Jump to content
Sign in to follow this  
Agadur

Preisgestaltung des neuen Quellenbandes

Recommended Posts

Naja wie dem auch sei, ich werde mir dieses Quellenbuch vorerst nicht zulegen, in einigen Jahren wird es wohl billiger sein :-p

 

gruß Isaldorin

Ich bin ein weltfremder Mensch, das weiß ich. Deshalb sinne ich auch lieber nicht über diese vorweihnachtliche Geiz-ist-geil-Bemerkung nach, die als Lohn für eine immense Arbeit, erbracht fürn Appel unnen Ei, gemacht wurde.

 

Agadur

Share this post


Link to post
Naja wie dem auch sei, ich werde mir dieses Quellenbuch vorerst nicht zulegen, in einigen Jahren wird es wohl billiger sein :-p

 

gruß Isaldorin

Ich bin ein weltfremder Mensch, das weiß ich. Deshalb sinne ich auch lieber nicht über diese vorweihnachtliche Geiz-ist-geil-Bemerkung nach, die als Lohn für eine immense Arbeit, erbracht fürn Appel unnen Ei, gemacht wurde.

 

Agadur

Naja, wenn das QB in ein paar Jahren wirklich billiger geworden ist (und nicht als rares Sammlerobjekt teurer), dann habe ich vielleicht 1-2 Euro pro Jahr dafür bezahlt, dass ich jetzt jederzeit drin lesen kann. Das ist es mir wert. :satisfied:

 

Solwac

Share this post


Link to post

Ach, mir geht's nicht darum, dass das Buch überhaupt für einen Kauf in Frage kommt. Und kritisieren kann man's doch auch. Aber eine derartige Bemerkung klingt für mich einfach despektierlich nach dem Motto "Wenn das Buch in der Ramschkiste liegt, dann kauf ich's mir." Wenn ein Autor solche Bemerkungen einmal, zweimal, dreimal liest, dann braucht sich niemand mehr über mangelnde Mitarbeit bei MIDGARD zu beklagen.

 

Agadur

Share this post


Link to post

Hallo Rulandor!

 

Wer mit dem Kauf wartet, bis das Buch irgendwann mal geramscht wird, der ist eindeutig KEIN Fan des Fernost-Rollenspiels, und dessen Kritik können, wie ich finde, die Autoren und Lektoren dieser ausgesprochen reifen Arbeit getrost übergehen.
Mit dieser Einstellung wird man aber auch kaum neue Fans gewinnen können.

 

Weiterhin wurde nicht von "Ramsch" gesprochen, sondern von "billiger". Wenn jemandem, der darüber hinaus noch Student ist, 35 zu viel für diesen Quellenband sind, dann hat man dies zu akzeptieren. Ihn deswegen als Kritiker zu übergehen halte ich für ausgesprochen respektlos.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Weiterhin wurde nicht von "Ramsch" gesprochen, sondern von "billiger".

 

Bücher sind preisgebunden. "Billiger" heißt damit automatisch "verramschen". Im Klartext: Der Preis eines Buches wird dann gesenkt, wenn es sich nicht mehr verkauft und der Verlag seine Lager räumen möchte.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Hallo Olafsdottir!

 

Bücher sind preisgebunden. "Billiger" heißt damit automatisch "verramschen". Im Klartext: Der Preis eines Buches wird dann gesenkt, wenn es sich nicht mehr verkauft und der Verlag seine Lager räumen möchte.
Selbstverständlich hast Du Recht. Es ist aber auch möglich, in ein bis zwei Jahren gebrauchte Quellenbücher über Ebay billiger zu ersteigern.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Hallo Olafsdottir!

 

Kein Verlag kalkuliert bei der Produktplanung mit Sekundärverkäufen über Ebay. Bitte nur Ernst gemeinte Beiträge.
Mein Beitrag war durchaus ernst gemeint, doch vertreten wir unterschiedliche Standpunkte: Deine Sicht der Verlage ist vollkommen nachvollziehbar und ich möchte diese auch nicht kritisieren, doch sehe ich den Käufer, der versucht, günstig an ein aus seinen Augen nicht ganz so gutes und teures Quellenbuch zu kommen.

 

Allerdings bewegen wir uns hier schon zu weit vom eigentlichen Thema dieses Themenstranges weg.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post
So, dann möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben, nachdem ich einen Blick in das neue QB geworfen habe.

 

Meiner Meinung nach ist es nicht wirklich gut gelungen. Die ganzen Informationen sind sehr vage und es gibt nichts wirklich aufregendes. Mir fehlen ein paar ausgearbeitete Persöhnlichkeiten und das übermäßige Benutzen kanthanischer Begriffe und Namen machen es sehr schwer den Durchblick zu behalten. Vor allem wenn man schnell mal was nachschlagen will oder einen Char erstellen will. Gut hat mir die Beschreibung der kanthanischen Gesellschaft und die Einstellung der Bevölkerung gefallen. Ich hätte mir noch mehr Information über die Schwarzen Adepten gewünscht....mehr Details. Naja wie dem auch sei, ich werde mir dieses Quellenbuch vorerst nicht zulegen, in einigen Jahren wird es wohl billiger sein :-p

 

gruß Isaldorin

Hier steht doch eindeutig drin, dass Isaldorin mit dem Inhalt nicht zufrieden ist und deswegen warten will, bis das QB billiger wird. Also ist es inhaltliche Kritik.

 

Mir ist das QB auch zu teuer. Dass es bei dem Umfang aber nicht billiger geht, ist mir klar. Wäre nur die Frage, ob man wirklich ein 350 Seiten starkes QB über KTP braucht oder nicht. Zumal die meisten anderen Länder mit deutlich kürzeren Beschreibungen auskommen. Die Frage von Verlagsseite ist beantwortet. Jetzt kommt die Reaktion der Kunden. Und da kann ich wie gesagt einen Studenten Schüler etc. verstehen, der nicht 35 Euro für einen Band hinblättert, den er nicht vollkommen überzeugend findet.

 

Hornack

Share this post


Link to post

@Fimolas: Es kann hier bei der Diskussion der Preisgestaltung doch nur um den offiziellen Preis gehen und nicht über einen privaten Handel. Und da verstehe ich Isaldorins Beitrag deutlich als auf den offiziellen Preis bezogen. :dunno:

 

Solwac

Share this post


Link to post
doch sehe ich den Käufer, der versucht, günstig an ein aus seinen Augen nicht ganz so gutes und teures Quellenbuch zu kommen.

 

Du meinst den Käufer, der sich dann hinterher beschwert, warum die Produkte immer teurer werden und nicht kapiert, dass diese Sekundärkäufe nicht nur dem einzelnen Produkt, sondern der gesamten Produktlinie schaden, da sie zu einer niedrigeren verkauften Auflage führen?

 

Je mehr Leute warten, bis es die Sachen billiger bei EBay gibt, desto weniger Leute kaufen im Laden bzw. bestellen. Je weniger Leute im Laden kaufen, desto niedriger werden die Bestellungen für die Folgeprodukte. Je weniger Bestellungen beim Verlag eingehen, desto weniger Bücher werden beim nächsten Mal gedruckt.

 

Und irgendwann ist dann die Grenze erreicht, ab der sich das tatsächliche Herstellen des Produkts nicht mehr lohnt. Hat natürlich den Vorteil, dass der Käufer noch viel mehr Geld sparen kann - zumindest solange, bis der Verlag die Restauflagen verramscht hat.

 

Und es könnte mir nicht egaler sein, ob das "zum Thema passt" oder nicht. Wenn sich diese Tendenz ausweitet, HABEN wir irgendwann kein Thema mehr.

 

Rainer

Share this post


Link to post
@Fimolas: Es kann hier bei der Diskussion der Preisgestaltung doch nur um den offiziellen Preis gehen und nicht über einen privaten Handel. Und da verstehe ich Isaldorins Beitrag deutlich als auf den offiziellen Preis bezogen. :dunno:

 

Solwac

Isaldorin hat nur von "billiger" gesprochen. Offiziell oder nicht... "billiger". Zum Thema KTP-Neuauflage: Ich finde sie sehr genial und hoffe das Alba vom Layout und der Qualität der Zeichnungen ähnlich gut wird. Am Inhalt (der sehr gut war) wird sich wohl nicht viel ändern :thumbs:.

 

LG :turn:

Gwythyr

Share this post


Link to post
So, dann möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben, nachdem ich einen Blick in das neue QB geworfen habe.

 

Meiner Meinung nach ist es nicht wirklich gut gelungen. Die ganzen Informationen sind sehr vage und es gibt nichts wirklich aufregendes. Mir fehlen ein paar ausgearbeitete Persöhnlichkeiten und das übermäßige Benutzen kanthanischer Begriffe und Namen machen es sehr schwer den Durchblick zu behalten. Vor allem wenn man schnell mal was nachschlagen will oder einen Char erstellen will. Gut hat mir die Beschreibung der kanthanischen Gesellschaft und die Einstellung der Bevölkerung gefallen. Ich hätte mir noch mehr Information über die Schwarzen Adepten gewünscht....mehr Details. Naja wie dem auch sei, ich werde mir dieses Quellenbuch vorerst nicht zulegen, in einigen Jahren wird es wohl billiger sein :-p

 

gruß Isaldorin

Hier steht doch eindeutig drin, dass Isaldorin mit dem Inhalt nicht zufrieden ist und deswegen warten will, bis das QB billiger wird. Also ist es inhaltliche Kritik.

 

Mir ist das QB auch zu teuer. Dass es bei dem Umfang aber nicht billiger geht, ist mir klar. Wäre nur die Frage, ob man wirklich ein 350 Seiten starkes QB über KTP braucht oder nicht. Zumal die meisten anderen Länder mit deutlich kürzeren Beschreibungen auskommen. Die Frage von Verlagsseite ist beantwortet. Jetzt kommt die Reaktion der Kunden. Und da kann ich wie gesagt einen Studenten Schüler etc. verstehen, der nicht 35 Euro für einen Band hinblättert, den er nicht vollkommen überzeugend findet.

 

Hornack

 

Danke!

 

Ach, mir geht's nicht darum, dass das Buch überhaupt für einen Kauf in Frage kommt. Und kritisieren kann man's doch auch. Aber eine derartige Bemerkung klingt für mich einfach despektierlich nach dem Motto "Wenn das Buch in der Ramschkiste liegt, dann kauf ich's mir." Wenn ein Autor solche Bemerkungen einmal, zweimal, dreimal liest, dann braucht sich niemand mehr über mangelnde Mitarbeit bei MIDGARD zu beklagen.

 

Agadur

 

Wie soll ich diese Äußerung verstehen?? Sind dann die Midgard Autoren beleidigt oder darf man seine Meinung nicht äußern???

 

Bei mir kommt es noch hinzu, dass ich kein großer KTP - Fan bin und das QB ist bei mir nicht so eingeschlagen, dass ich es sofort kaufen müsste. Hornack hat Recht, ich habe als Student nicht so viel Geld um mir gleich alle Neuerscheinungen zu kaufen, da gehe ich lieber auf den Bacharach - Con und hol mir das Cuanscadan QB.

 

Wie dem auch sei, ich werde auch weiterhin schreiben, was ich von einigen Neuerscheinungen halte. Vielleicht enthalten sie inhaltliche und grammatikalische Fehler aber ich denke ich darf wohl auch meine Meinung kundtun. Nur Kritik hilft den Autoren, Lobgesänge bringen einen nicht weiter.

 

gruß Isaldorin

Share this post


Link to post

Doch noch kurz zum Preis 350 Seiten bei 35,-- das ist ein Cent pro Seite.

Wem das zu teuer ist akzeptiert nur das ist ein Quellenband über eine ganze Region mit Dutzenden von Städten und kompletten Sonderregeln und nicht die Beschreibung der Kneipe um die Ecke, von daher verstehe ich die Kritik nur bedingt.

Share this post


Link to post
Doch noch kurz zum Preis 350 Seiten bei 35,-- das ist ein Cent pro Seite.

Wem das zu teuer ist akzeptiert nur das ist ein Quellenband über eine ganze Region mit Dutzenden von Städten und kompletten Sonderregeln und nicht die Beschreibung der Kneipe um die Ecke, von daher verstehe ich die Kritik nur bedingt.

 

Ich möchte es hier noch einmal deutlich machen. Das Buch ist mir die 35 nicht wert. Wie gesagt, da werde ich mir lieber Cuanscadan zulegen und/oder auf einen Con gehen. Das ist halt meine Meinung.

 

Ich hätte mehr Details und vielleicht noch ein paar "Aufreger" gewünscht, die das QB attraktiver machen.

 

gruß Isaldorin

Share this post


Link to post
Naja wie dem auch sei, ich werde mir dieses Quellenbuch vorerst nicht zulegen, in einigen Jahren wird es wohl billiger sein :-p

 

gruß Isaldorin

Auch wenn Wiszang meinen Beitrag rauswerfen sollte, werde ich meinen Mund noch einmal nicht halten.

 

Schon einmal drüber nachgedacht, wie es bei einem Autor ankommt, wenn ein in Frage kommender Interessent über seine geleistete Arbeit sagt: "Gefällt mir nicht, ist mir auch zu teuer. Aber wenn es billiger wird, dann kauf ich's mir trotzdem!"

 

Wenn ich dann an einige aus der früheren Ladenkundschaft bei uns im Drachennest denke, die sich zum Magic spielen bei uns an den Tischen niedergelassen haben, ihre Einkäufe aber übers Internet tätigten, dann sehe ich - ja, ich! Jeder andere kann es von mir aus anders sehen - traurige Parallelen. Sobald es billiger zu haben ist, wird es (wieder) interessant.

 

Und was soll die Frage mit diesem "beleidigt". Jede Resonanz wird schnell auf die emotionale Ebene heruntergezogen, damit man dem Schreiber Wehleidigkeit, dünne Haut und überhaupt unsachgemäßen Umgang mit Kritik andichten kann - oder was?

 

Habe ich nicht geschrieben: "Ach, mir geht's nicht darum, dass das Buch überhaupt für einen Kauf in Frage kommt. Und kritisieren kann man's doch auch." Was ich einfordere, ist Respekt für die Arbeit anderer, die, wie im Falle von KanThaiPan, niemals dem geleisteten Aufwand entsprechend entlohnt werden wird.

 

Okay, ums schön polemisch zu machen: Man kann natürlich auch in den Fachhandel gehen, sich vom Berater eine breite Palette an DVD-Playern erläutern und erklären lassen, dann aber sagen: "Och, ich kauf lieber bei Amazon, die sind billiger!" Und Zunge raus (passend zum im inkriminierten Beitrag gesetzten "Smilie"), und ab ... Billiger ist das auch, aber mecker später keiner, dass es keinen Fachhandel mehr gibt.

 

Und keine kleinen Verlage, die sich vom Gros abheben und keine Massenware produzieren.

 

Für mich ist das Thema abgeschlossen.

 

Karl-Georg

Share this post


Link to post

Das ganze driftet jetzt auf eine gesellschaftskritische Schiene ab. Die genannten Punkte sind zwar richtig, haben mit der Ausgangsdiskussion aber nichts mehr zu tun.

 

Isaldorin hat nur gesagt, dass ihm das Produkt UdSdJ keine 35,- wert ist, da der Inhalt ihn nicht vollends überzeugt. Wo ist das Problem?

 

Obwohl mir das Kapitel über KiDo auch zu lang und zu kompliziert ist, auch mir eineige NSCs fehlen und ich den 350 Seiten Wälzer mit den ganzen chinesischen Namen insgesamt ein wenig unübersichtlich finde, überzeugt mich das Produkt trotzdem. Ergo: Ich habe mir das Buch sofort gekauft, nebenbei im Spieleladen, nicht bei Amazon.

 

Aber Herr im Himmel, 35 Euro sind ne Menge Holz, egal ob Student oder nicht! Manchen ist das Buch es wert, anderen halt nicht. Und das Buch nicht zu kaufen ist auch keine Beleidigung der Autoren, die es ohnehin nicht jedem recht machen können. Ich freu mich über jedes erscheinendes Material, und entscheide dann. Wenn ich mich mal gegen ein Produkt entschieden habe, überlege ich aber vielleicht in dem Moment erneut, wenn es bei ebay für 20 Euro zu haben ist. Ich finde das ganz normal. :dunno:

Share this post


Link to post

Moderation :

So, ich habe die Preisdiskussion aus dem ursprünglichen Strang rausgetrennt.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Das gehört noch dazu:

 

Der Preis kann bei dem Umfang des Buches nur als angemessen betrachtet werden. Ob es einem Midgardspieler das Geld wert ist, dies hängt von den persönlichen Vorlieben ab und kann hier eigentlich nicht diskutiert werden. Ich fahre z.B. kein Motorrad und kann daher auch nicht sagen, dass ich mir die große BMW kaufen würde, wenn sie billiger würde. Das macht keinen Sinn.

 

Solwac

 

Solwac

Share this post


Link to post
Naja wie dem auch sei, ich werde mir dieses Quellenbuch vorerst nicht zulegen, in einigen Jahren wird es wohl billiger sein :-p

 

gruß Isaldorin

[...]

Habe ich nicht geschrieben: "Ach, mir geht's nicht darum, dass das Buch überhaupt für einen Kauf in Frage kommt. Und kritisieren kann man's doch auch." Was ich einfordere, ist Respekt für die Arbeit anderer, die, wie im Falle von KanThaiPan, niemals dem geleisteten Aufwand entsprechend entlohnt werden wird.

 

Okay, ums schön polemisch zu machen: Man kann natürlich auch in den Fachhandel gehen, sich vom Berater eine breite Palette an DVD-Playern erläutern und erklären lassen, dann aber sagen: "Och, ich kauf lieber bei Amazon, die sind billiger!" Und Zunge raus (passend zum im inkriminierten Beitrag gesetzten "Smilie"), und ab ... Billiger ist das auch, aber mecker später keiner, dass es keinen Fachhandel mehr gibt.

 

Und keine kleinen Verlage, die sich vom Gros abheben und keine Massenware produzieren.

 

Für mich ist das Thema abgeschlossen.

 

Karl-Georg

 

Ich habe Respekt für jeden der sich so viel Arbeit macht um auch neben seinem Beruf oder seiner kurz bemessenen Zeit sich die Mühe macht für die Midgardgemeinde (auch mich) ein Quellenbuch auf die Beine zu stellen.

 

Ich möchte meine Meinung noch mal hervorheben:

 

Aus meiner Sicht ist das QB KTP nicht die 35 wert. Ich habe es 2mal gelesen halte es für gut, werde es mit aber nicht für diesen Preis zulegen. Etwas tiefergehende Details und einige die Les- und Anwendbarkeit verbessernde Sachen hätten dieses Quellenbuch eindeutig aufgewertet. Diese Kritik möchte ich nicht anbringen um jemanden anzugreifen sondern um eine Diskussion anzuregen und eventuell (aus meiner Sicht) positive Verbesserungen für die Zukunft anzustreben.

 

gruß Isaldorin

 

PS: Des Weiteren kann ich mich den Ausführungen von Derdet nur anchließen

Share this post


Link to post

 

Schon einmal drüber nachgedacht, wie es bei einem Autor ankommt, wenn ein in Frage kommender Interessent über seine geleistete Arbeit sagt: "Gefällt mir nicht, ist mir auch zu teuer. Aber wenn es billiger wird, dann kauf ich's mir trotzdem!"

 

Wenn ich dann an einige aus der früheren Ladenkundschaft bei uns im Drachennest denke, die sich zum Magic spielen bei uns an den Tischen niedergelassen haben, ihre Einkäufe aber übers Internet tätigten, dann sehe ich - ja, ich! Jeder andere kann es von mir aus anders sehen - traurige Parallelen....

 

Okay, ums schön polemisch zu machen: Man kann natürlich auch in den Fachhandel gehen, sich vom Berater eine breite Palette an DVD-Playern erläutern und erklären lassen, dann aber sagen: "Och, ich kauf lieber bei Amazon, die sind billiger!" Und Zunge raus (passend zum im inkriminierten Beitrag gesetzten "Smilie"), und ab ... Billiger ist das auch, aber mecker später keiner, dass es keinen Fachhandel mehr gibt.

 

Und keine kleinen Verlage, die sich vom Gros abheben und keine Massenware produzieren.

 

100% Zustimmung!

Share this post


Link to post

Hm, lieber Moderator, vielleicht war es gar nicht so günstig, die Stränge zu Preis und Inhalt zu trennen, da die Diskussion notgedrungen immer ineinander fließt.

 

Übrigens wollte ich Isaldorins Kritik nicht an sich runterputzen, wohl aber zu bedenken geben, dass er sich selbst als NICHT-Zielpublikum für ein KTP-Buch bezeichnet. Und Rückmeldungen seitens des Zielpublikums sind bestimmt interessanter.

 

Der Preis ist okay. Und kein Kritiker des QB hat bislang auf meinen Einwand reagiert: zeigt mir auch nur ein einziges Produkt auf dem internationalen RSP-Markt, das es mit diesem inhaltlich aufnehmen könnte - ob nun ein paar Aufreger fehlen oder nicht.

 

Und lieber Himmel - NOCH tiefer gehend?

 

Also noch dicker und teurer?

Share this post


Link to post

Der Preis des KTP QB bewegt sich durchaus in dem gewohnten Rahmen, so dass mich das eher nicht überrascht hat.

 

Inhaltlich kann ich nichts dazu sagen, da ich es schlicht und ergreifend noch nicht gelesen habe. Bewegt es sich allerdings ebenfalls auf dem bekannten Niveau, geht der Preis in Ordnung.

 

Gruß

Hansel

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By DiRi
      Diskussionsstrang zu besagtem Quellenbuch Im Ordensland von Monteverdine.
      Moderation: DiRi Wer sich hingegen über den mit dem Quellenbuch zusammen erschienen Spielleiter-Schirm austauschen möchte, kann dies bitte in diesem Strang tun.

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
    • By Slüram
      Ursprungsthema: Soll das Rawindra Quellenbuch nachgedruckt werden?
       
       
      Wie sieht es im Zuge von M 5 hier mit einem Erheben der Toten aus?!
    • By Myrkur
      Hallo,
       
      ich such das Buch Sigmars Erben des Warhammer Fantasy Pen and Paper Spiels.
      Bitte PM falls es jemand hat
       
      Gruß
      Myrkur
    • By jul
      Aufgrund dessen was ich in letzter Zeit bei dem jeweiligen Erscheinen von QB gelesen habe fagte ich mich wie Ihr QB nutzt?
       
      Oder anders gefaragt was von einem QB lest Ihr wann?
    • By Hawk
      Hallo zusammen,
       
      als ich mich auf der Midgard Homepage umsah, hat es mich etwas verwundert, dass der Zusatzband zu den Zwergen bereits nicht mehr zu erwerben ist.
      Wie kann es denn möglich sein, dass das Hauptbuch noch so oft zu kaufen ist, der Ergänzungsband jedoch nicht?
      Ist da bei der Planung etwas falsch gelaufen?
       
      Gruß Hawk
       
      P.S.: Sollte das Thema an der falschen Stelle sein, bitte verschieben.
×
×
  • Create New...