Jump to content

Kaufberatung Tablet


Recommended Posts

vor 21 Stunden schrieb Widukind:

Ich suche ein Android Tablet u.a. auch fürs Rollenspiel, da ich mir ein par Sachen nur als PDF (oder auch ePUB) gekauft habe.

Irgendwelche Tipps? Viel Geld sollte es nicht kosten, vielleicht so 150€?

Ich kann dir aus eigener Erfahrung einen Convertible empfehlen. Da läuft auch, wenn man es braucht, ein voll funktionsfähiges Office-Packet drauf.

Ich verwalte meine Charaktere inzwischen nur noch mit Tabellenkalkulation. Auf dem Heim-PC nutze ich Excel, beim Spielen nutze ich dem Convertible und Libre-Office.
Listen von NSC mit ihren wichtigsten Werten und Infos ebenso.
Das Regelwerk ist komplett als PDF auf SSD und der Browser kann das problemlos anzeigen.

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Airlag:

Ich kann dir aus eigener Erfahrung einen Convertible empfehlen. Da läuft auch, wenn man es braucht, ein voll funktionsfähiges Office-Packet drauf.

Ich verwalte meine Charaktere inzwischen nur noch mit Tabellenkalkulation. Auf dem Heim-PC nutze ich Excel, beim Spielen nutze ich dem Convertible und Libre-Office.
Listen von NSC mit ihren wichtigsten Werten und Infos ebenso.
Das Regelwerk ist komplett als PDF auf SSD und der Browser kann das problemlos anzeigen.

Ich glaube kaum, dass man für 150€ einen Convertible bekommt. Und ich will auch keinen. Ich will ein Android-Tablet. Und das habe ich jetzt ja auch (Siehe oben). Meinen Excel-Bogen kann ich darauf auch anzeigen.

Link to comment

Liest du die Regelwerke auch darauf oder nutzt du das nur für kurzes Nachschlagen?

Ich habe da mit Bildschirmen unter 12zoll -= 1 kpl. Seite in für mich lesbarer Schriftgrösse (auf jeder Seite mehrmals hin-/herwischen ist bisher nix für mich)- keinen Spass mit.

Edited by seamus
Link to comment
vor 19 Minuten schrieb seamus:

Liest du die Regelwerke auch darauf oder nutzt du das nur für kurzes Nachschlagen?

Ich habe da mit Bildschirmen unter 12zoll -= 1 kpl. Seite in für mich lesbarer Schriftgrösse (auf jeder Seite mehrmals hin-/herwischen ist bisher nix für mich)- keinen Spass mit.

Amazing Tales habe ich jetzt daruf gelesen und es geht gut. Eine Kurzgeschichte in ePub habe ich auch schon angefangen.

Link to comment
  • 6 months later...

Ad hoc gesagt: ja. Zumal Metro ja vor Jahresende diverse Gutscheine rausgibt (kann aber aktuell nicht sagen, ob die auch für Apple-Produkte gelten, ein paar Ausnahmen gibt es ja leider immer). Aber vielleicht lässt sich da was kombinieren?

Edited by Guest
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Curilias:

Ad hoc gesagt: ja. Zumal Metro ja vor Jahresende diverse Gutscheine rausgibt (kann aber aktuell nicht sagen, ob die auch für Apple-Produkte gelten, ein paar Ausnahmen gibt es ja leider immer). Aber vielleicht lässt sich da was kombinieren?

Ja, in der Tat kann ich noch einen 20 € Gutschein damit verwenden. :notify:

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Akeem al Harun:

@Bruder Buck Grundsätzlich sind Rabatte auf Apple Produkte immer ein gutes Angebot, da du nur selten Rabatte auf diese Produkte bekommst. Was Prados' Hinweis mit dem Zeitungsabo angeht: das kann man machen, ist aber mit dem "gesponsorten" Handy vom Telefonanbieter vergleichbar. Du zahlst das Produkt einfach nur in Raten.

Nö, das ist nicht unbedingt vergleichbar. Ich zahle zwar einen leicht erhöhten Abo-Betrag, aber der Aufpreis summiert sich über zwei Jahre auf 30 Euro gegenüber dem normalen Abopreis..Gleichzeitig ist das Abo aber 14 Euro pro Monat günstiger als die Druckversion, die ich nun ja nicht mehr benötige.

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Bruder Buck:

Die Metro hat bis 9. Januar das iPad 2018 im Angebot. Ich überlege, ob ich das kaufe. 

Ist das ein gutes Angebot?

55C8D9B5-1181-465B-9F31-9BED15B5FAE8.jpeg

Das ist ein gutes Angebot. Hat nur Wifi und damit auch kein GPS, aber das ist für Dich ok nehm ich an. Ob die 32GB für Dich ausreichen kann ich allerdings nicht beurteilen.

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Prados Karwan:

Nö, das ist nicht unbedingt vergleichbar. Ich zahle zwar einen leicht erhöhten Abo-Betrag, aber der Aufpreis summiert sich über zwei Jahre auf 30 Euro gegenüber dem normalen Abopreis..Gleichzeitig ist das Abo aber 14 Euro pro Monat günstiger als die Druckversion, die ich nun ja nicht mehr benötige.

Dann ist das möglicherweise bei deiner Zeitung anders geregelt. Ich meine, bei der WAZ ist das so, dass du den günstigen Preis der online Variante nur zahlst, wenn du die zusätzlich zur Druckvariante nimmst.

Link to comment

Ich sehe das Thema bei dem Angebot eher bei den 32GB. Mir wäre das zu wenig und bei Apple kann man da später nicht nachrüsten.

Man kann zwar mit der iCloud das Speicherthema mittelfristig umgehen, ist allerdings durch die W-LAN Limitierung gehemmt. Ich persönlich umgehe das mittels der Verwendung vom iPhone als persönlichen Hotspot in den ich das iPad bei Bedarf (MOAM) einklinke. Erfordert allerdings entsprechendes Transfervolumen bzw. Rahmenbedingungen (Transfer ohne Volumenberechnung bei bestimmten Apps) beim Handyvertrag, gerade wenn man Regelwerk-PDFs hin und her schaufelt.

Prados Angebot klingt solide, gerade weil es die 128GB Variante beinhaltet. Da kann man im Zweifel eher auf die Cloud Lösungen verzichten. Das würde ich mir in jedem Fall mal anschauen und durchrechnen wenn es das bei mir in der Gegend gäbe.

 

Link to comment

Hängt auch davon ab, was Du mit dem machen willst. Mein hauptsächlich-Tagesschau-Podcasts-ipad hat 16 GB und reicht für 2 Monate aufgelaufene Podcasts (dabei allerdings die Tagesthemen in matschigen 320x200, die sind sonst für die Länge halt schon sehr groß).

  • Thanks 1
Link to comment

Was ich fragen wollte: im Odysseum (Sendung mit der Maus-Museum Köln) gibt es Stationen, wo die Kinder aus grafischen Elementen (Hintergründe, die Maus, der Elefant, eine Insel, eine Rutsche, etc) Filme machen können, d.h. Bild zusammenstellen, klick, Sachen bewegen, klick-nächstes Bild, Sachen bewegen, klick-nächstes Bild usw. Man kann das noch mit Musik und Geräuschen unterlegen und hinterher natürlich laufen lassen.

Wüsste jemand eine entsprechende Software für ipads zu empfehlen?

Link to comment
vor 48 Minuten schrieb Ma Kai:

Was ich fragen wollte: im Odysseum (Sendung mit der Maus-Museum Köln) gibt es Stationen, wo die Kinder aus grafischen Elementen (Hintergründe, die Maus, der Elefant, eine Insel, eine Rutsche, etc) Filme machen können, d.h. Bild zusammenstellen, klick, Sachen bewegen, klick-nächstes Bild, Sachen bewegen, klick-nächstes Bild usw. Man kann das noch mit Musik und Geräuschen unterlegen und hinterher natürlich laufen lassen.

Wüsste jemand eine entsprechende Software für ipads zu empfehlen?

Hier wurden mal solche Apps verglichen.

Das Schlagwort heißt "Stop Motion"

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...