Jump to content

MOAM - Midgard Webanwendung


Biggles

Recommended Posts

Ich würde mir wünschen, dass es möglich ist rückwirkend Fertigkeiten wieder zu verlernen, und zwar so, dass die für diese Fertigkeit verlernten Punkte wieder aufs EP-Konto zurückgespielt werden. Ist vermutlich recht aufwändig, wäre aber sehr nützlich. Ich z.B. baue auch gerne Nichtspielerfiguren mit dem Programm, oder stelle fest, dass ich Fehlentscheidungen beim Lernvorgang getroffen habe. Manchmal auch erst viel später, so das eine Möglichkeit des Verlernens sehr hilfreich wäre.

Edited by Fabian Wagner
Link to comment
vor 11 Minuten schrieb Fabian Wagner:

Ich würde mir wünschen, dass es möglich ist rückwirkend Fertigkeiten wieder zu verlernen, und zwar so, dass die für diese Fertigkeit verlernten Punkte wieder aufs EP-Konto zurückgespielt werden. Ist vermutlich recht aufwändig, wäre aber sehr nützlich. Ich z.B. baue auch gerne Nichtspielerfiguren mit dem Programm, oder stelle fest, dass ich Fehlentscheidungen beim Lernvorgang getroffen habe. Manchmal auch erst viel später, so das eine Möglichkeit des Verlernens sehr hilfreich wäre.

Das geht schon, siehe MOAM-Wiki

Es ist bekanntermaßen in der aktuellen Implementierung nicht sonderlich intuitiv, da man dafür im Reiter "Erfahrung" auf ein einzelnes Datum klicken muss und die Funktion eben nicht gleichermaßen auch in der Lernhistorie selber vorhanden ist. (Ich hatte das ursprünglich absichtlich ein wenig versteckt, weil ich ein versehentliches Rückgängigmachen erschweren wollte.)

 

Edited by Biggles
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Biggles:

Das geht schon, siehe MOAM-Wiki

Es ist bekanntermaßen in der aktuellen Implementierung nicht sonderlich intuitiv, da man dafür im Reiter "Erfahrung" auf ein einzelnes Datum klicken muss und die Funktion eben nicht gleichermaßen auch in der Lernhistorie selber vorhanden ist. (Ich hatte das ursprünglich absichtlich ein wenig versteckt, weil ich ein versehentliches Rückgängigmachen erschweren wollte.)

 

Klasse! Habe das Tool gefunden. Vielen Dank für den Hinweis!

Link to comment

Hallo!

Am 8.6.2015 um 17:08 schrieb Biggles:

Aber wenn einzelne MOAM-Nutzer ganz dringend Kampfzauberer brauchen, die bislang nicht abgedeckt sind, dann sollen die sich meiner Meinung auch die Arbeit machen, die Lernschemata dafür zu erstellen und bei nachzubearbeitenden Typen auch die Balance-Diskussion (am Liebsten nicht in diesem Strang) führen.

Moderation:

Auf ausdrücklichen Wunsch des Themenstrangerstellers verweise ich noch einmal auf seine zitierte Bitte bezüglich Kampfzauberern - Le Frique hat bereits den gewünschten Weg eingeschlagen. Alle anderen Beiträge bezüglich diverser Kampfzauberer blende ich somit aus.


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

  • Thanks 1
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Prados Karwan:

Uh, hoffentlich wurde die Frage noch nicht gestellt:

Ist es möglich, dass man bei den Premiumfeatures für neue Fertigkeiten eigene Lernkostentabellen einfügen kann?

Nein zu beidem: Die Frage wurde so bisher noch nicht gestellt und es ist aktuell auch nicht möglich.

Lernkosten sollten nach meinem Verständnis jedoch über die Fertigkeitskategorie am Figurentypen hängen, nicht an individuellen Fertigkeiten.

Die neuen Fertigkeiten sind ja auch nicht wirklich neue Fertigkeiten, sondern umbenannte bestehende Fertigkeiten. Insofern kann man in bestimmten Fällen vermutlich doch das von Dir gewünschte Verhalten erzielen, indem man nämlich eine Fertigkeit umbenennt, die die erstrebten Lernkosten für den betroffenen Figurentyp hat. Das klappt allerdings dann nicht, wenn keine der existierenden Fertigkeiten des Figurentyps die gewünschten Lernkosten hat.

Edited by Biggles
Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Prados Karwan:

Ja, es ist leider Letzteres. Die Lernkosten hängen über Kategorien am Typ, aber es sind drei neue Kostentabellen, die so bislang noch für keine Figur abgebildet worden sind. Es  wären drei zusätzliche Tabellen der Kategorie 'Waffe' (und so etwa 40 neue Fertigkeiten, aber das wäre dann mein Problem).

Wäre Dein Anliegen dann nicht eher ein Kandidat für einen neuen Figurentyp?

Link to comment

Nein, die Fertigkeiten sind für alle Figuren lernbar. Der Grundgedanke war, vor allem den Kämpfern genügend unterschiedliche Fertigkeiten zu verschaffen, sodass sie erstens auf (sehr) hohen Graden nicht allzu ähnlich werden und dass zweitens die Kampfoptionen zahlreicher werden. Ich habe für jede Waffenfertigkeit fünf zusätzliche Fertigkeiten entworfen, die nur mit den Waffen der jeweiligen Waffengruppe anwenden lassen und die sich auf drei Schwierigkeitsgrade (Lerntabellen) verteilen, alle teurer als die normalen Waffenlernkosten. Die vierte Lerntabelle ist analog zu den Verteidigungswaffen, aber teurer. Alle Fertigkeiten gehören in die gleiche Fertigkeitengruppe, nämlich 'Waffen' (Krieger 10, Kämpfer 20, Zauberer 40 EP pro TE).

Edited by Prados Karwan
Link to comment

Wenn ich das also richtig verstanden habe, bräuchte ich vier neue generische Fertigkeiten (z.B. taktisch leicht, taktisch normal, taktisch schwer, taktisch Abwehr), die alle der Kategorie "Waffen" zugeordnet werden und die jeweils eine neue Lernkostentabelle haben (von +5 (neu) bis +18 bzw. bei der Abwehr nur bis +8). Anschließend kann man diese generischen Fertigkeiten dann einer Figur hinzufügen und entsprechend umbenennen. Wäre das möglich und was müsste ich dafür tun (außer dir die Werte zur Verfügung zu stellen)?

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Prados Karwan:

Wenn ich das also richtig verstanden habe, bräuchte ich vier neue generische Fertigkeiten (z.B. taktisch leicht, taktisch normal, taktisch schwer, taktisch Abwehr), die alle der Kategorie "Waffen" zugeordnet werden und die jeweils eine neue Lernkostentabelle haben (von +5 (neu) bis +18 bzw. bei der Abwehr nur bis +8). Anschließend kann man diese generischen Fertigkeiten dann einer Figur hinzufügen und entsprechend umbenennen. Wäre das möglich und was müsste ich dafür tun (außer dir die Werte zur Verfügung zu stellen)?

Wenn ich das nun meinerseits richtig verstehe, müsste für eine Umsetzung Deiner Anforderung der bislang allgemeingültige M5-Regelmechanismus (und somit MOAM-Algorithmus) wahlweise überschrieben werden, dass Lernkosten für Fertigkeiten über Fertigkeitskategorien am Figurentyp hängen.

Das ist ziemlich viel Aufwand für die Implementierung einer Hausregel, die zudem noch im Nutzerinterface vom Standardverhalten abzugrenzen wäre und auswählbar gemacht werden müsste. Zudem bräuchte es dann noch Flexibilität bei der Eingabe der Lerntabellen der generischen Fertigkeiten, damit dieses Feature nicht nur Deinen Vorstellungen Rechnung trägt, sondern auch von anderen Nutzern gemäß ihrer eigenen Vorstellungen eingesetzt werden könnte.

Ich kann das als Feature Request aufnehmen, sehe momentan aber nicht, dass ich das in näherer Zukunft umgesetzt bekomme.

Link to comment
vor 11 Minuten schrieb Biggles:

Wenn ich das nun meinerseits richtig verstehe, müsste für eine Umsetzung Deiner Anforderung der bislang allgemeingültige M5-Regelmechanismus (und somit MOAM-Algorithmus) wahlweise überschrieben werden, dass Lernkosten für Fertigkeiten über Fertigkeitskategorien am Figurentyp hängen.

Sehe ich nicht so. Die neuen Fertigkeiten haben doch die Einstufung der Schwierigkeit und der Fertigkeitskategorie. Damit steht sofort für jede Figur fest wie teuer das Lernen ist.

Beispiel: Wir tun so, als ob es Betäuben noch nicht gäbe. Dann muss ich festlegen: "schwer" und "Kampf" und schon weiß ich, dass die Steigerung von +10 auf +11 20 TE kostet, das wären dann für einen Barden 300 FP, da Lernfaktor 30.

Link to comment
vor 20 Minuten schrieb Solwac:

Beispiel: Wir tun so, als ob es Betäuben noch nicht gäbe. Dann muss ich festlegen: "schwer" und "Kampf" und schon weiß ich, dass die Steigerung von +10 auf +11 20 TE kostet, das wären dann für einen Barden 300 FP, da Lernfaktor 30.

Entweder ich verstehe Dich oder Prados nicht richtig. Nach meinem Verständnis von Prados Anforderung sind neue Lernkostentabellen notwendig, Dein Rechenbeispiel dagegen rechnet mit den bestehenden Tabellen. 

Link to comment

Vom Smartphone aus, deswegen nur kurz:

Es ist so, wir Solwac sagt. Ich brauche nur drei bis vier neue Schwierigkeitskategorien (also TE-Tabellen) in der Fertigkeitskategorie "Waffen", da die Fertigkeitskosten insgesamt teilweise deutlich höher sein sollen, als es für bisherige Fertigkeiten der Fall ist. Ansonsten wird nichts gegenüber M5 geändert. (Hey, ich beantworte die Regelfragen, ich schraube doch nicht an den Grundregeln rum 😁.)

Edited by Prados Karwan
  • Haha 3
Link to comment

Du könntest aber doch einfach den neuen Fertigkeitsgruppen eine zusätzliche Information geben, die die bestehenden Preise für leicht, ... einfach um den Faktor x teurer macht. Sofern der Faktor für alle gleich wäre.

Edited by Ferwnnan
  • Like 1
Link to comment

Ist es so gewünscht ist, wie es Solwac hier

vor 6 Minuten schrieb Solwac:

OK, der bisherige Mechanismus, aber es soll mit neuen Schwierigkeitskategorien teurer werden. :disturbed:

und dabba dort

vor 5 Minuten schrieb dabba:

image.png.5ea2980e5ad3cf19558c8c6dafe64a04.png

image.png.9d33cd5697c8d52b3faf3e48065a68d8.png

Du willst bei quasi der obigen Tabelle neue Zeilen haben?

Quasi zusätzlich superschwer, megaschwer, ultraschwer, hyperschwer?

beschreiben?

Link to comment

Die konkrete Anforderung ist mir damit wohl etwas klarer geworden, siehe MOAM-Ticket #644

Deren 1:1 Umsetzung in MOAM wäre dann allerdings eine Prados-Karwan-Hausregel. Es steht zu erwarten, dass es nach einer Umsetzung derselben alsbald von anderen MOAM-Nutzern die Anforderung geben wird, beispielsweise bei der Fertigkeitskategorie "Unterwelt" eine Schwierigkeitskategorie "ultraleicht" einzufügen usw.

Somit bleibe ich bei dem hier Gesagten

vor 1 Stunde schrieb Biggles:

Zudem bräuchte es dann noch Flexibilität bei der Eingabe der Lerntabellen der generischen Fertigkeiten, damit dieses Feature nicht nur Deinen Vorstellungen Rechnung trägt, sondern auch von anderen Nutzern gemäß ihrer eigenen Vorstellungen eingesetzt werden könnte.

wenn entsprechend "Lerntabellen generischer Fertigkeiten" gegen "nutzerindividuelle Schwierigkeitsstufen von Fertigkeitskategorien" getauscht wird. Auch in diesem Falle müsste das aktuelle MOAM-Konzept, wie die Werte für TE ermittelt werden (Konfigurationsdatei) überarbeitet werden, damit individuelle TE pro Nutzer und pro Fertigkeitskategorie möglich werden.

Edited by Biggles
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Ferwnnan:

Du könntest aber doch einfach den neuen Fertigkeitsgruppen eine zusätzliche Information geben, die die bestehenden Preise für leicht, ... einfach um den Faktor x teurer macht. Sofern der Faktor für alle gleich wäre.

Wenn sich damit die Anforderung auch abdecken ließe, wäre das ein praktikabler und universell einsetzbarer Lösungsansatz.

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Biggles:

Wenn sich damit die Anforderung auch abdecken ließe, wäre das ein praktikabler und universell einsetzbarer Lösungsansatz.

So einfach diese Lösung wäre, für mein Problem nutzt sie nichts. Die im oben genannten Ticket beschriebene Variante wäre sehr schön, ich kann aber nachvollziehen, dass es zu viel Arbeit für eine individuelle Anfrage ist.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

    • By Hendrik B
      Moin!
      Ich war jetzt hier ne längere Weile nicht mehr aktiv und hab mich auch die letzten Jahre nicht mehr auf Cons blicken lassen, evt. kennt mich aber ja noch der eine oder andere.
      Ich suche derzeit Verstärkung für eine neu entstehende Online-Gruppe. Angepeilte Gruppengröße ist 5. Gespielt werden soll mindestens 2 mal im Monat. Bitte nur 18+.
      Zu mir: Ich bin der Hendrik, 29 Jahre und ein Nordlicht. Spiele Midgard seitdem ich 14 bin oder so. 
      Mein Ziel als Spielleiter: Ich lasse grundsätzlich alles zu, auch wenn es das Abenteuer, oder einen Teil davon sprengen würde. Ich improvisiere viel und gerne, daher passt das schon. Ich mag keine Charaktere, die sich vor nichts fürchten und sich übermächtig fühlen, die werden schnell eines Besseren belehrt. Ich mag es realistisch, muss aber nicht wissen wo ihr pinkelt geht und wie stark ihr belastet seid (außer ihr wollt den 30.000 Goldmünzen-Schatz in eure Jackentasche packen). Ich lege großen Wert auf Authentizität von Spielwelt, Spielercharakteren, NPCs und Situationen. 
      Ich sehe Midgard als (düstere) Dark Fantasy Welt. Schlimme Dinge können passieren. 
      Zum Abenteuer:
      Grenzland von Moravod und Waeland. Es ist eigentlich Spätsommer, aber in dieser Gegend merkt man davon nicht viel. Es ist mieses Graupelwetter. Doch das ist nicht das Problem. Du steckst in einem stinkenden Wagen eingesperrt, auf dem Weg zum Sklavenmarkt in Aran. Aller Habseligkeiten und beinahe aller Sinne beraubt, erwartest du dein Schicksal.
      Die Idee das Abenteuers war, die Gruppenzusammenführung so organisch wie möglich zu gestalten. Kein "Ihr sitzt alle zusammen am einzigen freien Tisch in der Taverne, stell euch doch mal vor".
      Es werden zusammen neue Charaktere gebaut, bei Herkunft und Klasse gibt es so gut wie keine Vorgaben, es sollte nur bitte authentisch sein. Ihr werdet keinerlei Besitztümer haben und euer Rang und eure Herkunft kümmert in eurer Situation zumindest erstmal niemanden etwas. Denn du sollst als Sklave verkauft werden. 
      Erwarte bitte keine edle Heldengeschichte, eher eine Geschichte ums Überleben und irgendwie Fuß in der Welt fassen. Gut zur Selbstfindung und Charakterentwicklung, daher bitte keine zu ausgearbeiteten Charaktere.
      Gerade zu Beginn ist es eher eine Sandbox, als ein gescriptetes Abenteuer mit roten Faden. Es wird wohl etwas dauern, bis irgendwann höhere Ereignisse ihren Lauf nehmen und es etwas an Fahrt aufnimmt. Ihr habt bis dahin also euer Schicksal in eigener Hand und könnt die Grundsteine für kommende Ereignisse legen.
      Schreibt mir bei Interesse
      Hendrik
    • By jul
      Spielleiter: JUL
      Anzahl der Spieler: 3-5
      Regelsystem: Midgard, 1880 oder PR
      Beginn: 14:00
      Ende: 23:30
      Roll20 Link: 
      Meet Link: 
      Art des Abenteuers: Sandkasten
      Voraussetzung/Vorbedingung: Nur Frauen als Spielerinnen

      Beschreibung: Ihr entscheidet über Spielsystem und Hauptthema und ich werde dazu einen Sandkasten leiten

       

      Spieler*innen:
               
    • By jul
      Spielleiter: JUL
      Anzahl der Spieler: 3-5
      Regelsystem: PR
      Beginn: 14:00
      Ende: 23:30
      Roll20 Link: https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
      Meet Link: https://meet.google.com/jsk-qibh-hrp
      Art des Abenteuers: Detektiv
      Voraussetzung/Vorbedingung: PR-Char ist mitzubringen

      Beschreibung: Teslym von Tiefenstein lädt zu einer Party auf seiner Privatjacht um im Kreise seiner Freunde seinen Runden Geburtstag zu feiern. Für die Anreise bitte wenden Sie sich an Tamæra Brodersen von GPT.

       

      Spieler*innen:
                                                                      28.03.          18.04.              23.05.
      @Bro - Tia Mei K‘yon                   X                 X                      X @alf04 - Ynes Devallier                                  X                      X @Slüram -  Slüram                                          X                      X @Celador da Eshmale                   X                 X                      X @Karim - Tara                                                                          X @Alas Ven                                    X  @OpTales - Lan-Ri G'ahd.                              
    • By Azaloth
      Hallo zusammen,
      wenn es euch wie mir geht, und ihr Corona langsam satt habt, gerne mal wieder rausgehen wollt und Abenteuer erleben ... dann lasst uns doch einfach eine Midgard Runde starten! ;)
      Aufgrund aktueller Situation würden wir Online starten und entsprechende Videokonferenz Software (Discord o.ä.) nutzen, sobald es wieder geht, wäre eine Mischung aus Online- und Offline-Sessions wünschenswert. :)
      Ein paar Eckdaten:
      Spielleiter: 1 (fürs erste)
      Anzahl der Spieler: momentan 4, Ziel wäre +1/2 Personen
      System: M5
      Grade der Figuren: 1
      Zeiten: werden dann genauer abgesprochen. Vermutlich an Wochenenden/Abends
      Voraussichtliche Dauer: Jeweils 3-4 Stunden
      Regelmäßigkeit: ca. einmal im Monat
      Plattform: voraussichtlich MOAM, Discord
      Art des Abenteuers: verschiedene
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine (Einsteiger*Innen und Neulinge willkommen!)
      Spielstil:
      Wir sind ein Mix aus erfahreneren und relativ neuen Spieler*Innen. Ich spiele und leite seit ca. 16 Jahren, die anderen haben zwischen 0-3 Jahren Pen&Paper Erfahrung, vornehmlich mit Midgard, aber auch Shadowrun, DSA oder AD&D gesammelt. Wir alle sind zwischen ca. 25 und 35 Jahren jung und geographisch über ganz Deutschland verteilt.
      Bei uns steht der Spielspaß im Vordergrund, keine Regelfuchserei oder "Powerplay". Wir sind offen für alle Völker und Spielertypen, es kann gerne etwas neu ausprobiert werden. Wir möchten Rollenspiel und individuelles Ausgestalten der Rollen ermöglichen, ebenso wie spannende und interaktive Geschichten erleben, zu der auch Kämpfe und Konflikte gehören, aber eben nicht am Fließband. Wir legen wert auf kreatives Spielen, d.h. wir lassen Raum für ungewöhnliche Charakterideen und Lösungsansätze, eine kontingente Welt und ein gemeinsames Wachsen und Erleben derselben.
      Neben vorgefertigten Abenteuern, von denen einige zur Verfügung stehen, werden auch selbstgeschriebene gespielt. Spielleiterwechsel sind möglich, wenn gewünscht.

      Wir freuen uns bei Interesse auf Rückmeldungen :)

      LG
      Azaloth (aka Phil)
       
    • By stefanie
      Ich habe Slüram schon vor geraumer Zeit ein Abenteuer versprochen, das ich leiten wollte, wenn wir beide auf dem NordlichtCon sind.
      Ich schätze, ich muß da mal etwas umdenken und biete es daher jetzt auf diese Weise an. 
      Das Abenteuer ist für Slüram, das heißt, er sucht sich seine zwei oder drei (mehr als insgesamt vier Spieler nehme ich nicht) Mitspieler aus und auch den Zeitpunkt (an dem ich dann hoffentlich auch Zeit haben werde). 
      Insofern - bekundet hier gerne Interesse und sprecht über das Abenteuer, aber es wird nicht unbedingt nach der Reihenfolge der Meldungen gehen, denn Slüram entscheidet das wer und wann (und darf sich auch aussuchen, ob ich Khorris mitschicken soll). 
       
      Spielleiter: Stefanie
      System: Perry Rhodan
                    (ich habe Regelbuch/Romane immer noch nicht gelesen, aber bisher ging das ja auch)
      Anzahl der Spieler: 3-4
      Beginn: Sonntag, 20.12., um 14 Uhr
      Dauer: wer weiß das schon? sechs bis acht Stunden wäre möglich, drei Sitzungen ebenso
      Spielort: https://hangouts.google.com/call/IB5Cg8X5l8KkBer1_7rSACEI
                    (ich sehe doch recht, daß wir uns dort, wo wir auch für "Rattenmond" waren, tummeln können, oder?)
      Würfeln: wer etwas würfelt, tut das auf seinem Tisch und sagt mir, was dabei herauskam
      Handzettel: wenn mir jemand erklärt, wie ich bei  https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
                   eine pdf einstellen kann, gibt es welche, sonst lese ich vor und beschreibe
      Charakter: Charakter ist mitzubringen
                    es wäre vermutlich gut, wenn die Charaktere zumindest halbwegs als Menschen verkleidet werden können
                    (wenn nicht, wird es eben ein bißchen anspruchsvoller)
      Beschreibung: Euch erreicht ein (telepathischer) Hilferuf, da sich nur mit Eurer Hilfe eine Katastrophe verhindern lassen kann
                    ich habe das Abenteuer mal bei Unicum gespielt - Ihr hoffentlich nicht
       
×
×
  • Create New...