Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'abrichten'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 17 results

  1. Hallo alle :-) bin relativ neu in Midgard und leite nun eine Gruppe von Neulingen durch diverse Einsteigerabenteuer. Zwei der Spieler sind Waldläufer und wollen gerne Tierbegleiter zähmen/abrichten/wie auch immer, weil sie das aus anderen Rollenspielen kennen und mit Waldäufern verbinden. Nun meine Frage: ist das möglich, bzw. gibt es dazu Regelwerk? Im Kodex habe ich bei den Fertigkeiten leider nichts vergleichbares gefunden und bin mir nun unsicher, ob das überhaupt möglich bzw. für die bestehenden Charaktere noch lernbar wäre. (Ich besitze Kodex und Arkanum jeweils für M5). Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Tausend Dank und beste Grüße Lito
  2. Hallo, gab es schon mal eine Diskussion zu folgendem Problem? Die neuen Regeln für "Abrichten" sehen für gefangene Wildtiere nur noch eine Bändigung vor,Tricks beizubringen ist nicht möglich. Mein Waldläufer richtet allerdings schon seit Jahren einen Wildfang ab und hat ihm auch Tricks beigebracht. Dabei habe ich mich an den Regeln für "Abrichten" aus Gildenbrief 36 orientiert. Das neue M4 gab es da noch nicht. Jetzt ist es natürlich sehr schade, wenn durch die Konvertierung der Charakter einen vertrauten Begleiter verliert, der auch das Rollenspiel seit längerem bereichert. Mein Vorschlag wäre, dass man bei der Konvertierung des Charakters einem bestehenden Begleiter automatisch den Status "gezähmt" anerkennt, beglaubigt durch bereits stattgefundenes Rollenspiel. Habt Ihr noch andere Ideen? Gruß Ceata
  3. Ausgehend von dieser Auflistung und Diskussion interessiert mich, welche der unten stehenden Varianten ihr für einen Tiermeister als Spielleiter bevorzugen würdet. http://www.midgard-forum.de/forum/showpost.php?p=1823058&postcount=54 Unter Sonstiges können andere Varianten angegeben werden. Die oben angegebene Auswahl ist etwas verkürzt. Zur genaueren Erläuterung könnt ihr im verlinkten Thread nachschauen.
  4. Kann ein Spieler eines Tiermeisters dessen Gefährten auch lenken, wenn der Tm diese gar nicht mehr sehen kann? Als Beispiel: Der Tiermeister gibt seinem Wiesel die Aufgabe, einen Schlüssel zu holen (aus einem Haus) sobald das Wiesel in diesem verschwunden ist, kann der Tm es nicht mehr sehen. Darf der Spieler das Wiesel weiterhin wie seine Spielfigur den Tiermeister lenken, oder übernimmt ab dem Zeitpunkt der Spielleiter? Moderation : Ich (Fimolas) habe den Titel aussagekräftiger gestaltet (alter Titel: "Tm - kann er seine Tiere lenken, wenn er sie nicht sieht?"). Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  5. Hi ich wollte mal wissen ob wer von euch schon Erfahrung mit Tiermeistern gesammelt hat, als SL oder Sp!
  6. Im DFR S. 124 ist davon die Rede, dass man ausgebildete Tiere nicht unbedingt selbst ausbilden muss, sondern sie auch kaufen kann. Des Weiteren steht dort, dass der im DFR angegebene Listenpreis schon die Ausbildung enthält (logisch). Wenn ich mir jetzt einen Wachhund kaufen würde, müsste ich ihm dann noch den Trick "Bewachen" beibringen, oder könnte er das schon automatisch? Bzw. unter Abrichten wird erklärt, dass EW nur noch bei außergewöhnlichen Aufgaben fällig werden. Bei Trick hingegen wird immer ein EW fällig. Es wäre also schon ein Unterschied ob das Tier einen Trick ausführt, oder etwas, für was es ausgebildet worden ist. Gruß Hansel
  7. Hallo Leute, der Thread http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=8607 Abrichten - Tricks bei gekauften Tieren brachte mich auf die Idee, mal eine Sammlung von sinnvollen oder einfach nur lustigen Tricks für unsere tierischen Begleiter zu erstellen. Schließlich müssen die Viercherl ja mehr können als "nur" Kämpfen. Der Schwierigkeitsgrad gilt nur für das Training, nicht für die Ausführung und hat folgende Stufen: EW+4: sehr leicht, EW+2: leicht, EW+0: normal, EW-2: schwer, EW-4: sehr schwer Dann fang ich auch schon mal an (ständig aktualisierte Liste): Abwerfen geeignete Tiere: Reittiere (z.B. Pferde) Effekt: Das Tier wirft einen Reiter auf Kommando ab. Schwierigkeitsgrad: normal Beispiel: Jemand klaut dem Abenteurer sein Pferd. Der Abenteurer pfeift, das Pferd buckelt und der Dieb wird abgeworfen. (WW:Reiten hilft) Apportieren geeignete Tiere: Hunde, Vögel, teilw. Pferde, Affen natürlich Effekt: Tier ergreift Gegegstand, den sein Herr ihm deutet und bringt ihn zu seinem Herrn. Schwierigkeitsgrad: kommt drauf an: bei einem Hund, affen oder Raben sehr leicht, bei einem Pferd eher schwer Bewachen 1 geeignete Tiere: Hunde, Katzen, Affen Effekt: Tier bewacht Ort oder Person und gibt Laut, wenn sich jemand nähert, der nicht dem Hund als Freund bekannt ist. Schwierigkeitsgrad: Hunde sehr leicht, Affen leicht, Katzen normal Bewachen 2 geeignete Tiere: Hunde, Katzen Effekt: Tier bewacht Person und gibt Laut bzw. greift an, wenn die Person eine Flucht- oder Angriffsbewegung macht. Schwierigkeitsgrad: Hunde leicht, Katzen schwer Beispiel: Der Abenteurer konnte zwei Gegner überwältigen. Ein Gegner ist erschöpft (wehrlos) und hat sich ergeben, der andere Gegner ist geflohen. Da es zu lange dauern würde, den Wehrlosen zu fesseln, lässt der Abenteurer seinen Hund den Wehrlosen bewachen, während er selbst den Flüchtigen verfolgt. Rückwärts ziehen geeignete Tiere: große Wesen (z.B. Bären, Kampfhunde, Pferde) Effekt: Das Tier ergreift ein Seil (oder ist an einem Seil/Halfter festgebunden) mit den Zähnen und zieht daran. Schwierigkeitsgrad: leicht Beispiel: Der Abenteurer führt sein Ross durch einen Sumpf und versinkt plötzlich bis zur Brust. Nun kann er dem Pferd den Befehl geben, sein Halfter nach vorne zu schlenkern und ihn aus dem Sumpfloch heraus zu ziehen. Was können denn Eure Lieblinge?
  8. Als neue Hausregel habe ich in Absprache mit den betroffenen Spielern folgende Hausregel eingeführt: Ein Elementarbeschwörer kann Abrichten wie ein Tiermeister auf seine geknechteten Elementare lernen (wahrscheinlich ginge das auch für Dämonenbeschwörer und Totenbeschwörer, dort betrifft es uns allerdings nicht. Außerdem gibt es in Bezug auf das Verhältnis des Beschwörers zu seinen Knechten eher Probleme). Voraussetzung ist ein gutes Verhältnis des Beschwörers zu seinem Lehrmeister und seinen Wesen (und den Elementaren seines Elementes/seiner Elemente) und eine einmalige, intensive Beschäftigung (eventuell mit weiteren Geschenken in Form von Edelsteinsplittern) für 24 Stunden mit dem geknechteten Elementar. Am Ende dieser Zeitspanne gibt es den EW: Abrichten (Elementare), mit +4 auf Wesen seines Primärelementes, um das geknechtete Elementar zu seinem "Freund" zu machen. Der Beschwörer genießt für dieses Wesen dann alle Vor-, aber auch Nachteile, die ein Tiermeister mit seinem tierischen Gefährten hat. Insbesondere muss er darauf achten, dass seinem neuen "Freund" nichts passiert, da er ansonsten denselben Schock erleidet, den ein Tm beim Tod seines Gefährten bekommt (was diese Möglichkeit mMn für Dämonen- und Totenbeschwörer unattraktiv macht). Weitere Vorteile: ein Beschwörer kann ebenso wie ein Tm soviele "befreundete Elementare" gleichzeitig kontrollieren, wie seine Gradsumme ist, und er kann pro Stufe 1 oder 2 neue "Freunde" und damit Knechte dazubekommen, die in Summe seinen neuen Grad nicht überschreiten dürfen - Regel siehe wieder Tm. Kosten sind Grundkosten für das Primärelement, Standardkosten für das Sekundärelement. Jedes Element muss neu gelernt werden. Nicht-Beschwörer, die einen Lehrmeister gefunden haben, der ihnen Beschwörungen beibringt, können diese Fertigkeit NICHT lernen, da ihnen die Möglichkeit des Knechtens verwehrt ist! Abrichten kann ein Beschwörer nur von seinem Lehrmeister lernen (dazu Opfer in Form von Edelsteinen), weiteres Steigern geht nur über Praxis oder im Selbststudium! Falls es noch weitere Ideen dazu gibt, bzw. ein offensichtlicher, von mir aber übersehener Fehler gefunden wird, wäre ich über diesbezügliche Rückmeldungen dankbar. LG GP
  9. Hi, mir ist gerade beim Studium des Regelwerkes aufgefallen, dass für Heiler die Fertigkeit Abrichten Ausnahme ist. Ansonsten scheinen Heiler, ein enges Verhältnis zu Tieren (Tiersprache, Tiere rufen, Zähmen sind Grundzauber, Tierkunde ist Grundfertigkeit) zu haben. Wie geht das zusammen? Oder ein Erratum? Ciao Birk
  10. Hallo zusammen, im DFR steht bei der Fertigkeit Abrichten, daß sie in "extremen" Situationen auch bei ausgebildeten Tieren angewandt werden müsse: Z.B. beim Reitpferd, daß über einen zugefrorenen See geführt werden soll, oder beim Zugpferd, welches einen Wagen aus dem Sumpfloch ziehen soll. Bei Fehlschlag bockt das Tier / führt es den Befehl nicht aus. Heißt das nun konkret, daß die Abenteurer bei oben genannten Situationen, wie sie ja in einigen Abenteuern vorkommen können, blöde dahstehen, und auf das Pferd bzw. den Wagen zur Gänze verzichten müssen? Oder können sie DOCH auf Reiten bzw. Wagenlenken ausweichen? Ich denke letzteres, da ansonsten ja bereits unter den entsprechenden Fertigkeitsbeschreibungen etwas von den Einschränkungen durch Abrichten hätte stehen müssen. Wahrscheinlich gilt es nur, wenn der Abenteurer kein Reiten bzw. Wagenlenken gelernt hat?! Rätselnd - Euer Lars
  11. Einer meiner Spieler besitzt seit kurzem die Fertigkeit Abrichten und zwar für einen Hippogriff! Nun lernt man ja Abrichten nicht für jede Tierart sondern für eine Gruppe verwandter Tiere. Laut Regelwerk sind diese Gruppen relativ weit gefasst, daher will ich für diese Tierart keine eigene Gruppe hernehmen. Zur Gruppe "Reittiere" (Pferde, Kamele, usw.) will ich ihn jedoch auch nicht dazunehmen, da mir hier die Unterschiede zu groß sind. Außerdem könnte dann jeder Pferdeabrichter auch Hippogriffen abrichten. Welcher Gruppe würdet ihr die Gattung Hippogriff zuordnen?
  12. Hallo Forum, eine Tiermeisterin aus meiner Gruppe würde gerne den Vertrauten des Hexers abrichten (am besten auch aus seinen Fängen entreissen), da dieser seinen Vertrauten nicht sehr gut behandelt. Geht dies überhaupt? Also kann man einem Vertrauten so "vertraut" werden, dass man diesen abrichten kann? Oder ist die geistige Verbindung zwischen Vertrauter und Hexer so stark, dass kein Keil zwischen die beiden getrieben werden kann? Ich freue mich auf eure Antworten mfg Mitel
  13. Hallo, aus dem folgenden Strang hat sich eine Diskussion zum Thema Abrichten von magischen Wesen ergeben. http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=24004 Es gibt hierzu unterschiedliche Ansichten. A) Gründe dafür, dass magische Wesen nicht durch Tiermeister und Wildläufer abrichtbar sind: - Das Bestiarium listet alle magischen Wesen auf. - Es gibt den Zauber Macht über belebte Natur, der auf Tiere wirkt und nicht auf magische Wesen. - Es gibt den Zauber Macht über magische Wesen mit tierischer Intelligenz. Diesen Zauber beherrscht der Tiermeister nicht. - Im Zauber Zähmen wird von natürlichen Tieren gesprochen. - In der Beschreibung der Fertigkeit Abrichten wird von Tieren gesprochen. - Es ist kein Beispiel angegeben, das ein magisches Tier enthält. B) Gründe dafür, dass ein magisches Wesen abrichtbar sind: - Es gibt die übergeordnete Liste mit Tieren - Auch magische Wesen haben tierische Intelligenz. Der Tiermeister kann also evtl. auch mit diesen Tieren kommunizieren. - Zwergdrache ist als Totemtier gelistet (DFR S43) #ergänzt aus Beitrag 7- weitere? C) Es gibt die Gruppe der Fabelwesen. Hierzu gehören Hippogriff, Greif und Flugkatze. Zu welcher Gruppe werden diese gezählt? Grüsse Merl
  14. Vana zum Gruße, für den Erfolg/Mißerfolg der Suche nach einem geeigneten Tier suche ich derzeit eine Tabelle zum auswürfeln. Ich stelle mir etwas vor, dass je nach eingesetzter Zeit ermittelt, welches Tier (in meinem Fall Greifvögel) der Abenteurer finden kann, um dann mit dem Abrichtenversuch zu beginnen. Bevor ich das jetzt selbst erarbeite würde mich interessieren, ob es etwas in dieser Art bereits gibt, oder ob jemand von Euch eine solche Tabelle entwickelt hat... Möge Xan Eure Wege begleiten, Serpentine
  15. Seit Neuestem spiele ich eine moravische Tiermeisterin und in unserer Spielrunde traten einige Fragen auf, die bislang noch unklar sind. Wie kontrolliert man einen Gefährten während eines Kampfes/ einer Aktion? Abrichten gilt doch eher für Tiere die, ich sag mal, Unbekannte sind. Nicht auf ihre tierischen Begleiter, die ja dann schon zahm sind. Wenn ich aber einen Gefährten im Kampf zu Hilfe rufe, passiert das geistig oder muss ich Tiersprache anwenden? Dann aber: Tiersprache lernt man normalerweise für jedes Tier einzeln, kann der Tiermeister dann das wie das Abrichten auch intuitiv für alle gleich? Weil sonst kann er ja nicht richtig kommunizieren. Also wenn er seine Begleiter "ruft", ruft er sie dann in Tiersprache an um ihnen eine Situation zu erklären, oder passiert auch dies intuitiv? Im DFR steht, das ich als Spieler die Tiere wie meinen Charakter selbst spielen kann, heißt das es ist mir überlassen, wie ich sie handeln/miteinander reden lasse, oder habe ich etwas übersehen? Auch steht da, das ein Tier nur eine bestimmte Anzahl an Tricks lernen kann, gilt das auch für die Tricks der Tiere des Tiermeisters. Da dieser aber seinen Gefährten auch befehlen kann zu Hause zu warten, was ja auch ein Trick ist, müsste er seinen engen Gefährten doch auch mehr beibringen können... ODER?
  16. Ist vielleicht eine bloede frage aber kann ein normaler Abendteurer der Abrichten gelernt hat mehrere tiere haben. bei tiermeistern ist es naemlich so dass man nur den zusammen Grad der tiere = seinem eigenen grad haben darf. Herr der Seelen
  17. Ich hab da mal ein paar Fragen: Wie kommt der Tiermeister an die Tiere die mit ihm herumziehen? Fängt er sie im Wald? Kauft er sie auf dem Markt? Geht er in den Wald und sucht nach einem Tier und schaut es lieb an und es sagt dann: "Nimm mich mit!"? Ich weiss es jedenfalls nicht! Und ihr? Der normale Abenteurer muss seinen Tieren ja "Tricks" beibringen! Wie ist das beim Tiermeister? Muss er ihnen auch Tricks beibringen? Oder bittet er seinen tierischen Gefährten einfach darum?
×
×
  • Create New...