Jump to content

Recommended Posts

Ich hab jetzt nach allem Möglichen gesucht, aber nicht das Passende gefunden. Deshalb hier die Frage: Kann ich in Moam irgendwie einen Doppelcharakter nachbauen? Konkret einen Krieger mit später hinzugefügtem weißen Hexer? Ich kann zwar nachträglich Hexer als Klasse einstellen und dann auch Zauber lernen, aber sobald ich später wieder auf Krieger zurückgehe, sind die Zauber weg.

Danke euch

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb Ferwnnan:

Kann ich in Moam irgendwie einen Doppelcharakter nachbauen? Konkret einen Krieger mit später hinzugefügtem weißen Hexer? Ich kann zwar nachträglich Hexer als Klasse einstellen und dann auch Zauber lernen, aber sobald ich später wieder auf Krieger zurückgehe, sind die Zauber weg.

Streng genommen unterstützt MOAM nur die Kampfzauberer nach M5. 

Aber wenn Du die Klasse - nach dem Lernen als Krieger - erneut auf Hexer umschaltest, müssten die Zauber eigentlich wieder erscheinen, oder? Das könnte also als Workaround funktionieren.

Share this post


Link to post

Danke, ich werde das nochmal probieren. Ich hatte gestern nur noch keinen Klon erstellt, weshalb ich etwas vorsichtig war.

Share this post


Link to post
Am 31.1.2018 um 22:01 schrieb Ferwnnan:

 

 

Am 31.1.2018 um 22:41 schrieb Biggles:

Streng genommen unterstützt MOAM nur die Kampfzauberer nach M5. 

Aber wenn Du die Klasse - nach dem Lernen als Krieger - erneut auf Hexer umschaltest, müssten die Zauber eigentlich wieder erscheinen, oder? Das könnte also als Workaround funktionieren.

Würde das auch mit Zauberklassen gehen?

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb jul:

Würde das auch mit Zauberklassen gehen?

Theoretisch: Ja. Es werden keine Zauber gelöscht, wenn die Klasse gewechselt wird.

Praktisch: Probier es doch mal aus (mit nem Klon) und berichte uns ... ;)

Share this post


Link to post

Also, ich hab es gestern ausprobiert, wer schauen möchte -> Klon Chamsiin .....

Beispiel ist eine Kriegerin, die als Zweitklasse weiße Hexe bekommen sollte. Letzteres ging als Hexe nicht recht, weil das aus Charaktergründen ein Spezialfall mit Wundertaten werden musste. Also habe ich Priester, Streiter genommen und die entsprechenden Zauber hinzugefügt. Ich musste ein bisschen auf verschiedenen Knöpfen herumklicken, bis der Button "Zauber" dann erschien (der kommt aus irgendeinem Grund nicht sofort). Dann die Zauber hinzugefügt und die Waffenspezialisierung manuell von drei auf eine heruntergesetzt. Wenn man jetzt den Typ wieder auf Krieger umstellt, ist der Zauber-Knopf zwar erst einmal noch da, der Link funktioniert aber nicht mehr und die Zauber sind nicht mehr sicht- und zugreifbar. Bei einer Rückumstellung auf die Zaubererklasse sind sie aber wieder vorhanden - das System merkt sich das also offenbar. Nur wird wohl die Klasse im Grunddokument zuerst abgefragt, und daraus dann der Rest des Charakterbogens generiert. (Falls hier ein Eingriff seitens der Programmierung möglich wäre, wäre das toll, aber es ist vermutlich kein sonderlich häufig auftretender Fall).

 

 

 

Edited by Ferwnnan

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Ferwnnan:

Ich musste ein bisschen auf verschiedenen Knöpfen herumklicken, bis der Button "Zauber" dann erschien (der kommt aus irgendeinem Grund nicht sofort).

[...]

Wenn man jetzt den Typ wieder auf Krieger umstellt, ist der Zauber-Knopf zwar erst einmal noch da, der Link funktioniert aber nicht mehr und die Zauber sind nicht mehr sicht- und zugreifbar.

In beiden Fällen passiert derzeit kein automatischer Reload der aktuellen Ansicht, die deswegen nicht den korrekten Zustand anzeigt. Ein Reload über die entsprechende Browserfunktion sorgt für eine korrekte Darstellung. 

Ich werde einen automatischen Reload bei Klassenwechsel einbauen.

  • Like 3

Share this post


Link to post

Vielen Dank.

Kurze Nachfrage: Wenn ich jetzt etwas lernen will mit so einem Doppelcharakter, dann muss ich einfach auf die jeweilige Klasse umstellen? Sehe ich das richtig?

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Ferwnnan:

Wenn ich jetzt etwas lernen will mit so einem Doppelcharakter, dann muss ich einfach auf die jeweilige Klasse umstellen? Sehe ich das richtig?

Bei diesem Vorgehen lernst Du mit den Lernkosten nach M5 für die jeweils aktuell ausgewählte Klasse. 

Share this post


Link to post
Am 15.1.2018 um 19:48 schrieb Biggles:

Da sich das nun schon geraume Zeit schiebt, werde ich eine "abgespeckte" Variante veröffentlichen, sobald mein aktuelles (nicht-MOAM-) Projekt dies zulässt.

Abgespeckt bedeutet in diesem Zusammenhang: nicht voll funktionsfähig in Bezug auf Klassenwechsel/Pakt.

Done.

Edited by Biggles
  • Like 5

Share this post


Link to post

Hallo.  

Ich möchte an dieser Stelle einfach mal DANKE für diese geile Anwendung sagen und mich über das letzte Update öffentlich erfreuen:praise:

Ich nutzte Moam anfänglich nur zum Charakter basteln, dann zum steigern und plane mittlerweile eine ganze Kampagne damit,weils einfach so einfach ist...am Wochenende habe ich das Auftaktabenteuer meiner Kampagne mit Moam-Unterstützung geleitet und enorm viel Spaß & wenig Zettelchaos gehabt:clap:

Ich nutze auch fleißig das Tickettool & Wiki, ein paar Sachen sind mir aber auch nach nochmaligen durchforsten des Strangs immer noch nicht ganz klar:

Moam ist nur für M5 vom Verlag lizensiert, d.h. Fertigkeiten, Zauber & Charakterklassen, die (hoffentlich nur noch) in keiner offiziellen M5-Veröffentlichung enthalten sind, dürfen in Moam gar nicht rein oder dürfen dort nur nicht lern-/steigerbar sein? 

Wie sieht es denn mit den ganzen Sachen aus Gildenbriefen und DausendDodenDrollen aus? Muss das auch von VFSF lizensiert  werden oder müssen die eigentlich nur M5 konform sein, um eine Aufnahme zu gewährleisten? 

Könnte man hier ggf. helfen und die gewünschten Sachen auf M5 portieren und dann irgendwo (VFSF/GB/DDD/Moam) zur Genehmigung einreichen? :zwinkern:

Viele Grüße

Le Frique 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Le Frique:

Moam ist nur für M5 vom Verlag lizensiert, d.h. Fertigkeiten, Zauber & Charakterklassen, die (hoffentlich nur noch) in keiner offiziellen M5-Veröffentlichung enthalten sind, dürfen in Moam gar nicht rein oder dürfen dort nur nicht lern-/steigerbar sein?

Grundsätzlich gilt, dass M5-Konformität erklärtes Ziel ist, Erweiterungen aber im Einzelfall möglich sind. In jedem Fall ist durch mich zu prüfen und sicher zu stellen, dass durch eine Erweiterung kein Lizenzverstoß vorliegt.
Außerdem entscheide natürlich ich selbst als Betreiber, was vom grundsätzlich Erlaubten ich auch tatsächlich drin haben möchte. Hier sind auch Aspekte der Übersichtlichkeit und Nutzbarkeit abzuwägen, die bei einer Datenüberflutung von Individualklassen, -fertigkeiten und -zaubern verloren gehen kann.

Alles wofür es keine in M5-Regelwerken hinterlegte Lerntabellen gibt, kann in MOAM auch nicht lern- und steigerbar sein.
Der Anfrage, dass jeder Nutzer sich seine individuellen Lerntabellen in MOAM erstellen können soll, habe ich schon mal eine klare Absage erteilt und meine Einstellung dazu hat sich nicht verändert.

vor 1 Stunde schrieb Le Frique:

Wie sieht es denn mit den ganzen Sachen aus Gildenbriefen und DausendDodenDrollen aus? Muss das auch von VFSF lizensiert  werden oder müssen die eigentlich nur M5 konform sein, um eine Aufnahme zu gewährleisten? 

Selbstverständlich berühren die ganzen Sachen aus dem Gildenbrief sowie diejenigen Sachen des DDD-Verlags, die MIDGARD betreffen, ebenfalls das Urheberrecht des VFSF und müssen somit vor einer Einbindung in MOAM ebenfalls auf Konformität mit meinen Lizenzbedingungen geprüft werden.

Bei Sachen vom DDD-Verlag kommt hinzu, dass jeweils zu prüfen wäre, ob zusätzlich auch das Urheberrecht des DDD-Verlags betroffen ist, mit dem ich keine Lizenzvereinbarung habe.

Aktuell bin ich daher der Meinung, dass sich die ganze Lizenzthematik extrem vereinfacht, wenn sich MOAM auf die Umsetzung der M5-Regelwerke des VFSF beschränkt.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Biggles:

Grundsätzlich gilt, dass M5-Konformität erklärtes Ziel ist, Erweiterungen aber im Einzelfall möglich sind. In jedem Fall ist durch mich zu prüfen und sicher zu stellen, dass durch eine Erweiterung kein Lizenzverstoß vorliegt.
Außerdem entscheide natürlich ich selbst als Betreiber, was vom grundsätzlich Erlaubten ich auch tatsächlich drin haben möchte. Hier sind auch Aspekte der Übersichtlichkeit und Nutzbarkeit abzuwägen, die bei einer Datenüberflutung von Individualklassen, -fertigkeiten und -zaubern verloren gehen kann.

Alles wofür es keine in M5-Regelwerken hinterlegte Lerntabellen gibt, kann in MOAM auch nicht lern- und steigerbar sein.
Der Anfrage, dass jeder Nutzer sich seine individuellen Lerntabellen in MOAM erstellen können soll, habe ich schon mal eine klare Absage erteilt und meine Einstellung dazu hat sich nicht verändert.

Selbstverständlich berühren die ganzen Sachen aus dem Gildenbrief sowie diejenigen Sachen des DDD-Verlags, die MIDGARD betreffen, ebenfalls das Urheberrecht des VFSF und müssen somit vor einer Einbindung in MOAM ebenfalls auf Konformität mit meinen Lizenzbedingungen geprüft werden.

Bei Sachen vom DDD-Verlag kommt hinzu, dass jeweils zu prüfen wäre, ob zusätzlich auch das Urheberrecht des DDD-Verlags betroffen ist, mit dem ich keine Lizenzvereinbarung habe.

Aktuell bin ich daher der Meinung, dass sich die ganze Lizenzthematik extrem vereinfacht, wenn sich MOAM auf die Umsetzung der M5-Regelwerke des VFSF beschränkt.

Danke nochmal für die Klarstellung, hatte das irgendwie net so ganz kapiert:patsch: wird dann auch für Spätzünder verständlich...

Share this post


Link to post

Ich denke auch, dass man eine klare Linie haben muss, sonst weiß man nachher überhaupt nicht mehr, nach was für Regeln man auf MOAM ausbaut.

Toll ist es natürlich, wenn man dann zusätzlich auch Sachen per Hand ändern und eintragen kann und so zum Beispiel individuell Hausregeln o.ä. zumindest ins Dokument integrieren kann.  Das wird dann zwar nicht vom Programm unterstützt und man muss selbst rechnen, aber das kann man auch nicht erwarten.

Ich glaube, das geht sogar, bin mir aber nicht sicher (ich habe leider immer noch keine Gruppe auf M5 upgraden können).

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb Eleazar:

Ich denke auch, dass man eine klare Linie haben muss, sonst weiß man nachher überhaupt nicht mehr, nach was für Regeln man auf MOAM ausbaut.

Toll ist es natürlich, wenn man dann zusätzlich auch Sachen per Hand ändern und eintragen kann und so zum Beispiel individuell Hausregeln o.ä. zumindest ins Dokument integrieren kann.  Das wird dann zwar nicht vom Programm unterstützt und man muss selbst rechnen, aber das kann man auch nicht erwarten.

Ich glaube, das geht sogar, bin mir aber nicht sicher (ich habe leider immer noch keine Gruppe auf M5 upgraden können).

Bisher kann Mann weder Custom Zauber noch Fertigkeiten eintragen

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb jul:

Bisher kann Mann weder Custom Zauber noch Fertigkeiten eintragen

Frau aber auch nicht.

  • Like 2
  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Die Frage nach Gildenbriefen stellt sich für M5 sowieso nicht mehr und die DDD waren schon immer „unoffiziell“.

Share this post


Link to post

 

Am 28.3.2018 um 19:27 schrieb Eleazar:

Ich denke auch, dass man eine klare Linie haben muss, sonst weiß man nachher überhaupt nicht mehr, nach was für Regeln man auf MOAM ausbaut.

Toll ist es natürlich, wenn man dann zusätzlich auch Sachen per Hand ändern und eintragen kann und so zum Beispiel individuell Hausregeln o.ä. zumindest ins Dokument integrieren kann.  Das wird dann zwar nicht vom Programm unterstützt und man muss selbst rechnen, aber das kann man auch nicht erwarten.

Ich glaube, das geht sogar, bin mir aber nicht sicher (ich habe leider immer noch keine Gruppe auf M5 upgraden können).

Das kann ich voll und ganz nachvollziehen, die manuelle Nachbearbeitung per Hand oder Ergänzung von unoffiziellen Fk/Zaubern über die Notizen als Workaround nutze ich auch intensiv.

Am 28.3.2018 um 19:40 schrieb jul:

Bisher kann Mann weder Custom Zauber noch Fertigkeiten eintragen

Eine Bearbeitung innerhalb von MOAM über editierbare Freitextfelder wäre für mich allerdings noch das Tüpfelchen auf dem i, wenn die Implementierung von unoffiziellen Ergänzungen lizenztechnisch und der Übersichtlichkeit wegen problematisch ist.

Share this post


Link to post

Zauber lernen: Ich würde mir wünschen, das in der Auswahlübersicht für das Lernen neuer Zaubersprüche nicht nur LE, EP-Kosten und Goldkosten, sondern auch die Quelle (Publikation) und die Seitenzahl zu finden sind, wo man den Zauber schnell nochmal nachschlagen kann. Aufgrund fehlender Zauber-Indizes, der Umbenennung vieler Zauber und der anwachsenden Zahl von M5-Publikationen wäre das ein sehr nützliches Feature.

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Fabian Wagner:

Zauber lernen: Ich würde mir wünschen, das in der Auswahlübersicht für das Lernen neuer Zaubersprüche nicht nur LE, EP-Kosten und Goldkosten, sondern auch die Quelle (Publikation) und die Seitenzahl zu finden sind, wo man den Zauber schnell nochmal nachschlagen kann. Aufgrund fehlender Zauber-Indizes, der Umbenennung vieler Zauber und der anwachsenden Zahl von M5-Publikationen wäre das ein sehr nützliches Feature.

Ohne Werbung machen zu wollen: Im Midgard-Wiki stehen bei den Zaubern die Bücher und Seitenzahlen dabei. :)

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb dabba:

Ohne Werbung machen zu wollen: Im Midgard-Wiki stehen bei den Zaubern die Bücher und Seitenzahlen dabei. :)

Das ist keine Werbung, dabba. Wahrscheinlich stelle ich mich zu blöd an, aber ich habe Schwierigkeiten eine Liste oder einen Index im Wiki zu finden, indem alle Zauber, ihre jeweilige Quelle + Seitenzahl in übersichtlicher Form aufgeführt sind. Toll wäre sicherlich, wenn das Wiki einen solchen Index anbieten würde ... Vielleicht gibt es ihn bereits und ich habe ihn nicht gefunden ...?

Share this post


Link to post
vor 39 Minuten schrieb Fabian Wagner:

Zauber lernen: Ich würde mir wünschen, das in der Auswahlübersicht für das Lernen neuer Zaubersprüche nicht nur LE, EP-Kosten und Goldkosten, sondern auch die Quelle (Publikation) und die Seitenzahl zu finden sind, wo man den Zauber schnell nochmal nachschlagen kann. Aufgrund fehlender Zauber-Indizes, der Umbenennung vieler Zauber und der anwachsenden Zahl von M5-Publikationen wäre das ein sehr nützliches Feature.

In irgendeiner Form scheint das System über diese Informationen bereits zu verfügen: das PDF einer Figur enthält bei den Zaubern Quelle und Seitenzahl.

Share this post


Link to post
vor 35 Minuten schrieb Orlando Gardiner:

In irgendeiner Form scheint das System über diese Informationen bereits zu verfügen: das PDF einer Figur enthält bei den Zaubern Quelle und Seitenzahl.

Genau, das ist auch ein toller Service. Nur ich wünschte mir, dass ich bei der Entscheidung, welchen Zauber die Figur noch lernen kann, dadurch unterstützt werde, dass ich vor der endgültigen Entscheidung und Auswahl nochmals kurz nachlesen kann. Da dieser Service nicht vom Verlag übernommen wird, es gibt keinen übergeordneten Index, der alle Zauber alphabetisch aufführt, wäre dieses Feature in moam extrem nützlich, auch da ich dann keine weitere Quelle (z.B. das M-Wiki) bemühen muss, sondern alles in einem Fenster hätte.

Edited by Fabian Wagner

Share this post


Link to post

In MOAM findet sich die gewünschte Funktion aktuell unter Tabellen - Zauber.

Es gibt schon einen Feature Request (#565), dass beim Lernen die Voraussetzungen für einen Zauber angezeigt werden sollen. Bei dessen Umsetzung könnte generell auch gleich die "Literaturstelle" für den jeweils ausgewählten Zauber dargestellt werden.

 

Edit: @Abd al Rahman - ist das, was in diesem Beitrag mit dem Link passiert, bekanntes Verhalten? 

Edited by Biggles
  • Like 2

Share this post


Link to post
Am 28.5.2018 um 09:52 schrieb Biggles:

In MOAM findet sich die gewünschte Funktion aktuell unter Tabellen - Zauber.

Es gibt schon einen Feature Request (&anchor=565), dass beim Lernen die Voraussetzungen für einen Zauber angezeigt werden sollen. Bei dessen Umsetzung könnte generell auch gleich die "Literaturstelle" für den jeweils ausgewählten Zauber dargestellt werden.

 

Edit: @Abd al Rahman - ist das, was in diesem Beitrag mit dem Link passiert, bekanntes Verhalten? 

Danke für den Hinweis, Stefan. Ist auch sehr eine große Hilfe, allerdings hatte ich mir das so vorgestellt, dass das Sigel + Seitenzahl auf dem Lernbutton des konkreten Zauberspruchs mitaufgeführt werden, da die Summe der Zauber immer weiter anwächst, sich auf immer mehr Werke verteilt und es dadurch insgesamt unübersichtlicher wird.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By jul
      Spielleiter: JUL
       
      Anzahl der Spieler: 3-5

       
      Voraussichtlicher Beginn: 04.07.2020 14:00  
       
      Voraussichtliche Dauer: bis Mitternacht
      Plattform: Roll20 + Hangout
      Roll20 Link: https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
      Hangout Link: https://hangouts.google.com/call/9LtYvoAXRoaiRApgLPQUACEI
      Art des Abenteuers: PR 
       
      Beschreibung: 
      Auf dem Jährlichen großen Konferenz des Galaktiums geben sich alle Machtblöcke welche Einfluß haben die Hand. Die Ideale Gelegenheit die Petition genehmigt zu bekommen das Catnemia unter den Schutz des Galaktiums gestellt wird. Dieses Jahr tagt die Konferenz in Mirkandol auf Arkon I.
       
       
      1. @Slüram  - Slüram
      2.  
      3.  @Celador da Eshmale - Celador da Eshmale
      4   @Leif Johannson - Anthalan (Attachee vom arkonidischen Botschafter Celador da Eshmale)
      5.  @Karim - Tara
    • By Räter
      Die Herren ohne Land
      Spielleiter:  Thomas  (Räter)
      Anzahl der Spieler: 3-5 Spieler
      System: M5
      Grade der Figuren: 2 – 4 (;passende Grade aus M4 gehen auch)
      Voraussichtliche Dauer:  insgesamt 6-7h
      Plattform: Roll20 + Discord; Roll20 LInk wäre: https://app.roll20.net/join/7483361/WdzzgA
      Voraussetzung/Vorbedingung:  Keine Impfgegner,  Regelfantasten und Inselbegabte.
      Art des Abenteuers:  Mystik, Kämpfe, Burghotelerlebnis, viel Rollenspiel
      Vorteilhafte Eigenschaften:  Kampf - und Heilpotential,  sozialer Umgang
      Beschreibung:
      Nördlichen Ausläufer des Pengannion. Über schmale  durchs Gebirge  geht die Reise nach Clanngadarn. Als es zu einem Wetterumbruch kommt und ein Gewitter heraufzieht retten sich einige versprengte Wanderer und Reisende zu einer kleinen Burg.

      Das Abenteuer ist für neue Charaktere und Abenteurer, die, aus welchen Gründen auch immer, nach Clanngadarn reisen. Das Abenteuer beinhaltet eine kurze lokale Landeserklärung und führt die Spieler sehr abrupt in die unheimliche und wilde Welt des Nordens ein.
       
      2. Runde am 29/30. 05 20:15
      Spieler/innen:
      1. @TwistedMind mit Tiberian
      2. @Hop
      3. @Kessegorn mit Kagamil Sohn des Tabuk
      4. @Fenix83 mit Bruder Tuck
       
       
    • By Der Dan
      Im Moment haben viele Leute Zeit aber keine Möglichkeit zu Spielen?
      Falsch. Kommt in den Forumsdiscord: https://discord.gg/kEXRVhR und Verabredet euch zu Onlinerunden.
      Ihr braucht nur ein Micro und Kopfhörer, Verabreden und losspielen.
      Moam oder Roll20 kann auch gut zur Unterstützung genutzt werden.
      Wer damit schon Erfahrung hat ist gern gesehen um die anderen beim Einrichten zu Unterstützen!
       
      Gruß Dan
       
    • By Ma Kai
      Typ, Grad, St, Ko - von wieviel bis wieviel AP kann diese Figur haben, wie viel werden es im Durchschnitt sein? Dies können insbesondere bei der Beurteilung oder Umstellung von Figurenwerten hilfreiche Informationen sein.
      Zur Bedienung: bei den Figurentypen bitte in der passenden Spalte eine Zahl größer Null eingeben. Dies wird nicht auf Plausibilität geprüft und von links nach rechts gelesen, d.h. wenn für einen Krieger in der Zaubererspalte "1" steht, dann wird der als Zauberer gerechnet, egal was in den anderen Spalten ist.
       
      Die Beispielwerte sind aus einer Anfrage Yon Attans in der Crowd.
      Edit: hinzugefügt LP. Groben Rechenfehler bei Durchschnitt und Maximum korrigiert.
       
      Version 2 bietet Dropdown-Listen zur Auswahl von Figurentyp und -rasse.
      Eine bessere Datei ist nunmehr hier:
       

      View full artikel
    • By Ma Kai
      Zur Bedienung: bei den Figurentypen bitte in der passenden Spalte eine Zahl größer Null eingeben. Dies wird nicht auf Plausibilität geprüft und von links nach rechts gelesen, d.h. wenn für einen Krieger in der Zaubererspalte "1" steht, dann wird der als Zauberer gerechnet, egal was in den anderen Spalten ist.
       
      Die Beispielwerte sind aus einer Anfrage Yon Attans in der Crowd.
      Edit: hinzugefügt LP. Groben Rechenfehler bei Durchschnitt und Maximum korrigiert.
       
      Version 2 bietet Dropdown-Listen zur Auswahl von Figurentyp und -rasse.
      Eine bessere Datei ist nunmehr hier:
       
×
×
  • Create New...