Jump to content
Rufus Dreyfus

Welche Bücher sollte man lesen?

Recommended Posts

Hallo,

 

es gibt noch "abenteuer in Magira"

 

es gibt dazu einen QB "Abenteuer in Ao Lai"

 

einen Abenteuerband.

 

Regeln QU gibt es im moment bei E$$$$$$$$

mit A5 ist das format recht klein

hat mir aber recht gut gefallen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

die Abenteuer in Magira sachen kann ich auch über Kollegen hier im RZ besorgen, leider ist der kollge jetzt erstmal 3 wochen auf urlaub

Share this post


Link to post

Hi!

 

Auch in einer der DDD ist ein Abenteuer zu KanThaiPan drin, aber ich muß nachschauen, wo.

Oder kennst Du das bereits?

Alles Gute

Wiszang

Edited by Dengg Moorbirke

Share this post


Link to post
Hi!

 

Auch in einer der DDD ist ein Abenteuer zu KanThaiPan drin, aber ich muß nachschauen, wo.

Oder kennst Du das bereits?

Alles Gute

Wiszang

Danke, für die vielen Hinweise. Das Material besitze ich allerdings komplett selbst... biggrin.gif Kurz ich frage nach "echten" Exoten biggrin.gifbiggrin.gif .

 

Gruß

 

Jakob

Share this post


Link to post

Hi!

 

Oh ja, sorry, unveröffentliches Material, steht ja in einer Deiner mails - mein Fehler!

 

Aber im Moment habe ich kein weiterführendes material, KanThaiPan ist da auch nicht so meine Stärke. Aber ich habe einen Mitspieler, dem das Land sehr liegt, vielleicht hat der ja Material, oder Ideen, oder überhaupt. Ich frag ihn mal!

 

Alles Gute

Wiszang

Edited by Dengg Moorbirke

Share this post


Link to post

Hallo Jakob,

 

das erste Mal, dass wir direkt im Forum aufeinander treffen! beer.gif

In meinem Bücherschrank befindet sich ein altes DDR-Buch namens "Sun Wu-kung besiegt das Weisse-Knochen-Gespenst dreimal". Es ist ein Ausschnitt aus einem klassisch-mythologischen Roman aus China mit dem Namen: "Pilgerfahrt nach dem Westen" (den ich nicht kenne). Auf jeder Seite stehen nur ein paar Sätze, die dann mit Illustrationen im chinesischen Stil versehen sind (so ´ne Art klassischer China-Komik). Verblüffenderweise taucht sogar der kan-thai-panische Affengott auf, er ist die die Hauptfigur. Ich hab´ die Erzählung selbst ´mal irgendwann in einer Kan-Thai-Pan-Kampagne in Form einer Moritatenerzählung eingesetzt (weiser Bettelmönch steht am Straßenrand, zeigt die Bilder und erzählt dazu die Geschichte). Aus den Informationen, die die Charaktere aus der Geschichte ziehen konnten, habe ich die Lösung für eine spätee Begegnung entwickelt, so dass das Ganze auch Relevanz hatte. Wenn du an einer Kopie des Buches (110 Seiten) interessiert bist, schreib´ mir.

 

Tharon.

Share this post


Link to post

Also gut, ich bin von Dengg gebeten worden, hier meine China-Leseerfahrungen beizusteuern. Allerdings bin ich echt kein Sinologe und die wichtigsten Werke finden sich ja auch in diesem thread schon.

 

Die Wichtigsten? Naja, es wundert mich schon ein bisschen, dass noch niemand das gute, alte I-Ging erwähnt hat. In meiner Gruppe gibt es einen Wu aus Kan-Thai-Pan, der das Teil ständig mit sich herumschleppt und bei seinen Orakelkünsten darauf zurückgreift. Je nach Lust und Laune wirft er dann hin und wieder in der Spielsiitzung ein "echtes" I-Ging-Orakel. Das macht ziemlich viel Spaß.

 

Wer noch ein paar klugscheißerische Sprüche braucht, die er Richter Di-Yung in den Mund legen kann, dem kann ich "Lun Yü" empfehlen, Lehrgespräche, die Konfuzius mit seinen Schülern geführt hat.

 

Zauberhaft ist "das Kopfkissenbuch der Hofdame Sei-Shonagon", eine Büchlein, in dem eine (japanische? ich glaube japanische) Hofdame etwa um 1000 n. Chr. einfach mal ziemlich zwanglos ihre Ansichten zu Philosophie, Alltag, Schönheit und Liebe äußert. Das ist ein Buch, nicht nur zum Verwursten im Rollenspiel. Mich hat es sehr glücklich gemacht (by the way: ein tolles Geschenk.

 

Zuguterletzt möchte ich euch auf ein kleines aber feines Büchlein namens "erste Haiku-Schritte"; hinweisen. Quasi eine Art Lehrbuch zum Selbstverfassen von Haikus (japanische Kurzgedichtform). Ich hab´s gelesen und kann´s jetzt selbst (gut, dabei kommt nicht immer das hochwertigste Elaborat heraus, aber egal...) Was meint ihr, wie eure Spieler gucken, wenn ihr demnächst ihre kan-thai-pan Orakel in Haikuform ausformulieren könnt. Oder (für Fortgeschrittene)wenn der weise Alte am Straßenrand den Charakteren in Haikuform antwortet. Das Ganze ist gar nicht so schrecklich schwierig:

Teiko Inahata: Erste Haiku-Schritte - eine Fibel, Günther Klinge, Haiku-Verlag, München, 1986

 

Hoffe, damit gedient zu haben.

 

 

Tharon.

Share this post


Link to post
Hallo Jakob,

 

das erste Mal, dass wir direkt im Forum aufeinander treffen! beer.gif

In meinem Bücherschrank befindet sich ein altes DDR-Buch namens "Sun Wu-kung besiegt das Weisse-Knochen-Gespenst dreimal". Es ist ein Ausschnitt aus einem klassisch-mythologischen Roman aus China mit dem Namen: "Pilgerfahrt nach dem Westen"(den ich nicht kenne). Auf jeder Seite stehen nur ein paar Sätze, die dann mit Illustrationen im chinesischen Stil versehen sind (so ´ne Art klassischer China-Komik). Verblüffenderweise taucht sogar der kan-thai-panische Affengott auf, er ist die die Hauptfigur. Ich hab´ die Erzählung selbst ´mal irgendwann in einer Kan-Thai-Pan-Kampagne in Form einer Moritatenerzählung eingesetzt (weiser Bettelmönch steht am Straßenrand, zeigt die Bilder und erzählt dazu die Geschichte). Aus den Informationen, die die Charaktere aus der Geschichte ziehen konnten, habe ich die Lösung für eine spätee Begegnung entwickelt, so dass das Ganze auch Relevanz hatte. Wenn du an einer Kopie des Buches (110 Seiten) interessiert bist, schreib´ mir.

 

Tharon.

Hallo Aaron,

 

hört sich gut an. Schickst Du mir 'ne Kopie? Adresse hast Du ja.

 

Gruß

 

Jakob

Share this post


Link to post

Als Lesetip von mir natürlich Barry Hugharts Meister Li Romans, so ihr sie noch bekommen könnt, und ein neues Buch soll sehr gut sein, daß noch darauf wartet, von mir gelesen zu werden:

 

Lian Haern Across the Nightingale Floor - Teil 1 der The Otori Serie, allerdings nur englisch.

Share this post


Link to post

Wenn Du Material suchst, kann ich Dir Legend of the 5 Rings und Sengoku empfehlen, beide sehr stimmungsvolle Rollenspiele, in denen Du sicher sehr viel Material für Deine Kampagne findest.

Share this post


Link to post

Ich habe auch nich ein sehr schönes aber auch informatives Buch (ein Roman) über Samurais. Dabei dreht sich alles um einen jungen Samurai der sich dem christlichen Glauben anschließt und auf eine Pilgerfahrt aufbricht die über Tibet bis hin in den Orient reicht dabei hat er seine Schwerter niedergelegt und dem töten abgeschworen .... doch hat er noch seinen Kampstock mit dem er sehr gut umgehen kann und ihn auch des öfteren verwendet ... für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt, man sollte sich keinesfalls durch "christlicher Glauben" oder "Schwerter niedergelegt" sowie "dem Töten abgeschworen" abschrecken lassen ... das Buch heißt "Das Kreuz des Samurai" ... großer Tipp

Share this post


Link to post

Hier ist eigentlich nicht der Platz um über Bücher zu diskutieren.

Ich bin auch über jeden Buchvorschlag sehr dankbar. inlove.gif

 

Im Falles des Buches das Kreuz des Samurais möchte ich aber eine Ausnahme machen. Das Buch ist relativ teuer und ich fand es allenfalls mittelmässig. Das ganze ist die Reise eines Samurais von Japan nach China, Tibet und Indien. Er kommt da mit allen möglichen Personen in Kontakt lernt alle möglichen Glaubensrichtingen kennen usw. Mir kam es eher wie ein getarnter Reiseführer vor. Das ganze ist auch noch unglaublich politisch korrekt, ein extremes Best of jeder Kultur (Mir kam es oberflächlich vor), garniert mit Kampf und eine hömöopathische Prise Sex. Anregungen für Midgard habe ich durch das Buch fast überhaupt nicht bekommen.

 

Also wenn es gefällt, der soll es kaufen. Ich sehe es aber schon fast als meine "Pflicht" an den Käufer zu warnen. Vielleicht kann man es bei Amazon billig gebraucht bekommen, den Neupreis ist es nicht Wert.

(sorry)

Edited by Dengg Moorbirke

Share this post


Link to post

Mir fällt jetzt noch ein psotives Beispiel zum Thema Kulturbeschreibung ein:

 

Pearl S. Buck Lebendiger Bambus

 

das Bucgh spielt in Korea am Ende des 19 Jahrhunderts. Sie beschreibt zwar manchmal etwas langweillig aber nie oberflächlich die verschiedenen Strömungen und Entwicklungen in Korea. Mir hat es geholfen mich in die vielen koreanischen Architekturstudenten ein bisschen besser hinzuversetzen.

 

Wer anregungen für KTP braucht kann sicher einiges entnehmen.

Share this post


Link to post

Hier noch ein Tipp der mir besonders am Herzen liegt.

Comicfans kennen den Autor sowieso.

 

Neil Gaiman & Yoshitaka Amano

 

Traumjäger

 

Eine schöne Geschichte mit wunderbaren Illustrationen von Yoshitika Amano. Es ist bewundernswert wieviel verschiedene Stile der Illustrator beherrscht

 

 

Eine Comicserie für Leute die gerade schon alle anderen Sachen gelesen haben:

 

Kwaidon.  Nicht überragend, aber ganz solide. Die Geister im ersten Band sind richtig schön schauderhaft.

Share this post


Link to post

Hallo Dengg!

Könntest Du vielleicht noch schreiben, in welchem Verlag "Traumjäger" erschienen ist? Handelt es sich dabei um eine Serie?

 

Vielen Dank von Oquhila, der ein grosser Fan von Mr Gaiman ist.

Edited by Dengg Moorbirke

Share this post


Link to post

Hallo Oquhila,

 

schön mal einen  Gaiman Fan zu finden. Ich mag seine Comics sehr und leider habe ich mal irgend einem Idioten mal einen Deathcomic ausgeliehen und nie wieder zurück bekommen. Was war die Frage?

 

Ach ja, der Comic erscheint im Tilsner Verlag:

ISBN: 3-936068-00-3 (Softcover)

        3-936068-01-1 (Hardcover)

 

 

Ein sehr netter und kleiner Verlag, der die Rechte von dem grossen bösen DC Comic Verlag gekauft hat, der mir leider nicht die Genehmigung erteilte die Geschichte im Forum zu posten, als "Fortsetzung-Einschlafgeschichte". (soviel am Rande) biggrin.gif  sad.gif  sad.gif  confused.gif  cry.gif

 

(Nein es ist keine Serie, sondern Neil Gaiman arbeitet die japanische Geschichte: "The Fox, the Monk, and the Mikado of All Night's Dreaming", die ihm "betroffen von den Ähnlichkeiten" mit der Sandman Sage machte, etwas um damit sie zu seiner Figur passt.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Danke für Deine Ergänzungen.

 

Heisst das, "Traumjäger" spielt auch mit den Figuren aus der "Sandman"-Serie? Oder versteh' ich Dich da falsch?

 

Und es tut mir leid, wenn das jetzt ein wenig Off-Topic ist, aber wenn's um Gaiman, "Sandman" etc. geht, dann muss ich auch mal über das eigentliche Thema hinausschießen.  biggrin.gif

 

@Dengg: Gibt's eigentlich schon einen Comic-Strang in der Medienecke?

Share this post


Link to post

Hi Oquhila,

 

Es kommen "der König der Träume", der Rabe vor.

 

Wir sollten aber weiter Fragen im Messenger abhandeln, weil wir gerade anfangen ein Privatgespräch zu führen.

 

Ich glaube ein Comicstrang könnte interessant werden, wenn sich Leute daran beteiligen die mehr Ahnung von Comics haben als ich.

Share this post


Link to post

Die Räuber vom Liang Schan Moor muss unbedingt erwähnt werden. Beim Nachlesen dieses Strangs ist es mir nicht aufgefallen. Das ist der klassische chinesische Volksroman.

 

Der Traum der Roten Kammer (manchmal auch Die Geschichte eines Steins) hat auch Hughart gelesen und für seinen 2. Meister-Li-Roman verwurstet, aber die Ähnlichkeiten sind doch sehr mager. Der große chinesische Familien- und Sittenroman.

 

Zufällig entdeckt habe ich Richter Ooka, den japanischen Richter Di. Auf Deutsch kenne ich nur die Auswahlausgabe von Bertus Aafjes Der Diebstahl im Teehaus bei Herder. Vermutlich gibt es auf Englisch mehr. Die Übersetzung stammt aus dem Holländischen.

 

Grüße

GH

 

P.S.: Nebenbei bemerkt - hat jemand die Filmfassung von Nächtlicher Spuk im Mönchskloster (Richter Di) auf Video? Die habe ich vor vielen Jahren mal im dt. Fernsehen gesehen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Wer den Film Ghost Dog kennt, der kennt zumindest auch dieses Buch vom Namen her:

 

Hagakure. Hinter den Blättern. Das neue Buch zum Weg des Samurai.

von Tsunetomo Yamamoto, Guido Keller (Übersetzer)

 

 

Ein Spieler von mir spielt momentan einen SaMurai und gibt in jeder Session einen weisen Spruch aus dem Buch zum Besten.

 

Am Ende des Buches folgen noch zum Teil sehr alte Erzählungen zum Samurai-Kampfgeist.

 

Ich persönlich bin noch nicht dazu gekommen es zu lesen, daher kann ich es persönlich nicht bewerten. Der Spieler findet es gut.

 

Gruß

Lemeriel

Share this post


Link to post

Kein Roman aber Gold wert für blutige Laien in Sachen Japan/Samurai bzw. KanThaiPan (wie mich lookaround.gif )

 

WAS

IST

DAS

 

Samurai, Ritter des Fernen Ostens (Band 94)

 

Ihr kennt ja bestimmt die Was-ist-das-Reihe? Eigentlich Wissenswertes für Kinder. Aber zur Einstiegslektüre (und nur dafür! ) gar nicht schlecht.

 

Livia, nach einem Tipp von Hornack

 

 

 

 

Share this post


Link to post

mal was neues:

 

von Oquhila aus irland mitgebracht und mir freundlicherweise geliehen thumbs-up.gif

 

Lian Hearn

 

across the nightingale floor

 

ist teil eins eines dreiteilers. der zweite teil ist wohl gerade auf englisch erschienen und die dt. übersetzung vom ersten, poste ich gleich nochmal. gibts aber wohl bisher nur gebunden.

 

die geschichte eines waisenjungen, der seine unglaublichen ( an magie grenzenden) fertigkeiten als assassine entdeckt.

 

ich habs jetzt gelesen und fands sehr inspirierend für meinen Ninja.

 

also für alle meuchelmörder unter euch " sehr empfehlenswert" ! wink.gif

 

edit sagt auf deutsch heißt es Das Schwert in der Stille ( natürlich extrem unpassen.. ;-)

 

hier ist der amazon link Der Clan der Otori

 

Lian Hearn' date=' vermutlich das Pseudonym der Australierin Gillian Rubinstein, legt hier den ersten Band einer atemberaubenden Fantasy der anderen Art vor. Vor dem Hintergrund eines feudalen Japans liefern sich Clans erbitterte Kämpfe, in denen nicht nur Schwerter sondern auch Formen von Magie eine Rolle spielen. Überaus spannend geschrieben, schildert die Autorin die Abenteuer des jungen Tomasu, der ungewollt nach dem Mord an seinen Eltern in die Geschehnisse hineingezogen wird. Der zweite Teil der Trilogie ist gerade in den USA erschienen. Zwar ist das Buch für Jugendliche geschrieben, jedoch werden alle Erwachsenen, die schon Barry Hugharts Meister Li verehrten, an diesem ebenso ihre Freude haben[/quote']

 

In his black-walled fortress at Inuyama' date=' the murderous warlord, lida Sadamu, surveys his famous nightingale floor. Constructed with exquisite skill, it sings at the tread of each human foot. No assassin can cross it unheard. Brought up in a remote mountain village among the Hidden, a reclusive and spiritual people, Takeo has learned only the ways of peace. Why, then, does he possess the deadly skills that make him so valuable to the sinister Tribe? These supernatural powers will lead him to his violent destiny within the walls of Inuyama - and to an impossible longing for a girl who can never be his. His journey is one of revenge and treachery, honour and loyalty, beauty and magic, and the passion of first love. [/quote']

Share this post


Link to post

Alle Richter Di Romane bilden für mich noch immer die besten Klassiker für spannende Geschichten, wie die Module ja beweisen.

Köstliche Kriminalfälle und wie ein Spieler mal meinte

devil.gif Das ist eine Verschwörung gegen den Jadekaiser  angryfire.gif

Share this post


Link to post

Für die Freunde des weniger anstrengenden Abenteuer- bzw. Kriminalromans:

 

Barry Hugharts Meister Li Romane

 

Wurden im Strang zwar schon erwähnt, werden aber im Augenblick neu aufgelegt. Die Brücke der Vögel ist gerade Oktober 03 im Piper Verlag erschienen (und m.E. ziemlich gut), der zweite Band erscheint im Februar 04. Jeder Band ist in sich geschlossen und kombiniert Elemente von Fantasy, Mythologie und Abenteuerroman. Aus der Brücke der Vögel mache ich wahrscheinlich - wenn ich je dazu komme - mein nächstes KanTaiPan Abenteuer.

 

Ingrid J. Parker: Tod am Rashomon Tor (Aufbau Verlag 2003)

 

Japanischer Kriminalroman um einen Beamten, der als Dozent an der Uni einspringt und mehrere Mordfälle im universitären Millieu lösen muss.

 

so long,

KvB

 

<span style='color:blue'>Vom Lok. Mod Anmerkung: Da mein Mac heute abgestürzt ist und meine Worddatei sich verabschiedet hat, kann ich folgenden Kommentar nicht unterdrücken. Es ist oft hilfreich, wenn man sich gerade bei kurzen Strängen mal durchliest, was andere gepostet haben. Danke Euer Dengg</span>

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Haedor
      Heho! 
      Ich wollte fragen ob es zu einem Midgard Roman eine Hörbuchfassung gibt?
      Danke und LG
    • By Nikomedes
      Hey!
       
      Nachdem die Filmzitateraterei so beliebt ist (und mir nebenbei gerade zu schwer wird), hab ich mir gedacht wir könnten auch ein paar Literaturzitate raten. Dabei soll vom Comic bis zum Libretto jedes geschriebene Wort verwendet werden dürfen.
       
      lg
      N.
    • By Serdo
      Moderation :
       
      Dieser Beitrag wurde aus einer laufenen Diskussion zur Midgard-Kampftaktiken ausgeliedert.
       
      EinMODskaldir
       
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
      Viele sehr gute Literaturtipps hat midgardholic bei seinem Eingangsbeitrag schon angeführt.
       
      Hier ein paar weiterführende Tipps, für all diejenigen, die sich in die Thematik ein bisserl einlesen wollen:
       
       

      Sunzi ist der Klassiker für Strategen. Sein Werk ist Pflichtlektüre an chinesischen Schulen: Die Kunst des Krieges

      Miyamoto Musashi ist der Klassiker für Schwertkampf. Sein Buch der fünf Ringe gibt es bei Amazon für 9,90 €. Dieses Buch kann mit etwas Transferleistung sehr gut auch allgemein auf Taktik und Strategie hin interpretiert werden.
      Auch von Clausewitz darf in einer Strategie-Literaturliste nicht fehlen. Sein Buch vom Kriege gibt es bei Amazon für 6,95 €. Er ist von historischem Interesse (Ära napoleonische Kriege, preussische Kriegsführung) und bringt für Kleinkampfgruppentaktik wie hier in Midgard recht wenig.
      Wer sich für die Einbettung des Krieges in einen politischen Zusammenhang interessiert, ist mit Il Principe von Niccolò Machiavelli gut beraten.
      Mao Tse Tung hingegen hat ein sehr gutes Buch über Guerillakriegführung On Guerilla Warfare geschrieben. Kostet bei Amazon 5,99 €.
      Es gibt von Che Guevara ein Buch zur Guerilla Warfare für 9,30 €. Habe ich leider noch nicht gelesen. Kann ich nicht beurteilen, wird aber in einschlägigen Literaturlisten empfohlen.
      Werwolf - Winke für Jagdeinheiten gibt für 9,80 € einen Einblick in den Kleinkrieg (Angriff, Verteidigung, Überfall, Hinterhalt, Tarnen, Täuschen etc.). Es ist zwar für modernen Guerillakampf geschrieben, kann aber leicht für magisch unterstützte Kommandoeinheiten (aka Abenteurergruppe) umgemünzt werden.
      Geheimtipp: the last hundred yards kostet bei Amazon unglaubliche 113,25 €. Ich habe meine Ausgabe von einem Amerikaner für so um die 20 € vor ein paar Jahren bekommen. Absolut reichhaltiges Wissen. Wurde für Unteroffiziere geschrieben, die wissen müssen, was im unmittelbaren Gefecht relevant ist.

      Viel Spaß beim Schmökern!
       
      Recherchetipp:
      Die verlinkten Amazon-Angebote beziehen sich hauptsächlich auf Ausgaben, die ich selbst besitze. Da all diese Werke schon viele Jahre im Handel sind, gibt es je Werk viele verschiedene Ausgaben. Allein die Kunst des Krieges gibt es in 28 unterschiedlichen Ausgaben! Manche davon mit psychologischen, politischen oder soziologischen Erläuterungen und Querverweisen, bei manchen auch nur die reinen Primärtexte. Hier empfiehlt es sich, den jeweiligen Titel separat zu recherchieren (bevor man wie ich sich drei Ausgaben von Sun Tsus Kunst des Krieges zulegt, bis man die für einen Passende gefunden hat )...
    • By drachentor
      Hallo,
       
      gem. FAQ werde die Hefte der Negasphäre oder die Action-Serie empfohlen um in das Perryversum einzusteigen. Ich habe als blutiger Anfänger das Hörbuch zu Heft 1 und jetzt 2400-'Zielzeit' angefangen und verstehe nicht viel. Die Vorgeschichte versuche ich mir durch Lektüre von perrypedia und NATHAN anzulesen. Ein ständiges Problem ist, dass in Zielzeit über Technologien gesprochen wird deren Wirkungsweise mir unklar ist. Gibt es irgendwo so eine Art Technik-Handbuch oder Tipps wie das leichter fallen kann, das Perryversum zu verstehen ?.
    • By Wulfhere
      Im Herbst startet ein neuer TB Zyklus, der sich mit Andromeda nach dem Abzug von TRAITOR beschäftigt.
×
×
  • Create New...