Jump to content

Diskussionen zu Moderationen


Recommended Posts

Übrigens betrifft das Thema alle öfter / häufig von einseitigen Kommentaren betroffene Gruppen. Ich habe mich z.B. mehrfach mit verschiedenen dunkelhäutigen Menschen in Deutschland über ihre Erfahrungen unterhalten, was Bemerkungen angeht, die auf der Hautfarbe und der, oft damit unterstellten, Herkunft zu tun haben. ALLE haben entsprechende Erfahrungen gemacht, dass sie häufiger auf ihre "wirkliche" Herkunft angesprochen werden, wenn sie angeben, aus Deutschland zu kommen und ALLE haben rassistische Erfahrungen mit Herabwürdigungen gemacht. 

Nur der Umgang damit ist unterschiedlich. Aber passiert ist es allen. Und das ist etwas, was niemand nachvollziehen kann, der es nicht erlebt. Nicht einmal, sondern über Jahre. Als Kind, als Jugendlicher, als erwachsener Mensch. Im Alltag. Immer wieder. Leute, das macht was mit einem, egal ob man will oder nicht. Und ich finde, darum geht es. Den Menschen, die das erleben einfach mal zu glauben, dass diese Erfahrung so ist, wie sie schildern und eben nicht "hab dich nicht so" zu sagen. 

Ach ja: Dieses "hab dich nicht so" bekommen auch depressive Menschen öfter zu hören. In Verbindung mit "wird schon wieder". Und es ist auch nicht hilfreich. Auch hier herrscht leider oft totales Unverständnis bei nicht betroffenen. Das ist etwas, was ich in meinem Umfeld gerad erlebe, dass es sich ändert, das da mehr drauf geachtet wird und Depressionen ernst genommen werden als Krankheit. Nur um noch ein anderes Beispiel zu bringen. 

Edited by Bruder Buck
  • Thanks 5
Link to comment

Ich muss ganz ehrlich sagen, mich lässt dieses Thema ein wenig ratlos zurück.
Ich bin ja nun selbst "Betroffener", ich habe auch einen Witz gepostet, der moderiert wurde.
Fand ich den "sexistisch"? Nein, sonst hätte ich ihn nicht gepostet. "Mein Witz" macht sich einzig und allein über den Ich-Erzähler lustig und das ist ein Mann.
ABER: Der Witz ist natürlich, sagen wir mal sexualisiert. Und dann hieß es: Solche Witze wollen wir hier nicht. Okay, zur Kenntnnis genommen. 

Und wisst Ihr was? Ich habe auch meine Konsequenzen daraus gezogen: Ich werde versuchen, solche Witze hier nicht mehr zu posten. Ganz einfach.
Ich postet jetzt halt Dinge über MIDGARD oder Rollenspiel, oder einfach andere Dinge im Community-Bereich, aber eben keine sexualisierten Witze. Davon geht die Welt nicht unter, und wenn ich den Witz trotzdem in den Welt entlassen will, tue ich das auf X, BlueSky, Threads, Facebook oder sonstwo. 

Ich verstehe tatsächlich nicht, wie man um das "Recht" in einem Rollenspiel-Forum einen Witz zu posten, der mit Rollenspiel nichts zu tun hat, so einen "Kampf" führen kann.

Und ich durchaus jemand, der gerne streitet und diskutiert. Aber doch nicht darum. 

  • Like 8
  • Thanks 5
Link to comment
Am 5.2.2024 um 08:33 schrieb Ma Kai:

Man kann darauf nun auf mindestens zwei Weisen reagieren. Eine ist die, wie juristisch „Beleidigung“ entschieden wird. Wenn ich das mal verkürze, „wie sehen das denn die anderen?“. Ich glaube, nach diesem Kriterium würde der Witz nicht gut stehen bleiben. Er lebt davon, dass eine Person als dumm dargestellt wird - man lacht über diese Dummheit - und die Hälfte der Identifikation der Person ist das Geschlecht. Es gibt auch keine „Ehrenrettung“ im Sinne von „eigentlich hat die Dummheit eine eigene Logik“, also wäre meine Bewertung aus Drittsicht: „der Witz ist blöd“. 
Die zweite mögliche Sichtweise ist ein bisschen - noch mehr - schwieriger, weil sie Macht gibt und Vertrauen erfordert. Ich unterstelle, dass Randver den Witz nicht eingestellt hat, um Eleri, Sarandira, Adjana oder andere Forumsteilnehmerinnen zu verletzen. Er würde wahrscheinlich auf die konkrete und direkte Ansprache „Du, ich fühle mich von diesem Beitrag verletzt, kannst Du ihn nicht heraus nehmen“ den Beitrag heraus nehmen. Auch dann, wenn er ihn selbst für unbedenklich hält. Aber im Sinne eines Zusammenlebens nimmt man auch Rücksicht auf andere. 

@Eleri hat damals beschrieben, wie diese Anhäufung sexistischer Witze auf sie wirkte und bat aus den von ihr genannten Gründen um Einstellung dieser Art von Witzen. Ich hatte mir erhofft, dass dies bei dir, @Randver MacBeorn, so angekommen wäre, dass du dies nachvollziehen hättest können und in Zukunft sowas vermeiden würdest.

Es wäre toll gewesen, wenn du, @Randver MacBeorn, verstanden hättest, dass unter anderem, aber eben nicht ausschließlich, dein Witz mit gemeint sein könnte, und folgerichtig im Sinne des Zusammenlebens umgesetzt hättest, was @Eleri erbeten hat.

Leider hat dein erster Post nach der Sperre meine Hoffnung nicht erfüllt. Aber vielleicht tragen die aktuellen Posts von @Eleri@sarandira und @Die Hexe dazu bei, dass du besser verstehst, wie nicht wenige Leute hier, vor allem die Frauen, diese Witze (manchmal vielleicht erst in der Dichte) wahrnehmen.

 

Am 5.2.2024 um 08:38 schrieb ohgottohgott:

... nimm diese Eskalation und schau mal nach (De)Eskalation. Nein, ich werde nicht einzelne Sätze rausnehmen,  Du weißt was daraus wird. Und selbst von  den sehr umsichtigen und sanften Eingaben von @Ma Kai und den kritischen Äußerungen von @Eleazar wurde nichts aufgenommen, dafür an jeden kleinen Wurm gesprungen,  den man kritisch sehen könnte. 

Von anderen wird gefordert,  einen Schritt zurück zu gehen, selbst ...

Was mich fast schon bestürzt ist, dass sich die meisten hier kennen und trotzdem so hart (re)agiert wird. Ich bin mal gespannt,  ob das noch geheilt werden kann. 

Meine Erfahrung hier ist bislang - und ich bin mit einigen schon heftig in Diskussionen aneinandergeraten, dass sich das irgendwann einrenkt, auch wenn die Haltungen zu bestimmten Themen nicht unterschiedlicher sein könnten. Spätestens auf Cons trifft man sich dann fröhlich wieder und diskutiert dann von Angesicht zu Angesicht wesentlich zivilisierter.

 

Edited by Jürgen Buschmeier
  • Like 2
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Widukind:

Ich muss ganz ehrlich sagen, mich lässt dieses Thema ein wenig ratlos zurück.
Ich bin ja nun selbst "Betroffener", ich habe auch einen Witz gepostet, der moderiert wurde.

@Widukind Moderiert zu werden, ist nicht schlimm. Ich werde selbst auch ab und an moderiert. Die jetzige Eskalation geschah aus ganz anderen Gründen, das wurde in den letzten Tagen ja klar gestellt. 

Und am Ende könnten wir das alle als eine Art Achtsamkeitstraining ansehen. Ich bin schließlich auch jemand, der öfter mal Zoten raus haut. Es geht aber um die Balance und darum, nicht einseitig eine Person oder Personengruppe immer und immer wieder mit Stereotypen zu überziehen. 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
vor 41 Minuten schrieb Bruder Buck:

Es geht aber um die Balance und darum, nicht einseitig eine Person oder Personengruppe immer und immer wieder mit Stereotypen zu überziehen. 

Mir scheint, es geht eben nicht nur um die Balance, sondern auch um das Machtgefälle. 

Wenn ich jetzt ein paar Gruppen nenne, und passend dazu je zehn klassische Witze (leider zu oft ohne überraschende Wendung und abwertend) gegen diese Gruppen raushaue, dann wette ich, ich werde nicht für alle Witze in der gleichen Form kritisiert:

Gruppe 1: Judenwitze (keine jüdischen)

Gruppe 2: Blondinen

Gruppe 3: Schwarze Menschen

Gruppe 4: Männer

Gruppe 5: Ostfriesen

Gruppe 6: Schotten

Gruppe 7: Türken (als Vertreter für alle Muslime)

Gruppe 8: Häschenwitze (Hattu Möhrchen?)

 

Was glaubst du, wofür ernte ich am meisten Gelächter und am wenigsten Kritik wegen Diskriminierung?

Es gibt einfach Witz(kategorien), die ganze Gruppen aus einer Machtposition herabwürdigen.

Und was wir nie vergessen sollten, es kommt doch meist auch auf den Kontext an, in dem dieser Witz erzählt wird.

Und hier ist es eben eine große Gruppe von wie vielen Forumsuser*innen? Und wie viele kenne ich noch nicht persönlich?

Im Freundeskreis oder unter Arbeitskolleg*innen kann man sich deutlich mehr erlauben, denn die kennen uns gut und wissen vermutlich eher als viel (nahezu) Fremde hier im Forum, wie der Witz gemeint ist.

Man erinnere sich aber an Linda Teutebergs Gesichtsausdruck, als Christian Lindner auf dümmste sexistische Art ihre Ablösung als FDP-Generalsekretären erklärte. Und irgendwie könnte das eigentlich an uns alle ein Signal gewesen sein, wie wir im Forum miteinander umgehen sollten. Nicht wie Lindner in diesem Auftritt und eben ohne sexistische oder sonst wie dieskriminierende Witze.

Was wir hingegen auf Cons miteinander quatschen, welche Witze wir aus den tiefsten Stollen und Schächten lange verschollener Zwergenbingen an Tageslicht befördern, ist dann nur in der Situation gesprochen, vielleicht von allen als Umstehenden als maximal saudumm qualifiziert und steht nicht auf immer und ewig hier im Forum für alle lesbar.

Link to comment

Hab schon den einen oder anderen blöden Witz gepostet. Bin grad Skifahren am Kreischberg und was da beim apres ski für Musik gespielt wird! Und alle, und wirklich alle singen mit "Geh mal Bier holen!" Ich werde hier keinen Link posten. Das ist dermaßen erbärmlich. Was bringt die Frauen eigentlich dazu da mit zu singen?

Link to comment
18 minutes ago, Owen said:

Hab schon den einen oder anderen blöden Witz gepostet. Bin grad Skifahren am Kreischberg und was da beim apres ski für Musik gespielt wird! Und alle, und wirklich alle singen mit "Geh mal Bier holen!" Ich werde hier keinen Link posten. Das ist dermaßen erbärmlich. Was bringt die Frauen eigentlich dazu da mit zu singen?

Nicht alles ist so wie es sich anhört. Ich hab auch schon immer „Dicke“ von Westernhagen mitgesungen :dunno: Kommt halt immer auf die Stimmung an ob es nervt. 

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Abd al Rahman:

Nicht alles ist so wie es sich anhört. Ich hab auch schon immer „Dicke“ von Westernhagen mitgesungen :dunno: Kommt halt immer auf die Stimmung an ob es nervt. 

Weiß nicht... wir vier waren nicht so angetan und sind dann gegangen. Aber ja, manchmal kanns evtl. auch etwas tief werden.

Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Owen:

Aber ist das jetzt doch OK, wenn man solche Lieder abfeiert? Aber einen Blondinenwitz nicht? 

Persönlich ist mir ein deppata Blondinenwitz lieber als ein Schlager der überall gespielt wird.

Wen genau fragst Du da jetzt? Falls Du konkret die Frauen ansprichst, die sich in letzter Zeit hier geäußert haben, bin ich mir relativ sicher, dass keine von uns solche Lieder abfeiert (bei mir bin ich mir seeeehr sicher - ich krieg da das große Kotzen und bin froh, dass ich beim Skifahren gut ohne Après-Ski auskomme). Und hier im Forum hätte das aus meiner Sicht auch keinen Platz. Wie bei vielem gilt da: wen's glücklich macht... :dunno: Aber bitte nicht überall.

  • Like 6
Link to comment
7 hours ago, Owen said:

Aber ist das jetzt doch OK, wenn man solche Lieder abfeiert? Aber einen Blondinenwitz nicht? 

Persönlich ist mir ein deppata Blondinenwitz lieber als ein Schlager der überall gespielt wird.

Natürlich ist das Ok. Kommt halt immer auf den Kontext an in dem man sich bewegt. Ich benehme mich auf nem Midgard-Con ja auch anders als auf einer Projektbesprechung bei der einer unserer Vorstände anwesend ist. 

Edited by Abd al Rahman
  • Like 2
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Genau! Der Kontext macht es. 

Mag ja so sein, aber ich muss da an Pippi Langstrumpf denken.

2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt
und Drei macht Neune
Wir machen uns die Welt
Widdewidde wie sie uns gefällt ...

Wie es halt grad passt. :dunno:

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Natürlich ist das Ok. Kommt halt immer auf den Kontext an in dem man sich bewegt. Ich benehme mich auf nem Midgard-Con ja auch anders als auf einer Projektbesprechung bei der einer unserer Vorstände anwesend ist. 

Ja! Ein Brite hat mir dazu mal gesagt: "A lift-cage is no speaker's corner." Ist wahr, gut zu merken - und schützt vor Missbrauch von Art. 5 (1) GG.

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb Owen:

Mag ja so sein, aber ich muss da an Pippi Langstrumpf denken.

2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt
und Drei macht Neune
Wir machen uns die Welt
Widdewidde wie sie uns gefällt ...

Wie es halt grad passt. :dunno:

Die Meinung von @Abd al Rahman war ja auch zu den Blondinenwitzen „mich stört es nicht, aber ich kann verstehen, dass es andere stört.“ Er hat also an seiner Grundeinstellung nichts verändert.

Ich kenne das Lied nicht und nach deiner Beschreibung will ich es auch nicht kennen. 🙈 Aber  gut, ich habe jetzt den Liedtext nachgelesen und ja, ist furchtbar, da wär ich auch gegangen.

  • Like 2
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Berengar Drexel:

Vergisst man nicht wieder, wenn man Andrea Nahles' inspirierten Gebrauch davon im Bundestag gesehen hat:

https://www.youtube.com/watch?v=N_N8Mf0ARO8

 

Ich glaube, Eleri meinte das Lied "Geh mal Bier hol'n" von Micky Krause.

Aber das ist auch völlig irrelevant. 

Auch was Abd gerne zu Hause hört, ist idealerweise völlig unwichtig für das Forum. Er könnte nebenbei noch das Micky-Krause-Fan-Forum betreiben und dort solche Lieder hoch und runter abfeiern, und trotzdem entscheiden, dass das hier eben nicht gewünscht ist, einfach aus dem Grund, weil es hier Menschen gibt, die das stört. Abd und in gewissen Maße das Moderatoren-Team trägt die Verantwortung dafür, hier eine Atmosphäre zu erhalten, in dem sich möglichst viele MIDGARD-Fans wohlfühlen. 

Völlig nachvollziehbar und richtig so. 

  • Like 7
  • Thanks 2
Link to comment

Eigentlich wollte ich mich hier nicht einmischen, aber beim Lesen des Stranges ist mir eine Folge eines Podcasts in den Sinn gekommen, der einige der Miss- bzw. Unverständnisse wenn nicht auf- so doch erklären könnte. Es geht mit ausdrücklich nicht darum, dass der Podcast hier diskutiert werden sollt. 

(Da ich ihn bereits im Politikklub gepostet habe, kann ich gut nachvollziehen, sollte die Moderation den Link wieder entfernen wollen, zumal ich mir bewusst bin, dass eine daraus entstehende Diskussion den Rahmen dieses Stranges sprengen würde.)

Warum sind Männer politisch rechter als Frauen

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...