Jump to content
Sign in to follow this  
Ardor Lockenkopf

2019 Donnerstag - Mòine Cearc - Das Torfhuhn

Recommended Posts

Titel: Mòine Cearc - Das Torfhuhn

Spielleiter: Ardor Lockenkopf

Anzahl der Spieler 6

M4 / M5: Eines davon! Grad nach M4 (7-9)

Voraussichtlicher Beginn Donnerstag (nach dem Aufbau) 

Voraussichtliches Ende: 24 Uhr

Art des Abenteuers : Ermittlung, Mystik, Rollenspiel

Voraussetzungen / Vorbedingungen: Albisch  & Spaß am Rollenspiel 

Beschreibung:

In den Mooren östlich von Twineward liegt das Gasthaus Mòine Cearc, was sich mit Torfhuhn übersetzen lässt. Neben dem Gästebetrieb, wird von der Wirtsfamilie noch eine kleine aber feine Destille betrieben, welche den überregional bekannten Torfhahn herstellt.

Die Stimmung am Abend ist in der Regel gemütlich, ohnehin finden sich selten viele Gäste hier ein.
Anders an diesem Abend, nicht nur, dass außergewöhnlich viele Gäste eintreffen, diese erscheinen zudem mit teilweise ungewöhnlichen Anliegen.

Die entspannte Stimmung schlägt genau so rasch um wie das Wetter und das Torfhuhn wird zum Zentrum sich rasch entwickelnder Ereignisse denen sich auch die Abenteuer nicht entziehen könne.

Ein fantastisch mystisches Abenteuer in der geselligen Atmosphäre einer alten albischen Kneipe.

1) Jürgen B
2) Maeve
3) Tjorm
4) Faslan
5) Thufir
6) Orlando

 

Edited by Ardor Lockenkopf

Share this post


Link to post

Ich kann auch noch Schlimmeres aufbieten

"Grimlor Bäumeschreck-Geistesgigant Wolfsversteher Bergbefreier"

Edited by Thufir Hawatt

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb Jürgen Buschmeier:

Was ist an einem Zwerg schlimm?

"Grimlor Bäumeschreck-Geistesgigant Wolfsversteher Bergbefreier":rotfl:

Share this post


Link to post

@Orlando Gardiner nö übersehen habe ich Dich nicht. Nur nicht mehr auf dem Schirm gehabt, dass du dich via PM gemeldet hast.

Ich hatte mich noch gewundert, dass ich beim Eintragen nur noch auf 5 Leute gekommen bin.
Habe Dich eingetragen!

Sorry für die Verwirrung, es war spät und ich werde alt 😂

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 20.6.2019 um 14:18 schrieb Jürgen Buschmeier:

Bei mir herrscht gerade großes Chaos, was wäre die Gradentsprechung bei M5?

13-26

M4:    7-9     7.000 - 49.999

M5: 18-31    7.000 - 49.999

Share this post


Link to post

Die Umrechnung ist etwas komplexer, Thufir. Jürgen hat es schon ziemlich genau getroffen (siehe Konvertierungsregeln, GFP-Stand M4 wird halbiert und mit offenen EP in ES übertragen).

 

Share this post


Link to post
Am 23.6.2019 um 23:09 schrieb Orlando Gardiner:

Kein Problem, Danke für die Aufnahme! Kannst Du ungefähr einschätzen, welche Uhrzeit nach dem Aufbau ungefähr sein könnte?

Ich gehe davon aus, dass wir bis etwa 13 Uhr aufbauen werden. Es ist ein jeder herzlich eingeladen hier mit anzufassen so er schon da ist.
Was mich zu der Frage führt, wann seid ihr denn auf der Burg? ;)

 

Beste Grüße

Share this post


Link to post

Ich werde mir Mühe geben, dass wir gegen 13:00h dann auch da sind.

Share this post


Link to post

Wir fahren um kurz nach zehn von Dormagen los. Laut Google Maps liegt die erwartete Fahrtdauer zwischen drei und vier Stunden. Also am Tisch sitzen wohl zwischen 14 und 15 Uhr.

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Chillur
      Spielleiter: Mathias aka Chillur

      Anzahl der Spieler: bis zu 6

      Grade der Figuren: ca. 16-18 nach M5
      Ich möchte die Figuren vom Grad und den Fähigkeiten her, so nahe wie möglich aneinander haben. Ich leite nach M5.

      Auf Grund von schlechten Erfahrungen mit gemischten M4/M5 Gruppen -> Bitte nur M5 Figuren!
      Ich werde keine Figuren aus älteren Regelgenerationen zulassen.

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag ca. ab 10:00 Uhr (Nach dem Frühstück)
      Voraussichtliche Dauer: Samstag ca. bis 23:59 bzw. Sonntag bis ca. 1 Uhr Nachts/Morgens (Ganztagesabenteuer)
      Leitung / Was ihr wissen müsst:
      - Ich leite nach M5.
      - Ich behalte mir vor ggf. ganze Figuren, einzelnes Equipment / mag. Artefakte oder mag. Waffen usw. usf. für das Abenteuer zu streichen.
      - Es wird in einem Raum gespielt und nicht "draussen im Hof".
      - Bitte seht zu, dass die Figuren im vorgeschlagenen Gradbereich sind.

      Da ich gerne eine gemischte Gruppe in diesem Abenteuer haben möchte, so werde ich Spielfiguren, die eine andere Rasse haben, als bereits vorhandene Figuren, bevorzugen.
      Wer mir seinen Char direkt vorstellen möchte, kann dies gerne per PN machen.

      Es wäre gut, wenn mindestens eine Figur ganz ordentlich Heilen/Wunden verpflegen ausgebildet wäre...
       
      Art des Abenteuers: Detektiv, Überland, Erkundung, Rollenspiel, Kampf und natürlich Spaß
      Voraussetzung / Bedingung:
      Man sollte die Landessprache beherrschen. Die Spieler sollten sich von ihrer generellen Gesinnung eher der "hellen Seite der Macht" zugewandt fühlen.
      Alle Rassen sind willkommen, gerne eine schön bunt gemischte Truppe!
       
      Beschreibung/Teaser für das Abenteuer

      So beginnt es: Alba, Beornanburgh...

      Viel los in der Hauptstadt, nachdem die Feierlichkeiten der letzten Fayre (Mehrtägiges Marktfest) just zu ende gegangen sind. Man sieht jedoch noch einige der Schaukünstler, die eine letztes Mal ihre Kunststücke in der Stadt aufführen, bevor diese dann auch Beornanburgh wieder verlassen. Der Schwung und die Fröhlichkeit des Festes scheint vielen Städtern noch frischen Schwung für Ihr Tagewerk zu verleihen. Man sieht geschäftiges Treiben und auch viel Gelächter, auch wenn das Tagewerk nun wieder seinen normalen Gang aufnimmt.

      An vielen Anschlagbrettern findet man brandneue Aufgaben und die reicheren Albai lassen von geschickten Ausrufern aus der Handwerkszunft ihre Aufgaben bekannt geben.

      So wird verkündet und so steht es an den Aushängen an den Anschlagbrettern: "Argyle Mac Ceallaigh sucht nach wackeren Abenteurern, die für Ihn seltsame Vorkommnisse im Wald von Brocendias untersuchen. Gestandene Abenteurer, die Ihr Handwerk verstehen, werden gesucht. Dieser Dienst wird in gutem Gold, oder wenn gewünscht mit Diensten aus dem Hause der Mac Ceallaighs, bezahlt. Interessierte mögen sich am Landhaus von Argyle Mac Ceallaigh, nahe Kingsbridge, einfinden."

      Kingsbridge liegt, wie ihr wisst, nördlich von Beornanburgh, wo sich die große Brücke über den Fluss Cam spannt, noch vor Cambrygg. Da die Fayre eure Taschen etwas geleert, euch Spaß, Unterhaltung, Bier/Wein/WasimmereuerDrinkist in Hülle und Fülle beschert und euren Durst nach neuen Abenteuern geweckt hat, beschliesst ihr mal nachzusehen, was der gute Argyle Mac Ceallaigh denn für ein Problemchen im Brocendias haben könnte...


      Mitspieler:
      1. Zwerg mit Starkangil (Zwerg - M5 Grad 18)
      2. Bro mit Brom
      3. Stefan_01 mit Edret da Vedere
      4. Narima mit einer Halblingspriesterin
      5. - Wird auf dem Con vergeben -
      6. - Wird auf dem Con vergeben -


      ---
    • By Heidenheim
      ... wenn noch jemand mit Frühanreise eine Spielgruppe sucht, Taladorn und ich sind am Donnerstag ab 13:00 da.
    • By jul
      Segredos antigos e novos
      Spielleiter: JUL
       
      Anzahl der Spieler: 3-6
       
      M3/M4/M5:  M4 (M5 Char ohne Konvertierung erlaubt)
      Grade der Figuren:  7+ M4 ( M5 entsprechend)
       
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag nach der Begrüßung 
       
      Voraussichtliche Dauer: 6-7 Std.
      Art des Abenteuers: Ermittlung, Nachforschung, Überland, Seefahrt
      Mein Abenteuer richtet sich vor allem an erfahrene Midgard Spieler.
      Beschreibung: Am Tablón de anuncios negro im Convendo, im Gremio de Mercenarios und einigen von Abenteurern frequentierten Bodegá werden Begleiter für eine Expedition gesucht.
      Der Bund der Seemöve sucht Abenteurer für eine Expedition in die Regenbogensee.  
      Char welche noch nicht bei mir als SL gespielt wurden bitte mit Hintergrund an con-saga@lembke.de
      Achtung es werden keine mir unbekannten Char auf den Con angenommen! Spieler mit mir bekannten Char können auch auf dem Con noch dazustoßen. Es dürfen auch Char profilaktisch eingereicht werden.
      Mitspieler:
       
      1. Marcus Quintilius                    - @Slüram
      2. Cer oder Valeria                       - @Irwisch
      3. Edward MacRochard              - @Gildor
      4. Ian Finnely MacBunnhabhain - @ToddArkin
      5. Arnado Carperon                     - @RoryHamishWatson
      6.
    • By Maze
      Ich bin auf der Suche nach meinen Spielern von Sonntag, die mein Pferderennen getestet haben und so viele gute Verbesserungsvorschläge hatten.
      Das waren so viele Informationen, dass ich was vergessen habe:
      Ihr dürft euer Pferd und das Gestüt benennen und festlegen aus welchem Land es kommt.
      Außerdem brauche ich die Charakternamen für die Gedenktafel der Sieger und Teilnehmer.
      @Lustmolch (Claudius) mit Freya Grimdottir auf Wüstenblume aus dem Gestüt "Daste-Gol" aus Aran
      @Wibiv (Istvan) mit Kian Abadi auf "Lancia da fuoco" aus dem Gestüt "Cavallo de Crassus e Cesare" aus dem Umland von Orsamca
      Andreas? mit Adoni ? auf ? aus dem Gestüt ? aus ?
       
      Laurin (Sohn von @Stefan_01) mit Dargin Eisenfaust auf Dargosso aus dem Gestüt "Daganie" aus Alba
      @heide mit "Ein Narr" auf "Möhrenschlächter" aus dem Gestüt "Die grünen Mähnen" aus Chryseia
      @Narima (Sabine) mit Gwen vom Funkelstein auf ? aus dem Gestüt ? aus ?
       
      Um sachdienliche Hinweise wird gebeten!
    • By Zwerg
      Name: Karak Azgal
      Spielleiter:  Zwerg
      Anzahl der Spieler: 6
      Grad: 5-9 geplant
      M5
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag nach der Anreise
      Voraussichtliches Ende: Samstag bis ca. 1:00Uhr
      Art des Abenteuers: Erkundung, Kampf, Stadt, Dungeon
      Voraussetzung: Zwerg
      Dieses Abenteuer ist ein altes Warhammerabenteuer. Es wird durch den Umbau etwas Unwuchten zu Midgard geben (Stichworte: Skaven, Warpstone, Belohnung, Geografie, Begriffe, Werte).
      Nicht-Zwerge wurden damals nicht glücklich beim Spielen, es sollten echte Zwergenspieler sein.
      Es ist der erste Anlauf in Midgard, die Spieler sind hiermit gewarnt. Am einfachsten (für den Spielleiter) und lustigsten (für die Spieler) sollte die Anreise und der Aufenthalt in der Stadt werden, einfache Kämpfe und Zwergenbier und Co. Je nach Spieler ist damit der Freitag weg. Die Anlage hat verschiedene "Level" in die Tiefe mit steigenden Gefahren, so dass es lange dauern kann Alles zu spielen. Ob dies mit den gleichen Figuren, am gleichen Wochenende ist stellt sich während dem Spielen mit den Spielern heraus. Der Faktor Zeit ist stark von den Spieler abhängig, da die sagen was sie machen und ob sie ihre Figuren ausleben und die Gelage ausspielen oder nur Essen und Schlafen und den Schwerpunkt auf Kampf setzen. (Echte Zwerge spielen eigendlich die Nebenhandlungen Haupthandlungen Trinken, Essen, Spiele, ... gewöhnlich aus.)
      Beschreibung:
      Es gibt da ein Gerücht, dass ein Zwergenheld eine alte Zwergenfestung angeblich von einem Drachen befreit hat und diese zurückerobern will. Das ist aber schon ein paar Jahre her. Die Festung heißt Karak Azgal und soll im Artross Gebirge liegen. Hat da nicht eben der Tischnachbar Karak Azgal erwähnt? Dann geselle ich mich mal mit zwei Bier rüber. Vielleicht kann man ja zusammen losziehen.
      Bekanntes beim Nachfragen: Karak Azgal ist eine alte Zwergenfeste die zum Teil rückerobert wurde. Es wird gesagt, dass man reich werden kann, wenn man nur tapfer genug ist in die alten Ruinen vorzudringen.
       
      Ablauf: Anreise, Oberstadt erkunden, erste Ebene erforschen/kämpfen
      Spielort: Schattiges Plätzchen, kein Keller wegen der Akustik
       
      Spieler:
      1. Bro mit: Khorin; Mahalpriester aus Gimil-Dum, bisher M4 Grad 5  --- bitte auf M5 umstellen
      2. Thufir mit:
      3. Chillur mit: zwergischen Priester (PB) aus Regensvid; Bargosch ist Grad 6
      4. frei
      5. (Vergabe auf Con)
      6. (Vergabe auf Con)
×
×
  • Create New...