Jump to content

Ab 2024 übernimmt Pegasus Midgard und M6 erscheint


Recommended Posts

Ich werde nicht wechseln. M5 habe ich als System gewählt, um auf meine alten Tage dabei zu bleiben.

Außerdem gehe ich in den nächsten Jahren allmählich in die Altersarmut über (nannte man früher Ruhestand); neue Regelwerke kommen da nicht ins Haus.

So ziemlich das Letzte, was ich persönlich auf der Wunschliste habe, ist eine neue Spielwelt.

Das ist meine persönliche Reaktion und kein Aufruf zu irgendwas. Sollen es alle so halten, wie sie möchten.

Zur Spielwelt möchte ich noch etwas sagen: ich habe sie toll gefunden, seit die Klee-Boxen auf den Markt kamen. Dicke, schwere Ordner voller Kampagnen und Abenteuer haben sich auf dieser Grundlage angesammelt.

Außerdem, wenn die Zukunft digital ist, bleibt meine persönliche Sphäre ein analoges Privatexil voller Bücher und 2D-Filme.

Na ja, ich war auch seit sechs Jahren nicht mehr im Kino, seit die Superhelden ausbrachen, 3D, Reboots, Relaunches, Prequels, Sequels und all so ein unkreativer Mist.

Habe ich mich auch dran gewöhnt.

 

  • Like 2
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Prados Karwan:

Schade, ich würde mich über konkrete Rückmeldungen freuen, gerne auch per Mail, ebenso gerne an die offizielle Mitarbeits-Adresse (die ich hier gerne wiederhole midgard (at) pegasus.de). Ich schätze die Videos, aber mir sind sie meist zu lang, deswegen würde ich schriftliche Meldungen bevorzugen.

Rückmeldung kannst du gerne haben. Aber nicht jetzt. Ich bin gerade emotional total am Ende haha.
Voller freue auf das Neue und Angst um das alte. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
1 minute ago, Aradur said:

Wenn ich lese: neuer Verlag, neue Edition & neue Regeln und neue Welt, dann sage ich mal - Bye Bye Alba und all das was ich mochte. Mittelfristig wird es dann M4 / M5 ergehen wie allen toten Systemen und Welten. Sehr schade...

Quote

Mit der Übernahme in 2024 wird die 6. Regeledition von MIDGARD erscheinen, gleichzeitig wird das Geschehen auf eine Parallelwelt von Midgard verlagert. Diese ist durch ein Zeitparadoxon in der fernen Vergangenheit entstanden: durch die Handlungen zeitreisender Abenteurer kommt es zur vorzeitigen Befreiung einer unsterblichen Arracht aus ihrem Gefängnis im Nornenturm der Zwergenstadt Kibiz Saudargrim und in der Folge zu einem gänzlich anderen Verlauf der Geschichte.

Ich interpretier das einfach mal so, dass sich die Geografie nicht erheblich ändert und das es eine Art Alba noch geben wird.

Mein ganz persönlicher Wunsch wäre, dass die Arracht (offenbar eine Dame?) sich kein urböses Midgard-Pendant zu Mordor aufbaut, denn ein Mordor-Imperium-Drittes-Reich-des-Bösen braucht Midgard mMn. nicht.

  • Like 3
Link to comment

@Rulandor

Pegaus will mit M6 und der neuen Welt Profit machen. Midgard wie wie es kennen / mögen / nicht mögen wird in die Jagdgründe der toten Welten und Systeme wechseln. Das wars mit dem bekannten. Als Sammler/in interessant, für bestehende Runden geht das noch mit dem toten Midgard.

Das neue wird anders...

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Aradur:

 

Pegaus will mit M6 und der neuen Welt Profit machen. Midgard wie wie es kennen / mögen / nicht mögen wird in die Jagdgründe der toten Welten und Systeme wechseln. Das wars mit dem bekannten. Als Sammler/in interessant, für bestehende Runden geht das noch mit dem toten Midgard.

 

Das sehe ich ganz genauso.

 

Link to comment

BTW. Ich freu mich, ich finde es gut, es mit genügend Vorlauf anzukündigen. Ich halte es persönlich auch für einen konsequenten Schritt, um Midgard eine Zukunft zu ermöglichen, Pegasus als Verlag ist imho eine gute Heimat und ich hab auch Vertrauen in das Redaktionsteam. 

 

  • Like 4
Link to comment

Leute, bleibt mal bisschen entspannt.

M5 ist kein Altpapier. Wird es auch nicht werden. Selbst wenn ihr nicht M6 spielen möchtet: M5 funktioniert die nächsten 40 Jahre auch noch.

Ja es wird sicherlich Änderungen geben, aber es wird kein komplett anderes System werden (Denke ich einfach mal).
Keine Ahnung, warum es Alba nicht mehr geben sollte. Und selbst wenn: Ihr könnt sicher auch mit M6 auf der alten Welt spielen.

Diri und Prados sind doch auch keine Unbekannten hier.

Außerdem kommt dann vielleicht endlich Das KüSta-QB. Obwohl das im Video ja schon fast angeteasert wurde 😉

Als Alternative hätten die Frankes Migard ja auch komplett einstellen können. Wäre sicher nicht besser gewesen.

Edited by draco2111
  • Like 5
  • Thanks 3
Link to comment
1 minute ago, draco2111 said:

Außerdem kommt dann vielleicht endlich Das KüSta-QB. Obwohl das im Video ja schon fast angeteasert wurde 😉

Verschwörungstheorie: DiRi hat es so lange zurückgehalten, um es dann als Killer-Applikation zu M6 zu bringen. :cool:

  • Like 1
  • Haha 8
Link to comment

Ich freunmich drauf. Ja, klar, für und Midgard-Spieler geht eine Ära zu Ende. Aber die Frankes haben ihre Wahl mit Sicherheit nicht unbedacht getroffen. Midgard ist für die Frankes schließlich mehrvals ein Aktienpaket das man irgendwann mal abstößt. Es ist ihr Lebenswerk und ich bin überzeugt, dass sie darauf geachtet haben die Weichen richtig gesetzt zubhaben. 

  • Like 8
  • Thanks 2
Link to comment

klar spielen Restgruppen DSA3 - aber du findest keine neuen Mitspieler*innen mehr für DSA3... analog wie bei SR3 zu SR6... und so wird das mit M6 werden. Das ist einfach der Lauf der Dinge... Und für die alte Welt Midgard und die Regeledition M5 gibt es dann offiziell nichts mehr, das ist dann "The End" of M5.

Vielleicht rockt M6 ja auch wirklich, und die neue Welt wird super. Davon gehe ich ja fast aus (gibt ja genug Vorbilder an Systemen die erfolgreich sind)... Aber es ist nicht mehr das Midgard wie es heute besteht...

 

  • Like 1
Link to comment
Gerade eben schrieb Abd al Rahman:

Ich freunmich drauf. Ja, klar, für und Midgard-Spieler geht eine Ära zu Ende. Aber die Frankes haben ihre Wahl mit Sicherheit nicht unbedacht getroffen. Midgard ist für die Frankes schließlich mehrvals ein Aktienpaket das man irgendwann mal abstößt. Es ist ihr Lebenswerk und ich bin überzeugt, dass sie darauf geachtet haben die Weichen richtig gesetzt zubhaben. 

Ungefähr so wie George Lucas bei Star Wars ... ok, das war jetzt gemein 😁

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 2
  • Sad 1
Link to comment
Gerade eben schrieb Kazzirah:

Womit es Fans der "Alten Welt" möglich sein sollte, auch diese weiter zu bewohnen. 

Selbstverständlich. Der Entschluss zu einer neuen Welt ist uns ja auch nicht leichtgefallen. Wir haben aber in den letzten Jahren gesehen, dass die Vorgaben zu Midgard zumindest einige potenzielle Autoren vor ungeahnte Herausforderungen gestellt hat, zumal altes Material teilweise nur noch schwierig zu bekommen ist. Gleichzeitig brauchen wir einen möglichst niederschwelligen Zugang für neue Autorinnen und Autoren, die gerne Schauplätze oder Kulturen beschreiben wollen, sich aber nicht erst in die bestehenden Vorgaben einlesen möchten oder können.

Kurz: Wir wissen um die Emotionen, die mit dieser Welt-Entscheidung verknüpft sind. Wir bemühen uns um eine weiche Landung für all diejenigen, die um den Boden unter ihren Rollenspielfüßen bangen. Wir wissen aber auch, dass wir nicht alle Erwartungen erfüllen können.

  • Like 10
  • Thanks 7
Link to comment

Oh. Okay. irgendwann musste das ja kommen. Jetzt wo es da ist, macht’s etwas traurig. 

Wie ist das jetzt mit den Abos? Laufen die einfach aus?

Ich habe ohnehin zu viele Rollenspiele, und werde jetzt bei Midgard nicht noch mal einen Regelwechsel mitmachen. Da ist das Ende von M5 doch ein schöner Schlusspunkt. 
 

 

Edited by Kameril
Autokorrektur
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...