Jump to content

Tony

Mitglieder
  • Content Count

    876
  • Joined

  • Last visited

About Tony

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 10/03/1973

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=7514
  • Name
    Tony Tönjes
  • Wohnort
    Bremen
  • Interessen
    Midgard
  • Beruf
    I write code

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Alles Gute zum Geburtstag und meine herzlichsten Glückwünsche! Halt die Ohren steiff! :zwinkern:

  2. Herzliche Glückwünsche zu Geburtstag!!!

  3. Alles Gute zum Geburtstag, Tony!

  4. Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!!! Du folgst mir ja immer dicht auf.

  5. Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!!!

  6. Alles Gute zum Geburtstag

  7. Die werden einmal kräftig gedrückt.
  8. Moin zusammen. Wer sich SCHNELL für den Nordlicht-Con 2012 anmeldet, bekommt dort von mir einen Creppes seiner Wahl spendiert. Was genau bedeutet SCHNELL? Antwort: Wessen Überweisung zwischen gleich (31.08.2012 14:45h) und nächsten Mittwoch Abend (05.09.2012 18:00h) auf dem Konto eingeht, der bekommt das Creppes. Gruß Tony
  9. Auch ich bedanke mich für einen Con, an den ich mich noch sehr lange erinnern werde. Es war ein außergewöhnlich schöner Con für mich und dafür Danke ich allen, die dafür verantwortlich tragen. Das sind natürlich die Orga, die das ganze erst ermöglicht hat, dann meine Zimmergenossen, mit denen ich schon Donnerstag Abend loslegen konnte, besonders Danke ich hier Marko für das Tolle Abenteuer. Desweiteren geht der Dank an die Freitag Abend Runde für ein gelungenes Abenteuer in Moravod und an die Sonntagsrunde für einen 'sumpfigen' Abschluss. Ganz besonders danke ich meinen Spielern vom Samstag. Ihr wart Spitze. Eine bessere Runde hatte ich noch nie. Vielen Dank auch an ale anderen, die mir die Zeit dort verschönert haben. Grüße von einem ausgeschlafenen, höchst erfreuten Tony.
  10. Ich habe zwei Charaktere bei Chriddy verloren. Der eine war erst Grad 3 und kämpfte ganz alleine... Der andere war schon Grad 7 und hat zuvor in einer tödlichen Falle die letzten GG und SG aufgebraucht. Als der Endgegner dann einen Krit am Hals verursachte war es vorbei. Einen habe ich als SL mal getötet, wobei der auch noch von einem Gefährtren getroffen wurde. In den 90ern habe ich 4 Charaktere bei Midgard verloren und bei AD&D ist einer 3 oder 4 mal gestorben aber immer wiederbelebt worden. Gruß Tony
  11. Hier der c# Programmcode: using System; namespace Würfel { class Program { private static decimal _anz, _sum; static void Main() { var start = DateTime.Now; //Schnitt12(); Schnitt6Aus9(); var end = DateTime.Now; Console.WriteLine("Dauer: " + (end - start)); Console.WriteLine(_sum + " / " + _anz + " = " + _sum / _anz); Console.WriteLine(_sum / _anz / 6); Console.ReadLine(); } static void Schnitt12() { for (var st = 0; ++st <= 100; ) { var hSt = (st << 1) - 1; var gs = 0; var stGs = st; while (++gs <= 100) { var hGsSt = ((gs << 1) - 1) * hSt; var stGsGw = ++stGs; var gw = 49 - stGsGw; if (gw <= 0) gw = 0; else stGsGw += gw; while (++gw <= 100) { var hGwGsSt = ((gw << 1) - 1) * hGsSt; var stGsGwKo = ++stGsGw; var ko = 149 - stGsGwKo; if (ko <= 0) ko = 0; else stGsGwKo += ko; while (++ko <= 100) { var hKoGwGsSt = ((ko << 1) - 1) * hGwGsSt; var stGsGwKoIn = ++stGsGwKo; var i = 249 - stGsGwKoIn; if (i <= 0) i = 0; else stGsGwKoIn += i; while (++i <= 100) { var zAnz = 0L; var zSum = 0L; var zt = Math.Max(0, 349 - ++stGsGwKoIn); while (++zt <= 100) { var hZtInKoGwGsSt = ((zt << 1) - 1) * ((i << 1) - 1) * (long)hKoGwGsSt; zAnz += hZtInKoGwGsSt; zSum += hZtInKoGwGsSt * (stGsGwKoIn + zt); } _anz += zAnz; _sum += zSum; } } } } } } private const int StGleichGs = 1; private const int GsGleichGw = 2; private const int GwGleichKo = 4; private const int KoGleichIn = 8; private const int InGleichZt = 16; private static readonly int[] Permutationen = new[] { 720, // 00 Alle verschieden 360, // 01 St = Gs 360, // 02 Gs = Gw 120, // 03 St = Gs = Gw 360, // 04 Gw = Ko 180, // 05 St = Gs, Gw = Ko 120, // 06 Gs = Gw = Ko 30, // 07 St = Gs = Gw = Ko 360, // 08 Ko = In 180, // 09 St = Gs, Ko = In 180, // 10 Gs = Gw, Ko = In 60, // 11 St = Gs = Gw, Ko = In 120, // 12 Gw = Ko = In 60, // 13 St = Gs, Gw = Ko = In 30, // 14 Gs = Gw = Ko = In 6, // 15 St = Gs = Gw = Ko = In 360, // 16 In = Zt 180, // 17 St = Gs, In = Zt 180, // 18 Gs = Gw, In = Zt 60, // 19 St = Gs = Gw, In = Zt 180, // 20 Gw = Ko, In = Zt 90, // 21 St = Gs, Gw = Ko, In = Zt 60, // 22 Gs = Gw = Ko, In = Zt 15, // 23 St = Gs = Gw = Ko, In = Zt 120, // 24 Ko = In = Zt 60, // 25 St = Gs, Ko = In = Zt 60, // 26 Gs = Gw, Ko = In = Zt 20, // 27 St = Gs = Gw, Ko = In = Zt 30, // 28 Gw = Ko = In = Zt 15, // 29 St = Gs, Gw = Ko = In = Zt 6, // 30 Gs = Gw = Ko = In = Zt 1, // 31 St = Gs = Gw = Ko = In = Zt }; static void Schnitt6Aus9() { for (var st = 101; --st > 0; ) { var stGleichGs = StGleichGs; for (var gs = st + 1; --gs > 0; ) { var gsGleichGw = GsGleichGw; for (var gw = gs + 1; --gw > 0; ) { var stGsGw = st + gs + gw; if (350 - stGsGw - 3 * gw > 0) break; var gwGleichKo = GwGleichKo; for (var ko = gw + 1; --ko > 0; ) { var sum = 0L; var anz = 0L; var stGsGwKo = stGsGw + ko; if (350 - stGsGwKo - (ko << 1) > 0) break; var koGleichIn = KoGleichIn; for (var i = ko + 1; --i > 0; ) { var stGsGwKoIn = stGsGwKo + i; if (350 - stGsGwKoIn - i > 0) break; var inGleichZt = InGleichZt; for (var zt = i + 1; --zt > 0; ) { var stGsGwKoInZt = stGsGwKoIn + zt; if (stGsGwKoInZt < 350) break; var a = zt * zt * zt * Permutationen[stGleichGs | gsGleichGw | gwGleichKo | koGleichIn | inGleichZt]; anz += a; sum += (long)a * stGsGwKoInZt; inGleichZt = 0; } koGleichIn = 0; } _anz += anz; _sum += sum; gwGleichKo = 0; } gsGleichGw = 0; } stGleichGs = 0; } } } } } Wenn jemand da durchsteigt und das verifiziert bzw. einen Fehler findet, wäre das schön... Gruß Tony
  12. Für 6 aus 9 habe ich jetzt auch mal ein Programm geschrieben. (Hab im Zug nicht immer Lust zu arbeiten und da mach ich halt mal so komische Dinge...) Es rechnet gerade mal 5 Sekunden und kommt auf folgendes Ergebnis: 3909914035784388288 / 9281286030040641 = 421,2685637668325918730415591592 421,2685637668325918730415591592 / 6 = 70,211427294472098645506926526533 Gruß Tony
  13. Moin zusammen! Ich habe mal exakt berechnet, wie der Durchschnitt der Werte aussieht, wenn man für jeden Wert 2 mal Würfelt und den besseren nimmt, und dabei Gesamtwerte von unter 350 verwirft. Dazu habe ich ein Programm geschrieben, dass sämtliche Fälle durchgeht und dabei Anzahl der Fälle und Summe aller Gesamtwerte berechnet. Hier das Ergebnis: 346524693842282048565733500 / 821069192330201181675000 = 422,04079397844911428487062023303707 422,04079397844911428487062023303707 / 6 = 70,340132329741519047478436705506 Die genäherten Ergebnisse von 422 und 70,33 sind damit also sehr gut gewesen. Die Berechnungsdauer lag übrigens bei 69 Minuten. Gruß Tony
  14. Spielleiter: Tony Anzahl der Spieler: 4-5 Grade der Figuren: 4 bis Anfang 7 Beginn: Freitag Abend, sobald alle Interessenten da sind und loslegen wollen. Dauer: Ich denke wir sollten irgendwann Samstag Mittag fertig werden. Art: 2 parallele Stadt-/Detektiv-Abenteuer an deren Ende jeweils ein Endkampf stehen kann. Voraussetzungen: Optimalerweise ist die Gruppe, oder zumindest einer der Abenteurer schon als solcher in Corrinis bekannt, so dass die Auftraggeber auf die Idee kommen können Euch zu beauftragen. Gut wäre es auch, wenn jemand schon einen Bekannten in Corrinis hat. Die Spieler müssen sich bemühen, denn wenn sie dies nicht tun, verpassen die Figuren das Abenteuer. Beschreibung: Ihr rasselt gleich in 2 Geschichten rein, und sollt beide Fälle aufklären. Da bei beiden die Zeit eher knapp ist, dürft Ihr nicht trödeln. Kurz und knapp: Wenn ihr Euch bemüht, könnt Ihr gleich zwei Banden/Übeltätern auf die Schliche kommen und sie ordentlich verhauen, um hinterher viel Gold und EP zu bekommen
×
×
  • Create New...