Jump to content
Sign in to follow this  
Abd al Rahman

Abschalten der Ruhmesfunktion

Recommended Posts

Wird das Abschalten der Ruhmfunktion Kreativbeiträge fördern? Hat die Ruhmfunktion die Anzahl der Kreativbeiträge vermindert?

 

Ich denke jeweils, dass hier eher kein Zusammenhang besteht.

 

Also bleibt die Frage, welche negativen Auswirkungen die Ruhmfunktion hat. Da gibt es IMHO nur die These, dass Sturköpfe möglicherweise sturer werden, wenn sie gerühmt werden.

 

Das kann ich nur begrenzt nachvollziehen. Das kann zudem auch über PNs oder +1-Beiträge geschehen, die dann meiner Meinung nach deutlich häufiger auftreten würden.

 

Nein, ein Abschaffen ergibt für mich wenig Sinn und keine nennenswerten Vorteile.

 

PN zu schicken ist viel umständlicher als ein schneller Klick, der eben sogar Beitragsspezifisch genau an den Author des Beitrages geht.

+1 Beiträge verlängern wie oben erwähnt den Strang zur Unleserlichkeit.

Share this post


Link to post

Wie wäre es, wenn man es halt statt "Ruhm" einfach "Zustimmung" nennen würde? Da wird im Wort vielleicht deutlicher, dass es nicht "echter", objektiver Ruhm sein kann, sondern eben nur ein "passt schon". Oder "gutes Posting" oder "schön geschrieben" oder ...

 

"Ruhm" klingt halt auch gleich so bedeutungsvoll, was es definitiv nicht ist.

Share this post


Link to post
Die Ruhmesfunktion nur in den Kreativbereichen zu öffnen seh ich nicht als eine vernünftige Lösung an - sie wird einfach zu selten verwendet.

Sofern es einfach ist, die Ruhmesfunktion nur im Kreativbereich zu aktivieren und in allen anderen Bereich zu deaktivieren, würde ich das so machen. Vielleicht bringt es nichts oder nicht viel. Aber es schadet jedenfalls nicht.

Share this post


Link to post
Die Ruhmesfunktion nur in den Kreativbereichen zu öffnen seh ich nicht als eine vernünftige Lösung an - sie wird einfach zu selten verwendet.

Sofern es einfach ist, die Ruhmesfunktion nur im Kreativbereich zu aktivieren und in allen anderen Bereich zu deaktivieren, würde ich das so machen. Vielleicht bringt es nichts oder nicht viel. Aber es schadet jedenfalls nicht.

Da ich den Kreativbeitrag sowohl passiv als auch aktiv nur selten nutze, wäre das für mich fast wie ein Abschalten. Was ich doch etwas schade fände, auch wenn die Welt davon nicht unter ginge.

 

Ich sehe es wie MaiKai, der schon darauf hingewiesen hat, dass auch in Diskussionsbeiträge gelegentlich etwas Gehirnschmalz geflossen ist.

Wie sieht es mit dem Bereich zu den Kaufabenteuern aus, wo so manchert Beitrag dem zukünftigen SL bei der Vorbereitung schon geholfen haben mag (wobei mir auffällt, dass ich die Ruhmfunktion da etwas offensiver nutzen könnte)?

Share this post


Link to post

Ich habe bei mir mal nachgezählt: Von den letzten 100 Ruhmpunkten (mehr sieht man ja leider nicht) bei mir sind 40 bei Kreativbeiträgen, 12 als Danke für einzelne Antworten wie der Angabe von Quellen und 48 für Karussellfahrten, d.h. reine Meinungen.

Vergeben habe ich 53mal für Kreativbeiträge, 18mal als Danke und 29mal für Karusselle.

 

Ich finde es schade, dass Kreativbeiträge nicht mehr Beachtung finden, aber die Meinungsstränge beschäftigen die Gemeinschaft offenbar so sehr dass Ruhm vergeben wird. Ist ja auch verständlich.

Share this post


Link to post
Wie wäre es, wenn man es halt statt "Ruhm" einfach "Zustimmung" nennen würde? Da wird im Wort vielleicht deutlicher, dass es nicht "echter", objektiver Ruhm sein kann, sondern eben nur ein "passt schon". Oder "gutes Posting" oder "schön geschrieben" oder ...

 

"Ruhm" klingt halt auch gleich so bedeutungsvoll, was es definitiv nicht ist.

 

Das heißt schon lange nicht mehr Ruhm, sondern Bewerten ;)

Share this post


Link to post
Ich oute mich mal, dass ich meine Ruhmespunkte mag. Hin und wieder lese ich darüber nach, was der Forumsgemeinde (und auch was mir) gefallen hat. Die Tabelle über Traglasten von Pferden z. B. würde ich sonst nie wieder finden...

 

Hab ich gestern auch mal stichprobenartig durchforstet, hui was sich da im Laufe der Jahre alles angesammelt hat. Für mich hat das irgendwie einen nostalgischen Wert.

Wenn das Forum zu dem Schluss kommt, dass dadurch Eskalationen verhindert wird, ok, aber schade fänd ich es schon.

 

Fängt der Morgen doch gleich etwas netter an, wenn da beim Öffnen des Forums steht "Renomee" Kommentar abgegeben. Anders als mein Morgen heute, wollte ich mal pünktlich zur Arbeit, bin dann aber so früh aufgestanden, dass ich dachte, "komm rasier dich noch schnell" und dann ging eine Kette von doofen Ereignissen los - da hätte auch kein Renomme Kommetar mehr geholfen, ok poste ich mal ausführliche in einem anderen Strang :blush:

 

Übrigens finde ich das Wort Renommee so vom Klang passender. Ruhm hört sich so gewichtig an. Renomee eher so wie es seien soll, dezenter halt. Eine kleine dezente Wertschätzung, so en passent verteilt, ohne Erwartung einer Antwort. Über die Jahre hinweg baut sich da für einen selbst so die Erkenntnis auf Sieh mal einer an, "hast also nicht immer nur Blödsinn geschrieben".

 

Dabei kommt es mir nicht auf Masse an (abgesehen von den eher verschlüsselten Hinweisen im Avatar Bereich möchte ich auch gar nicht wissen wer den meisten Ruhm hat oder wie man mehr Ruhm bekommt oder wie der durchschnittliche Ruhm ist und übrigens möglichst auch nicht in diesem Strang, daher vielleicht einfach spoilern?), sondern darauf wer mir geantwortet hat und mit welcher Intention. Deshalb finde ich gut, dass der Platz bei der Stimmabgabe sogar für ganze Sätze ausreicht.

 

Und wenn dann da als Kommentar von jemandem der eher der anderen Diskussionspartei zugehörig ist steht "Diesen Aspekt hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm, vielen Dank" ist das doch eher versöhnlich und deeskalierend. Ok, sowas kann man aber natürlich auch per PN machen, nur da gebietet es die Höflichkeit beiden Seiten auch drauf zu antworten, daher halte ich beide Optionen für sinnvoll, je nach Situation.

 

Ich kann auch das Argument nicht nachvollziehen, dass diese nicht öffentliche Renommee Verteilung in den wenigen Fällen in denen wir eine wirkliche Eskalation haben dazu beiträgt diese signifikant zu fördern. Ich meine man bekommt den Ruhm ja erst NACHDEM man was einigermaßen sinnvolles herausgehauen hat. Wenn dann das Kind schon ins Bad gefallen ist bin ich eigentlich nurnoch froh aus so einer Diskussion wieder herauszukommen bzw. ärgere mich überhaupt erst eingestiegen zu sein werde aber natürlich versuchen möglichst die Aspekte zu beantworten die dann wieder zitiert werden.

Da freue ich mich zwar auch über Zuspruch, aber ich hab noch nie das Gefühl von Anstachelung durch Renommee Kommentare verspürt. Gut, nun bin ich auch kein Vielschreiber, da gibt es ja einige da hab ich das Gefühl, die können schneller schreiben als ich denken kann. Aber ob deren Treibstoff tatsächlich der Ruhm ist wage ich zu bezweifeln.

 

Anders jedoch wenn solche Kommentare öffentlich sind. Finde ich generell nicht schlecht (also egal welcher Seite ich in einem Streit angehöre), wenn da steht "schön zusammengefasst" oder "Du sprichst mir aus dem Herzen" weil sich das konkret auf meinen Beitrag bezieht und das eine positive Anerkennung meines Beitrages ist. Steht dort einfach nur "Ruhm :clap: " freue ich mich zwar auch wenn ich derjenige bin auf den sich das bezieht, habe aber schon oft eine gewisse Unbefriedigung verspürt wenn ich der Gegenseite angehöre.

Während im ersten Fall das Hauptaugenmerk auf "schön formuliert, ganz meine Meinung, so brauche ich das nicht nocheinmal posten" liegt klingt im zweiten Fall so ein bischen die Kritik "Alles andere ist nicht rühmenswert" durch. Und da bin ich dann doch manchmal ein wenig Geschworener 8 wenn ich sehe ein einsamer Diskutant wird - aus meiner Sicht zu unrecht - direkt von 4 erfahrenen Opponenten der Gegenseite einfach massemäßig zugetextet. Auch da kann ein kleines diskretes Lob mit "Hast ja im Prinzip recht aber lass die Stimmung einfach mal ein wenig abkühlen" deeskalierdend wirken (Ok, auch sowas kann man natürlich per PN initiieren).

 

Eine Einschränkung auf Kreativbereiche mag sinnvoll sein, aber für mich hätte die Funktion dann den Sinn den sie für mich momentan hat und den ich versucht habe in diesem Posting zusammenzufassen verloren. Ich selbst schreibe so gut wie keine Kreativbeiträge. Lese ich einen sinnvollen Beitrag der mir gefällt versuche ich direkt mit einem Kommentar oder einer PN zu antworten (fallen mir ad hoc Diskussionen zu Excel Char Blättern bzw. MOAM ein).

 

Gruß + schönes WE

Neq

 

PS: Ach so, hatte den Text vor dem Essen geschrieben, daher sind einige Anmerkungen zum Namen mittlerweile etwas überholt.

Edited by Neq

Share this post


Link to post
Wie wäre es, wenn man es halt statt "Ruhm" einfach "Zustimmung" nennen würde? Da wird im Wort vielleicht deutlicher, dass es nicht "echter", objektiver Ruhm sein kann, sondern eben nur ein "passt schon". Oder "gutes Posting" oder "schön geschrieben" oder ...

 

"Ruhm" klingt halt auch gleich so bedeutungsvoll, was es definitiv nicht ist.

 

Das heißt schon lange nicht mehr Ruhm, sondern Bewerten ;)

Huh? Bei mir steht da unten am Button tatsächlich "Ruhm". :dunno:

Share this post


Link to post

Es kommt mir gerade spontan eine Frage, vielleicht kann mir jemand bei der Beantwortung helfen:

 

Es wird hier immer erwähnt, dass Ruhm für Diskussionen abgeschaltet werden soll und den kreativen Beiträgen vorbehalten sein soll.

 

Die Frage die ich mir stelle: Sind denn Kreativ-Beiträge tatsächlich besser als Diskussionsbeiträge? Ich persönlich schätze sowohl fundierte Diskussionspostings die neue und interessante Gedanken in die Diskussion bringen (etwas was bei den aktuellen Diskussionen schon seit Tagen nicht mehr vorkam) wie auch kreative Postings.

Das ich von so Karussell-Diskussionen nichts halte, habe ich glaube ich schon an anderer Stelle geschrieben, ich meine hier tatsächlich wertvolle Diskussionspostings.

 

 

Die zweite Frage die mir beim Hinweis auf Facebook kam:

 

Wenn überdurchschnittlich häufig eher Diskussions-Postings als Kreativ-Postings gerühmt werden, ist das nicht auch ein Indiz dafür, was einen entsprechend größeren User-Stamm hier mehr beschäftigt? Und ist das schlecht?

 

 

Ich habe auf beide Fragen keine Antwort, vielleicht habt ihr ja Gedanken dazu.

 

Mfg Yon

Share this post


Link to post

(Dies ist de facto ein +1-Beitrag bezogen auf verschiedene Diskutanten. Yay.)

 

Ich bin auch gegen eine Abschaffung der Ruhmfunktion. Mir war zwar bisher nicht bewusst, dass die eigentlich hauptsächlich für Kreativbeiträge gedacht war (ich habe sie mehr wie ein Facebook-Like verwendet), freue mich aber trotzdem deutlich mehr über gerühmte Kreativität als über gerühmte Meinungsäußerungen. Mein persönliches Verhältnis zwischen Diskussions- und Kreativ-Ruhm ist etwa 1:4 (wobei ich ironischerweise am meisten für die Nicht-Midgard-Kurzgeschichten aus meiner Anfangszeit im Forum erhalten habe), und auch mir geht es so, dass ich immer wieder enttäuscht bin, auf wie wenig Resonanz Kreativbeiträge überhaupt stoßen. Die 2-3 Ruhmpünktchen anstelle von Kommentaren helfen da schon und tragen dazu bei, dass ich auch weiterhin Dinge ins Forum stelle, von denen ich mir denke, dass Andere sie auch gebrauchen könnten (ich schreibe ja nicht explizit fürs Forum etwas, sondern passe höchstens Sachen aus der laufenden Kampagne für Allgemeintauglichkeit zur Veröffentlichung an). Käme gar kein Feedback mehr, würde ich das wohl irgendwann lassen, weil ich mir denken würde, dass es eh keinen interessiert.

 

(Exkurs: Natürlich sehe ich, warum Kreativbeiträge generell auf wenig Resonanz stoßen, bin ja selber auch nicht anders: Man liest/kommentiert/rühmt ja tendenziell nur/eher solche Beiträge, die unmittelbar oder potenziell Relevanz für die eigene Spielwelt haben. Trotzdem ist es irgendwie doof zu sehen, wenn der eigene Strang zwar 500 hits, aber trotzdem nur 2 Kommentare und 1 Ruhmpunkt hat. Was ist mit den übrigen 100 Leuten (bei Mehrfachklicks), die den Strang gelesen haben?)

 

Ich wäre also mindestens für ein Beibehalten der Ruhmfunktion im Kreativbereich, und zwar anonym (danke Einsi für die Desillusionierung bzgl. Ursprungsbeitrag vs. Kritik!). Falls es technisch möglich ist, könnte eine Zustimmungsfunktion, die dann auch nicht auf den Ruhm-Counter draufgerechnet wird oder eine separate Skala bildet, eingeführt werden. Die aber wohl lieber unsichtbar für Normaluser, um die Cliquenbildung nicht noch weiter zu verstärken. "Außenseiter" haben es in solchen Diskussionen gegen Vielschreiber sowieso schon sehr schwer, auch ohne dass jemand seinen persönlichen Fanclub an Likern mit in die Diskussion bringt. (Das ist jetzt rein hypothetisch gesprochen und richtet sich nicht an irgendjemand Bestimmten, also bitte nicht gleich wieder alle auf die Barrikaden gehen! ;) )

Share this post


Link to post

Ich hab Einsi grad für einen konstruktiven Diskussionsbeitrag gerühmt. Ich war froh, diese Möglichkeit so einfach zu haben.

 

Mich motivieren Ruhmpunkte zum Aufschreiben von Kreativbeiträgen. Ich finde sie aber auch für Diskussionsbeiträge hilfreich. Die Kommentare waren oft erhellend.

Share this post


Link to post

Vielleicht wäre es ein Weg, aus dem Ruhm eine Art Kommentarfunktion zu machen. Also weniger im Sinne eines Likes, sondern mehr: ich mag dir was zu deinem Beitrag was zurückspiegeln.

Ich denke auch, dass es grundsätzlich eine gute Funktion ist. Mich persönlich hat halt dieser Effekt dennoch sehr erschreckt.

Klar, harte Diskussionen gibt es immer, soll es auch geben.

Mir ist halt der selbstreferenzielle Rahmen auf beiden Seiten aufgefallen, und in dem Fall speiste dich der auf Vorurteilen, die durch die Ruhmfunktion (und vermutlich auch PNs) verfestigt haben.

Share this post


Link to post
Guest Unicum

So hab es mal nachgezählt bei mir:

 

40 Wegen meinen Beiträgen zu meinen CMS Artikeln.

28 wegen anderem Zeugs,...

Share this post


Link to post

Kann mir jemand nochmals genau sagen, warum man an der Ruhm-Funktion rumschrauben soll? Irgendwie muss ich etwas überlesen haben und kann es jetzt auch nicht mehr finden. Hängen blieb eine Befürchtung, dass der Button Sturköpfe noch sturer macht und dass eine Person sich auf zwei Ruhmböbbel berief, um dem eigenen Posting mehr Gewicht zu geben.

 

War da mehr, das ich irgendwie überlas?

Share this post


Link to post
Guest Weltengeist

Mal auf die Gefahr hin, dass ich jetzt endgültig als begriffsstutziger Trottel dastehe:

 

Wenn ich z.B. diesen Artikel hier ansehe und schön finde (was ich tue), finde ich weit und breit keinen Button, mit dem ich dem Autor einen Ruhmespunkt geben könnte. Weil ich zu blind bin? Weil das auch kein Kreativbeitrag ist? Ich verstehe dieses Forum nicht... :cry:

 

(Und bevor sich jetzt jemand fragt, ob ich hier nur off-topic-Zeug schreibe: Mir geht es immer noch darum, dass Kreativbeiträge durch Ruhmespunkte honoriert werden sollen. Inzwischen habe ich schon gelernt, dass Blogeinträge keine Kreativbeiträge (oder im Sinne der Ruhmespunkte überhaupt keine Beiträge ;)) sind. Und jetzt kann ich schon die nächste Gruppe von Beiträgen, die ich gerne rühmen würde, nicht rühmen...)

Share this post


Link to post
Mal auf die Gefahr hin, dass ich jetzt endgültig als begriffsstutziger Trottel dastehe:

 

Wenn ich z.B. diesen Artikel hier ansehe und schön finde (was ich tue), finde ich weit und breit keinen Button, mit dem ich dem Autor einen Ruhmespunkt geben könnte. Weil ich zu blind bin? Weil das auch kein Kreativbeitrag ist? Ich verstehe dieses Forum nicht... :cry:

 

(Und bevor sich jetzt jemand fragt, ob ich hier nur off-topic-Zeug schreibe: Mir geht es immer noch darum, dass Kreativbeiträge durch Ruhmespunkte honoriert werden sollen. Inzwischen habe ich schon gelernt, dass Blogeinträge keine Kreativbeiträge (oder im Sinne der Ruhmespunkte überhaupt keine Beiträge ;)) sind. Und jetzt kann ich schon die nächste Gruppe von Beiträgen, die ich gerne rühmen würde, nicht rühmen...)

Du musst manuell zu der Threadansicht für den Artikel hingehen: http://www.midgard-forum.de/forum/threads/35526-Artikel-Der-Ort-an-dem-du-gl%C3%BCcklich-schlummern-willst-Beitrag-zum-Thema-des-Monats-September-2014

 

Die Threadansicht hat einen direkten Link zur Artikelansicht, aber umgekehrt leider nicht.

Share this post


Link to post
Mal auf die Gefahr hin, dass ich jetzt endgültig als begriffsstutziger Trottel dastehe:

 

Wenn ich z.B. diesen Artikel hier ansehe und schön finde (was ich tue), finde ich weit und breit keinen Button, mit dem ich dem Autor einen Ruhmespunkt geben könnte. Weil ich zu blind bin? Weil das auch kein Kreativbeitrag ist? Ich verstehe dieses Forum nicht... :cry:

 

(Und bevor sich jetzt jemand fragt, ob ich hier nur off-topic-Zeug schreibe: Mir geht es immer noch darum, dass Kreativbeiträge durch Ruhmespunkte honoriert werden sollen. Inzwischen habe ich schon gelernt, dass Blogeinträge keine Kreativbeiträge (oder im Sinne der Ruhmespunkte überhaupt keine Beiträge ;)) sind. Und jetzt kann ich schon die nächste Gruppe von Beiträgen, die ich gerne rühmen würde, nicht rühmen...)

 

Das ist eine technische Klippe. Der Artikel steht im CMS (Da landet man u.a., wenn man auf die Startseite des Forums geht). Dort ist das Bewerten technisch nicht möglich, da das CMS mehr oder weniger auf das restliche Forum aufgesetzt ist.

 

Sobald jedoch ein Artikel im CMS freigeschaltet wird, wird automatisch ein eigener Strang für den Artikel im Forum angelegt.

Sobald der Strang angelegt ist, wird er unter "neue Beiträge" angezeigt.

Diese Stränge erkennt man im Forum an einem vorangestellten "Artikel:"

Dort kann dann der Artikel auch bewertet werden.

 

 

In diesem Fall findest du den Artikel hier.

Share this post


Link to post
Guest Weltengeist

Alles klar, vielen Dank!

 

Wobei es mir weniger darum ging, herauszufinden, wie ich das jetzt mache (ich habe gestern bei Abd die Löschung meines Accounts beantragt, bin also bald weg), sondern eher darum, einen möglichen Grund aufzuzeigen, warum Kreativbeiträge gefühlt zu wenige Bewertungen kriegen - nämlich falls andere User genauso ahnungslos sind wie ich ;).

Share this post


Link to post

Noch ein kleiner aber bedenkswerter Gedanke:

Die Renommee-Funktion mag den Beitragsschreiber positives Feedback bescheren und ihn erfreuen, aber das Thema verschwindet in der Versenkung, weil es durch die Bewertung nicht oben gehalten wird.

Zustimmungs-Beiträge können ein Thema eher an der Oberfläche und damit am Leben erhalten. Damit können diskussionswerte Beiträge länger bestehen.

Share this post


Link to post
Guest Unicum
Noch ein kleiner aber bedenkswerter Gedanke:

Die Renommee-Funktion mag den Beitragsschreiber positives Feedback bescheren und ihn erfreuen, aber das Thema verschwindet in der Versenkung, weil es durch die Bewertung nicht oben gehalten wird.

Zustimmungs-Beiträge können ein Thema eher an der Oberfläche und damit am Leben erhalten. Damit können diskussionswerte Beiträge länger bestehen.

 

Hab ich auch schon gedacht, aber ich sehe dann auch das eben mehr bei mir unter "nicht gelesene beiträge steht" und beiträge wie "Ja find ich auch so" "Schöner Beitrag, danke" sind für den betreffenden Schreiber sehr nett und ggf motivierend, aber für den neutralen leser eher nerfend wenn er einen Strang durchforstet ob nun zu einem Thema vieleicht doch noch auf Seite 23 ein neuer interessanter Beitrag kommt zwischen all den anderen Lobesbeiträgen.

 

Um es auf den Punkt zu bringen: ich befürchte es wird unübersichtlicher.

Eher finde ich es cooler wenn man einen Beitrag ansehen könnte wie oft dieser spezielle Beitrag gelobt wurde.

Share this post


Link to post
Wie wäre es, wenn man es halt statt "Ruhm" einfach "Zustimmung" nennen würde? Da wird im Wort vielleicht deutlicher, dass es nicht "echter", objektiver Ruhm sein kann, sondern eben nur ein "passt schon". Oder "gutes Posting" oder "schön geschrieben" oder ...

 

"Ruhm" klingt halt auch gleich so bedeutungsvoll, was es definitiv nicht ist.

 

Das heißt schon lange nicht mehr Ruhm, sondern Bewerten ;)

Huh? Bei mir steht da unten am Button tatsächlich "Ruhm". :dunno:

Also ich sehe das so bei mir:

 

post-258-1429225302497_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Offen gesagt, ich finde ziemlich viele Stränge in diesem Forum unübersichtlich, ob nun mit oder ohne Zustimmungsbeiträge.

 

Wenn sie schon ohne Zustimmungsfunktion unübersichtlich werden, dann mit erst recht. Und sehe auch schon Posts wie "Meine +1 bezogen sich nicht auf den Artikel direkt zuvor, sondern auf den vorletzten." "Jetzt ist es schon der drittletzte."

 

Bitte nicht!

 

Zum Thema: Können wir es nicht dabi belassen, dass wir zu gegebener Zeit wieder mal in Erinnerung rufen, das die Bewertungsfunktion nicht dazu gebraucht werden soll, emotionale Debatten anzuheizen? Und wenn sich jemand auf seine Ruhmpunkte beruft und meint, dass er deswegen Recht hat, diesem einfach einen Link zu diesem Strang senden?

 

Jetzt hat sich die Funktion einmal (gut, wahrscheinlich öfter) negativ ausgewirkt, aber offensichtlich macht sie vielen Freude.

Share this post


Link to post

Ich hatte vor Jahren einmal eine Reihe PR-Charaktere, Sonnensysteme und Midgard Charaktere hier im Forum eingestellt und das schon fast wieder vergessen.

Als dann dafür plötzlich Ruhm eintrudelte hat mich das sehr gefreut, dass jemand die NSC und Schauplätze nutzen konnte. Hat mich dann dazu inspiriert noch ein paar NSC zu entwerfen.

Ich fand das eine sehr schöne, positive Rückmeldung und würde es sehr bedauern, wenn diese Möglichkeit hier im Forum entfallen würde.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...