Jump to content

Infos zu Buluga


Satir

Recommended Posts

Hi,

ich weiß nicht, warum Buluga so "langweilig" sein sollte.

OK, ich habe ziemlich viel lesen und suchen müssen, bis ich entsprechende Infos gefunden habe, aber Südafrika, das wohl das Vorbild sein soll, gibt mehr her, als Trommelklänge und Löwengebrüll!

kassaia

Link to comment

Hi Bruder Buck,

kann ich hier über 1MB posten? ;)

 

Im Ernst, in den nächsten 2 bis 4 Wochen werde ich "meinen" Quellenband Buluga fertig haben. Mit vier Stämmen, Bestiarium, Zaubersprüchen, Orten und Personen.

 

Sogar den eigentümlichen Goldabbau im vorkolonialen Afrika habe ich berücksichtigt.

 

Allein die Massai sind ein sehr interessantes Volk - von den Zulu und ihrem letzten großen König Shaka Zulu will ich erst gar nicht anfangen. Dann wirst Du hoffentlich genügend Basismaterial zur Verfügung haben. ;)

 

bis denne

Kassaia

Link to comment
  • 9 months later...

Tach auch,

 

nimmt man den Süden Afrikas als Vorbild für Buluga hätte ich hier ein paar Buchtipps.

 

Von H. R. Haggard ist einiges im Heyne-Verlag erschienen:

"Nada, die Lilie" - eine nacherzählte Zululegende, gibt einen sehr schönen Einblick in deren Weltanschauung,

"König Salomos Diamanten" - die legendäre Schatzsuche überhaupt,

"Allan Quatermain" - eine Geschichte um ein verborgenes, hellhäutiges Volk im Herzen Afrikas,

"Sie" - eine Expedition nach antiken Spuren, die zu einer ganz bemerkenswerten Herrscherin führt.

 

Von P. J. Farmer erschienen im Bastei-Verlag seine Romane um die versunkene Stadt Opar aus den Burroughs Tarzan-Romanen:

"Krone von Opar",

"Flucht aus Opar"

Alles sehr abenteuerlich und farbig beschrieben.

 

Von A. D. Foster gibt es im Heyne-Verlag noch:

"Afrikas dunkles Herz"

 

Darin findet sich einiges an Material für ein phantastisches "Afrika", mit allen Legenden, von denen man schon mal gehört hat. Es eignet sich natürlich auch alles für Midgard 1880.

 

Viele Grüße

 

Tanelorn

Link to comment
  • 3 weeks later...
  • 5 months later...

Hi Bulugus,

 

soweit ich aus autorisierter Quelle weiß, nehme man eine Prise Südafrika und mische sie mit einer Prise Australien und schon hat man einen wunderbaren Buluga-Mix. Und die Buschtrommeln verkünden "Neues" über dem Himmel von Buluga.

 

An Literatur kann ich empfehlen:

- Knappert, Jan: Lexikon der afrikanischen Mythologie (Heyne-Sachbuch, 1995)

- Mudrooroo: Die Welt der Aborigines. Das Lexikon zur Mythologie der australischen Ureinwohner. (Goldmann, 1995)

 

... und haltet euch an die Tabus, sonst wird's ernst...

Link to comment

Hi Zusammen!

 

 

Zitat[/b] ]soweit ich aus autorisierter Quelle weiß, nehme man eine Prise Südafrika und mische sie mit einer Prise Australien und schon hat man einen wunderbaren Buluga-Mix.

 

Südafrika und Australien? Das kann ja irre werden!

Die Traumwelten der Aborigines mit den allgegenwärtigen Geistern und Tiermenschen der Schamanen und alles zusammen in einer Hochkultur? Hm?

 

Da habe ich dann ja wohl reichlich daneben gelegen.   confused.gif

 

Dann laß ich mich mal überraschen, wann und wo offizielles Material erscheint.

 

Kassaia

 

PS.: mein Quellenbandversuch ist übrigends endlich online.  blush.gif

Link to comment

Hi

 

Zitat[/b] ]Postest Du auch einen Link, damit wir mal reinschnuppern können?

Danke!

Hiram

 

Auweih, der Link, den hatte ich glatt vergessen, wie gut das Serdo sich so gut auskennt.  satisfied.gif

 

Aber dennoch noch mal zum "Mitschreiben"

 

http://www.kassaia.de

 

und zum klicken:

 

die kleine Schriftrolle

 

Bekomme ich von Euch dann auch ein (vernichtendes) Urteil?

 

Kassaia

Link to comment

Hi Fabiana,

 

Klar ist Kritik erwünscht!!! Sonst kann ich mich bei meinem nächsten Versuch ja nicht verbessern.  wink.gif

 

Und ja, die Zulu standen wirklich sehr schön Pate. Allein durch ihre damalige Heeresstruktur boten sie sich einfach an. doch es kommen auch andere Gruppen zur Sprache.

 

Jetzt so im nachhinein fallen mir selbst noch immer wieder Sachen ein, die mit hineingekonnt hätten, doch wenn ich nicht irgendwann aufgehört hätte, wäre ich wohl nie fertig geworden.

 

Also, wenn Du nicht gerade "mit dem Holzhammer" auf mich drauf hast, höre ich mir Deine Kritik gern an.  smile.gif

 

bis denne

kassaia

Link to comment
  • 1 year later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...