Jump to content

Ronin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ronin

  • Rang
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  1. Ronin

    Villa des Bösen

    @KoschKosch Danke für die Verbesserungen! Habe sie gleich im Text ausgebessert und ein neues Dokument hochgeladen. Falls jemand noch etwasa findet, bitte mir schreiben und ich bessere es aus. Danke! MFG
  2. Ronin

    Villa des Bösen

    Hi, Ich muss mich entschuldigen. Ich habe vergessen zu erwähnen das ich eine Mischung aus M4 und M5 verwende. Größten Teils kommt alles aus M4 und Kleinigkeiten aus M5, wie zum Beispiel der GF oder die EP. Ich verwende in meinen geleiteten Spielen in Absprache mit den Spielern die M5 Punktevergabebögen. Es kann selbstverständlich jeder SL die Werte an seine Gruppe oder Spielweise anpassen wie er will. Ich habe die "M4" Angabe aus dem Text entfernt und eine neue Version hochgeladen. Änderung: "Los geht's, Gefängnis, 1. Absatz, die Klammer" MFG
  3. Hallo! Nach dem verrückten Labyrinth (http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/24097-das-verrückte-labyrinth/) ist das mein zweites Abenteuer. Als Vorlage diente das Videospiel Resident Evil von Capcom. MFG 28.5.2015: Geänderte Version angehängt 29.5.2015: Triade auf Trideade, und alle Thaumagrale durch Thaumagramme ersetzt Villa des Bösen.pdf
  4. Hallo! Dies ist zwar kein echtes Abenteuer, kann aber als Grundlage für eines genommen werden. MFG Elfenstein.pdf
  5. Hallo! Nothuns Probe ist entstanden weil ein Spieler es mit seinem Priester übertrieben hat. Er wollte das sein Charakter eine eierlegende Wollmilchsau ist und alles machen. Dazu gibt es ein Folgeabenteuer: Schmuggel am Bardenfest Beide Abenteuer hängen als PDF an diesem Beitrag. MFG Nothuns Probe.pdf Schmuggel am Bardenfest.pdf
  6. Hallo! Voriges Jahr habe ich mit meiner Gruppe eine Seefahrerkampagne begonnen und mir dafür einige Abenteuer einfallen lassen. Im Grunde ist "Die Grotte" ein sehr kurzweiliges Abenteuer, etwa für einen Nachmittag bis Abend gedacht. MFG Die Grotte.pdf
  7. Hallo, ich habe diesen Beitrag Erfahrungspunkte Übersicht M5 zum Anlass genommen um eine M4 aussehende Version zu machen. Hier klicken um artikel anzuschauen
  8. Hallo, ich habe diesen Beitrag Erfahrungspunkte Übersicht M5 zum Anlass genommen um eine M4 aussehende Version zu machen.
  9. Hi Micha Ich hab mal deinen Bogen hergenommen und auch den alten M4. Habe beides in einen Topf geworfen und ein bisschen Tuning betrieben. Falls ich etwas übersehen habe bitte mir mitzuteilen. EP-Vergabebogen M5.pdf
  10. Hi, Also ich würde dir vorschlagen für diesen fall einen labyrinthplan vorher zu definieren. Auch wenn du die Würfelmethode gewählt hast. Als Alternative kann man auch sagen das model füllt sich erst beim betreten des raumes komplett auf und die spieler können während dessen schon die positionen der Räume bestimmen. Vorrausgesetzt sie bemerken es rechtzeitig und reagieren dem entsprechend. Hoffe ich konnte helfen. Bitte berichte mir wie es gelaufen ist und ich stehe natürlich auch weiterhin für fragen und Antworten bereit. Mfg
  11. Nein, den Spielern muss es nicht unbedingt klar sein. In meinen geleiteten Spielen sind sie erst draufgekommen, als sie gesehen haben, dass ich mich an den Räumen zu schaffen gemacht habe. Davor glaubten sie, dass es hier drin nur um ein Sackgassen-System geht. Aber jeder der das Brettspiel kennt, wird es wissen. So, ich habe jetzt eine andere Möglichkeit für den download gefunden ... ich hoffe, dass der funktioniert Das verrückte Labyrinth.pdf AUCH DER ERSTE POST VON MIR IST JETZT GEÄNDERT UND ENTHÄLT DEN AKTUELLEN DOWNLOADLINK!
  12. Hi, das Problem mit dem hochladen ist folgendes ... Ich habe noch nicht die Rechte zum hochladen. Also blieb mir nur die Möglichkeit von 'dropbox'. Ich werde versuchen eine andere Downloadmöglichkeit zu schaffen. Hilfe für alle SL, die sich im Labyrinth verlaufen: Im Dokument auf den letzten paar Seiten gibt es 3 Skizzen des Grundplanes. Man kann hier die Position der Räume eintragen und beim Verschieben einfach das Radiergummi nehmen und die neue Anordung festlegen. Eine andere Möglichkeit ist vor dem eigentlichen Rollenspiel sich einen Plan zu überlegen und nur bei Bedarf zu verschieben oder zu teleporten. Oder statt schieben die Abenteurer immer teleporten, wenn sie einen Gang durchschreiten. Ich habe das Spiel jetzt schon ein paar mal geleitet, und die erste beschriebene Möglichkeit im Dokument genommen. Zum leichteren spielen habe ich alle Räume ausgeschnitten und in der Tischmitte nach den Regeln des Anlegens und Verschiebens aufgeleget. Die Räume in denen sich die Helden aufhalten, und die durch die Gänge sichtbar sind, bleiben aufgedeckt. Alle anderen werden entweder wieder weggenommen oder umgedreht. Wichtig: Es entsteht dabei eine kleine Zettelwirtschaft - kann ich aus eigener Rrfahrung sagen. Am Ende des Dokumentes sind noch mal alle Begegnungen aufgeführt und Platz für Notizen in den Räumen. Am besten notieren, wo die Spieler schon waren und welche Begegnungen sie schon hatten! Mit fortlaufender Zeit wird das immer schwieriger. Ergänzungen: Ich habe mir überlegt, dass man den Totenbeschwörer durch einen Dämonenbeschwörer ersetzen kann. Dann hat das Artefakt (Schwert) für die Spieler mehr Sinn. So, viel Spass beim leiten. LG Ronin
  13. Hi, Mal 'Hallo' an die Community! Ich bin jetzt schon länger Rollenspieler in der Welt von Midgard und habe einen Versuch gestartet mein eigenes Abenteuer zu schreiben (mit großer Unterstützung von Galaphil). Das Abenteuer ist, wie der Name schon sagt, das Brettspiel als Rollenspiel. Es ist an keinen Ort gebunden. Die Spieldauer ist etwa 6-8 Stunden und kann mit 3 und mehr Spielern der Grade 3+ gespielt werden. Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen. Das verrückte Labyrinth.pdf oder DvL.pdf Danke an den Moderator!
×