Jump to content

Recommended Posts

Mal im Vergleich gesehen, kann Betäuben noch einiges mehr an Boni für den ersten EW:Angriff bekommen, man muß auch nicht, wie bei Meucheln, einen Mindestschaden verursachen um Erfolg zu haben.

 

Wenn man wirklich nur Betäuben will, ist es übel, wenn man das Opfer per krit Erfolg aus Versehen umbringt, aber, wenn man das Opfer wirklich tot sehen will, macht das ja nicht viel. Warum also benutzt man Meucheln? Warum nicht Betäuben (was man ja auch um 6 höher hat) und dann kann man das bewußtlose Opfer immer noch dilettantisch umbringen?

 

Ich fürchte, ich übersehe mal wieder etwas, denn sonst gäbe es Meucheln ja wohl nicht. Mir fällt nur ein, daß jemand permanent bewacht sein kann, so daß er wirklich mit einem Schlag getötet werden muß, dann wird der Meuchelmörder aber sehen müssen, daß er selbst entkommt. Was also übersehe ich hier?

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (stefanie @ Jan. 12 2002,23:59)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Mir fällt nur ein, daß jemand permanent bewacht sein kann, so daß er wirklich mit einem Schlag getötet werden muß, dann wird der Meuchelmörder aber sehen müssen, daß er selbst entkommt. Was also übersehe ich hier?<span id='postcolor'>

Ich glaube, du übersiehst hier nichts. Deine oben genannte Begründung ist richtig; Meucheln wendet man um zwei Ziele zu erreichen:

 

1) Das Opfer muß tot sein.

2) Es muß innerhalb einer Runde sterben, alles andere würde zu lange dauern bzw. wäre zu gefährlich/auffällig.

 

Jedensfalls fällt mir keine andere Begründung ein.... dunno.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

Hallo,

 

eine klitzekleine Sache wurde übersehen: Den um 6 höheren Erfolgswert beim Betäuben besitzt man nur, wenn man die Fertigkeit noch nicht gelernt hat. Sobald das der Fall ist, meuchelt und betäubt man mit dem gleichen EW.

 

Ansonsten ist es wohl wirklich nur eine Frage der Ethik, der Moral und der Umstände. Wenn ich einen vollgerüsteten Krieger vor mir habe, der gerade seinen Helm absetzt, um sich den Schweiß abzuwischen, werde ich ihn wohl betäuben.

 

Grüße

Prados

 

 

 

 

Link to comment

WARUM MEUCHELN ÜBERHAUPT?  confused.gif

 

bringts ihr alle eure gegner (damit sind allg. leute die euch irgendwie in die quere kommen) um? ich hab in meiner alten gruppe ca. 3 jahre gespielt und da ist es kein einziges mal (also nicht dass ich mich jetzt erinnern könnte) vorgekommen, dass einer gemeuchelt wurde - ab und zu ein betäubter feind oder auch mal die pfeil/scharfschuss/tot-methode, aber meucheln...nö!

 

ich finde meucheln eigtl. ziemlich nutzlos, weil es immer (also zumindest wars bei uns immer so) eine bessere methode gibt:

 

entweder anders überwinden (also aus dem weg gehen, o.ä.), dann die nächste steigerung wäre noch betäuben und wenn wir wirklich jem. umbringen mussten hat sich doch früher oder später ein weg gefunden wo wir bessere fluchtchancen nacher hatten (bogen, zauber,...). vor allem meucheln ist eine "ein-personen-sache" da können die anderen leute in der gruppe recht wenig machen, also wirds eher fad.

 

ich weis, dass war nicht ganz zum thema. ist mir aber erst beim durchlesen am ende aufgefallen und ich mags nicht wieder löschen, also möge man mir vegeben... biggrin.gif

 

lg r

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat </td></tr><tr><td id="QUOTE">eine klitzekleine Sache wurde übersehen: Den um 6 höheren Erfolgswert beim Betäuben besitzt man nur, wenn man die Fertigkeit noch nicht gelernt hat. Sobald das der Fall ist, meuchelt und betäubt man mit dem gleichen EW<span id='postcolor'>

Das Buch sagt über Betäuben "...haben Abenteurer, die Meucheln nur als ungelernte Fertigkeit anwenden, den Erfolgswert +6..." und die Steigerungsliste spricht nur von Meucheln.

Mir wurde aber eine Weile nach dem Lernen von Meucheln gesagt, daß "Meucheln-Wert entspricht Betäuben-Wert+6" immer gegeben sei, da Betäuben einfacher als Meucheln ist. Jetzt, da ich es nachlesen kann, sehe ich, daß das Buch nicht exakt von Betäuben, sondern von Meucheln mit Betäubungsabsicht spricht, bin aber immer noch der Ansicht, daß das leichter als Meucheln mit Tötungsabsicht ist.

Prados, woher genau hast Du, daß, wenn Meucheln gelernt ist, das +6 für Meucheln mit Betäubungsabsicht sich nicht erhält?

 

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat </td></tr><tr><td id="QUOTE">WARUM MEUCHELN ÜBERHAUPT?  <span id='postcolor'>

reitie, meine Sö hat es seinerzeit gelernt, um Betäuben zu haben, damit z.B. Wächter, die ja nun auch nichts dafür können, daß sie da stehen, wo wir durchwollen, unkomplizierter als mit Faustkampf (das jetzt ja auch gar nicht mehr dafür geht) außer Gefecht gesetzt werden können und nicht erschlagen werden müssen.

Link to comment

Äääähhh... Es wird doch extra betont, das nur die Personen, welche 'Meucheln' nicht haben, die universelle Fertigkeit 'Betäuben+6' haben, welche nicht steigerbar ist. Deshalb gibt es für 'Betäuben' auch keine Steigerungstabelle.

 

Wer 'Meucheln' schon bei der Erschaffung der Figur hat, verfügt ja eh über einen höheren Wert (+8). Und wer es neu lernt, besitzt es dann auf +6, also gleichwertig.

 

Im Regelwerk wird außerdem fürs 'Betäuben' ausdrücklich eine 'Meucheln-Probe' verlangt. Das 'Betäuben+6' haben nur ungelernte Meuchler... Jeder erfahrene Meuchler benutzt seinen normalen 'Meucheln-Wert' und hat den Vorteil eines höheren Erfolgswertes.

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (reitie @ Jan. 13 2002,09:29)</td></tr><tr><td id="QUOTE">ich finde meucheln eigtl. ziemlich nutzlos, weil es immer (also zumindest wars bei uns immer so) eine bessere methode gibt<span id='postcolor'>

Wenn man jemanden in einer Menschenmenge um die Ecke bringen will, ist Meucheln ganz praktisch. Dann ist nämlich mit Magie oder Fernwaffen nicht viel zu reißen. Genau das richtige eben, für den Assasinen von nebenan. biggrin.gif

 

Im Vergleich zum Betäuben stelle ich es mir eigentlich einfacher vor, jemandem von hinten die Kehle durchzuschneiden. Nich das ich damit große Erfahrung hätte  uhoh.gif aber ich stelle es mir ziemlich schwierig vor, mit genau der Kraft zuzuschlagen, die jemanden betäubt und nicht gleich in die ewigen Jagdgründe schickt. Außerdem macht es bestimmt mehr Lärm.

 

Tschö,

Markus

Link to comment

Stimmt, ich würde meucheln auch für leichter (erfolgreich) befinden als betäuben.

Es ist m.W. ziemlich schwer, jemanden effektiv bewußtlos zu schlagen. Jemandem die Kehle durchzuschneiden sollte dagegen leichter funktionieren, da man nicht mal auf die richtige Dosierung der Kraft achten muss. Es muss "nur" schnell und präzise gehen.

Link to comment

Warum Meucheln und nicht Betäuben?

 

Das hat imho viel mit dem Berufsstolz eines echten Assassinen zu tun. Eine Person, die für immer ausgeschaltet werden soll, erst betäuben und dann umbringen - wie anfängerhaft und dilettantisch! Nein, da macht man einen sauberen Schnitt durch die Kehle und dann war's das. Nur nicht zuviel Blut vergießen oder sich zu viel Zeit für so etwas nehmen, wenn es auch ganz schnell und leise gehen kann...

 

Ich habe zwar noch keinen Assassinen gespielt, aber so in der Art würde ich das angehen.

 

Sildo

Link to comment

@ stefanie: Odysseus und Prados haben recht. In den universellen Fertigkeiten ist Betäuben auch nicht aufgeführt, sondern Meucheln hat zwei Werte. Beim Steigern ist nur Meucheln aufgeführt, kein Betäuben. Somit kann man nur Meucheln steigern --> es gibt keine eigene Fertigkeit "Betäuben" und wie aus der Beschreibung von Meucheln zu erkennen ist, muß man für Betäuben auf "Meucheln" würfeln. Ohne Bonus.

Hornack

Link to comment

Ich glaube beinahe, das ist Auslegungssache. Ihr habt Recht, daß nicht gesagt wird, daß ein +6 sich erhält (es heißt nur "ungelernt +(0/+6)"), und ich könnte Recht haben, weil nicht gesagt wird, daß es sich nicht erhält (die Wahrscheinlichkeit spricht wohl eher für Euch).

 

Was das leichter oder schwerer betrifft, finde ich immer noch, es ist einfacher, jemandem auf den Kopf zu hauen (dabei kann es ja auch eine 20 geben und das ist ein kritischer Kopftreffer), als, ihn mit einem Hieb zu töten.

 

Ich glaube, daß ich das wirklich mal midgard-online als Regelfrage stellen sollte. Ich werde, wenn ich eine Antwort bekomme, hier verkünden, wie sie lautete.

Link to comment

mal sehen, so ganz hypothetisch:

 

ich bin ein ausgebildeter Killer, der (der Ethik halber) einen der Boesen unauffaellig und moeglicherweise in aller Oeffentlichkeit fuer alle Zeiten ausschalten soll. Wie wuerde ich vorgehen?

 

Keule ueber den Kopf und dann den Bewusstlosen in aller Ruhe um die Ecke bringen? a) zu auffaellig, b) dauert zu lange, c) zu riskant: ich haette keine Lust, mich mit dem Gegner erst einmal auf Handgreiflichkeiten einzulassen (man koennte ja vorbeihauen, und dann schlaegt der zurueck und ist vielleicht sogar noch staerker! )

 

Draht um den Hals und zuziehen? Im Dunkeln durchaus moeglich, ohne Aufmerksamkeit zu erregen, bei Tag schon schwieriger. Und auch hier ist Gegenwehr nicht ganz auszuschliessen.

 

Die bereits genannte "Messer an die Kehle" Variante? Zwar relativ zuverlaessig, aber doch sehr unsauber und dadurch auch auffaellig. Eher was fuer phantasielose Schlachter. (bitte nicht persoenlich nehmen! )

 

Stilett von schraeg unten ins Herz? Nur fuer Fachleute (aber ich bin ja wohl einer), leise, kaum Blut, kurz: elegant.

 

Oder vergifteter Dorn? Unauffaellig, viel Zeit, um sich zurueckzuziehen, ziemlich sicher.

 

Schlussfolgerung: als Assassine will man sichergehen, dass das Opfer nicht wieder aufsteht, und dass man selbst moeglichst unerkannt und mit heiler Haut davonkommt. Und man hat auch eine gewisse Berufsehre, die es zu verteidigen gilt. Schnell zuschlagen und weg, nicht erst lange betaeuben.

 

Joachim

 

P.S. (Wenn ich das so durchlese, moechte ich lieber nicht mit mir allein im Dunkeln nach Hause gehen.)  smile.gif

Link to comment

Man sollte vor allem nicht vergessen, das selbst wenn der EW:Meucheln mißlingt, das Opfer auf jeden Fall schweren Schaden erleidet!

 

Betäuben macht dagegen nur leichten Schaden.

Außer beim kritischen Treffer.

 

Ich denke es ist einfacher, jemandem eins über den Schädel zu ziehen, damit er umkippt, als die richtige Stelle zu erwischen, die absolut tödlich ist.

Das würde auch erklären, warum man ungelernt auf +6 Betäuben beherrscht, aber nicht meucheln.

 

Wenn man Meucheln gelernt hat, sieht die Sache einfacher aus. Gleicher Wert für beide Möglichkeiten.

 

Sinn und Nutzen des Ganzen... Tja, ich habe den Einsatz dieser Fertigkeit bisher auch nur selten erlebt. Aber das liegt auch zum Teil an den SL mit ihren Abenteuern, die nicht wollen das sich Charaktere trennen und an den Spielern die sich das meist nicht zutrauen.

Generell würde ich aber sagen, das es sehr sinnvoll ist, wenn man es geschickt anwendet. Es kann einem eine Menge Kämpfe ersparen.

 

Ich glaube ich werde mal ein Abenteuer in dieser Richtung entwerfen.

 

mfg

Detritus

Link to comment

Wir hatten zwar ziemlich lange einen As in der Gruppe, welcher sich als (eher unglaubwürdiger) Händler getarnt hatte, aber er hat niiieee irgendjemanden gemeuchelt! Hier hat es wohl die ganze Zeit sowohl an den Möglichkeiten, als auch am Mute des Spielers gemangelt...  wink.gif

 

@Detritus

Hast du so einen bösen 'In-den-Rücken-stecher' in der Gruppe? Sonst würde so ein spezielles Abt. ja nur wenig bringen... wink.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Odysseus @ Jan. 20 2002,14:27)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Wir hatten zwar ziemlich lange einen As in der Gruppe, welcher sich als (eher unglaubwürdiger) Händler getarnt hatte, aber er hat niiieee irgendjemanden gemeuchelt! Hier hat es wohl die ganze Zeit sowohl an den Möglichkeiten, als auch am Mute des Spielers gemangelt...  wink.gif

 

@Detritus

Hast du so einen bösen 'In-den-Rücken-stecher' in der Gruppe? Sonst würde so ein spezielles Abt. ja nur wenig bringen... wink.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche<span id='postcolor'>

Hallo Odysseus,

 

ich selbst spiele manchmal so einen Rückenstecher und es hat mich wahnsinnig geärgert, das ich Meucheln zwar gelernt habe, aber nie anwenden durfte oder konnte.

 

Dafür gab es mehrere Begründungen:

1. Man wollte damals keine Einzelaktionen, weil die doch so gefährlich sind. - Die selbe Gruppe wollte dann aber von mir als SL immer diese Einzelsonderbehandlung haben bzw. haben dann untereinander sich solche Dinge zugeschustert.  disgust.gif

 

Ich habe einmal mit meinem Rückenstecher und einer Spitzbübin einen Teil des Abenteuers alleine gespielt, weil der Rest der Gruppe durch Kampf und ähnliches völlig aus der Puste war. Die Spielleiterin entschuldigt sich wahrscheinlich noch heute, bei den anderen, das sie dies zugelassen hat.

Ich fand es Ok und rollengerecht. Hätte ich mich zurückgehalten, hätte es auf der anderen Seite wieder geheissen, ich würde nicht mitspielen.

disgust.gif

 

Ich habe mich dann von der Gruppe getrennt.

 

2. Waren die Abenteuer auch nie so angelegt, das man es hätte versuchen können. Na ja, von den SL die nicht dazu bereit waren mal ganz abgesehen.

 

3. Gibt es noch mehr, aber ist ja auch nicht das Thema.

 

So, ansonsten habe ich in einer meiner Gruppen sogar 2 Assassinen (mit meinem Charakter wären es sogar 3)

Also würde so ein Abenteuer schon Sinn machen.

 

Generell werde ich das Abenteuer natürlich so gestalten, das man es auch mit konventionellen Methoden lösen kann.

Dafür sorge ich eigentlich immer, denn sonst macht es kein Spaß!

 

mfg

Detritus

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Detritus @ Jan. 20 2002,17:22)</td></tr><tr><td id="QUOTE">So, ansonsten habe ich in einer meiner Gruppen sogar 2 Assassinen (mit meinem Charakter wären es sogar 3)

Also würde so ein Abenteuer schon Sinn machen.

 

Generell werde ich das Abenteuer natürlich so gestalten, das man es auch mit konventionellen Methoden lösen kann.

Dafür sorge ich eigentlich immer, denn sonst macht es kein Spaß!<span id='postcolor'>

Zwei bis drei Assassine in einer Gruppe??? Da kann man ja keinem mehr über den Weg trauen! uhoh.gif  uhoh.gif  uhoh.gif

 

 

Mit der Wichtigkeit einer konventioneller Lösungsmöglichkeit hast du natürlich recht! Etwas anderes fällt meiner Gruppe sowieso nie ein! wink.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Odysseus @ Jan. 20 2002,22:51)</td></tr><tr><td id="QUOTE">[...]

Zwei bis drei Assassine in einer Gruppe??? Da kann man ja keinem mehr über den Weg trauen! uhoh.gif  uhoh.gif  uhoh.gif

 

 

Mit der Wichtigkeit einer konventioneller Lösungsmöglichkeit hast du natürlich recht! Etwas anderes fällt meiner Gruppe sowieso nie ein! wink.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche<span id='postcolor'>

Ja, ich finde es auch ein bißchen viel, vor allem, wenn man bedenkt, das da auch noch ein Spitzbube mitmischt....

Na ja, das kommt dabei raus, wenn verschiedene Lieblingsfiguren aus verschiedenen Gruppen zusammenkommen und deswegen, habe ich meinen Assassinen erstmal auf Urlaub geschickt. Und der Spitzbube ist auch auf Urlaub, weil der Spieler leitet!

 

Von meucheln konnte aber trotz zahlreicher Möglichkeiten nicht die Rede sein.

Wenn ihnen keine Alternative mehr einfiel, dann kam Plan B!

(Plan B = Kloppen!wink.gif

rolleyes.gif

 

mfg

Detritus

P.S. Der sich endlich mal etwas intelligentere und gewaltfreiere Lösungen wünscht, aber wieder nix sagen darf

(zumindest was Meucheln betrifft), weil er zur Zeit einen Elfen-Heiler spielt!   disturbed.gif

 

 

 

 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...