Jump to content
schoguen

2019 Samstag: PR - Supernova

Recommended Posts

Titel: Supernova

Spielleiter: schoguen

Anzahl der Spieler: 6

M3 / M4 / M5: Perry Rhodan

Voraussichtlicher Beginn: 10:00 Uhr

Voraussichtliches Ende: 18:00 / 20:00 Uhr

Art des Abenteuers: Detektiv, Exploration

Voraussetzungen / Vorbedingungen: Ich bringe vorgefertigte Charaktere mit. Natürlich kann auch ein eigener Charakter gespielt werden.

Beschreibung: Ich lote hier aus, ob auf dem Con Perry Rhodan gespielt wird. Wenn die Uhrzeit oder der Tag ein Problem ist, kann das noch geändert werden.

Das Forschungsschiff Humbold kartografiert einen neu zur Siedlung freigegeben Sektor. Auf dem Schiff ist, nach TRAITOR,  die Besatzung bunt gemischt.

Auf Bitte der Akonen soll eine Gruppe einen Planeten mit atembarer Atmosphäre untersuchen. Nachdem sie ihren Urspungsplaneten verloren haben, siedeln hier Akonen, die ihn zu ihrer neuen Heimat machen wollen. Erste kleinere Siedlungen esxistieren schon und eine Hauptstadt, mit Raumhafen, befindet sich im Aufbau. Nun wurden in der Wüste alte, uralte Gebäude gefunden, scheinbar lemurischen Ursprungs. Und fast gleichzeitig wurden Veränderungen in der Sonne festgestellt. Im Auftrag der LFT und des Galaktikums sollt ihr das untersuchen.

Die Abenteurer könne ihr eigenes Schiff oder eine Space Jet der Humbold benutzen.

1.   Stefanie

2.   Bro

3.   Dr. Clark

4.   alf04

5.  

6.

 

 

Edited by schoguen
Tippfähler in der Uhrzeit
  • Like 2

Share this post


Link to post

Hallo Günther, 

Bist du dir sicher dass deine Uhrzeiten stimmen? Nur 4 Stunden, dazwischen ist noch Mittagessen. Außerdem wird es schwer Samstag Mittag ein keines Abenteuer zu spielen, da man in der Regel weder vorher noch hinterher eine andere Gruppe findet. 

Share this post


Link to post
vor 44 Minuten schrieb daaavid:

Hallo Günther, 

Bist du dir sicher dass deine Uhrzeiten stimmen? Nur 4 Stunden, dazwischen ist noch Mittagessen. Außerdem wird es schwer Samstag Mittag ein keines Abenteuer zu spielen, da man in der Regel weder vorher noch hinterher eine andere Gruppe findet. 

Ah. Stimmt. Am Sonnabend spielt man in der Regel Ganztagsabenteuer. Sonst hätte ich auch Interesse gezeigt.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Slüram:

Leider werde ich nicht auf Bacharach sein können. Ansonsten hätte ich liebend gern mitgespielt! :thumbs: 

Dito

Share this post


Link to post

@daavid: Ahh. Der typische Tippfehler. Sollte natürlich später sein. Ich denke, wir werden gegen 18.00 Uhr fertig sein, falls jemand Abends noch eine andere Runde spielen will. Ansonsten geht es bis 20.00 Uhr, wenn alles erkundet wird. 😀

Mir geht es auch darum zu sehen, ob es genügend Mitspieler gibt.

Edited by schoguen

Share this post


Link to post

Gern dabei.

Der Attachee (Anthalan) des Botschafters der Arkoniden braucht mal wieder Auslauf (und hat nur sein Golf im Kopf).

Kotau

Leif

  • Haha 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Am 21.2.2019 um 18:34 schrieb schoguen:

@daavid: Ahh. Der typische Tippfehler. Sollte natürlich später sein. Ich denke, wir werden gegen 18.00 Uhr fertig sein, falls jemand Abends noch eine andere Runde spielen will. Ansonsten geht es bis 20.00 Uhr, wenn alles erkundet wird. 😀

Mir geht es auch darum zu sehen, ob es genügend Mitspieler gibt.

:huhu:Unter diesen Umständen wäre ich auch gern dabei. Dann könnte es den Stadtlauf evtl. auch am Sonnabendabend geben.

Share this post


Link to post

Das Explorerbüro freut sich, dass in den heutigen Zeiten, nach der TRAITOR Katastrophe, es noch kompetente Personen gibt, die den Sinn nach Abenteuer noch besitzen.

Die Bezahlung erfolgt nach den üblichen Tarifen, zuzüglich Gefahrenzuschlag, sollte ihr Leben gefährdet werden. Im Todesfall erfolgt eine Bestattung nach Statuten der LFT und ihres Glaubens, sollte ihr Körper noch bestattbar sein.

Im Namen der LFT und Reginald Bulls, als Vorsitzender der Explorerflotte, begrüßen wir sie herzlich [bzw. das Organ, das ihrer Spezies entspricht]. Nähere Informationen ihres Einsatzgebietes erfolgen in Kürze. Wir bedauern diesen Lapsus, aber die Personalknappheit erfordert eine Abweichung des Protokolls.

Share this post


Link to post

Sage mal, großer Meister, wo gedenkst Du Deine Runde stattfinden zu lassen?

Ich frage, weil mir eben in den Sinn gekommen ist, daß Du ein großer Freund der Terrasse sein könntest und ich mich dann vielleicht lieber gleich zurückziehen sollte, da ich rasend schnell einen Sonnenstich bekomme (auch mit Hut, schwarzer Brille, unter dem Sonnenschirm - und sogar mit allem drei zusammen, da geht höchstens der Schatten der Mauer). 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 41 Minuten schrieb stefanie:

Sage mal, großer Meister, wo gedenkst Du Deine Runde stattfinden zu lassen?

Ich frage, weil mir eben in den Sinn gekommen ist, daß Du ein großer Freund der Terrasse sein könntest und ich mich dann vielleicht lieber gleich zurückziehen sollte, da ich rasend schnell einen Sonnenstich bekomme (auch mit Hut, schwarzer Brille, unter dem Sonnenschirm - und sogar mit allem drei zusammen, da geht höchstens der Schatten der Mauer). 

Ich schließe mich diesem Wunsch an.

Share this post


Link to post

Nein, auf der Terasse werden wir nicht spielen. Zu windig und zu sonnenbrandlastig (eigene Erfahrung).

Kann ich denn jetzt schon einen Tisch reservieren? Und welcher wäre den angenehm, ohne große Geräuschkulisse so wie im großen Saal?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich habe keine Ahnung, ob Du Dir jetzt schon einen Tisch geben lassen kannst. Soll ich mal ohgottohgott fragen?
Und welcher Tisch dann gut wäre? Alles in allem würde ich den am Fuße der Treppe wählen, denke ich, da sitzt man in der Ecke, hat zwar Durchgangsverkehr, aber nicht sooo viel, und von der Rezeption hört man eigentlich nichts und von den zwei oder drei Runden, die bei der Rezeption sein können, auch nicht. Früher war dort auch mal eine zweite Runde, aber bei den letzten paar malen war das nicht so vorgesehen und dort war auch kein zweiter Tisch. 
Der Platz an dem Teich ist natürlich konkurrenzlos schöner, aber jeder, der am Spieltisch sitzt, ist längere Zeit in der Sonne, so sie denn scheint, oder total im Regen, so es denn regnet. Ansonsten würde mir noch das Krähennest (ganz, ganz oben im Turm) einfallen, wo aber eine zweite (oder dritte oder vierte, denn passen würde es) Runde sein könnte. 

Share this post


Link to post

Hmm. Auf alle Fälle kein Tisch im Rittersaal. Der ist mir zu laut und da schallt es zu viel.

Bitte frage einfach mal ohgottohgott nach dem Tisch am Fuße der Treppe. Ich war auch mal im Turm ganz oben und habe gute Erfahrungen mit diesem Raum. Der ist so weit oben, da kommt keiner freiwillig und es ist ruhig. lol

Wie ist der der Raum weiter hinten am Fusse der Treppe? Der mit dem adeligen Namen. Aber der kann auch laut sein, wenn da 2 Gruppen gleichzeitig drin sind.

Share this post


Link to post

Ich werde ihn fragen.

Bei dem Raum im Turm ganz oben sei Dir mal nicht so sicher, da gehen Leute aus genau dem Grund hin - weil sie denken, daß sie dort alleine sind. Ich gebe dabei auch zu bedenken, daß Du ein paar Deiner Spieler mit der Treppe wirklich überhaupt nicht glücklich machen würdest.
Der Raum weiter hinten, an der Treppe vorbei, ist von Übel, da habe ich auch schon drei Gruppen gesehen und bereits mit zweien ist es keine Freude. Das gleiche gilt für den darunter, der noch dazu wie ein Kellerzimmer ist. 

Share this post


Link to post

also ganz oben auf dem Turm (oder auch nur halb) sind wir raus. Geht dummerweise körperlich einfach nicht mehr! (wobei - offenbar mag der Meister mich gar nicht dabei haben :sadlike:, zumindest nicht auf der Teilnehmerliste :zwinkern:)

  • Sad 2

Share this post


Link to post

Sag ich doch...

Also, ohgottohgott sagt, daß er sich meiner Erinnerung entsprechend erinnere und dort grundstätzlich zwei Runden wären - aber, wie gesagt, in den letzten paar Jahren war das nicht der Fall und in der anderen Ecke standen einige Stehtische (er meint auch, daß der Platz nicht so übermäßig beliebt sei - tjaaa, ich sehe dort eigentlich immer eine Runde). Die Spielzimmeraushänge gäbe es erst Freitag, sagt er weiterhin, wenn der Spielrundenaushangteil der Orga anwesend ist. Er sagt, ich soll mal sehen, daß ich mich vor Ort fleißig an ihn wende, dann wollen wir das schon hinbekommen. 

Share this post


Link to post

Aua. Wie konnte ich Ralph vergessen. Mea culpa. Ist geändert.

 

@stefanie: Danke schön für das Fragen. Dann werde ich die Orga auch mal direkt nach meiner Ankunft belämmern. Obwohl. Ich glaube, du bist vor mir da.

Wir lassen uns nur Tische geben, die leicht erreichbar sind.^^

Sag Ralph einen schönen Gruß.

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb schoguen:

@stefanie: Danke schön für das Fragen. Dann werde ich die Orga auch mal direkt nach meiner Ankunft belämmern. Obwohl. Ich glaube, du bist vor mir da.

Sag Ralph einen schönen Gruß.

Ich werde erst am Donnerstag Nachmittag da sein, wenn ich ohgottohgott sehe, werde ich ihn aber bitten.

Ralph, hallo. (warum soll ich das tun?)

Share this post


Link to post
Am 1.3.2019 um 22:17 schrieb schoguen:

... heutigen Zeiten, nach der TRAITOR Katastrophe, ...

Wobei mir noch einfällt - mein Charakter pflegt sich nicht für Nachrichten zu interessieren und ich habe vor Jahrzehnten mal einen einzigen Perry Rhodan Roman gelesen - wir wüßten also gerne, um was es sich bei der Traitor Katastrophe handelt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb stefanie:

Wobei mir noch einfällt - mein Charakter pflegt sich nicht für Nachrichten zu interessieren und ich habe vor Jahrzehnten mal einen einzigen Perry Rhodan Roman gelesen - wir wüßten also gerne, um was es sich bei der Traitor Katastrophe handelt.

Dito!

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Räter
      Die smaragdene Tafel

       Spielleiter: Thomas Koch
       
       Anzahl der Spieler: 4-6; 1-2 Plätze werden für den Con freigehalten
       
      Grade der Figuren: M5: Grad 14-20
       
       Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück, spätestens ab 10:00
       Spieldauer: 12-15h
      - da oftmals schon die Müdigkeit vorherrscht, gäbe es die Möglichkeit, früher aufzuhören und das Abenteuer am Sonntag fertig zu spielen
       
       Art des Abenteuers: Reisen, Rätsel, Kämpfe, Dungeon
       
      Voraussetzung: Charakteren empfiehlt es sich die Landessprache zu beherrschen
      Von Vorteil sind ein geschulter Umgang beim Suchen und Endecken, Öffnen und Ermitteln.
      Ausreichend Kampferfahrung kann das Überleben sichern.
      Zugelassen sind alle Klassen und Rassen. Auf Grund der Nähe zu einem lokalen geweihten/heiligen Ort könnte es sein, dass  manche Artefakte nicht oder nur sporadisch eingesetzt werden können.
       
       Beschreibung:
      Die Abenteuer werden als bewaffnete Eskorte für eine handvoll Priesterinnen angeheuert, um einen lithurgischen Weihgegenstand in ein abgelegenes valianisches Kloster zu überführen.
      Doch schon rasch beginnt eine Reihe bedenklicher Ereignisse, die  nach Klärung verlangen. DIe  Abenteutrer werden mit den verborgenen Geheimnissen vergangener Macht konfrontiert und müssen sich beeilen die Wurzel allen Übels zu bergen.

      Im Sommer herrscht in der Stadt Candranor eine stickige Atmosphäre vor.
      Die Aussicht auf gute Bezahlung und die Möglichkeit aus der Stadt zu kommen, bringt Dich dazu, Dich um einen Auftrag der lokalen Priesterschaft zu bemühen.
      Bei einem kurzes Gespräch im Konvent, legst du überzeugend Dein Können vor und wirst für den nächsten Tag wieder herbestellt, wo Du dann den genauen Auftrag erfahren sollst.
      In aller Frühe versammeln sich vor dem Tempel der Alpanu Du und eine handvoll anderer Abenteurer, bevor ihr von einem Priesterin in den Tempel geführt werdet.


      Spieler;
      Spieler: Zrenik
       Spieler: Sueredamor
       
      Spieler: Orlando Gardiner
       Spieler: Lucius Meto
       
      Spieler: Blaues Feuer
      (Spieler: wird am Con freigestellt)
    • By Irwisch
      Name: Die Rückkehr zur Nebelinsel
      Anzahl der Spieler: 3-5
      M5 Grad 1-5
      Voraussichtlicher Beginn: 10:00
      Voraussichtliches Ende: maximal 15:00
      Art des Abenteuers: Erkundung, Kampf.
      Voraussetzung: Sich in Chryseia verständlich machen können, vor Ort sein,
      Beschreibung:
      Chryseia.
      Es gibt einen Tag im Jahr an welchem der Hafen leer liegt, niemand fährt hinaus auf die See und kaum einer kommt von See herein. Am Abend zieht ein Nebel herauf und bleibt über dem Wasser stehen. Man meint von weitem das Donnern des Höllenschlundes weit auf dem Meer zu hören. Und so feiern viele der Seefahrer ein geselliges Fest auf dem Lande. Vor Jahren fuhr "der alte Goyo" allerdings am frühen Morgen trotzdem hinaus,... und kam erst Tage später wieder in die Stadt. Er sagte nie wo er war, doch war allen klar - aus dem erfolglosen Fischer war ein reicher Mann geworden. Nun hat der alte Mann einige Tage vor der "Nacht des Nebels" wieder einen Aushang am Markt angebracht:
       
      "Suche Mutige Leute welche nicht abergläubisch sind! Kann nicht wirklich viel versprechen außer dass es hoffentlich wieder etwas zu holen gibt. Viel mehr kann und will ich hier nicht schreiben. Fragt im Fischerviertel nach dem alten Goyo! Im letzten Jahr meinten meine Begleiter:
          Beocar, Priester des Vraidos sagte: "Hier ist das Zaubern schwerer"
          Dara, Ordenskriegerin der Culsu sagte: "Hier kann man keine Wunder wirken"
          Lawina, eine albische Wyca sagte: "Hier sind Untote"
      Ob das so stimmt weiß ich nicht wirklich. (ok das mit den Untoten stimmt wohl)."
      ------------------------
      1 -
      2 Rosana
      3 Lucius Meto
      4 Mathomo
      5 - CON
    • By Leachlain ay Almhuin
      +++ Das Abenteuer ist abgesagt +++
      +++ Das Abenteuer ist bereits ausgebucht +++
      Spielleiter: Leachlain ay Almhuin
      Anzahl der Spieler: 6
      Grade der Figuren: 20+ (M5)
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: Mitternacht, abhängig von den Spielern
      Art des Abenteuers: durch Politik induziert, Intrigen, Kampf, Dschungel
      Voraussetzung/Vorbedingung: Die Figur muss den Alten Zwist gespielt haben oder aber einen Leumund haben, der den Alten Zwist gespielt hat
      Beschreibung: die Charaktere werden durch Singhapala, dem Sohn des Radschas von Aurangabad eingeladen, seiner Übernahme der Regierungsgewalt von seinem Vater beizuwohnen ... Die Reise beginnt in Meknesch.
      Spieler:
      1) Eswin - Eswin
      2) Miteloc - Miteloc
      3) toni - Hemdrik
      4) Solwac - Jiri
      5) Bruder Buck - Marek Eschrema
      6) Elodaria - Dardra
    • By KoschKosch
      Im Kielwasser der Schwarzen Muräne (Teil 1) - Ruhm und Ruch des Alvarado Cortéz
      Spielleiter: Paul Koschinski (koschkosch)

      Anzahl der Spieler: 3-6

      Grade der Figuren: M5 (niedrige bis untere mittlere Grade... also in Zahlen ca. so 1 - 12)
      --> Pragmatischer Ansatz: Wenn M4 Figuren da sind, können sie natürlich auch gern mitspielen und dann halt auf M5-äquivalente M4-Fertigkeiten/Regeln würfeln

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag morgens nach dem Frühstück (10:00)

      Voraussichtliche Dauer: den ganzen Tag bis in den Abend hinein

      Art des Abenteuers: (See-)Kampf (30-40%) & Stadtabenteuer/Detektiv (60-70%)
      Voraussetzung/Vorbedingung: Es gibt generell keine Vorgabe, was für Charaktere sich eignen, aber ca. 30-40% des Abenteuers spielen auf See und 60-70% in einer lidralischen Großstadt (Lanitia - irdisches Pendant Venedig). Entsprechend sollten die Chars sein, gerne schön bunt. Die Abenteurer sollten an ihrem Leben hängen, d.h. Kapitulation sollte eine Option für sie sein, sonst könnten sie am Anfang dieses Abenteuers draufgehen. Das Abenteuer ist der "1. Teil" einer Kampagne namens Im Kielwasser der Schwarzen Muräne, bildet aber auch schon für sich allein ein abgeschlossenes Abenteuer.
      Beschreibung: Die Abenteurer sind - gemeinsam oder jeder für sich - auf dem gleichen Schiff untergekommen: einem mittleren Handelsschiff namens Küstenbrasse mit Kurs an der Küste Vesternesses entlang nach Süden. Das Wetter ist gut, es wird jeden Tag wärmer und angenehmer an Deck. Da meldet der Ausguck ein herrenlos treibendes Schiff Steuerbord voraus. Deutliche Spuren eines Kampfes sind dort an Deck zu erkennen und das Schiff scheint nicht mehr seetüchtig. Allerdings ist keine Menschenseele bzw. kein einziger Leichnam auf Deck zu sehen. Euer Kapitän weiß, dass die Gebote seines Meeresgottes sagen, dass er das Schiff auf Überlebende durchsuchen muss... aber er und seine Seeleute wollen keinen Fuß auf das fremde Schiff setzen. Möchte vielleicht jemand von den Passagieren? Sollte es dort drüben irgendetwas von Wert geben, würde er es denen überlassen, die es finden...
      Spieler/innen: Voranmeldungen möglich, freie Plätze werden vor Ort ausgeschrieben. 

      1. @Lukarnam mit Brymer MacCanny (Ma, Gr 2)

      2. @Chichén mit Svana (waelische Rn, Gr 4)

      3. @Die Hexe mit Melva NiRathgar (Ma, Grad 1)
      4. @Yon Attan mit Trefor (ihrem Leibwächter, Grad 1)
       
      5. @Herothinas mit Fanar bin Ra‘uf (Seemann, Grad 1)
       
      6. ---wird auf dem Con ausgehängt---

      Ich freue mich auf eure Teilnahme! 

      LG,
      Kosch
       
      PS: ich bin noch nicht bestätigt, aber das kommt bestimmt diese Woche noch. Konnte es trotzdem nicht mehr aushalten, also hab ich die Vorankündigung schon mal geschrieben in der Hoffnung, man möge mir meine ungeduldige Vorfreude verzeihen. 
      PPS: Update! Ich bin nun bestätigt. 🙂
    • By Lucius Meto
      Das Grabmal des Steinkönigs
      Spielleiter: Lucius

      Anzahl der Spieler: 3-6

      Grade der Figuren: ca. 9-14 (M5)

      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, Start ca. 17 Uhr, nach der Pause geht es weiter. Ich bin das erste Mal beim Südcon, von daher muss ich schauen, dass das mit der Raumvergabe und mit Begrüßung+Abendessen zusammenpasst.

      Voraussichtliche Dauer: bis 24 Uhr (max. 1 Uhr)

      Art des Abenteuers: in alphabetischer Rheinefolge: Dorf, Dungeon, Kampf
      Voraussetzung/Vorbedingung: Bereitschaft, den Zwergen Albas, insbesondere der Priesterschaft, zu helfen
      Beschreibung: Es ist ein Herbstabend im nördlich Alba. Du sitzt im Gasthaus "Wildschwein unter den Eichen" am Rande eines kleinen Dorfes entlang der Königsstraße von Thame nach Twineward. In den zwei Kaminen brennen wärmende Feuer. Ein wohltuender Duft durzieht die Gaststube. Du freust Dich darauf die oftgerühmten Speisen (die Wirtin ist weitbekannt für ihre Wildschweingerichte) und Getränke (ein intensives Hobby des Wirts, so sagt man) einmal selbst zu erleben. Es ist Zeit zu entspannen. Was kann heute abend noch passieren...
       
      Spieler/innen: Voranmeldungen möglich, freie Plätze werden vor Ort ausgeschrieben. 

      1. Stefan_01 (Sorin Schutzhand, PB Gr 13)
      2.
      3.
      4.
      5. ---wird auf dem Con ausgehängt---
      6. ---wird auf dem Con ausgehängt---
×
×
  • Create New...