Jump to content
Sign in to follow this  
Zeno

2019 Freitag: Wette mit Todesfolge

Recommended Posts

Spielleiter: Zeno

Anzahl der Spieler: 5

Regelsystem: Midgard 1880

Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 10.00 Uhr

Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Abend.

Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.

Voraussetzung/Vorbedingung: Im Prinzip keine. Es wäre aber sicher nützlich, wenn ein Kriminalist bei der Gruppe wäre.

Beschreibung: Mitte Mai 1890. Sir Eustace Riddlesfield ist fest von der Seetüchtigkeit seines Schaufelraddampfers »Indefatigable« überzeugt. Selbstverständlich kann dieser England innerhalb von 20 Tagen umrunden, ohne auch nur ein einziges Mal Land ansteuern zu müssen! Und als sein Intimfeind Sir John Hosea Lasham im Londoner White’s Club Zweifel daran äußert, schließt er auf der Stelle eine Wette über £ 1000 mit ihm ab. Mit einer ausgesuchten Schar Passagiere tritt Sir Eustace die Fahrt an – unbeirrt davon, dass die Werfthalle einem Brandanschlag zum Opfer fiel. Auch die Abenteurer(innen) sind natürlich mit an Bord und merken bald, dass die Fahrt unter keinem guten Stern steht. Ein ungebetener Gast fährt auch mit – der Tod.

Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem Private-Eye-Abenteuer „Eine tödliche Wette“. Wer dieses Abenteuer kennt, sollte also bitte nicht mitspielen.

Handouts: Im Anhang ein Auszug aus der TIMES zum Thema.

Teilnehmer*innen:

  1. alf04
  2. Chichén
  3. Bro
  4. Blaues Feuer
  5. Randver McBeorn

Und damit wären wir dann auch schon komplett!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Für die, die es nicht mehr rechtzeitig geschafft haben: Wenn genügend Interesse besteht, werde ich das Abenteuer auch noch einmal auf Burg Breuberg anbieten. Wer nicht so lange warten möchte, der sei für Bacharach auf mein Samstag-Abenteuer "Jagdsaison" verwiesen, bei dem aktuell noch zwei Plätze frei sind.

Auszug-Times.pdf

Edited by Zeno
  • Like 4

Share this post


Link to post

Ich möchte auch gern dabei sein.

Sam Wood, Reiseschriftsteller oder

Dr. Karl-Hermann Erichsen, Ornithologe

 

PS: Was bedeutet „Freitag Abend“? Besteht die Chance, dass ich noch den Stadtlauf anbieten kann? 

Edited by Bro

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb Bro:

Ich möchte auch gern dabei sein.

Sam Wood, Reiseschriftsteller oder

Dr. Karl-Hermann Erichsen, Ornithologe

 

PS: Was bedeutet „Freitag Abend“? Besteht die Chance, dass ich noch den Stadtlauf anbieten kann? 

Du bist verbucht. Welchen von den beiden SCs Du nehmen möchtest, überlasse ich Dir. Von der Nationalität her würde wahrscheinlich eher der Reiseschriftsteller passen.

Tja, wenn man das mit dem Ende vorher wissen könnte. Vermutlich aber eher nicht, ich habe mich jedenfalls auf die Zeit so kurz vor Mitternacht eingeschossen. Aber das ist ja bei Nachteulen eher später Nachmittag.

Share this post


Link to post

Sir Riddlesfield gedenkt doch sicher nicht, eine  solche Reise ohne grundlegende  medizinische Versorgung zu unternehmen? Eine erfahrene Krankenschwester sollte wenigstens an Bord sein. :notify:

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb Blaues_Feuer:

Sir Riddlesfield gedenkt doch sicher nicht, eine  solche Reise ohne grundlegende  medizinische Versorgung zu unternehmen? Eine erfahrene Krankenschwester sollte wenigstens an Bord sein. :notify:

Unbedingt!

Das Handout hast Du Dir heruntergeladen?

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb Randver MacBeorn:

Dazu würde sich noch gerne Stuart MacBride, seines Zeichens Ingenieur aus Schottland, melden.

Wunderbar. Bist dabei! Kennst Du schon den Auszug aus der ehrwürdigen TIMES?

Und damit sind wir schon komplett!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Share this post


Link to post

Wer es nicht mehr geschafft hat, der schaue doch bitte bei meinem Samstag-Abenteuer "Jagdsaison" nach. Dort sind noch zwei Plätze frei.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Zeno:

Unbedingt!

Das Handout hast Du Dir heruntergeladen?

Habe ich. Und den Punkt  "schönes und computerausfüllbares Charakterblatt für 1880 finden/erstellen" von der "müsste-man-mal-machen-Liste" auf die "muss-dringend-erledigt-werden-Liste" verschoben.

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Zeno:

Du bist verbucht. Welchen von den beiden SCs Du nehmen möchtest, überlasse ich Dir. Von der Nationalität her würde wahrscheinlich eher der Reiseschriftsteller passen.

Tja, wenn man das mit dem Ende vorher wissen könnte. Vermutlich aber eher nicht, ich habe mich jedenfalls auf die Zeit so kurz vor Mitternacht eingeschossen. Aber das ist ja bei Nachteulen eher später Nachmittag.

Nee, alles klar. :thumbs: 

Share this post


Link to post

@Bro

@Randver MacBeorn

Könnt Ihr mal bei Gelegenheit die Berufe und die gesellschaftliche Stellung Eurer SC mitteilen? Ich muss mir nämlich überlegen, wie Ihr in die Sache geratet und Euch dann auch noch an Bord eines Schiffes unterbingen. Das kann dann je nach gesellschaftlicher stellung von Heizkessel bis Luxuskabine reichen … oder so.

Edited by Zeno

Share this post


Link to post

Stuart MacBride

Beruf: Ingenieur (weiß ich auswendig)

Einkommen: gesichert 100,- M / Monat

Die Eltern bewohnen ein Cottage in Glenlochlan in den schottischen Highlands. Vater William ist Guts-Verwalter.

Interessant ist noch, er besitzt eine Stativkamera umgerüstet auf Agfa-Farbphotographie.

Edited by Randver MacBeorn

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Zeno:

@Bro

@Randver MacBeorn

Könnt Ihr mal bei Gelegenheit die Berufe und die gesellschaftliche Stellung Eurer SC mitteilen? Ich muss mir nämlich überlegen, wie Ihr in die Sache geratet und Euch dann auch noch an Bord eines Schiffes unterbingen. Das kann dann je nach gesellschaftlicher stellung von Heizkessel bis Luxuskabine reichen … oder so.

Ist Reiseschriftsteller kein Beruf? Naja, ist er jedenfalls. Er kommt aus recht einfachen Verhältnissen und hat sich hochgeabenteuert, wie man das so kennt. Den richtigen Leuten geholfen und so weiter. Er ist jetzt in der zweithöchsten Gehaltsklasse. Ich kann alles in der Bandbreite von arm bis reich aufbieten. Was Dir am besten in das Konzept passt. 

Edited by Bro

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb Bro:

Ist Reiseschriftsteller kein Beruf? Naja, ist er jedenfalls. Er kommt aus recht einfachen Verhältnissen und hat sich hochgeabenteuert, wie man das so kennt. Den richtigen Leuten geholfen und so weiter. Er ist jetzt in der zweithöchsten Gehaltsklasse. Ich kann alles in der Bandbreite von arm bis reich aufbieten. Was Dir am besten in das Konzept passt. 

Ich nehme mal das obere Ende. Lady Nora umgibt sich gerne mit Leuten, die zur Konversation beitragen können. außerdem wirst Du dich hervorragend mit unserer Entdeckerin, Ms. Dubbons, verstehen. Jedenfalls weiß ich jetzt, wo ich Euch unterbringen kann, darauf kam's mir an. Dankeschön.

Share this post


Link to post
Am 23.5.2019 um 17:36 schrieb Randver MacBeorn:

Stuart MacBride

Beruf: Ingenieur (weiß ich auswendig)

Einkommen: gesichert 100,- M / Monat

Die Eltern bewohnen ein Cottage in Glenlochlan in den schottischen Highlands. Vater William ist Guts-Verwalter.

Interessant ist noch, er besitzt eine Stativkamera umgerüstet auf Agfa-Farbphotographie.

Dankeschön. Könntest Du an der Konstruktion der Indefatigable mitgearbeitet haben? Dann hätten wir einen zusäzlichen Grund, warum Du an Bord bist. Inoffiziell hat Dich natürlich Mme. 'eartcort (eigentlich heißt die Heartcort, aber du weißt ja,  wie das mit dem H ist bei diesen Französinnen) gebeten, die Augen aufzuhalten. Danke.

Edited by Zeno

Share this post


Link to post
Am 24.4.2019 um 09:29 schrieb Blaues_Feuer:

Sir Riddlesfield gedenkt doch sicher nicht, eine  solche Reise ohne grundlegende  medizinische Versorgung zu unternehmen? Eine erfahrene Krankenschwester sollte wenigstens an Bord sein. :notify:

Hi Blaues Feuer,

ich werde Dich als Helferin des Schiffsarztes. Stephen Posner, M.D, an Bord schmuggeln. Da ja jetzt Gäste an Bord sind, noch dazu Frauen (oh Pest und Cholera!), braucht der dringend Hilfe. Inoffiziell bist Du natürlich von der Griffin Life Insurance Company gebeten worden, die Augen aufzuhalten. Man rechnet mit Problemen.

Edited by Zeno
Tippfehler

Share this post


Link to post

@alf04

@Chichén

@Blaues_Feuer

@Randver MacBeorn

(Bro bereits über die Jagdsaison angeschrieben)

Hallo Leute,

hier ein kleiner Nachtrag zu unserem abenteuer in Bacharach. Ich hatte ja zwei Romane von Louis Tracy erwähnt, die in den North York Moors spielen. Ich habe jetzt nach "What would you have done?" auch "Diana of the Moorland" in eine lesbare PDF-Fassung (in hoffentlich britischem Englisch) gebracht. Den ersten hatte ich ja schon auf der Seite für die Abenteuerankündigungen auf dem West-Con eingestellt, aber es bringt ja nchts, wenn man das so dezentral macht. Ich würde daher gerne hier im Forum einen Club aufmachen, wo ich solche alten Kriminalromane, die von Autoren stammen, die vor 1944 gestorben sind (wegen des Copyrights), zum Download anbieten kann. Wäret Ihr an so was interessiert? Andere dürfen da natürlich auch zu beitragen, auch mit zusätzlichen Infos zu den Autoren oder auch sachlichen Erklärungen zu Orten, Gegenständen, Leuten. Nicht alles ist es wert, wiederentdeckt zu werden, aber selbst in den literarisch schlechteren Werken gibt es interessante Anregungen für eigene Abenteuer.

Share this post


Link to post

Ich hab an so einer Zusammenstellung keinen Bedarf. Es gibt mehr Quellen und Bücher und Texte als ich je lesen und auswerten kann, so dass zumindest ich keine weitere Quelle brauche.

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Zeno
      Hallo Leute,
      hier sollen PDF-Dateien von Kriminalromanen zur Verfügung stehen, die grob auf dem zeitlichen Hintergrund von M1880 spielen oder sonstwie als Quellen-Material für Abenteuer zu gebrauchen sind. Eine Bedingung ist, dass Autorin/Autor vor 1944 gestorben ist (wegen des Copyrights), eine andere, dass es nichts ist, das eh vieltausendfach im Buchhandel u.s.w. zu haben ist. Sherlock Holmes fällt also aus, jedenfalls die Originale.
      Ebenfalls hier nicht anbieten werde ich die ausgezeichneten deutschsprachigen Erzählungen um den österreichischen Detektiv Dagbert Trostler, denn dessen Abenteuer kann man sich kostenlos vom Shop auf der M1880-Seite herunterladen, was ich hiermit wärmstens und nachdrücklich allen Interessenten empfehle.
    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65            
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85      
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                      
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: ??? DO-FR ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gepielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Do, Fr
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep und Fernwann  spielen?
      Teil 1  Gradsumme 23 von 35
                 1: Elbin ?? (Tm=Wildfläuferin)  mit Zwergdrache Mitawu Gr8 (kennt Finrod)
                     Ferwnnan  - ???
                  2: Filliandron Wandelherz Elf Gl/Hl  Gr 8.
                    Lukarnam - Do
                  3:  Eric Mac Ceater Hä Gr. 7/17 nach M5
                    Heidenheim - Do 
                 4:
                 5:
                (6)
      Teil 2: Gradsumme 16+2*X ~30 von 37
                  1:  Finrod Bärentöter (Ma) Gr9<Gr25-M5 (kennt Mitawu)          
                      Yon Attan   ???
                  2: Gildor de Soel (Ok)  Gr 7 (M5 17)
                      Gildor
                  3: Zwerg Arnulf, Gr ? (?) kennt Finrod
                      via Falkenauge
                  4: Aldea, gl gr 8
                      Fariste
                  5:
                 (6):
      Teil 3  Samstag >>> siehe Ankündigung Samstag
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete...  Vielleicht will ich auch am Fr selbst msl spielen. 
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Beginn: Freitag, 10.00 Uhr     Ende: Freitag, 22.00 Uhr.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.

      Beschreibung: London, Frühjahr 1889. Lord Henry Maxwell wendet sich an die Abenteurer*innen und bittet sie, den schändlichen Betrüger dingfest zu machen, der unter dem Namen William Ransford, Laird of Hannay, seiner Tochter Rowena die Ehe versprochen, sich aber stattdessen mit der Mitgift aus dem Staub gemacht hat. Da Lord Henry ein Bekannter eines einflussreichen Freundes ist, machen sich die Detektive an die Arbeit und haben es bald mit allerlei zwielichtigen Gestalten aus der Unterwelt zu tun. Als ob das noch nicht genug sei, stoßen sie auch noch auf einen saftigen Skandal in höchsten Kreisen. Und die Tatsache, dass sich Miss Rowena in den charmanten Betrüger verliebt hat, macht die Angelegenheit auch nicht gerade einfacher …

      Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem PRIVATE-EYE-Abenteuer „Liebe, Geld und andere Intrigen“ aus dem gleichnamigen Abenteuerband. Wer es kennt, sollte bitte nicht mitspielen.

      Spieler*innen:
      1. Jul
      2. Drachentor
      3. Celador da Eshmale
      4.
      5.
    • By Zeno
      Nun endlich auch im hohen Norden:
      M 1880 – Der Mord zum Sonntag
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: bis zu 6
      Regelsystem: Midgard 1880
      Beginn: Sonntag (Überraschung!) 10.00 Uhr      Ende: Sonntag, 12.00 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.

      Beschreibung: In den letzten Jahren hat die Redaktion Phantastik aus Herne-Wanne zu jedem Gratis-Rollenspiel (GRT) Ende März für ihr Detektiv-Rollenspiel PRIVATE EYE ein Kurzabenteuer herausgebracht. Mittlerweile ist daher schon eine recht ansehnliche Sammlung zusammengekommen, die auch für Midgard 1880 verwendet werden kann. Die Abenteuer darin sind nicht nur sehr gut für Anfänger ohne jegliche Regelkenntnisse geeignet, wie ich schon bei diversen Gelegenheiten feststellen konnte, sondern auch für „gestandene“ Spieler durchaus unterhaltsam.

      Ich werde also eines dieser Abenteuer (oder, wenn Zeit bleibt, auch zwei) nach Lust, Laune und Tagesform auswählen und loslegen. Wer traut sich mitzumachen? Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Wenn jemand noch keinen SC hat, ist das kein Hinderungsgrund: Ich habe einen hübschen kleinen Fundus weiblicher und männlicher Charaktere, aus denen Ihr euch einen aussuchen könnt.

      Hinweis: Wer die meisten PRIVAT-EYE-Abenteuer zum GRT kennt, sollte bitte nicht mitspielen. Wer nur ein oder zwei kennt, darf dabei sein. Ich suche dann einfach eines der anderen aus.

      Spieler*innen:
      1. Drachentor
      2. alf04
      3. Ragna74
      4. Sarandira
      5.
      6.

      Zur Beachtung: Theoretisch besteht zur Zeit noch die Möglichkeit, auch Samstag Nachmittag oder Abend mit denen, die noch nie bei einem „Mord zum Sonntag“ mitgemacht oder einen verpasst haben, eines der alten Abenteuer zu spielen. Wer daran interessiert ist, kann mir eine PN oder eine E-Mail schicken oder mich rechtzeitig auf dem Con darauf ansprechen (so die heilige Corna will, bin ich ab Mittwoch anwesend).
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Beginn: Donnerstag, 10.00 Uhr   Dauer: Donnerstag, 22.00 Uhr.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.

      Beschreibung: London, Mai 1890. Sir Eustace Riddlesfield ist fest von der Seetüchtigkeit seines Schaufelraddampfers »Indefatigable« überzeugt. Selbstverständlich kann dieser England innerhalb von 20 Tagen umrunden, ohne auch nur ein einziges Mal Land ansteuern zu müssen! Und als sein Intimfeind Sir John Hosea Lasham im vornehmen Londoner White's Club Zweifel daran äußert, schließt er auf der Stelle mit ihm eine Wette über einen hohen Betrag ab. Mit einer ausgesuchten Schar Passagiere tritt Sir Eustace die Fahrt an—unbeirrt davon, dass die Werfthalle einem Brandanschlag zum Opfer fiel. Natürlich sind auch die Abenteurer*innen mit an Bord und merken bald, dass die Fahrt unter keinem guten Stern steht. Ein ungebetener Gast fährt auch mit—der Tod.

      Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem PRIVATE-EYE-Abenteuer „Eine tödliche Wette“. Ich habe es bereits auf dem Westcon und auf dem Süfcon 2019 geleitet. Wer dabei war oder das Abenteuer von anderswoher kennt, sollte bitte nicht mitspielen.
      Spieler*innen:
      1. Jul
      2.
      3.
      4.
      5.
×
×
  • Create New...