Jump to content

M5-Grade und Mächtigkeit


Recommended Posts

Ist mir gerade aufgefallen...

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Panther:

Ist mir gerade aufgefallen...

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Nein, finde ich. Doppelte Punktzahl heißt nicht doppelte Stärke (war auch schon bei M4 so). Die Lernkosten steigen in den höheren Stufen deutlich weshalb die doppelte Punktzahl in einer Fertigkeit nicht den doppelten Erfolgswert ergibt. Bei mir sind die Figuren dann breiter aufgestellt, können die neuen Fertigkeiten aber meist bei weitem nicht so gut wie die Alten und haben diese eher als Ergänzung der Gruppe und um bei diesen Themen nicht ganz hilflos da zu stehen.

  • Like 2
Link to comment

 Hallo Panther!

vor 18 Minuten schrieb Panther:

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Wie definierst Du Stärke?

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 2
Link to comment
  • Fimolas changed the title to M5-Grade und Mächtigkeit
vor 43 Minuten schrieb Panther:

Ist mir gerade aufgefallen...

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Welchen St-Wert hat er?

  • Thanks 1
  • Haha 5
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Panther:

Ist mir gerade aufgefallen...

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Der einzige Schluss, den ich hier ziehen kann ist der, dass der Tiermeister über doppelt soviel Erfahrung verfügt wie die Hexerin. 

Edited by Gindelmer
Aussage verfeinert
Link to comment
vor 29 Minuten schrieb Panther:

Stärke im Sinne von Mächtigkeit....

Es gibt auch schwache Menschen an der Macht (vor allem in absolutistischen Systemen).

Meinst du vielleicht eher "Effektivität, Vielseitigkeit, Kampfstärke, usw."?

Edited by Widukind
Link to comment
vor 26 Minuten schrieb TwistedMind:

Kommt das nicht auch immer auf die Situation bzw. die Herausforderung an?

Der allgemeine Grad wird relativ irrelevant, wenn man es auf die Fähigkeiten runterbricht. Hat der Char die passenden Fertigkeiten und Ausrüstung, um eine Situation zu lösen oder nicht?

Ab einem gewissen Grad sollte ekne Figur mit allem ca. Umgehen können 

Link to comment
2 hours ago, Panther said:

Ab einem gewissen Grad sollte ekne Figur mit allem ca. Umgehen können 

Das kommt ganz drauf an.

  • Du kannst eine Figur als Universaltalent aufbauen. Dann lernt sie Gerätekunde auf +10, Verführen auf +8, Tierkunde auf +9, Schwimmen auf +15, seine Spezialwaffe auf +10. Jack of all trades, master of none.
  • Du kannst einen Krieger als Brecher aufbauen. Dann lernt dieser Beidhändiger Kampf oder Fechten, sowie mehrere Waffen auf +14 hoch, lässt dafür "friedliche" Fertigkeiten schleifen.
  • Du kannst einen Hexer oder Magier fast nur Zauber lernen lassen. Dann kann er vielleicht Zauberkunde auf +10, sonst aber fast gar nichts. Insbesondere Zauber sind EP-Gräber. Da kannst Du 10 Abenteuer auf einen dicken Zauber sparen, während die Kämpfer-Spieler links und rechts an Dir vorbei lernen.

Das ist alles legitim. Der eine mag dies, der andere mag das.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 15 Stunden schrieb Panther:

Ist mir gerade aufgefallen...

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Vergleich eher mal den Tiermeister Grad 32 mit dem Tiermeister als er noch Grad 27 war. Der vergleich ist erstens einfacher und zweitens auch.

Ich denke gar so viel wird sich da nicht getan haben, vieleicht +2 auf alle relevanten Fertigkeiten? Ein paar neue Feritigkeiten - die bisher als "nicht so wichtig" liefen neu hochgelernt (und gleich auf +16 oder so),...

"Stärke" "Mächtigkeit" - vieleicht eher - "Brauchbarkeit im Abenteuer"?

In der regel tendieren die Leute eher dazu ab einem gewissen Grad in die Breite zu gehen - anstatt von +17 auf +18 zu steigern kann man 5 andere Fertigkeiten auf +13 bekommen - oder so in der Art. Da ist es dann die frage "was ist Stärker? was ist mächtiger? - und was ist brauchbarer?" Aber ab einem gewissen Grad "hat man eben schon alle Fertigkeiten" - dann geht es wirklich nur noch - wie geht es nach oben - aber auch da stellt sich dann die Frage ob ich statt eines auf +18 zu steigern es besser ist 3 auf +17 zu steigern.

Prinzipiell ist das aber alles etwas wischiwaschi wenn das Abenteuer eher erfordert das der Spieler hinter der Figur mitdenken soll. Oder anderst formuliert: es kann sein das die Hexe stärker ist als der Tiermeister.

  • Thanks 1
Link to comment

Klare Antwort:

Nein.

Diese Diskussion wurde meines Wissens schon des Öfteren im Forum geführt.

An den Punkten kannst du das aus meiner Sicht nur tendenziell ablesen.  Danach ist jemand, der mehr Punkte verlernt hat, natürlich tendenziell effektiver.

Effektivität wäre auch das Stchwort, auf das ich es runterbrechen würde. "Mächtig" ist ein luftleerer Begriff.  Ein König kann extrem mächtig sein und selbst nicht mal die Kaffeetasse halten können.

Ob und wie effektiv eine Figur in unterschiedlichen Situationen ist, ist viel interessanter.

Ich erinnere mich gern an ein Beispiel aus unserer Gruppe. Mein Hexer und der Magier der Gruppe (beide Zauberer, beide daher halbwegs vergleichbar) waren zu einem bestimmten Punkt grad- und punkttechnisch gleichauf. Mein Hexer hatte einige allgemeinen Fertigkeiten und fast 30 Zauber. Der Magier hatte eine Wissensfertigkeit hochgelernt und 7 Zauber. Er hatte Punkte aufgespart und den Superspruch "Elementenwandlung" gelernt, den er dann in 20 Abenteuern auch einmal (und nicht wirklich lösungsrelevant) eingesetzt hat. Ansonsten war die Figur mit fast jeder Situation überfordert, während der Hexer aus einem breiten Portfolio schöpfen konnte.

Ich würde im Figurenvergleich nach Effektivität den Hexer um ein Vielfaches effektiver einschätzen als den gleichgradigen Magier. In diesem Fall.

Fazit: Verernte Punkte geben einen Anhaltspunkt, im HInblick auf die Effektivität der Figur. Eine Tendenz. Aber die Praxis kann völlig anders sein und dazu muss nichtmal die verlernte Puntkezahl weit auseinandergehen.

 

Und in deinem Beispiel:

Die Hexe könnte trotz ihres Punkterückstandes die viel effektiviere Figur sein. Generell oder in speziellen Situationen. Ist der Tiermeister ohne seine Menagerie (Stadt/Höhle, was weiß ich), ist er vielleicht ziemlich aufgeschmissen, während die Hexe richtig aufblüht.

 

Oder ein Beispiel einer Kämpferfigur:

Mein Namensgeber hat in M4 auf gerade erreichtem Grad 7 mit +19 (Handaxt) angegriffen. Kombiniert mit gezielten Hieben war er eine Maschine, die auch wesentlich hochgradigere reine Kämpfer reihenweise zerlegte, bevor die überhaupt zugeschlagen haben.

Er war/ist aber auch ein Spezialist. Er kann nur Handaxt und Waloka. Da habe ich alles reingebuttert, was Waffenfertigkeiten angeht.

Meinen gleichgradiger Ninya habe ich völlig anders angelegt. Der soll ein Figur wie aus den KungFu Filmen sein. Der soll alle Waffen beherrschen, gerne auch das Stuhlbein. Egal, was er zu fassen bekommt. Und wir alle wissen, wie teuer zu lernen Waffen wie das KusariGama und all die anderen Exoten aus Kanthaipan sind. Der kann also gaaanz viele Waffen, aber eben nur im Bereich +12 oder so.

Anderes Konzept. Gleicher Grad und doch ist Einskaldir in der Regel der viel effktiviere Kämpfer von den beiden.

 

Edited by Einskaldir
  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment

Die Effektivität von einem Zauberer und einem Kämpfer kann man eh nicht vergleichen. 

Der Kämpfer kann besser kämpfen, aber was, wenn der Zauberer einen Beherrschungszauber beherrscht, so dass er einen Kampf komplett vermeiden kann? Wer ist dann effektiver?

  • Thanks 1
Link to comment

Die Frage ist so allgemein überhaupt nicht zu klären. Du kannst die gleiche Menge EP bei der gleichen Figur absolut ineffektiv und recht effektiv ausgeben. Wie willst du das vergleichen?

Eine Figur lernt Einhandschlagwaffen und Einhandschwerter auf +14. Ich würde sagen: 50% der EPs komplett vergeudet.  Seine Schwerter von +13 auf +14 zu bringen, kostet sehr viele EPs, bringt aber in einer einizgen Fertigkeit nur eine Verbesserung von 5%. Wie viele ganz neue Fähigkeiten und Zauber hättest du allein dafür lernen können?

Dann: Ich hatte mal einen SL, bei dem soziale Fertigkeiten absolut nichts gebracht haben. Die NPCs sind einfach bei egal was ihrer Linie treu geblieben. Dafür wurde wahnsinnig viel gekämpft. Jeder EP an Beredsamkeit, Verhören, Verführen... war rausgeschmissen.

Du hast einen Krieger, spielst aber meistens Detektivabenteuer...

Du wählst Zauber, die perfekt für Situationen passen, die nicht eintreffen...

Deine Figur ist gezwungen, für die Gruppe und die Abenteuer gerade immer die besonders teuren Fertigkeiten zu lernen....

Wie viele PPs konnten generiert werden? Ist das vergleichbar?

Die Macht von Kämpferfiguren wächst auf höheren Graden, wo man so ziemlich alle Fertigkeiten hat, die man braucht, nur noch linear in 5%-Schritten. Jeder neue Zauber kann qualitativ ganz neue Möglichkeiten schaffen.

 

Die EP-Zahl ist für sich allein in etwa so aussagekräftig wie die Farbe der Würfel.

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
Am 16.11.2021 um 08:07 schrieb Panther:

Ist mir gerade aufgefallen...

Mein Tiermeister ist Grad 32 - 50000 ES - Meine Hexerin ist Gard 27 - 25000 ES.....  5 Grade M5 Unterschied,  -> Verdoppelung der ES...  Ist der Tiermeister doppelt so stark wie die Hexerin?

Nein, denn er kann nicht alle Fertigkeiten auf dem doppelten EW.

Außerdem beherrscht sie viel mehr Zauber als er. Sie ist also viel mächtiger als er.😉

  • Like 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...