Jump to content
Bro

2019 Bacharach-Schwampf, der Zweite

Recommended Posts

So, mir schmeckt meine Latte schon wieder... Grüße an

@alf04

Edited by DiRi
  • Haha 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb DiRi:

So, mir schmeckt meine Latte schon wieder... Grüße an

@alf04

Das freut mich, ich sollte jetzt (23:30 Uhr) eigentlich in meinem Bett liegen. Stattdessen steht der Zug in Wolfsburg wegen Streckensperrung und es ist weiterhin unklar, wann es weitergeht!

  • Sad 5

Share this post


Link to post

Es ist 0:32 Uhr und der Zug hat wieder Fahrt aufgenommen, die Signalstörung scheint behoben zu sein. Voraussichtliche Ankunft in Berlin: 1:20 Uhr. Mal schauen, ob die U-Bahn dann noch fährt?

Edited by Fabian Wagner
  • Sad 1

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb Fabian Wagner:

Es ist 0:32 Uhr und der Zug hat wieder Fahrt aufgenommen, die Signalstörung scheint behoben zu sein. Voraussichtliche Ankunft in Berlin: 1:20 Uhr. Mal schauen, ob die U-Bahn dann noch fährt?

ohje. Dann wünsche ich dir gutes Heimkommen (so gut wie es halt unter den Umständen möglich ist).

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Blaues_Feuer:

ohje. Dann wünsche ich dir gutes Heimkommen (so gut wie es halt unter den Umständen möglich ist).

Danke! Die U-Bahn fährt nicht mehr. Ich werde wohl ein Taxi nehmen müssen, weil der Nachtbus etwa eine Stunde brauchen würde. Mal schauen, ob die zusätzlichen Kosten ebenfalls von der Bahn übernommen werden?

  • Sad 1

Share this post


Link to post

Montags auf Stahleck. Ein Bär und elf Menschen frühstücken. Der Bär hat gerade sein heißes Teewasser und eine Banane fürs Bärchenmüsli an den Tisch geliefert bekommen. Das Essen hier ist mitunter indiskutabel, der Service nicht. :turn:

Share this post


Link to post
1 hour ago, Bro said:

Montags auf Stahleck. Ein Bär und elf Menschen frühstücken.

So schnell zieht der Zirkus weiter. Das ist ja wie in einem Fußballstadion, das man einen Tag nach einem Finalspiel besucht. :cheesy:

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb Fabian Wagner:

Danke! Die U-Bahn fährt nicht mehr. Ich werde wohl ein Taxi nehmen müssen, weil der Nachtbus etwa eine Stunde brauchen würde. Mal schauen, ob die zusätzlichen Kosten ebenfalls von der Bahn übernommen werden?

Deswegen wird die Heimreise in vielen Abenteuern nicht extra ausgespielt. :disturbed:

  • Haha 3

Share this post


Link to post
On 5/30/2019 at 8:49 PM, Shayleigh said:

Dann jetzt aber schnell los ;)

Da war ich glücklich(erweise) schon da. Denn sobald ich die restliche ebene Fläche an meine Tochter delegiert hatte, war ich auf dem kritischen Pfad und fuhr und spielte. Der Kommentar kam deshalb erst aus einer Spielpause auf der Burgterrasse. 

Share this post


Link to post
16 hours ago, Fabian Wagner said:

Danke! Die U-Bahn fährt nicht mehr. Ich werde wohl ein Taxi nehmen müssen, weil der Nachtbus etwa eine Stunde brauchen würde. Mal schauen, ob die zusätzlichen Kosten ebenfalls von der Bahn übernommen werden?

Verteilen die dann nicht Taxigutscheine? Eventuell kenne ich das aber von verpassten Anschlusszügen und nicht -bussen. Außerdem ne Weile her. 

Ansonsten schließe ich mich Koschs Wünschen an. 

Share this post


Link to post
vor 14 Stunden schrieb KoschKosch:

Ich hoffe du bist gut im eigenen Hafen angekommen @Fabian Wagner

Ich habe mir ein Taxi mit einer anderen Reisenden geteilt, die auch in meinen Heimatstadtteil wollte. Aber ich war erst um 2:10 Uhr in der Wohnung und um 2:30 Uhr im Bett, was doch heute tagsüber zu deutlicher Müdigkeit führte, nach den kurzen Con-Nächten. Ich habe es wider Erwarten jeodch einigermaßen gut überstanden, auch Dank toller Kolleg*innen die mich unterstützten.

Edited by Fabian Wagner
  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb Fabian Wagner:

Ich habe mir ein Taxi mit einer anderen Reisenden geteilt, die auch in meinen Heimatstadtteil wollte. Aber ich war erst um 2:10 Uhr in der Wohnung und um 2:30 Uhr im Bett, was doch heute tagsüber zu deutlicher Müdigkeit führte, nach den kurzen Con-Nächten. Ich habe es wider Erwarten jeodch einigermaßen gut überstanden, auch Dank toller Kolleg*innen die mich unterstützten.

Ich bin jetzt in Bredstedt. Wenn nichts Blödes dazwischen kommt, bin ich in anderthalb Stunden zuhause.

  • Like 2

Share this post


Link to post
2 hours ago, Fabian Wagner said:

Ich habe mir ein Taxi mit einer anderen Reisenden geteilt, die auch in meinen Heimatstadtteil wollte. Aber ich war erst um 2:10 Uhr in der Wohnung und um 2:30 Uhr im Bett, was doch heute tagsüber zu deutlicher Müdigkeit führte, nach den kurzen Con-Nächten. Ich habe es wider Erwarten jeodch einigermaßen gut überstanden, auch Dank toller Kolleg*innen die mich unterstützten.

Gut, das zu hören. Wünsche gut geschlafen zu haben (denn ich nehme nicht an, dass Du jetzt noch wach bist).

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By KoschKosch
      Im Kielwasser der Schwarzen Muräne (Teil 1) - Ruhm und Ruch des Alvarado Cortéz
      Spielleiter: Paul Koschinski (koschkosch)

      Anzahl der Spieler: 3-6

      Grade der Figuren: M5 (niedrige bis untere mittlere Grade... also in Zahlen ca. so 1 - 12)
      --> Pragmatischer Ansatz: Wenn M4 Figuren da sind, können sie natürlich auch gern mitspielen und dann halt auf M5-äquivalente M4-Fertigkeiten/Regeln würfeln

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag morgens nach dem Frühstück (10:00)

      Voraussichtliche Dauer: den ganzen Tag bis in den Abend hinein

      Art des Abenteuers: (See-)Kampf (30-40%) & Stadtabenteuer/Detektiv (60-70%)
      Voraussetzung/Vorbedingung: Es gibt generell keine Vorgabe, was für Charaktere sich eignen, aber ca. 30-40% des Abenteuers spielen auf See und 60-70% in einer lidralischen Großstadt (Lanitia - irdisches Pendant Venedig). Entsprechend sollten die Chars sein, gerne schön bunt. Die Abenteurer sollten an ihrem Leben hängen, d.h. Kapitulation sollte eine Option für sie sein, sonst könnten sie am Anfang dieses Abenteuers draufgehen. Das Abenteuer ist der "1. Teil" einer Kampagne namens Im Kielwasser der Schwarzen Muräne, bildet aber auch schon für sich allein ein abgeschlossenes Abenteuer.
      Beschreibung: Die Abenteurer sind - gemeinsam oder jeder für sich - auf dem gleichen Schiff untergekommen: einem mittleren Handelsschiff namens Küstenbrasse mit Kurs an der Küste Vesternesses entlang nach Süden. Das Wetter ist gut, es wird jeden Tag wärmer und angenehmer an Deck. Da meldet der Ausguck ein herrenlos treibendes Schiff Steuerbord voraus. Deutliche Spuren eines Kampfes sind dort an Deck zu erkennen und das Schiff scheint nicht mehr seetüchtig. Allerdings ist keine Menschenseele bzw. kein einziger Leichnam auf Deck zu sehen. Euer Kapitän weiß, dass die Gebote seines Meeresgottes sagen, dass er das Schiff auf Überlebende durchsuchen muss... aber er und seine Seeleute wollen keinen Fuß auf das fremde Schiff setzen. Möchte vielleicht jemand von den Passagieren? Sollte es dort drüben irgendetwas von Wert geben, würde er es denen überlassen, die es finden...
      Spieler/innen: Voranmeldungen möglich, freie Plätze werden vor Ort ausgeschrieben. 

      1. @Lukarnam mit Brymer MacCanny (Ma, Gr 2)

      2. @Chichén mit Svana (waelische Rn, Gr 4)

      3. @Die Hexe mit Melva NiRathgar (Ma, Grad 1)
      4. @Yon Attan mit Trefor (ihrem Leibwächter, Grad 1)
       
      5. @Herothinas mit Fanar bin Ra‘uf (Seemann, Grad 1)
       
      6. ---wird auf dem Con ausgehängt---

      Ich freue mich auf eure Teilnahme! 

      LG,
      Kosch
       
      PS: ich bin noch nicht bestätigt, aber das kommt bestimmt diese Woche noch. Konnte es trotzdem nicht mehr aushalten, also hab ich die Vorankündigung schon mal geschrieben in der Hoffnung, man möge mir meine ungeduldige Vorfreude verzeihen. 
      PPS: Update! Ich bin nun bestätigt. 🙂
    • By Lucius Meto
      Das Grabmal des Steinkönigs
      Spielleiter: Lucius

      Anzahl der Spieler: 3-6

      Grade der Figuren: ca. 9-14 (M5)

      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, Start ca. 17 Uhr, nach der Pause geht es weiter. Ich bin das erste Mal beim Südcon, von daher muss ich schauen, dass das mit der Raumvergabe und mit Begrüßung+Abendessen zusammenpasst.

      Voraussichtliche Dauer: bis 24 Uhr (max. 1 Uhr)

      Art des Abenteuers: in alphabetischer Rheinefolge: Dorf, Dungeon, Kampf
      Voraussetzung/Vorbedingung: Bereitschaft, den Zwergen Albas, insbesondere der Priesterschaft, zu helfen
      Beschreibung: Es ist ein Herbstabend im nördlich Alba. Du sitzt im Gasthaus "Wildschwein unter den Eichen" am Rande eines kleinen Dorfes entlang der Königsstraße von Thame nach Twineward. In den zwei Kaminen brennen wärmende Feuer. Ein wohltuender Duft durzieht die Gaststube. Du freust Dich darauf die oftgerühmten Speisen (die Wirtin ist weitbekannt für ihre Wildschweingerichte) und Getränke (ein intensives Hobby des Wirts, so sagt man) einmal selbst zu erleben. Es ist Zeit zu entspannen. Was kann heute abend noch passieren...
       
      Spieler/innen: Voranmeldungen möglich, freie Plätze werden vor Ort ausgeschrieben. 

      1. Stefan_01 (Sorin Schutzhand, PB Gr 13)
      2.
      3.
      4.
      5. ---wird auf dem Con ausgehängt---
      6. ---wird auf dem Con ausgehängt---
    • By Räter
      Die smaragdene Tafel

       Spielleiter: Thomas Koch
       
       Anzahl der Spieler: 4-6; 1-2 Plätze werden für den Con freigehalten
       
      Grade der Figuren: M5: Grad 14-20
       
       Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück, spätestens ab 10:00
       Spieldauer: 12-15h
      - da oftmals schon die Müdigkeit vorherrscht, gäbe es die Möglichkeit, früher aufzuhören und das Abenteuer am Sonntag fertig zu spielen
       
       Art des Abenteuers: Reisen, Rätsel, Kämpfe, Dungeon
       
      Voraussetzung: Charakteren empfiehlt es sich die Landessprache zu beherrschen
      Von Vorteil sind ein geschulter Umgang beim Suchen und Endecken, Öffnen und Ermitteln.
      Ausreichend Kampferfahrung kann das Überleben sichern.
      Zugelassen sind alle Klassen und Rassen. Auf Grund der Nähe zu einem lokalen geweihten/heiligen Ort könnte es sein, dass  manche Artefakte nicht oder nur sporadisch eingesetzt werden können.
       
       Beschreibung:
      Die Abenteuer werden als bewaffnete Eskorte für eine handvoll Priesterinnen angeheuert, um einen lithurgischen Weihgegenstand in ein abgelegenes valianisches Kloster zu überführen.
      Doch schon rasch beginnt eine Reihe bedenklicher Ereignisse, die  nach Klärung verlangen. DIe  Abenteutrer werden mit den verborgenen Geheimnissen vergangener Macht konfrontiert und müssen sich beeilen die Wurzel allen Übels zu bergen.

      Im Sommer herrscht in der Stadt Candranor eine stickige Atmosphäre vor.
      Die Aussicht auf gute Bezahlung und die Möglichkeit aus der Stadt zu kommen, bringt Dich dazu, Dich um einen Auftrag der lokalen Priesterschaft zu bemühen.
      Bei einem kurzes Gespräch im Konvent, legst du überzeugend Dein Können vor und wirst für den nächsten Tag wieder herbestellt, wo Du dann den genauen Auftrag erfahren sollst.
      In aller Frühe versammeln sich vor dem Tempel der Alpanu Du und eine handvoll anderer Abenteurer, bevor ihr von einem Priesterin in den Tempel geführt werdet.


      Spieler;
      Spieler: Zrenik
       Spieler: Sueredamor
       
      Spieler: frei
       Spieler: frei
       
      Spieler: wird am Con freigestellt
      (Spieler: wird am Con freigestellt)
    • By Wiszang
      Spielleiter: Rico Nielin
      Anzahl der Spieler: 5-6
      M3/M4/M5: M5
      Grade der Figuren: Grad 10-16
      Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag nach der Anreise, ich würde gerne so gegen 17:00 oder 18 Uhr beginnen
      Voraussichtliche Dauer: Donnerstag Nacht
      Art des Abenteuers: Rundgang durch Thalassa mit Sehenswürdigkeiten (Stand QB) Wenn statt dessen ein Abenteuer gewünscht ist, kann ich auch das machen.Dann geht es entweder um Frische Fische, oder um einen Elementarring oder um eine Reliquie. Sehen wir vor Ort.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Chryseisch sprechen wäre toll.
      Beschreibung: Thalassa! Welcher Bewohner rund um das Meer der 5 Winde hat nicht schon von der einstigen Perle gehört? Heute ist Thalassa nur ein Zerrbild seiner selbst - aber es gibt ein "normales" Leben innerhalb der Hinterlassenschaft der Geschichte. Der Hafen ist natürlich vernichtet und Dämonen und Monster sind allgegenwärtig - so ist es beschrieben. Über allem thront oder thront eben nicht der geheimnisvolle Bettlerkönig und in den Gassen wartet nur der Auswurf der Menschheit darauf, dem Besucher das Gold und das Leben zu entziehen - so wird es geraunt. Aber was ist davon wahr? Ihr könnt Euch selbst ein Bild machen. Nur lesefreudige Besitzer des QB werden hier wohl nicht viel Neuigkeiten erhalten. Plätze werden hier und einer vor Ort vergeben.
      1 Kessegorn
      2 Hadschi Halef
      3 Chichen
      4 Herothinas
      (5) El Cid
      vor Ort
    • By Chillur
      Spielleiter: Mathias aka Chillur

      Anzahl der Spieler: bis zu 6
      Grade der Figuren: NUR M5 Grad 11-14    ---> ggf. Anpassung/Änderung nach Absprache.

      Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag (Anreise) ab ca. 15-16 Uhr (falls alle früher da sind, beginnen wir FRÜHER!)
      Voraussichtliche Dauer: Donnerstag bis 00:00 / max. Fr. 02:00 Uhr
      Art des Abenteuers: ein klein wenig Detektiv / Erforschung / Seereise & Überlandreise / Kampf / und natürlich Spaß...

      Voraussetzung / Bedingung:
      Generelle Reisebereitschaft der Charaktere und Teamspieler. Mindestens benötigte Sprachen: Neu-Valinga und Scharidisch. Ich leite nach M5. Seht bitte zu, das eure Figuren M5 Figuren sind. Ich werde keine Figuren nach M4 oder ältere Regelgenerationen akzeptieren. Ich möchte, dass die Figuren einigermaßen zueinander passen: Daher stellt euch bitte mit dem Char vor, den ihr spielen möchtet! (Gerne auch per PN)
      Beschreibung:
      Der Ort der Handlung: Parduna, Küstenstaaten

      Der große Carnivale Pardunas ist gerade zuende gegangen und die Feierlichkeiten in der Stadt waren wirklich schön. Die Aufräumarbeiten in der Stadt laufen noch und man geht davon aus, dass es noch einige Tage dauern wird, bis wirklich alles wieder seinen gewohnten Gang geht.

      Ihr, mehr oder weniger verkatert, hattet eine großartige Zeit. Viel Wein, Tanz und Gesang und auch alles Weitere, was nötig war, um euch zu amüsieren.
      Jeder der Abenteurer erhält einen Brief in Neu-Valinga und sollte jene/r nicht lesen können, so ist der Bote ein diskreter Vorleser. Ein parfümiertes Briefblatt bester Qualität in einem schlichten Umschlag mit eurem Namen:

      ---Brief---
      Sehr geehrte/r <Hier-Den-Namen-eurer-Figur-Einsetzen>

      uns Mitgliedern der "Artefakte und Raritäten"-Gesellschaft sind lobende und gute Berichte über eure Fähigkeiten zugetragen worden. Wir haben großes Interesse eure Fähigkeiten für einen delikaten Auftrag zu sichern.
      Die großzügige Bezahlung können wir gerne persönlich aushandeln, jedoch soll es euer Schaden nicht sein.

      Wir suchen fähige Frauen und Männer, die sich für uns auf die Suche nach einem Artefakt machen.
      Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so findet ihr unser bescheidenes Etablissement am "Lugar de comercio justo" (Platz des gerechten Handels, ein bekannter Marktplatz in Parduna), dort direkt zwischen dem Tuchhändler "El Fatale" und der Juwelenschleiferei "Jugos Sterne".

      Bitte erscheint heute Abend nach der ersten Abendglocke (ca. 18 Uhr in Spielzeit)

      Mit hochherzlichen Grüßen
      Marian Pillbrook ni Corin
      ---Brief-ende---

      Eure kurzen Erkundigungen über Marian Pillbrook ni Corin ergeben, dass es sich um eine Menschliche Dame mittleren Alters (30-40) handelt, die wohl seit über 15 Jahren in Parduna ein kleines Ladengeschäft mit dem Namen "Artefakte und Raritäten" betreibt. Außer, dass die Dame wohl von Fremdadeliger Herkunft ist, scheinen die Bewohner Pardundas wenig über Sie zu wissen. Sie ist wohl schon so lange hier und eher unauffällig, dass sich keiner groß Gedanken über die Dame mehr macht. Sie betreibt ein Geschäft, jedoch kann keiner den ihr fragt, euch sagen, mit was dort eigentlich gehandelt wird.

      Nachdem ihr etwas intensiver nachbohrt kommen Gerüchte zu Tage, die Dame hätte sich wohl angeblich in Ihrer Heimat blamiert und lebe nun hier. Sie habe genug Gold und müsse eigentlich nicht wirklich arbeiten. Andere Gerüchte sagen, sie war in jungen Jahren wohl eine echte Schönheit und der jetzige alte Fürst würde Ihr immer noch Zuwendungen zukommen lassen. Jedoch Genaueres oder Dinge mit echtem Wahrheitsgehalt aka "harte Fakten" lassen sich nicht finden.

      Egal, das Fest hat eure Goldbeutel schon ordentlich geleert und daher könnte man sich ja mal anhören, was die Dame denn genau haben möchte...
      ---
      Mitspieler und Mitspielerinnen:
      1. @Thufir Hawatt spielt: Krafti "Lachender Wanderer" Kahizad-Ranzador
      2. @Sueredamor spielt: Ilaene Bestienspalterin NiConuilh
      3. @Zrenik spielt Ethelbert von Haelgarde
      4. @Mitel spielt Rico Scalieri da Tura
      5. @Jinlos spielt Juan "el Gatto" Gonzales
      6. @toni spielt Ormin

      PS
      Warnung und Hinweise:
      Ich behalte mir vor ggf. Figuren oder Artefakte nach Ansicht abzulehnen.
      Je nach Erfolg oder Misserfolg dieses Abenteuers überlege ich ggf. eine locker Zusammenhängende Serie von Abenteuern rund um die Artefakte und Raritäten Gesellschaft auf künftigen Cons anzubieten.
      Bei FRAGEN, Anmerkungen usw. usf. meldet euch bitte einfach bei mir PER PN.
×
×
  • Create New...