Jump to content

Vanaglauben


Fin

Recommended Posts

Und die Hilfestellung beim Finden in den Offiziellen Quellen kann man auch hier geben...

@Aisachos: Fin hat das QB nicht. Also bringt ihm die Seitenzahl nix.

 

@Einskaldir: Ja dann mach doch mal...

 

LG :turn:

G.

 

Ich hab das Quellenbuch auch nicht. :dunno:

Link to post

Hab ich vergessen reinzuschreiben, das ich das QB nicht habe (und auch sonst niemand in meiner Gruppe, leider). Der Grund warum ich nach PN frage und nicht hier im thread ist der genannte: ein entsprechender Thread könnte (wurde) gelöscht werden. Dabei geht es mir gar nicht um copyright verstoßende Mengen an Informationen, sondern einfach ein paar grundsätzliche Infos die es mir erlauben meinen lieben Fin rollengerecht spielen zu können.

 

Sprich ja: die Wiedergabe von Informationen in eigenen Worten ist sehr erwünscht, nein Kopien aus dem QB will ich nicht.

Link to post

Hallo!

 

Vanaglauben

 

Vorteile der Priester

- Tiere sind zutraulicher,

- Wildtiere lassen sich streicheln,

- Selbst aggressive Tiere (Wachhunde usw.) reagieren freundlich auf den Vana-Priester.

 

Feiertag: Vanastid (13. Tag der 2. Trideade des Einhornmondes bis 1. Tag der 1. Trideade des Nixenmondes)

- 3 Tage Festlichkeiten,

- am 1. Tag Segnung der Felder,

- am 2. Tag der beste Tag für Heiraten,

- am 3. Tag wird das Vieh gesegnet.

 

Eine Heilige: Die Heilige Vanafred (ein Kloster von ihr ist in Worming; s. die Abenteuer „Die Kehrseite der Medaille“ & „Der Weiße Wurm“)

- hat die durch druidische Flüche verdorrte Gegend von Worming wieder zum erblühen gebracht,

- wurde von Twyneddin gefangen genommen und grausam getötet,

- ihr Schädel wird im Kloster von Worming aufbewahrt (als heilkräftige Reliquie).

 

Ich hoffe das verletzt kein Copyright (habe nicht ins QB reingeschaut :D). Wenn doch, dann bitte vor dem Löschen "Fin" als PN zusenden (das geht doch wohl, oder?).

 

LG :turn:

G.

 

Ergänzung: Zum Rollenspiel kann ich recht wenig 'offizielles' sagen, aber ich würde einen Vana-Priester eher friedliebend spielen und mich auch versuchen öfters um Kranke zu kümmern (z.B. Bauern oder arme Stadtbewohner). Primär würde ich Heilerfähigkeiten und Heilzauber lernen und nur 1 - 2 Sprüche mit denen man sich notfalls Feinde vom Leibe halten kann (Angst oder Schlaf). Ich denke auch das ein SL bedenken sollte, das ein Vana-Priester in Alba wohl selbst von Räubern und Wegelagerern nicht so richtig 'belästigt' wird (weil sie halt auch bei den 'einfachen' Menschen recht beliebt sind).

Link to post

*lach* Das wird unseren Biestmeister freuen, wenn ich das wilde Eichhörnchen streicheln kann, das er eigentlich einfangen will um bei den Frauen zu landen (ja, ich segne unsere Gruppenmitglieder fleißig, bevor sie auf ihre "nächtlichen Eskapaden" ausziehen. Aber bisher leider noch nicht mit sichtbaren Erfolg. Naja, 9 Monate sind lang).

 

Wie sieht es denn mit der Tracht der Vanapriester aus? Liturgische Farben?

Link to post

Grundsätzlich sollte vieleicht ergänzt werden, das Vana nicht allein, sondern im Verbund mit den anderen albischen Göttern, sprich den Deis Albi, angebetet wird. Allerding werden die einzelnen Götter, also auch Vana, von bestimmten Gruppen intensiver verehrt als die restlichen Götter. Das erscheint mir einwenig wie das Konzept der Schutzheiligen in der katholischen Kirche.

 

Auch die Priesterschaft glaubt an alle Deis Albi, Der einzelne Priester/die einzelne Pristerin hat sich aber jeweil einen Gott/eine (die) Göttin als Hauptaspekt seines/ihres Priesterdaseins herausgesucht (z.B. VanapriesterInnen).

 

 

Barmont, midgard-theologisch korrekt?

Link to post

Hallo!

 

@Fin & Barmont: Genau das mit den Dheis Albi ist auch sehr wichtig. Gut das Barmont dran gedacht hat dies zu beschreiben :thumbs:. Ein Vana-Priester 'glaubt' an alle Dheis Albi, aber verehrt eben Vana am 'stärksten'.

 

@Fin: Die Kleidung der Priester ist meistens eher einfach (ungebleicht; also so grau-braun stelle ich mir die vor) und hat in der passenden Farbe einen Verzierung (ich glaube sowas nennt man Borte?). Bei Vana-Priestern ist die meinen Erinnerungen zufolge 'grün'. Aber ich habe das QB zum nachschauen gerade auch nicht da :schweiss:.

 

LG :turn:

G.

Link to post

Danke, das hilft schon mal. Könntet ihr ganz kurz die anderen Dei des albischen Pantheons nennen, und was so wichtig ist? Hab nur das M3 GRW, und da steht leider nur zu Dwyllan etwas genaueres, zu den anderen nur der Name, das Aspektkürzel. Unter den Aspekten kann ich mir grundsätzlich ewas vorstellen, aber wenn Fin die ja auh verehrt (nur Vana im Besonderen) ist das wohl ein wenig mau.

Link to post
Danke, das hilft schon mal. Könntet ihr ganz kurz die anderen Dei des albischen Pantheons nennen, und was so wichtig ist? Hab nur das M3 GRW, und da steht leider nur zu Dwyllan etwas genaueres, zu den anderen nur der Name, das Aspektkürzel. Unter den Aspekten kann ich mir grundsätzlich ewas vorstellen, aber wenn Fin die ja auh verehrt (nur Vana im Besonderen) ist das wohl ein wenig mau.

Dieser Link

http://www.midgard-wiki.de/index.php/Dheis_Albi

ist vllt. hilfreich.

 

LG :turn:

Gwythyr

Link to post

Mae govannen!

 

Was wollt Ihr denn gerne wissen?

 

Vana wird als Fruchtbarkeitsgöttin in Alba verehrt. Ihr Zeichen ist die Sichel, ihre Farbe grün.

 

Die Priesterinnen müssen sich spätestens bei der Weihe als eagrel erklärt haben. Spätestens dann legen sie ihren Clannamen ab, was nicht heißt, dass sie ihrem Clan nicht weiter verbunden wären.

Den Priesterinnen und Priestern ist die Ehe gestattet - sie sollten aber die Ehe als Vorbild für die "normalen" Menschen führen. Irgendwelche wilden Fruchtbarkeitsriten (Massen-Sex-Veranstaltungen) sind meiner Meinung nach nicht belegt.

Priester kleiden sich entweder in graue Kutten oder braune Alltagsgewänder.

Natürlich sollten Fruchtbarkeitspriester die Gebote der Götter befolgen, z. B. das Leben achten (versteht sich von selbst)...

 

So - mehr fällt mir so aus dem Gedächtnis auch nicht ein. Fragen kann ich gerne beantworten, so ich mich im Forum aufhalte.

 

Viele Grüße

Shayleigh, die viel Spaß mit dem Fruchtbarkeitspriester wünscht...

Link to post

Wie sieht die soziale Stellung aus? Der Priester hat einen Stand von 77 (Mittelschicht). Wo habe ich das ungefähr einzuordnen? Wie gestaltet sich der Umgang mit den anderen Albai, vor allem dem normalen Volk? Eher kameradschaftlich "die gehören zu uns" oder eher argwöhnisch distanziert "die gehören zur Kirgh"?

Link to post
Wie sieht die soziale Stellung aus? Der Priester hat einen Stand von 77 (Mittelschicht). Wo habe ich das ungefähr einzuordnen? Wie gestaltet sich der Umgang mit den anderen Albai, vor allem dem normalen Volk? Eher kameradschaftlich "die gehören zu uns" oder eher argwöhnisch distanziert "die gehören zur Kirgh"?

 

Durch die (zumindest formelle) Aufgabe der Clanzugehörigkeit sind die Priester nicht mehr in die Gesellschaft eingebunden. Sie sind fortan nur noch den Äbten unterstellt.

Der Umgang hängt sicher auch von dem jeweiligen Ruf des einzelnen Priesters ab. Bei Vanapriestern würde ich jedoch dazu tendieren, dass sie eher volksnahe Vertreter der Kirgh sind. Vor allem Bauern und Frauen (alle Stände) verehren Vana, weshalb deren Priester sicher auch bei diesen "Gruppen" besonders angesehen/gern gesehen sind.

 

Viele Grüße

Shayleigh

Link to post

Gibt es grobe Richtlinien für den hierarchischen Status innerhalb der Kirche? Welche Abstufungen gibt es da? Und welche "Aufstiegsbedingungen?

 

Sprich z.B.: Äbte stammen immer aus den herrschenden Familien (gerade bei Herrschaftsgottheiten denkbar) oder ein lvl 10 Priester sollte diesen oder jenen Rank haben?

 

Inwieweit ist ein Vanapriester den Äbten der anderen Ausrichtungen innerhalb der Kirgh untergeben?

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By der Elfe und die Zwerg
      Hi,
      ich hoffe die Frage wurde noch nicht diskutuiert, jedenfalls habe ich dazu noch nichts gefunden:
       
      Götter auf Modgard. Es gibt ja eine ganze Menge und die meisten Länder haben ihre eigenen. Sind es wirklich jeweils eigene oder dieselben, die in den einzelnen Ländern nur unterschiedlich verehrt werden?
      Wenn mein albischer Priester in Waeland rumläuft und ein Wunder wirken will:
      - wieso kann er das?
      - wie reagieren die waelischen Götter?
       
      Der Gott des Priesters kümmert sich um Alba, oder können alle Götter überall agieren? Wenn Nein, dann dürfte man Wundertaten nur im Heimatland vollbringen. Wenn doch, setzt Frage 2 ein: Wieso stört es die anderen Götter nicht, wenn ausländische Priester/ Götter in ihrem Gebiet aktiv sind?
       
      Entweder gibt es einen Status Quo zwischen den Göttern, der so etwas ermöglicht, oder sie wissen nicht voneinander oder alles ist eins. Also es gibt nur einen Gott oder sie sind Geschwister und wurden von einem Gott-Gott erschaffen... Dabei setzt dann folgende Frage noch ein:
      Wenn alle Götter, in den Mythen ihrer Anhänger, Midgard erschaffen haben sollen, wer war es dann? Entweder haben sie es zusammen getan, aber dazu unterscheiden sich die Schöpfungsgeschichten zu sehr oder es war der Gott-Gott oder es war einer/ eine Gruppe unter den ganzen Midgardgöttern und diese müsste dann wohl auch die stärkste Götterfraktion sein...
       
      Gerade Abenteurern können solche Fragen doch mal begegnen, die in vielen Ländern waren und überall die Priester Wundertaten wirken sahen. Also, wie reagieren eure Leute auf sowas oder ist die Diskussion einfach, in euren Augen, unnötig.
       
      Gruß
    • By Tuor
      Da es Dämonen gibt, die Lehrmeister für Weiße Hexer sein können, wird es wohl auch "liebe" Dämonen geben.
       
      Moderation :
      Diese Diskussion war der Anstoß zu dir nun folgenden...  
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
    • By Ronin
      Hallo!
       
      Voriges Jahr habe ich mit meiner Gruppe eine Seefahrerkampagne begonnen und mir dafür einige Abenteuer einfallen lassen.
       
      Im Grunde ist "Die Grotte" ein sehr kurzweiliges Abenteuer, etwa für einen Nachmittag bis Abend gedacht.
       
      MFG
      Die Grotte.pdf
    • By Stephan_W
      Hallo,
      ich würde mich freuen wenn Ihr mir ein wenig bei der Hintergrundgestaltung meines Charakters unter die Arme greift.
      „Sahib Yaʿqūb (Yakub) Ibn Abihi Sadiq Gimil-Dum Muatinu Thame, Teschirisch Mardaba“ (ja er steht darauf seine Erlebnisse auch in seinem Namen zu tragen.)
       
      Für Euch kurz „Sahib Yaʿqūb Ben“ kommt aus Elhaddar, Mardaba. Er ist unfreier Händler. Er selber bezeichnet sich als Kauffahrer. Andere würden wohl eher Pirat sagen.
      Welche Gottheit kann er anbeten? Ich dachte entweder an einen Gott des Handels oder der Seefahrt. Was wäre dazu stimmig?
       
      Gruß Kashoggi
    • By Airlag
      Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass es einen Kontrakt aller Götter Midgards gibt, der fest legt, dass Götter nicht mehr persönlich auf Midgard wandeln dürfen. Dieser Kontrakt beendete einen Krieg zwischen 'guten' und 'bösen' Göttern, der auf Midgard ausgetragen wurde.
       
      Ich erinnere mich nur leider überhaupt nicht mehr, wo ich das her habe, und wer die Einhaltung des Kontraktes überwacht und durchsetzt.
       
      Könnt ihr mir weiter helfen?
×
×
  • Create New...