gildor de Soel Or Xan Gr 7/17
                        Gildor, Tag do,fr
                  2: Runveig Hildasdottir Gr 8/19 ???     
                    Fionn  Tag ?
                  3: Aldea, Gl 8/19 Fariste do,fr
                  4:
                  5:
                 (6):
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete...  Vielleicht will ich auch selbst mal spielen (In Richtung Tjorm winkend)
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. - Wir sprechen vor der Runde, wie wir das spielen

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
      Am Ende ist man dann in den Club "Meister des Klosters" zugelassen, wo über den 4. Teil gesprochen wird...
    • By Kessegorn
      Spielleiter: Kessegorn

      Anzahl der Spieler: 3-4
       
      M3/M4/M5: M5

      Grade der Figuren: ca. 25-30

      Voraussichtlicher Beginn: Sa 10 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: 12-14 Std. Eventuell Fortsetzung am Sonntag

      Art des Abenteuers: Wildnis, Forschung, Kampf

      Voraussetzung/Vorbedingung: Das grüne Juwel

      Beschreibung:
      Einige Mitglieder des grünen Juwels habe sich in der Villa von Sven Olafson in Paduna zu einer Art Clubtreffen versammelt. Das Thema: Die Mitglieder des Juwels haben bewiesen das sie fähige Zauberkundige sind und wollen nun beraten ob sie dem Kreis der Träger des Juwels ein gemeinsames Ziel geben wollen und wie dieses Ziel aussehen soll.
      Die Beratungen ziehen sich schön eine Weile hin als das Thema auf Magische Artefakte kommt. In dem Zusammenhang erinnert sich Sven Olafson an ein wild aussehendes, geheimnisvolles und scheinbar sehr altes magisches Buch erinnert das sich seit einiger Zeit in seinem Besitz befindet. Das das Interesse der Gesellschaft ist geweckt und man untersucht das Objekt ein wenig als sich einer der anwesenden daran erinnert Torquinn Quellstreich mal etwas über ein Buch berichtet hat das zumindest ähnlich ausgesehen haben muss. Kurz entschlossen schickt man einen Boten zu dem verrückten Gnomen um ihn zu hohlen.
      Der Bote kehrt nach einiger Zeit zurück und berichtet das sich Torquinn sich in sein Labor in der Halle des Grünen Juwels zurück gezogen hat. Hatma, sein aktueller Gehilfe der für die dinge des täglichen Lebens, ist sehr besorgt. Torquinn hat sein Labor seit 2 Tagen nicht mehr verlassen und reagiert auf keine Versuch mit ihm Kontakt aufzunehmen. Und jetzt dringen auch noch so merkwürdige Gerüche durch die magisch verschlossene Tür. Hatma wäre sehr Dankbar wenn sich jemand kümmern würde......
      Mitspieler
      Bro - Voilodion Ghagnasdiak - Schamane (Grad 29)
      Chichén - Chichén - Priesterin (wird auf Grad 30 angepasst)
      Dinlair - Sirindot - Bardin (Grad 20)
      ohgottohgott - ??? - Heiler/Magister (Grad 20)
       
      Zur Not kann ich noch einen 5ten Platz vor Ort vergeben aber mit so hoch leveligen Charakteren möchte ich die Anzahl der Spieler reduzieren.
×
×
  • Create New...