Jump to content
Sign in to follow this  
Baldor

Der neueste Schrei - Mode und anderes in Lidralien

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

was ist derzeit angesagt? Was trägt man und wie trägt man es? Ist jenes Gebäude noch zeitgemäß? Wie sieht's aus mit Hausdrachen (s. Bestiarium, M4) oder kleinen Pinschern? Gehen Statuen des Herrschers im bürgerlichen Atrium oder sind die einfach gerade zu pathetisch? ...

 

Ich bin gespannt auf kreative Ideen zur neuesten Mode und würde hier gerne einige zu Lidralien passende Trends sammeln.

Share this post


Link to post

Das Geheimnis des verführerischen Blicks lidralischer Damen liegt diese Saison in der konsequenten Anwedung von ein paar Tröpfchen Belladonna. 

Natürlich kann man das Fläschen auch einer unliebsamen Person ganz in den Wein kippen....

Edited by JOC

Share this post


Link to post

Winzig kleine flauschige Hunde sind ein beliebtes Accessoire, abgeschaut aus Candranor und gerne pastellfarben eingefärbt. Zur Zeit soll lila besonders "in" sein.

Share this post


Link to post

Die lila Mode schwappt von West nach Ost durch die Küstenstaaten. Die genaue Geschwindigkeit ist nur schwer zu ermitteln, aber die Tuchhändler und Färber sind gut im Geschäft.

Share this post


Link to post
Guest Unicum

Generell: Schwere Stoffe, ausladende Kleidung. Man versteckt den Körper. Gänsebauch ist bei Männern in, ausladende Reifröcke bei den Damen.

 

Den Barbaren aus Alba und noch weiter nördlich gelegenen Gebieten ist es in lidralien sowieso viel zu warm und deswegen machen einige die diese Mode sicher nicht mit.

Share this post


Link to post
Guest Unicum

Und im übrigen denke ich das Lila sich nicht in den ganzen Küstenstaaten durchsezt, schliesslich gibt es genügend Menschen in den Küstenstaaten die NICHT's mit diesem adeligen emporkömlingen zu tun haben wollen!

Share this post


Link to post

Natürlich darf beim Mann von Welt die mindestens knielange Schaube nicht fehlen, die man sich elegant und locker über die Schultern wirft. Um das prägnante Lila noch hervorzuheben, greift man am Besten zu dunklen Farben wenn nicht gar zum klassischen Schwarz. Wer es sich leisten kann, trägt einen Pelzbesatz, möglichst hell oder gebleicht. Die Spitze der modischen Extravaganz beim Manne stellt dann der Stehkragen dar, je breiter und plissierter, desto besser. Erst wenn sich der Kopf kaum noch drehen lässt, ist die Optik perfekt. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Für echte Männer™: Strass (oder echte Diamanten, wer echt GELD hat) auf dem Revers und Puder im Gesicht nicht vergessen! 

Edited by Bruder Buck

Share this post


Link to post

Dank der Schwarzen Galeere Pupurstern, gibts nun viel Lila in den Küstenstaaten. Angesprochene Spieler können ein Lied davon singen.

Share this post


Link to post

Führende Juweliere sind sich zudem einig - der Stein der Saison ist ohne Zweifel der Topas. Anders als zuvor trägt man ihn am besten in einem sanften Rechteck geschliffen und dazu reich facettiert. Von Kennern der "Königstopas" genannt ist der seltene, orangerote Stein der begehrteste. Getragen wird er bei den Damen häufig in einem reich ziselierten Diadem aus vergoldetem Silber und bei den Herren etwas kleiner und dezenter auf Ringen, Broschen oder als Besatz von mächtigen Prunkketten.

Share this post


Link to post

Ich wage kaum, mir ein Bild aller Eurer Ideen zusammen vorzustellen, es könnte gesundheitsgefährdend sein :lachen:

Und was ist in diesem Jahr angesagt? Wie steht es mit den lidralischen Damen, die ja bekanntermaßen die schönsten Midgards sind? Was trägt der modebewusste Edelmann und Pfeffersack? Welche Accessoires sind dieses mal in?

Share this post


Link to post

Hündchen sind in jedem Fall out. Vorjahreshündchen werden aus Gnade und Barmherzigkeit in einen Zwinger auf einem Landsitz ihr Gnadenbrot erhalten, wo man sie nicht hört oder sieht. Oder man verschenkt sie an irgendeine "Dame" aus dem niederen Adel, die dann gezwungen sind mit diesem Vorjahresaccessoire herumzulaufen, weil man das Geschenk einer hochgestellten Persönlichkeit ja nicht ablehnen kann.

Dieses Jahr ganz hoch im Kurs sind importierte Großkatzenbabys, vor allem Leoparden und Luchse. Die tapsigen Kleinen trägt man in einem Korb in der Armbeuge umher. Gerne lässt man sich mit ihnen in Öl portraitieren, wobei die Kätzchen in möglichst possierlicher Pose abgebildet werden.

Sobald die Jungtiere für's Tragen zu schwer werden, werden sie von einem Tierpfleger an der Leine geführt und in der Nähe der hohen Frau gehalten. Jedoch nicht so nah, dass ein Prankenhieb oder ein Biss sie erreichen könnte. Immer wieder kommt es so bei der Dienerschaft zu Schrammen und kleineren Verletzungen, was aber für eine erlesene Verwegenheit der Herrin spricht.

Werden die Katzen auch dafür zu groß oder zu aggresiv, ersetzt man sie durch neue Jungtiere. Die ausgemusterten Großkatzen werden in den Wandelgärten in engen Gitterkäfigen gehalten. Da die Tiere am Gitter entlang unermüdlich hin und her laufen, geben sie ein dekoratives Bild ab und erfreuen das Herz des Betrachters.

Der Lidschatten der hohen Dame korrespondiert mit dem Fell des Kätzchens. Da die Jungtiere den Jägern ja meist nicht kampflos ins Netz gehen, dient das Fell des Muttertieres als Hingucker bei Applikationen an Mantelkrägen und Ärmeln.

  • Like 2

Share this post


Link to post

@Eleazar sollte das jemals als Abenteur raus kommen ruft meine Katzentiermeisterin aber mal ganz laut "Hier, ich! Dieses lidralische Lumpenpack. :plain: "

Share this post


Link to post
vor 34 Minuten schrieb Blaues_Feuer:

@Eleazar sollte das jemals als Abenteur raus kommen ruft meine Katzentiermeisterin aber mal ganz laut "Hier, ich! Dieses lidralische Lumpenpack. :plain: "

Eigentlich kauft man ja nur beim zertifizierten Händler für exotische Tiere, aber wenn einem die Ware sozusagen an den Hof geliefert wird... Ach, Dekadenz mcht so einen Spaß.

Share this post


Link to post

:clap: Aha, dieses Jahr scheinen also...

  • junge Großkatzen aller Arten in kleinen Körbchen der letzte Schrei nobler Damen zu sein,
  • außerdem Lidschatten in Fellfarbe sowie Mantelkrägen und Ärmel aus Großkatzenfell.

Was haben denn die hochedlen Cabaljeros heuer an Mode vorzuweisen?

Edited by Baldor

Share this post


Link to post
Guest Unicum
Am 5.5.2017 um 15:10 schrieb Solwac:

Dieses Jahr könnten einige der dekadentesten Lidralier tödlicheUnfälle erleiden... :angel:

Das ist nichts ungewöhnliches,...

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb Unicum:
Am ‎05‎.‎05‎.‎2017 um 15:10 schrieb Solwac:

Dieses Jahr könnten einige der dekadentesten Lidralier tödlicheUnfälle erleiden... :angel:

Das ist nichts ungewöhnliches,...

Andernorts nennt man das Ehrenduelle..... :angel: 

Die bevorzugte Farbe des Duellanten soll ja dieses Jahr blutrot sein....

Edited by Slüram

Share this post


Link to post
Guest Unicum
vor 1 Stunde schrieb Baldor:

junge Großkatzen aller Arten in kleinen Körbchen der letzte Schrei nobler Damen zu sein

Ich glaub so ne junge Großkatze bringt auch ihre paar Kilogramm zusammen,...

Ich glaub kaum das man die in der Armbeuge einfach tragen kann, eher wird das hinterher getragen,...

Edited by Unicum

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden schrieb Unicum:

Ich glaub so ne junge Großkatze bringt auch ihre paar Kilogramm zusammen,...

Ich glaub kaum das man die in der Armbeuge einfach tragen kann, eher wird das hinterher getragen,...

Natürlich, die trägt man doch nicht selber. Das würde ja wie Arbeit aussehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Fabian
      Die folgenden Informationen habe ich auf eine Anfrage von Yon Attan zusammengestellt, vielleicht sind noch weitere Spieler*innen daran interessiert:
      Frage von Yon Attan: Gibt es in Leonessa oder Serena irgendwo Küstenregionen mit Kalkstein, Weinbau und Landwirtschaft? Wenn ja: Weißt du, wo diese liegen?
      Die Geologie ist vielfach in den Quellen nicht so genau beschrieben. Kalkstein kommt jedoch im nördlichen Palatinea vor, denn Cergion (vgl. Abenteuer Schatten in der Nacht) wurde in den felsigen Kalkstein hineingegraben. Außerdem kannst du davon ausgehen, dass in vielen Regionen der Küstenstaaten eine Mischung von magmatischen Gesteinen (Vulkanismus!) und Sedimentgesteinen vorkommen. Weinbau und Landwirtschaft gibt es sowohl in Palatinea (Vorbilder: Toskana und Lombardei), in Leonessa als auch im Enganador (Serenea/Lanitien - dem Hinterland Lanitias). Palatinea ist auch bekannt für seine Weine und die so genannten Furmint-Reben, siehe auch „Die Welt“, S. 144 oben.
      Einen weiteren Einblick in das Herzogtum Palatinea geben die Abenteuer:
      Ziegenspuren, erschienen für M4, beschreibt Teile Palatineas, sowie die Ortschaft Argiorna (von Fabian Wagner) Schatten in der Nacht, erschienen für M5, spielt ebenfalls in Palatinea und gibt auch einen mikroskopischen Einblick in politische Gegebenheiten des Herzogtums (von Fabian Wagner) Zu Palatinea gibt es in beiden Abenteuern Übersichtskarten.
      Bei den Ziegenspuren kann auf S.9 nachgelesen werden, dass es in der Gegend von Beregona (Ähnlichkeiten mit Bergamo sind rein zufällig!) Schieferböden gibt. Küstendörfer mit Weinbau und Fischfang sind ebenfalls typisch für die Region. Insgesamt ist das dort - durch die wegen Trementera geschützte Meereslage - ein mildes Klima, sodass sich Weinbau anbietet.
      Frage: Ich (Yon Attan) gehe davon aus, dass es an der Strada Nova noch weitere Dörfer gibt, die nicht auf der Übersichtskarte eingezeichnet sind? Hast du hier bereits irgendwelche weiteren Dinge festgelegt oder könnte ich mich da austoben?
      Auf S. 11 beim Schatten der Nacht ist ebenfalls eine Karte dieser Region zu finden. Die dunklen Verfärbungen sind als Berge/Erhebungen zu verstehen. Weitere Dörfer gibt es mit Sicherheit, das Abenteuer Ziegenspuren weist lediglich darauf hin, dass es keine Landgasthöfe auf der Strecke zwischen Varuna und Argiorna gibt. Aber Dörfer und kleine Ansiedlungen wird es noch etliche weitere in Palatinea geben.
      Frage: Und was sind grünen Strichlinien auf dieser Karte? Grenzlinien der kleineren Fürstentümer? Wenn ja: Wie heißt denn das Fürstentum nord-östlich von Gramigua und südlich von Valduga?
      Die grünen Strichlinien sind als grobe Grenzverläufe zwischen politischen Einheiten gedacht, wobei nicht alle eingezeichnet sind, die es geben mag.
      Die nicht namentlich benannten Landstriche wurden bewusst ohne Bezeichnung gelassen, damit andere SL nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Es wäre denkbar, dass es weitere kleinere Grafschaften oder Fürstentümer gibt, deren Grenzen nicht eingezeichnet sind. Im Süden des Herzogtums ist das definitiv der Fall - zumindest in meiner Vorstellung. Du kannst dir demnach selber Namen überlegen. Ich freue mich sehr darüber, dass die Region weiter ausgestaltet und dann hoffentlich auch bespielt wird!
    • By Orlando Gardiner
      Liebe Leute,
      ich spiele mit der Idee für einen privaten Con ein Warhammer-Abenteuer auf Midgard zu übertragen ("A Rough Night at the Three Feathers"). Dazu brauche ich
      1.) einen möglicht langen, schiffbaren Fluß oder noch besser ein Flußsystem (kann auch Kanäle beinhalten) in Lidralien, auf dem Schiffsverkehr mit relativ großen Flußschiffen stattfindet.
      2.) eine Gegend in der die Rechtsinstitution des Gerichtskampfes (trial by combat) existiert (analog zur irdischen Geschichte im Spätmittelalter nur Hofgerichten vorbehalten)
      3) Hexenjäger. Machen dass nur die Culsu-Kutten? Gibt es da auch "private" Organisationen? Dieser Punkt ist allerdings weniger wichtig. Eher Fluff.

      P.S.: Wenn das Thema hier nicht richtig ist, entschuldige ich mich für meine Dummheit/Faulheit (bitte etwas entsprechendes aussuchen).
    • By ganzbaf
      In diesem Strang möchte ich eine Sammlung von offiziellen und quasi offiziellen Informationen zu Doligeo erstellen.
       
      Geographische Informationen
       
      Entnommen aus der Karte der Küstenstaaten
      Doligeo liegt in der Region Corua, zwischen dem pantabrionischen Gebirge und den Kaf-Bergen. Doligeo ist ca. 20km von der Grenze zu Leonessa entfernt.
       
      Karawanenrouten
       
      Entnommen aus dem Eschar Quellenbuch [PvE] S.28
      Über den Malit-Pass stellt Doligeo das Tor zum Städtebund von Elhaddar im westlichen Eschar dar. Zwei bedeutende Karawanenrouten führen durch Doligeo. Der Rosenpfad von Amarija nach Parduna und die Straße des Verkünders von Zahira nach Estoleo.
       
      Doligeo hat weniger als 5000 Einwohner.
       
      Wenn jemand noch zusätzliche Informationen hat und preisgeben möchte oder noch Abenteuer kennt in denen Doligeo eine Rolle spielt, dann würde ich mich freuen es hier zu lesen.
       
      Grüße
      ganzbaf
    • By ganzbaf
      Wie so oft, wenn es um die Küstenstaaten im allgemeinen und bestimmte lidralische Städte im speziellen geht, ist es schwierig einen Überblick über die verfügbaren Informationen zu bekommen. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Strang offizielle und quasi offizielle Information zu Diatrava sammeln.
       
      Informationshappen von DiRi im Forum
       
      Über Serenea im allgemeinen
       
      Ein paar Details über Diatrava
       
      Kurzbeschreibungen der Stadt in Abenteuern
       
      Im Land des fliegenden Feuers aus dem Caedwyn-Band: "In der Hitze des Südens"
      Insgesamt 2 Absätze zu Diatrava. Kurze Beschreibung des Umlandes, des Hafens und Erwähnung eines scharidischen Viertels. Ein weitere Abschnitt beschreibt die Hafenkommandantur
       
      Diverse Informationshappen
       
      Erwähnung im Escharquellenbuch (S.28)
      Diatrava ist Endpunkt der Karawanenroute Weg der Leiden.
       
      Wenn jemand noch zusätzliche Informationen hat und preisgeben möchte oder noch Abenteuer kennt in denen Diatrava eine Rolle spielt, dann würde ich mich freuen es hier zu lesen.
       
      Grüße
      ganzbaf
    • By Hornack Lingess
      Salut!
       
      Sind im Küstenstaaten-Quellenbuch mafiaähnliche Familien oder gar die Mafia selbst vorgesehen? Mit dieser Ansicht hat mich neulich nämlich ein Spieler etwas verblüfft. Vor allem, weil er Kontakt zur Mafia hatte.
      Danke für nähere Hinweise,
      Hornack
×
×
  • Create New...