Jump to content

Fin

Mitglieder
  • Content Count

    90
  • Joined

  • Last visited

About Fin

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 09/17/1975

Contact Methods

  • ICQ
    3014042

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Solwac

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :wave:

  2. :tortenfee: Schade - schon wieder eine Geburtstagsforumsleiche
  3. Fin

    Vanaglauben

    Es gibt da ja immer diese bösen Stimmen, die Vana auch mit der menschlichen Fruchtbarkeit in Zusammenhang bringen. Was hatte mein armer Fin zu leiden, weil seine Gefährten stets davon ausgingen ... das er natürlich bemüht sei diese bei jeder Gelegenheit zu mehren. In diesem Sinne könnte so mancher Barde und Krieger seine, ehm, Betätigung am anderen Geschlecht durchaus im göttinnendienstlichem Licht sehen. Nicht immer folgt der Volksglaube auch den streng theologischen Vorgaben des Klerus. Und warum sollte was der Vana beim Zuchtbullen recht ihr beim Menschen nicht lieb sein?
  4. Wir hatten in einer sonst albischen Gruppe 8in Alba) einen sharidischen Söldner. Mann hat der genervt...
  5. Hmm, also ich entspreche nicht der "Volldefinition" von Henni für Weicheier. Da ich mich aber extrem stark in meine Figuren hineinversetze, hänge ich auch sehr an ihnen. Gönne ich ihnen einen "Heldentod" (was immer das bei meinen Chars auch ist)? Ja. Aber bitte, bitte nach einem langen, erfüllten Charakterleben. Womit ich mich sehr schwer tue sind willkürliche oder gedankenlose Spielleiter, oder aber auch Mitspieler, die Chars als "Brennholz" betrachten. Und gerne mal andere, vorsichtigere Chars mit reinreißen. Sind meine Chars bereit Rückschläge, Verluste usw. hinzunehmen? Durchaus, wäre sonst j langweilig. Bin ich als Spieler bereit, mir das Charakterkonzept kaputt machen zu lassen, mir durch eine "kurzweilige" Idee des Spielleiters lange aufgebaute Plotlinien zerstören zu lassen? Nö. Meine Chars sind meine Chars. Ich spiele sie, mit allen Vor- und Nachteilen. Wenn mir da ein SL reinpfuschen will, gibts ganz hartkexig Saures.
  6. Eine thaumatographische Untersuchung stellt mMn das Äquivalent einer chemischen / alchemischen untersuchung dar. Auch bei dieser werden die benötigten Materialien (Teststreifen, Lösungsmittel usw. usw.) verbraucht. Es wäre also nur im Sinne des Spilgleichgewichtes und der logischen Konsequenz, wenn Untersuchungsmaterial auch bei thaumatographischen Untersuchungen verbraucht wird. Sprich mMn: jeder Versuch kostet die angegebenen Materialkosten.
  7. 39 von 42. Allerdings habe ich auch nicht Hessenabi. Damit dürfte es nämlich schwer werden. Dank an Herrn Koch das er seine "Landeskinder" so schlecht ausbilden lässt, das sie die Bedingungen für die Landesbürgerschaft wohl nur schwerlich erfüllen würden. PS: die Frage mit der Schulpflicht ist übrigens auch so nur begrenzt richtig. Erstens ist die reine Schulpflicht von Bundesland zu Bundesland verschieden. Zweitens schließt sich bundesweit überall dort wo sie nicht ohnehin 12 Jahre beträgt die Berufsschulpflicht nahtlos an. Antworten zwischen "9 Jahre" bis zu "bis zum Schuljahresende, indem der Schüler das 18.Lebensjahr vollendet hat" sind möglich, logisch und als richtig zu bewerten. Satir, die documenta muss man nicht kennen. Das ist nur eine Gelegenheit für Koch und die Kasseler CDU Seilschaften sich hervorzutun. Außer 2-3 amerikanische und japanische Touristen interessiert sich heutzutage kaum noch jemand dafür. "Normale Deutsche" findest du da kaum.
  8. Justus Jonas, wer immer das auch ist. Hatte als Kind keine Zeit die ??? zu lesen, gab in der Abteilung populärwissenschaftliche Literatur genug für ein paar Monate zu lesen. Und danach gabs dann ja noch Staatsbibliothek, Amerika-Gedenk-Bibliothek und und und...
  9. Kage, wie gehst du denn mit dem Söli in eurer Gruppe um, der eben auch Intelligenz von ca. 30 haben kann? Langsam und deutlich sprechen, Geduld haben, und ab und zu eine nette Belohnung.
  10. Fin trägt übicherweise Lederrüstung. Eigentlich würde er ja lieber nur seine Priestergewandung tragen. Aber der Söldner aus den Küstenstaaten der mit uns reist hat ein unglaubliches Talent uns in Schwierigkeiten zu verwickeln. da ist etwas robustere Rüstung doch schon angebracht.
  11. In Arcane Kodex. Nur damit ist sie nicht die mächtigste Midgard Klasse.
  12. *lach* Wer hatt mich nochmal "kritisiert" weil ich meinen Fin bestimmte Sachen die für niht rollengerecht halte nicht habe machen lassen? Da hätte ich gut und gerne noch 30 EP und mehr abgreifen können. Wenns aber nicht zum Char passt, warum dann machen?
  13. Hunterios, aber nur wenn er durch den Schauspielern Wurf auch eine Chance auf einen PP kriegt.
  14. Besorg mir in Kophenhagen einen guten Job, und du hast einen Midgard Mitspieler, und wenns sein muss auch Space Gothic. PS: mit gut meine ich gut genug das man sich ein Pendlerticket nach Malmö und den Sprit leisten kann, neben dem was man sonst so braucht. Weil wer will denn schon in Kopenhagen wohnen?
  15. Bei uns sind es leider zu wenige Frauen, sprich eine. Meine Erfahrung ist, das die Teilnahme von Frauen der Spielkultur meist sehr förderlich ist. Das gilt selbst dann, wenn die Spieler allesamt 25+ sind, also keine hormongesteuerten Jüngelchen. Ach ja, nebend er Frau gibt es noch 4 Kerls.
×
×
  • Create New...