Jump to content
Jürgen Buschmeier

moderiert Hochgradig, ab welchem Grad?

Ab welchem Grad ist eine Figur in Euren Augen hochgradig?  

119 members have voted

  1. 1. Ab welchem Grad ist eine Figur in Euren Augen hochgradig?

    • Grad 7
      36
    • Grad 8
      34
    • Grad 9
      20
    • Grad 10
      19
    • Grad 11
      3
    • Grad 12 oder höher
      5


Recommended Posts

Naja, bei Grad 8 fängt es langsam an, dass man Dinge richtig gut kann.

 

Ab Grad 9 ist so die Schwelle, bei der man mehrere Dinge richtig gut kann.

 

Euer

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post

Für mich ab Grad 10. Bisher sind meine Figuren erst bis Grad 9 gekommen und dabei habe ich festgestellt, daß die Figuren noch so große Lücken in ihren Fertigkeiten haben, obwohl sie einiges können.

Um hochgradig zu sein müssen sie zwar nicht alles können, aber es sollten die meisten Lücken geschlossen sein.

Bei meinen beiden Neuntgrader lässt sich jetzt erkennen, daß das Schließen dieser Lücken so langsam beginnt.

Share this post


Link to post

Ich betrachte eine Figur als hochgradig, wenn sie neben einigen Spezialfertigkeiten auch in ihrem Spekrum in die Breite geht. Dieser Schritt kommt meist so in Grad 7, deshalb habe ich Grad 8 ausgewählt. Da sollten alle Figuren schon etwas universeller geworden sein.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Mit 15000 GFP (Grad 8) sollte man die meisten Lücken geschlossen. 15000GFP bedeutet etwa 5 Jahre Lernzeit + sehr viele Abenteuer, das kann man definitiv als sehr erfahren und damit als hochgradig ansehen.

 

Gruß,

Tony

Share this post


Link to post

Tony, da hast Du einen Punkt, der allerdings gegen Grad 8 spricht. Gerade mal 5 Jahre gelernt, das kann doch nie und nimmer hochgradig sein.

 

Ab mindestens 10 Jahren Lernzeit würde ich von einer hochgradigen Figur sprechen. Der zehnte Grad beginnt bei 50000 GFP und inclusive der PP oder Spruchrollen schafft man es mit Glück in zehn Jahren Midgardzeit in den zehnten Grad.

Share this post


Link to post
Tony, da hast Du einen Punkt, der allerdings gegen Grad 8 spricht. Gerade mal 5 Jahre gelernt, das kann doch nie und nimmer hochgradig sein.

 

Ab mindestens 10 Jahren Lernzeit würde ich von einer hochgradigen Figur sprechen. Der zehnte Grad beginnt bei 50000 GFP und inclusive der PP oder Spruchrollen schafft man es mit Glück in zehn Jahren Midgardzeit in den zehnten Grad.

Es sind 5 Jahre sehr intensives lernen! Mit dem üblichen Lerntempo, daß wir im RL so an den Tag legen wären eher 10-15 Jahre dafür nötig.

 

Außerdem hat man ja schon vorher eine Ausbildung...

 

Gruß,

Tony

Share this post


Link to post

Ich habe mich für Grad 9 entschieden. Einerseits finde ich, daß ein Abenteurer mit Grad 8 schon vieles kann und einiges in seinem Leben erlebt hat, andererseits sind auch noch einige Lücken in der Breite seiner Fähigkeiten zu sehen. Diese Lücke kann m.E. bis zum 9. Grad zumindest soweit geschlossen werden, daß er zwar kein Meister in diesen Fertigkeiten ist aber zumindest solide Grundkenntnisse besitzt. Und an dieser Stelle ebginnt für mich die Hochgradigkeit.

 

@Jürgen

Wir reden hier schließlich von 5 Jahren ununterbrochener Lernzeit. Kein Sonntag, kein Feiertag und vor allem KEINE ABENTEUER. Weiterhin ist nicht berücksichtigt, daß manche Fertigkeiten nicht in EP/10 Tagen Lernzeit neu erlernt werden können was die Lernzeit weiter verlängert.

 

Für die Hochgradigkeit wichtig sind aber in meinen Augen nicht nur die Zahl und Perfektion der beherrschten Fertigkeiten sondern ebenso die gesammelten Erfahrungen. Diese zu sammeln erfordert ebenso einige Zeit wie die Reisen. Nicht zuletzt spielt die dabei erworbene Weltläufigkeit eine Rolle. Grad 9 ist deshalb in meinen Augen ein guter Kompromiß.

 

:hiram:

Share this post


Link to post

@Tony: Also sind 5 Jahre Lernen und vielleicht 5 Jahre Abenteuer für Grad 8 nötig, oder? Ein Charakter beginnt so mit Anfang 20 (Zauberer mit ein paar Jahren mehr), so daß ein Charakter Anfang bis mitte 30 als hochgradig gehandhabt wird. Was sind denn erst die Veteranen Mitte 40 bis Mitte 50? ;)

Share this post


Link to post
@Jürgen

Wir reden hier schließlich von 5 Jahren ununterbrochener Lernzeit. Kein Sonntag, kein Feiertag und vor allem KEINE ABENTEUER. Weiterhin ist nicht berücksichtigt, daß manche Fertigkeiten nicht in EP/10 Tagen Lernzeit neu erlernt werden können was die Lernzeit weiter verlängert.

Du meinst also, dass ein Student, der mit 26 oder 27 sein Studium abgeschlossen hat, ein erfahrener Mann ist. :sly:

 

Viele Grüße

Harry

Share this post


Link to post
@Tony: Also sind 5 Jahre Lernen und vielleicht 5 Jahre Abenteuer für Grad 8 nötig, oder? Ein Charakter beginnt so mit Anfang 20 (Zauberer mit ein paar Jahren mehr), so daß ein Charakter Anfang bis mitte 30 als hochgradig gehandhabt wird. Was sind denn erst die Veteranen Mitte 40 bis Mitte 50? ;)
Rentner!

Share this post


Link to post
@Tony: Also sind 5 Jahre Lernen und vielleicht 5 Jahre Abenteuer für Grad 8 nötig, oder? Ein Charakter beginnt so mit Anfang 20 (Zauberer mit ein paar Jahren mehr), so daß ein Charakter Anfang bis mitte 30 als hochgradig gehandhabt wird. Was sind denn erst die Veteranen Mitte 40 bis Mitte 50? ;)
Rentner!
:rotfl: :rotfl: Das sag denen mal :disturbed:

 

Und bei Elfen? Wann sind die hochgradig? Die haben ja mehr Zeit vor der Rente ;)

Share this post


Link to post
@Jürgen

Wir reden hier schließlich von 5 Jahren ununterbrochener Lernzeit. Kein Sonntag, kein Feiertag und vor allem KEINE ABENTEUER. Weiterhin ist nicht berücksichtigt, daß manche Fertigkeiten nicht in EP/10 Tagen Lernzeit neu erlernt werden können was die Lernzeit weiter verlängert.

Du meinst also, dass ein Student, der mit 26 oder 27 sein Studium abgeschlossen hat, ein erfahrener Mann ist. :sly:

 

Viele Grüße

Harry

 

Verfälsche nicht meine Aussagen! Der nächste Absatz ist ebenso wichtig.

 

Für die Hochgradigkeit wichtig sind aber in meinen Augen nicht nur die Zahl und Perfektion der beherrschten Fertigkeiten sondern ebenso die gesammelten Erfahrungen. Diese zu sammeln erfordert ebenso einige Zeit wie die Reisen. Nicht zuletzt spielt die dabei erworbene Weltläufigkeit eine Rolle. Grad 9 ist deshalb in meinen Augen ein guter Kompromiß.

 

Dem Studenten aus Deinem Beispiel fehlt die Weltläufigkeit,die er durch den Einsatz seiner Fähigkeiten und Kenntnisse in praktischen Situationen erst noch erwerben muß. ;)

 

:hiram:

Share this post


Link to post

Und jetzt nochmals im richtigen Thread:

 

Nachdem in unseren Hausgruppen die Grade 8 (einmal sogar 9) das höchste war, was mir dort jemals begegnete, waren für mich alle Charaktere ab Grad 7 hochgradig. Zweistellige Werte hielt ich bestenfalls für theoretisch möglich.

 

Midgard-Cons und das Forum hier haben mich dann eines besseren belehrt. Trotzdem empfinde ich immer noch alles oberhalb von Grad 7 hochgradig, selbst wenn ich inzwischen schon Charaktere auf Grad 11 geleitet habe.

 

Selbst habe ich nach wie vor nur einen auf Grad 8, einen auf Grad 7 und der Rest ist "kleiner".

 

 

Und ja, ich halte sowohl Con-Abenteuer als auch Kampagnen für Charaktere bis Grad 15 für mehr oder weniger problemlos möglich. Es hängt halt auch davon ab, wie die Spieler damit umgehen wollen.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Share this post


Link to post

Ich habe mich für Grad 10 entschieden, auch wenn ich erst einen Charakter in der Gegend habe. Dieser ist Grad 12 und nach Aussage von Myrddin spiele ich ihn zuwenig aus, sodaß er eher Grad 9 ist (behauptet Myrddin).

 

Es gehören noch andere Dinge zu "hochgradig". Vielleicht sollten wir "hochgradig" ersteinmal in einem anderen Strang definieren... :rolleyes:

Share this post


Link to post

Moin,

 

hochgradig beginnt bei mir ab Grad 9

 

Zwar sind auch schon Grad 8 Charaktere sehr gut, allerdings zumeist nur in ihrem Fachgebiet.

Ab Grad 9 lernen Charaktere auch quer und sind in diesen Fertigkeiten dann auch schon brauchbar.

Share this post


Link to post
Verfälsche nicht meine Aussagen! Der nächste Absatz ist ebenso wichtig.

 

Für die Hochgradigkeit wichtig sind aber in meinen Augen nicht nur die Zahl und Perfektion der beherrschten Fertigkeiten sondern ebenso die gesammelten Erfahrungen. Diese zu sammeln erfordert ebenso einige Zeit wie die Reisen. Nicht zuletzt spielt die dabei erworbene Weltläufigkeit eine Rolle. Grad 9 ist deshalb in meinen Augen ein guter Kompromiß.

 

Dem Studenten aus Deinem Beispiel fehlt die Weltläufigkeit,die er durch den Einsatz seiner Fähigkeiten und Kenntnisse in praktischen Situationen erst noch erwerben muß. ;)

Allerdings wäre der Student nach meinem Beispiel bereits Grad 8 oder so, da er fünf Jahre gelernt hat. Mir ist klar, dass du nicht sagen wolltest, dass die reine Lernzeit über die Erfahrung und die "Hochgradigkeit" bestimmen kann. Ich wollte diese Aussage sogar noch verstärken.

 

Ich denke, dass die Grenze, wo "hochgradig" beginnt, recht fliessend ist. Ein Söldner oder Krieger beherrscht "seine" Fertigkeiten bereits recht früh sehr gut. Er kann schon in Grad 7 "hochgradig" sein. Ein Hexer, der nie eine Schriftrolle in der Hand hatte, erreicht denselben Stand mit "seinen" Fertigketien vielleicht erst kurz vor Grad 10.

 

Das ist für mich der Grund, warum ich "Grad 10" als Grenze für "Hochgradigkeit" ausgewählt habe. Es mag Figuren geben, die bereits früher "hochgradig" sind, mit Grad 10 sind es aber garantiert alle Fuguren.

 

Nicht zuletzt können wir es allein daran erkennen, dass sich eine Grenze nur schwer festlegen lässt, dass einige Leute meinen, auf einer Skala von Grad 1 - 15 beginne die "Hochgradigkeit" bei Grad 7. Rein Rechnerisch sind die Grade 1 - 5 die unteren Grade, die Grade 6 - 10 die mittleren und erst die Grade 11-15 die hohen.

 

Viele Grüße

Harry

Share this post


Link to post

Ich mache das daran fest, ob ich Schwierigkeiten habe noch Fertigkeiten/Zauber zu finden, die der Charakter noch nicht bzw. noch nicht gut beherrscht. Dazu kommt dann der Eindruck, dass der Charakter z.B. einen besonderen, "hochstufigen" Zauberspruch beherrscht oder bestimmte seiner Waffen/Fertigkeiten besonders gut beherrscht.

 

Und ja, wenn ein Charakter nie seine Grundfertigkeiten lernt, dann wird es für so einen Charakter in meinen Augen deutlich schwieriger, je "hochgradig" zu werden.

 

Die Grenze, die ich so für meine Charaktere sehe, ist Grad 8.

 

/Randver MacBeorn.

Share this post


Link to post
Vielleicht sollten wir "hochgradig" ersteinmal in einem anderen Strang definieren... :rolleyes:

Meines Erachtens eignet sich dieser Strang durchaus einen Konsens zu finden, was "hochgradig" bedeutet. Denn dieser Konsens ist ja Voraussetzung dafür, die Ausgangsfrage beantworten zu können.

 

Ich stelle mal eine ketzerische Theorie auf:

 

Die meisten Menschen auf Midgard sind Grad 0. Es gibt dann noch einige in Grad 1, wenige in Grad 2 und noch weniger in Grad 3. Die Grade darüber sind noch viel schwächer besetzt, so dass in Grad 15 vielleicht eine Handvoll Personen sind.

 

Angenommen von 1.000.000 Einwohnern auf Midgard sind:

 

800.000 auf Grad 0

100.000 auf Grad 1

50.000 auf Grad 2

25.000 auf Grad 3

12.500 auf Grad 4

6.250 auf Grad 5

3.125 auf Grad 6

1.560 auf Grad 7

780 auf Grad 8

400 auf Grad 9

200 auf Grad 10

100 auf Grad 11

50 auf Grad 12

20 auf Grad 13

10 auf Grad 14

5 auf Grad 15

 

(Wahrscheinlich werden hier schon viele sagen, dass es viel zu viele in Grad 15 sind... aber wartet mal ab... ;) )

 

Dann ist der durchschnittliche Grad etwa 0,4. (Nur Dyffed bekommt mit 50%-iger Wahrscheinlichkeit etwas größeres heraus... :D )

 

So gesehen ist jeder Figur ab Grad 1 schon "hochgradig".

 

Viele Grüße

Harry

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Patrick
      Was haltet ihr von Rollenspiel online? Hauptsächlich auf Midgard bezogen - was benutzt ihr für Programme und andere Hilfen?
      Ich finde es eine super Idee für die Corona Zeit - auch die Online-Runden hier im Forum - aber das "echte" ist mir dann doch lieber...
      @Solwac: Ich will dich keineswegs ausschließen. Du darfst unten gerne mit Grün antworten.
    • By Gunthar
      Wie habt ihr Euren SL mal in die Verzweiflung getrieben?
      Gestern in einer Schmelze eine Art Balrog auf uns gejagt. 
      Erste Kampfrunde ging für uns glimpfig ab, der Balrog hatte nur leichten Schaden gemacht. 
      Zweite Kampfrunde: Mein SC würfelte einen Krit und danach auf dem W100 eine reine 100. 😁 Und weg war das Vieh! 😜
    • By Fimolas
      Hallo Bro!
      Also ich als Leser kann mit dieser Angabe etwas anfangen und prima danach spielen; und ob meine Figuren nun den Begriff "Woche" kennen oder eher nach Tagen abmessen, um zu dem gleichen Ergebnis zu kommen, ist mir vollkommen Wurscht.
      Liebe Grüße, Fimolas!
       
      Moderation: Ich (Fimolas) habe diese Beiträge aus dem Themenstrang "Errata (Inhalt): Das Arkanum (M5)" ausgegliedert.

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
    • By Widukind
      Hallo Forum,
      vielleicht hat ja einer eine Idee, in welchem Bereich ich suchen soll. Ich kenne mich mit Tabletops nicht so gut aus, und da in den meisten Online-Shops nach Systemem sortiert ist, stehe ich etwas auf dem Schlauch.
      Ich suche eine Frau (Glücksritterin aus den Küstenstaaten) mit einem Florett, Degen oder sowas. und nicht gerüstet.
      Gerne mit Federhut, die meisten die ich gefunden habe, sehen aber sehr "piratig" aus.
    • By Clagor
      Hallo zusammen,
      es wird gerne behauptet das Midgard Spieler die auf Midgard Cons geht auch nur Midgard spielen und sonst keine anderen Systeme. Ich würde gerne versuchen festzustellen ob das so stimmt. Bitte nehmt im laufe der Woche an der Umfrage teil, je mehr um so aussagekräftiger. Ich werde die gleich Umfrage auch ins Tanelorn Forum stellen. Bitte nicht doppelt antworten sondern nur hier oder dort.
      Dies ist keine Wertung und wir auch keine, ich würde gerne nur wissen ob die Aussage mit dem Insel verhalten von Midgard Spieler stimmt.
      Danke fürs mitmachen.
      LG
      Clagor
       
×
×
  • Create New...