Jump to content

Recommended Posts

Als SL würde ich es so handhaben, dass ein Schleichen nicht notwendig ist. Den Personen in Reichweite würde ich aber einen EW-4: Wahrnehmung zugestehen.

Das sollte auch für den Spieler in Ordnung sein, da ein EW: Schleichen ja auch immer scheitern kann. So gilt er bleibt unentdeckt, es sei denn der EW: Wahrnehmung des Gegners gelingt.

  • Like 1
Link to comment

Als SL würde ich es so handhaben, dass ein Schleichen nicht notwendig ist. Den Personen in Reichweite würde ich aber einen EW-4: Wahrnehmung zugestehen.

Damit meinst du Hören, generell Wahrnehmung gibt es unter M5 doch nicht mehr, oder?

Das würde ich eher von Entfernung & Untergrund abhängig machen (statt pauschal -4).

Edited by seamus
Link to comment

generell Wahrnehmung gibt es unter M5 doch nicht mehr, oder?

Doch natürlich. Es ist sogar umgekehrt, EW:Hören ist nur die Kurzbezeichnung für einen EW:Wahrnehmung mit dem Bonus (oder Malus) für Hören.

Die meisten Figuren haben Wahrnehmung+6 nach M5.

Link to comment

zu Fertigkeiten mit EW habe ich noch was gefunden:

 

Bei M4 mußte man bei Macht über das Selbst sich auch konzentrieren auf den Zauber, konnte keine komplizierten Fertigkeiten ausüben, aber mit WM -4 kämpfen, in M5 geht das auch nicht mehr. Insofern wurde "Mit WM-4 kämpfen" NICHT als Ausüben einer komplizierten Fertigkeit angesehen.

Edited by Panther
Link to comment

zu Fertigkeiten mit EW habe ich noch was gefunden:

 

Bei M4 mußte man bei Macht über das Selbst sich auch konzentrieren auf den Zauber, konnte keine komplizierten Fertigkeiten ausüben, aber mit WM -4 kämpfen, in M5 geht das auch nicht mehr. Insofern wurde "Mit WM-4 kämpfen" NICHT als Ausüben einer komplizierten Fertigkeit angesehen.

Das ist doppelt irrelevant: Zum einen geht es hier um M5 und viel wichtiger, Unsichtbarkeit erlaubt gar keine Fertigkeiten, die mit einem Erfolgswurf entschieden werden. Ein Unsichtbarer kann also auf einen Baum klettern, solange dafür nicht die Fertigkeit Klettern gewürfelt werden muss. es kann sich also nur um einen einfach zu erkletternden Baum handeln.

Link to comment

 

generell Wahrnehmung gibt es unter M5 doch nicht mehr, oder?

Doch natürlich. Es ist sogar umgekehrt, EW:Hören ist nur die Kurzbezeichnung für einen EW:Wahrnehmung mit dem Bonus (oder Malus) für Hören.

Die meisten Figuren haben Wahrnehmung+6 nach M5.

Danke

Naja wirklich sinnvoll ist da ja eh nur Hören (ausser der Unsichtbare hat im Mist gebadet).

 

Merker für mich-nix antworten ohne Regelwerk

Link to comment

Da bin ich voll bei Solwac. Mein Beispiel hat sich auch auf eine Standardsituation bezogen. Wenn der Boden beim darüberlaufen starke Geräusche verursachen würde und dadurch ein EW: Schleichen notwendig wird, weise ich den Spieler darauf hin und er muss sich entscheiden. Schleichen oder Unsichtbarkeit ;)

  • Like 1
Link to comment

Da bin ich voll bei Solwac. Mein Beispiel hat sich auch auf eine Standardsituation bezogen. Wenn der Boden beim darüberlaufen starke Geräusche verursachen würde und dadurch ein EW: Schleichen notwendig wird, weise ich den Spieler darauf hin und er muss sich entscheiden. Schleichen oder Unsichtbarkeit ;)

:thumbs:

 

Er kann unsichtbar leise gehen oder er wird beim Versuch (ob es klappt entscheiden die Würfel) zu schleichen sichtbar.

  • Like 1
Link to comment

Moderation :

Die Diskussion ob Unsichtbarkeit veraltetet ist oder eine prima Regel wurde ausgelagert.

 

vom Modfeuer

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Link to comment

 

Da bin ich voll bei Solwac. Mein Beispiel hat sich auch auf eine Standardsituation bezogen. Wenn der Boden beim darüberlaufen starke Geräusche verursachen würde und dadurch ein EW: Schleichen notwendig wird, weise ich den Spieler darauf hin und er muss sich entscheiden. Schleichen oder Unsichtbarkeit ;)

:thumbs:

 

Er kann unsichtbar leise gehen oder er wird beim Versuch (ob es klappt entscheiden die Würfel) zu schleichen sichtbar.

 

... und jetzt könnte man diskutieren: Ab wann geht leises Gehen ind Schleichen über ...

Link to comment

 

 

Da bin ich voll bei Solwac. Mein Beispiel hat sich auch auf eine Standardsituation bezogen. Wenn der Boden beim darüberlaufen starke Geräusche verursachen würde und dadurch ein EW: Schleichen notwendig wird, weise ich den Spieler darauf hin und er muss sich entscheiden. Schleichen oder Unsichtbarkeit ;)

:thumbs:

 

Er kann unsichtbar leise gehen oder er wird beim Versuch (ob es klappt entscheiden die Würfel) zu schleichen sichtbar.

 

... und jetzt könnte man diskutieren: Ab wann geht leises Gehen ind Schleichen über ...

 

Da gibt es keine Diskussion: Im Moment des Erfolgswurfs.

Link to comment

 

 

 

Da bin ich voll bei Solwac. Mein Beispiel hat sich auch auf eine Standardsituation bezogen. Wenn der Boden beim darüberlaufen starke Geräusche verursachen würde und dadurch ein EW: Schleichen notwendig wird, weise ich den Spieler darauf hin und er muss sich entscheiden. Schleichen oder Unsichtbarkeit ;)

:thumbs:

 

Er kann unsichtbar leise gehen oder er wird beim Versuch (ob es klappt entscheiden die Würfel) zu schleichen sichtbar.

 

... und jetzt könnte man diskutieren: Ab wann geht leises Gehen ind Schleichen über ...

 

Da gibt es keine Diskussion: Im Moment des Erfolgswurfs.

 

Ich meine natürlich: Ab wann ist der fällig?

Link to comment

Ich meine natürlich: Ab wann ist der fällig?

Ich unterstelle, dass der Unsichtbare weiß, dass er sich auf Unsichtbarkeit konzentrieren muss. Ansonsten würde der Zauber direkt aufhören zu wirken.

Der Spieler will für seine Figur die Kombination von zwei Effekten: Nicht gesehen zu werden und nicht gehört zu werden. Da der optische Eindruck bei den meisten Wesen stärker ist als der akustische (Geräusche müssen erst einem Ereignis zugeordnet werden, ein Blick geht schneller), reicht meist die Vermeidung von verdächtigen Geräuschen - Lautlosigkeit ist nicht immer nötig. Wegen der nötigen Zuordnung von Geräuschen ist Unsichtbarkeit also deutlich stärker -> Unsichtbarkeit fallen zu lassen ist der größere Verlust im Vergleich zu einem verräterischen Geräusch. Dazu kommen der Aufwand an AP und die Zeit bei einem neuen Unsichtbarkeitszauber (oder ein PW:ABW und immer noch etwas Zeit bei einem Artefakt).

Schildert der Spieler seine Aktion so, dass der Spielleiter die Notwendigkeit eines EW:Schleichen erklärt, dann hat der Spieler zu erklären auf was er verzichtet.

Edited by Solwac
  • Like 2
Link to comment

Wie sieht es aus, wenn man einen Stein oder ähnliches nur in irgend eine andere Richtung werfen will um die Wache durch dieses Geräusch abzulenken bzw dort hin zu locken um dann "gefahrloser" vorbei laufen zu können?

Müsste mit Unsichtbarkeit vereinbar sein oder?

 

Link to comment

@Topic: Ich würd die Frage mit ja beantworten.

Die Fähigkeit Schleichen ist viel mehr, als sich nur körperlich lautlos zu bewegen. Sondern umfasst für mich auch eine gebückte Körperhaltung, um Entdeckung zu vermeiden.

Wer schleicht sich schon aufrecht an?

Auf diesen Part des Schleichens achten zu müssen, fällt durch Unsichtbarkeit also weg.

Zusätzlich hat man bestimmte Kenntnisse über ein Thema (welcher Boden ist weicher/lauter), die man ja unter dem Einfluss des Zaubers nicht vergisst. Das ist meiner Meinung nach vergleichbar mit Wissenfähigkeiten (Kenne ich die Kräuter die hier in der Schale liegen, wieviel Wert ist der Diamant, sieht die Brücke tragfähig aus).

Zusätzlich kann sich der unsichtbare Schleicher deutlich mehr Zeit nehmen, um ein gewisses Wegstück zu überbrücken. 2 Schritte gehen, Pause... 3 Schritte gehen, Pause...

Ich würde also sagen, der Unsichtbare kann sich lautlos und aufrecht bewegen, solang er es nicht zu schnell macht. Den EW für Schleichen würde ich dann unmodifiziert würfeln, die Fähigkeit wird teilweise in ihren "alltäglichem" Aspekt angewandt, was die Konzentration nicht bricht.

Nach dem Motto: Nicht ganz so bei der Sache, aber kleine Fehler verzeiht die Unsichtbarkeit.

Edited by Kar'gos
Link to comment

 

Wie sieht es aus, wenn man einen Stein oder ähnliches nur in irgend eine andere Richtung werfen will um die Wache durch dieses Geräusch abzulenken bzw dort hin zu locken um dann "gefahrloser" vorbei laufen zu können?

Müsste mit Unsichtbarkeit vereinbar sein oder?

 

Ja, es sei denn er muss erst mal den Stein suchen oder aus einer Geröllhalde ziehen ohne eine Lawine auszulösen oder er will gezielt werfen.

Link to comment

Die Antwort ist doch relativ klar. Ich kann stampfen oder schlurfen oder alle möglichen Steinchen durch die Gegend kicken, womit ich ohne Mühe vermeidbare Geräusche machen würde. Oder ich gehe langsam und vorsichtig und vermeide überflüssige Geräusche. Kein EW.

 

Oder ich schleiche und setze jeden Schritt mit Bedacht, taste mit den Füßen nach knackenden Zweigen oder knarrenden Dielen, gehe kreuz und quer und muss das Gleichgewicht halten, weil ich nicht auf trockenes Laub, sondern die wenigen Grasbüschel treten will usw.

 

Schleichen, wie auch alle anderen Fertigkeiten sind eben Fertigkeiten, die man durch Wissen und Übung einsetzen und verbessern kann. Es sind keine Eigenschaften, die man immer hat oder in jeder Situation abruft und sie sind auch kein Verhalten, dass man nach Belieben ändern kann. Schleichen +8 bedeutet eben nicht "leise gehen" oder "keinen Krach machen", sondern ich aktiviere besondere Kenntnisse, Fähigkeiten und Techniken, die einem Ungelernten oder Unkonzentrierten eben nicht zur Verfügung stehen. 

Link to comment

Nicht unbedingt.

Beispiel: Unsichtbarer 'schleicht' einen Treppe entlangt und tritt auf eine wackelige Stufe. So, wie ich die Regeln interpretiere, ist dann ein EW:Balancieren fällig, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Und es gibt bestimmt noch andere Beispiele, wo EWs eher passiv zum Einsatz kommen.

 

Du machst einen PW: Gewandtheit - eventuell sogar erschwert, weil du ja unkonzentriert bist - und kannst gegebenenfalls unsichtbar weitergehen. Oder du fällst die Treppe runter und wirst sichtbar. Oder du machst einen EW: Balancieren und wirst in jedem Fall sichtbar.

  • Like 1
Link to comment

 

Die Problematik wurde auch zu M4-Zeiten schon mal ohne eindeutiges Ergebnis diskutiert: http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/3486-unsichtbarkeit/.

Der Übergang zu M5 hat da wohl keine zusätzliche Klarheit gebracht.

Prados Beitrag ist heute immer noch gut, auch und gerade für M5. ;)

 

Da der gesunde Menschenverstand mir schon damals auch ohne Prados' Hinweis bekannt war, brachte mir der Beitrag schon damals keinen Erkenntnisgewinn und tut es heute genauso wenig.

  • Like 1
Link to comment

Die Problematik wurde auch zu M4-Zeiten schon mal ohne eindeutiges Ergebnis diskutiert: http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/3486-unsichtbarkeit/.

Der Übergang zu M5 hat da wohl keine zusätzliche Klarheit gebracht.

Die Regeln nach M5 sind in dieser Frage völlig eindeutig (und wurden in diesem Strang auch schon dargestellt), insofern ist der Hinweis auf die alte Diskussion mindestens überflüssig.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...