Jump to content
Einskaldir

Coverversionen - Eine Sammlung

Recommended Posts

Auch von JBO und richtig genial ist das Cover von "What if god was one of us" hier halt umgetextet in "what if god smoked canabis"............:thumbs:

Share this post


Link to post
Auch von JBO und richtig genial ist das Cover von "What if god was one of us" hier halt umgetextet in "what if god smoked canabis"............:thumbs:
Ist das nicht von Weird Al Yankovic? :confused:

Share this post


Link to post

Einige meiner Favoriten:

 

Lambchop - This Corrosion von Sisters of Mercy (Bonus-Song auf "Is a Woman"). Sehr langsame akustik-Version und auch sonst ein super Album.

 

Marianne Faithfull - No Child of Mine von PJ Harvey auf Before the Poison. Der kurze Song von PJ Harvey als lange Version mit der Stimme von Marianne Faithfull. Wirkt sehr gut.

 

Johnny Cash - Solitary Man (Neil Diamond), One (U2), The Mercy Seat (Nick Cave) auf American Recordings 3 - Solitary Man.

 

Veruca Salt - Somebody (auf Tribute to Depeche Mode). Besser als das Original.

 

Detroit Cobras - Coverband von Songs der 50er und 60er Jahre. Die Sängerin hat eine super Stimme - klingt wie aus den 50ern aber mit modernen Mitteln. Gut z.B. Bad Girl auf "Mink, Rat or Rabbit"

Share this post


Link to post

Johnny Cash - If you could read my mind (Original von Gordron Lightfoot, schon von vielen anderen Interpreten, z.B. Barbra Streisand interpretiert)

 

Zu finden auf der neuen (und wohl leider definitv letzten CD der Reihe) American Recordings V (wobei es gerüchteweise auch noch eine VI geben soll).

Share this post


Link to post

Hallo,

 

...

für die angabe des originalkünstlers übernehme ich aber keine verantwortung und lasse mich gerne korrigieren.

...

 

Ich glaube http://www.coversproject.com/

ist ganz gut, um den Originalkünstler herauszufinden.

 

Neulich hab ich gewettet, dass einer der Gruppen Pink Floyd, Marillion, Genesis (bis irgend ein wichtiges Bandmitglied ausgetauscht wurde) doch wenigstens einen Coversong produziert haben müsste und wurde eines besseren belehrt :motz:

Share this post


Link to post

Disturbed- Land of Confusion (Ockinal natürlich Genesis)

Eine härtere Version des Originalsongs, gibt ihm durchaus noch etwas "Pep". Und auch ein nettes, wenn auch schon zu holzhammer-mäßiges Comic-Video. Anhörbar.

Share this post


Link to post
Disturbed- Land of Confusion (Ockinal natürlich Genesis)

Eine härtere Version des Originalsongs, gibt ihm durchaus noch etwas "Pep". Und auch ein nettes, wenn auch schon zu holzhammer-mäßiges Comic-Video. Anhörbar.

Von der gleichen Band empfehle ich "Shout" (Tears for Fears)... irgendwie klingt das bei denen mehr nach dem Titel als beim Original :D

Share this post


Link to post

Sinead O'Connor singt

Das ist ja sowieso eine Frau, die mir mit ihrer Stimme und ihrer ständig spürbaren, fast gewalttätigen Intensität noch immer Schauer über den Rücken laufen läßt. Hammerversion!

Share this post


Link to post

Ahoi,

 

zwei tolle Alben komplett mit Coverversionen:

 

Joan Jett - The Hit List

eine meiner absoluten Lieblings-LPs mit tollen Versionen von Pretty Vacant, Time Has Come Today, Roadrunner USA. Kein einziges schlechtes Lied auf der Scheibe.

 

Patti Smith - Twelve

Patti Smith ist einfach eine Göttin...

 

Grüße,

Jan.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...