Jump to content
Sign in to follow this  
Isolde_Popp

Kido Techniken

Recommended Posts

Zitat[/b] (Wiszang @ 10 Okt. 2003,12:52)]Hi!

 

Bei Deinem Beispiel: Hat auch ein Kidoka keinen, ich sag jetzt mal Gegenkido-Wurf mit dem er das blocken, sozusagen blocken kann?

 

Alles Gute

Wiszang

versteh ich jetzt nicht ganz. du meinst auch ein Kidoka kann dass nicht abwehren ?

 

nö, nicht wenn er später dran ist.

 

aber ich habe bisher selten gegen andere KiDo-kenner gekämpft.  wink.gif

 

das kommt wohl jetzt bald.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi!

 

Ja, das war die Frage, ob ein Kidoka die Kidotechniken anderer blocken kann, sozusagen als "Gegenzauber"" wie bei den Zaubersprüchen. (Klar muss er die Technik kennen!wink.gif

 

In den Regeln steht das nicht drin, würde mich aber interessieren wie ihr das handhabt.

 

Alles Gute

Wiszang

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Wiszang @ 10 Okt. 2003,13:23)]Hi!

 

Ja, das war die Frage, ob ein Kidoka die Kidotechniken anderer blocken kann, sozusagen als "Gegenzauber" wie bei den Zaubersprüchen. (Klar muss er die Technik kennen!wink.gif

 

In den Regeln steht das nicht drin, würde mich aber interessieren wie ihr das handhabt.

 

Alles Gute

Wiszang

Hört sich nach einem vernünftigen Vorschlag an.

 

Oquhila, der ansonsten keine große Ahnung von KiDo hat, es für sich aber immer mehr dem Lernen und Ausüben von Zaubern verglichen hat. Und in dem Zusammenhang (und auch von der "realistischen" Seite aus) betrachtet, macht es Sinn, dem KiDoKa die Möglichkeit zu geben, eine ihm bekannte Technik abwehren zu können.

Share this post


Link to post

Diese Frage ist in den Regeln berücksichtigt. Die Entscheidung, welche KiDo-Fertigkeit angewendet wird, muss zu Beginn der Runde vor Beginn aller Handlungen getroffen werden. Es folgt der EW:KiDo, der zunächst einmal darüber entscheidet, ob die Fertigkeit erfolgreich angewendet werden kann.

 

Ein Blocken einer spezifischen Fertigkeit - quasi ein "Gegenkido" -  ist also nicht vorgesehen, wohl aber entsprechende Blocktechniken, die allgemein Vorteile in der Abwehr auch gegen KiDo-Angriffe gewähren. Kämpfen zwei KiDoka gegeneinander, kann es aber, wie in den einschlägigen Filmen zu besichtigen, durchaus dazu kommen, dass die Kontrahenten beeindruckend aneinander vorbeisegeln.

 

Und wer am Boden liegt, sollte z.B. HaschiBami anwenden.

 

Aber am Rande möchte ich anmerken, dass diese Diskussion sich erledigen könnte, sobald das überarbeitete KTP-QB herauskommt.

 

Grüße

Prados

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Oquhila @ 10 Okt. 2003,13:43)]
Zitat[/b] (Wiszang @ 10 Okt. 2003,13:23)]Hi!

 

Ja, das war die Frage, ob ein Kidoka die Kidotechniken anderer blocken kann, sozusagen als "Gegenzauber" wie bei den Zaubersprüchen. (Klar muss er die Technik kennen!wink.gif

 

In den Regeln steht das nicht drin, würde mich aber interessieren wie ihr das handhabt.

 

Alles Gute

Wiszang

Hört sich nach einem vernünftigen Vorschlag an.

 

Oquhila, der ansonsten keine große Ahnung von KiDo hat, es für sich aber immer mehr dem Lernen und Ausüben von Zaubern verglichen hat. Und in dem Zusammenhang (und auch von der "realistischen" Seite aus) betrachtet, macht es Sinn, dem KiDoKa die Möglichkeit zu geben, eine ihm bekannte Technik abwehren zu können.

ah ! mein Ninyaausstatter.. biggrin.gif

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Prados Karwan @ 10 Okt. 2003,13:49)]Aber am Rande möchte ich anmerken, dass diese Diskussion sich dadurch erledigen könnte, sobald das überarbeitete KTP-QB herauskommt.

 

Grüße

Prados

ich weiß Prados , ich weiß.

 

aber ich befürchte, das wird erst zur nächsten spielemesse was und wie ich schrieb, spielen wir jetzt die Kampagne..

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Prados Karwan @ 10 Okt. 2003,13:49)]Diese Frage ist in den Regeln berücksichtigt. Die Entscheidung, welche KiDo-Fertigkeit angewendet wird, muss zu Beginn der Runde vor Beginn aller Handlungen getroffen werden. Es folgt der EW:KiDo, der zunächst einmal darüber entscheidet, ob die Fertigkeit erfolgreich angewendet werden kann.

 

Ein Blocken einer spezifischen Fertigkeit - quasi ein "Gegenkido" -  ist also nicht vorgesehen, wohl aber entsprechende Blocktechniken, die allgemein Vorteile in der Abwehr auch gegen KiDo-Angriffe gewähren. Kämpfen zwei KiDoka gegeneinander, kann es aber, wie in den einschlägigen Filmen zu besichtigen, durchaus dazu kommen, dass die Kontrahenten beeindruckend aneinander vorbeisegeln.

 

Und wer am Boden liegt, sollte z.B. HaschiBami anwenden.

 

Aber am Rande möchte ich anmerken, dass diese Diskussion sich dadurch erledigen könnte, sobald das überarbeitete KTP-QB herauskommt.

 

Grüße

Prados

wie würdest du das handhaben ?

 

man sagt die technik einfach an ? so kenne ich das.

 

allerdings hatte ich es bisher mit keinem gegner zu tun, der auch KiDo konnte.

hat dann nicht der 2. einen gewissen vorteil, indem er sich auf die angesagte technik einstellen kann?

 

oder muss man da einfach an die spieler appelieren auch das durchzuführen, was urspünglich geplant war ?

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ 10 Okt. 2003,13:51)]
Zitat[/b] (Prados Karwan @ 10 Okt. 2003,13:49)]Aber am Rande möchte ich anmerken, dass diese Diskussion sich dadurch erledigen könnte, sobald das überarbeitete KTP-QB herauskommt.

 

Grüße

Prados

ich weiß Prados , ich weiß.

 

aber ich befürchte, das wird erst zur nächsten spielemesse was und wie ich schrieb, spielen wir jetzt die Kampagne..

Hervorhebung durch mich

 

Du meinst wohl übernächsten.  wink.gif

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ 10 Okt. 2003,13:55)]wie würdest du das handhaben ?

 

man sagt die technik einfach an ? so kenne ich das.

 

allerdings hatte ich es bisher mit keinem gegner zu tun, der auch KiDo konnte.

hat dann nicht der 2. einen gewissen vorteil, indem er sich auf die angesagte technik einstellen kann?

 

oder muss man da einfach an die spieler appelieren auch das durchzuführen, was urspünglich geplant war ?

Wenn zwei KiDoka aufeinandertreffen, also Spieler und SL, würde ich die Entscheidung kurz auf einem Zettel notieren lassen. So ist Neutralität gewährleistet.

 

Grüße

Prados

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Oquhila @ 10 Okt. 2003,14:00)]
Zitat[/b] (Einskaldir @ 10 Okt. 2003,13:51)]
Zitat[/b] (Prados Karwan @ 10 Okt. 2003,13:49)]Aber am Rande möchte ich anmerken, dass diese Diskussion sich dadurch erledigen könnte, sobald das überarbeitete KTP-QB herauskommt.

 

Grüße

Prados

ich weiß Prados , ich weiß.

 

aber ich befürchte, das wird erst zur nächsten spielemesse was und wie ich schrieb, spielen wir jetzt die Kampagne..

Hervorhebung durch mich

 

Du meinst wohl übernächsten.

Auf Midgard-Online wird 12/2003 als voraussichtlicher Termin angegeben. Ganz so lange wie befürchtet sollte es sich also nicht verzögern.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

Uiih, das ist ja mal eine positive Nachricht. Ich hatte vorhin noch auf der Pegasus-Seite nachgeschaut, und da stand ??/04 (also frühestens Spielemesse 2004 ;).

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ 10 Okt. 2003,13:55)]
Zitat[/b] (Prados Karwan @ 10 Okt. 2003,13:49)]Diese Frage ist in den Regeln berücksichtigt. Die Entscheidung, welche KiDo-Fertigkeit angewendet wird, muss zu Beginn der Runde vor Beginn aller Handlungen getroffen werden. Es folgt der EW:KiDo, der zunächst einmal darüber entscheidet, ob die Fertigkeit erfolgreich angewendet werden kann.

 

Ein Blocken einer spezifischen Fertigkeit - quasi ein "Gegenkido" -  ist also nicht vorgesehen, wohl aber entsprechende Blocktechniken, die allgemein Vorteile in der Abwehr auch gegen KiDo-Angriffe gewähren. Kämpfen zwei KiDoka gegeneinander, kann es aber, wie in den einschlägigen Filmen zu besichtigen, durchaus dazu kommen, dass die Kontrahenten beeindruckend aneinander vorbeisegeln.

 

Und wer am Boden liegt, sollte z.B. HaschiBami anwenden.

 

Aber am Rande möchte ich anmerken, dass diese Diskussion sich dadurch erledigen könnte, sobald das überarbeitete KTP-QB herauskommt.

 

Grüße

Prados

wie würdest du das handhaben ?

 

man sagt die technik einfach an ? so kenne ich das.

 

allerdings hatte ich es bisher mit keinem gegner zu tun, der auch KiDo konnte.

hat dann nicht der 2. einen gewissen vorteil, indem er sich auf die angesagte technik einstellen kann?

 

oder muss man da einfach an die spieler appelieren auch das durchzuführen, was urspünglich geplant war ?

Man könnte das ebenfalls wie die Bewegungsabläufe vor dem eigentlichen Kampf über Kampftechnik abwickeln.

 

Alternativ auch über die Gewandheit, wobei derjenige mit der höheren Gw abwarten darf.

 

Eike

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Eike @ 10 Okt. 2003,15:01)]Man könnte das ebenfalls wie die Bewegungsabläufe vor dem eigentlichen Kampf über Kampftechnik abwickeln.

 

Alternativ auch über die Gewandheit, wobei derjenige mit der höheren Gw abwarten darf.

 

Eike

Prados vorschlag mit den zetteln wäre wohl am fairsten.

 

das mit der GW ist interessant. ich habe mich schon immer gefragt, ob man mit höherer GW auch wirklich eher handeln muss oder auch abwarten kann.

 

aber das gehört in einen eigenen strang.  wink.gif

Share this post


Link to post

Hallo Allerseits!

 

Meine Meinung zur Technik DoMino:

Ich spiele selbst Kidoka und konnte diese Technik bisher nie anwenden, da die Gegner nie so blöd waren, sich im Sturmangriff zu nähern. Ich denke, daß ist ein wirklich wichtiges Detail. Und diese Voraussetzung gilt auch noch für einige andere "heftige"; Techniken.

 

Viele Grüße

 

Fariste

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Fariste @ 10 Okt. 2003,16:00)]Hallo Allerseits!

 

Meine Meinung zur Technik DoMino:

Ich spiele selbst Kidoka und konnte diese Technik bisher nie anwenden, da die Gegner nie so blöd waren, sich im Sturmangriff zu nähern. Ich denke, daß ist ein wirklich wichtiges Detail. Und diese Voraussetzung gilt auch noch für einige andere "heftige" Techniken.

 

Viele Grüße

 

Fariste

Hallo Fariste,

 

ich befürchte, da bist du einem Missverständnis aufgesessen. Es ist keine Voraussetzung für die Anwendung von DoMino, dass sich der Gegner im Stumrangriff nähert.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

Vermutlich wurden die KTP-Regeln vor allem für den Kampf KanThai gegen KanThai geschrieben und für diese Fälle gibt es Techniken und Gegentechniken. Ein KanThai gegen Ausländer hat gewisse Vor- aber auch Nachteile. Da mag die einzelne Technik heftig sein, aber gegen einen Lanzenkämpfer auf dem Pferd (auch eine einzelne, ausländische Technik) sieht das Verhältnis auch nicht wirklich fair aus.

 

Aber ich geb's zu: meine KanThai-Erfahrungen liegen erst noch vor mir  disturbed.gif

 

Hornack

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Hornack Lingess @ 10 Okt. 2003,21:07)]Vermutlich wurden die KTP-Regeln vor allem für den Kampf KanThai gegen KanThai geschrieben und für diese Fälle gibt es Techniken und Gegentechniken. Ein KanThai gegen Ausländer hat gewisse Vor- aber auch Nachteile. Da mag die einzelne Technik heftig sein, aber gegen einen Lanzenkämpfer auf dem Pferd (auch eine einzelne, ausländische Technik) sieht das Verhältnis auch nicht wirklich fair aus.

 

Aber ich geb's zu: meine KanThai-Erfahrungen liegen erst noch vor mir  disturbed.gif

 

Hornack

das mag sein , aber auch hier steht mir eine abwehr zu, bei deren gelingen ich keine ( außer AP verlust) negativen folgen zu erwarten habe.

 

besonders darum gings mir ja bei der angesprochenen technik.

 

ich wollte auch keine pro und kontra KiDo diskussion, bin ich doch selbst nutznießer.

im gegenteil. ich finde KiDo sehr stimmungsvoll.

 

ich wollte nur bei offensichtlichem "zu viel" (und das mag man subjektiv betrachten) etwas am schräubchen drehen.  wink.gif

Share this post


Link to post

Hi Einskaldir!

 

In unserer Truppe gibt es einen Exil-KanThai, der momentan mit uns durch Vesternesse zieht. Er ist in der Gruppe nicht gerade beliebt (ein elfischer Barde, der Halblingspriester Clemens Zinnbecher PF, ein schwarzer Prinz aus dem Ikenga Becken und eine rawindrische Heilerin) Manchmal habe ich mich schon stark gewundert was er alles kann, da ist einiges dabei was ich für unangemessen halte. In der Praxis sind die meisten Techniken dann aber gar nicht mehr so gigantisch wie sie zunächst aussehen. Irgendwas geht bei dem Kidoka immer in die Hose. Am häufigsten wendet er glaube ich diese 6fach Angriffstafette an. In einem Spinnenwald kämpften wir mit Riesenspinnen die schon keine AP mehr hatten aber immer noch gefährlich waren, weil giftig und gut gepanzert. In 2 Runden hat er ihnen (bei 12 Schlägen) keinen aber auch gar keinen LP geraubt. Das Peinlichste was er je gemacht hat, war wohl ein Hühnchen zu jagen (ja: mit dieser Technik) Nur essen wollte es später keiner. Dafür muß er seitdem mit einem herrlichen Spottlied leben, das wir immer wieder erweitern. Mir kommt es so vor, als wären seine Kampfleistungen weniger konstant als meine, obwohl er 2.000 Punkte mehr hat. (...als mein Barbar Waldland)

Am Schlimmsten fand ich bisher den Koe Long (Stimme des Drachens), für magere 400 EP doch ein bißchen zu mächtig.

 

 

Orlando

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Orlando Gardiner @ 10 Okt. 2003,22:08)]Hi Einskaldir!

 

In unserer Truppe gibt es einen Exil-KanThai, der momentan mit uns durch Vesternesse zieht. Er ist in der Gruppe nicht gerade beliebt (ein elfischer Barde, der Halblingspriester Clemens Zinnbecher PF, ein schwarzer Prinz aus dem Ikenga Becken und eine rawindrische Heilerin) Manchmal habe ich mich schon stark gewundert was er alles kann, da ist einiges dabei was ich für unangemessen halte. In der Praxis sind die meisten Techniken dann aber gar nicht mehr so gigantisch wie sie zunächst aussehen. Irgendwas geht bei dem Kidoka immer in die Hose. Am häufigsten wendet er glaube ich diese 6fach Angriffstafette an. In einem Spinnenwald kämpften wir mit Riesenspinnen die schon keine AP mehr hatten aber immer noch gefährlich waren, weil giftig und gut gepanzert. In 2 Runden hat er ihnen (bei 12 Schlägen) keinen aber auch gar keinen LP geraubt. Das Peinlichste was er je gemacht hat, war wohl ein Hühnchen zu jagen (ja: mit dieser Technik) Nur essen wollte es später keiner. Dafür muß er seitdem mit einem herrlichen Spottlied leben, das wir immer wieder erweitern. Mir kommt es so vor, als wären seine Kampfleistungen weniger konstant als meine, obwohl er 2.000 Punkte mehr hat. (...als mein Barbar Waldland)

Am Schlimmsten fand ich bisher den Koe Long (Stimme des Drachens), für magere 400 EP doch ein bißchen zu mächtig.

 

 

Orlando

das sind beides techniken, die wir freiwillig gestrichen haben. und wie gesagt , ich wäre der nutznießer gewesen.

Share this post


Link to post

Ich finde nicht, daß man diese Techniken streichen muß, nur etwas abmildern: Den Angriffswirbel würde ich auf jeden Fall mit einem Schadensmalus von -1 versehen. Der Schrei des Drachen bleibt so, nur die Abzüge auf EW und WW werden von -4 auf -2 gesenkt (oder muß das jetzt "angehoben" heißen?).

 

Wäre unser Mitspieler nur so einsichtig....

 

Orlando

Share this post


Link to post

Ich halte die Kido Techniken im Verhältnis nicht für zu mächtig:

 

6-Angriffe:

Für Kido braucht man grundsätzlich waffenlosen Kampf. Dieser ist sehr teuer wenn man ihn hochlernt. Der Schaden ist gering. Wenn ich mir einen Krieger mit magischer Waffe vorstelle, dann sind seine Chance (in einer Runde) einen hohen Schaden zu erzielen wesentlich größer. Ich habe eine Kidoka (Grad 7) der mit EW+12 (13) und 1W6-2 (+1 inkl. Boni) angreift. Häufig bleibt der Großteil des Schadens in der Rüstung des Gegners stecken. Der Vielfachangriff ist da ein Ausgleich. Würde man den 6er-Angriff in die Meisterkategorie stecken, so wäre er viel zu teuer.

 

Wo ich einer Meinung bin: dass es nicht sein kann, dass ein Meister mit den 6 Angriffen 6x kritischen Schaden verursachen kann. Das wäre schon sehr heftig und wird bei uns auch abgeändert werden.

 

Zu billig:

Ein dahergelaufener Magier bekommt "Feuerkugel" für 200 EP nachgeschmissen und verursacht im Idealfall 4W6 Schaden. Da der Zauberwert in hohen Graden grundsätzlich höher ist, als der EW:Angriff, sind die Erfolgsaussichten auf ein verheerende Wirkung wesentlich größer.

 

Koe Long:

Bisher konnte ich die Technik vielleicht alle 2 Abenteuer einmal einsetzen. In den meisten Fällen steht jemand aus der Gruppe im Weg oder der Gegner ist zu weit weg. Wie oft wird dagegen bei uns pro Abenteuer "Schlaf" (für 120 EP) mit gravierender Wirkung gezaubert!

 

Was man auch nicht vergessen darf:

ein ernsthafter KidoKa lernt alle Techniken (nicht nur die guten). Das zusammen mit waffenlosen Kampf kostet verdammt viel Punkte. Dadurch muß er Abstriche machen, was die allgemeinen Fertigkeiten angeht. Im Vergleich zu den Zauberern bekommt er deutlich weniger EP und kommt dadurch langsamer vorran.

 

In einer solchen Diskussion darf man also den Fokus nicht nur auf einzelne Techniken richten, sondern muß auch die Fähigkeiten/Gefährlichkeit der "Gesamtcharaktere" vergleichen.

 

Der überzeugte KiDoKa biggrin.gif ,

 

Landabaran

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ 10 Okt. 2003,21:27)]ich wollte nur bei offensichtlichem "zu viel" (und das mag man subjektiv betrachten) etwas am schräubchen drehen. wink.gif

Ich finde es halt immer schwierig, eine einzelne Regel oder Technik für sich allein zu betrachten, denn damit reißt man sie aus dem Zusammenhang. Bei vielen Techniken gibt es eine andere, mit der man sie kontern kann.

 

Wenn dir eine Technik zu heftig ist, dann könnte man auch eine dazu passende Gegentechnik zusammenbauen (obwohl ich glaube, dass Prados eine solche bereits erwähnt hat).

 

Einsi, für deine Problemtechnik könnte man eine Technik entwerfen, die es sich zunutze macht, den Gegner im Liegen oder im Hinfallen angreifen zu können. Angeblich nutzen die Asiaten oftmals den Schwung ihres Gegners zur Gegenattacke. An Details versuch ich mich nicht. War nur so ne Idee, die durch Playstation-Prügelspiele angeregt wurde.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Ich bin eigentlich zu 100% Landabarans Meinung. Ich selbs6t habe mit meinen magiebegabten Chars immer rfreiwillig den Spruch "Schlaf" nicht gelernt, da mir dieser Zauberspruch zu mächtig vorkommt. Auch mit der Feuerkugel kann man für wenig Punkte sehr viel Schaden anrichten.

 

Meine Erfahrungen mit KiDokas sind bisher sehr gut. Ich fand nicht, daß sie zu mächtig sind. Samuraissind bei gleicher Punktzahl gleich stark.

 

Gerade in KTP hat der Meister doch unendlich viele Möglichkeiten irgendwelche Schwierigkeiten einzubauen. Die Kultur ist sehr restriktiv. Die Orden haben alle möglichen Regeln usw... Also es fällt mir wirklich sehr schwer ein Problem zu sehen.

 

Dazu erlaube ich die Techniken nur bei KTP- Chars in KTP!! Ausnamhen gibt es bei mir keine. Als Meister lasse ich bei nicht KTP Abenteuer auch keine KiDo oder sonstige Techniken zu. Bei den Abenteuern in KTP können die Gegner eben auc oft ähnliches. Also alles ist m.E. total undramatisch.

 

Alles

Gute

Dengg

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Ein radikaler Tiermeister, glaubt an die große Katze, nimmt nur Katzen mit und nur so viele, die er auch gleichzeitig kontrollieren kann. Andere Tiere und Menschen egal, Flygie blutgierieger Berglöwe
      M4 Magus gesteuert.
      M5 konvertiert
      32 überlebte Abenteuer
    • By Panther
      Meine Spielfigur ist eure Nichtspielerfigur
      Batracho.zip
       

       

       
       
       
      TierBMM4.pdf
      magus_BatrachoMyomakia__MagusPanthervor33_latexwerte.pdf
      magus_BatrachoMyomakia__MagusPanthervor33_beschreibung.pdf
      Batr-32.magus
      Bogen_5_28_4 Batracho_Myomakia.pdf
       
      Ein radikaler Tiermeister, glaubt an die große Katze, nimmt nur Katzen mit und nur so viele, die er auch gleichzeitig kontrollieren kann. Andere Tiere und Menschen egal, Flygie blutgierieger Berglöwe
      M4 Magus gesteuert.
      M5 konvertiert
      32 überlebte Abenteuer

      View full artikel
    • By Tuor
      Die Technik bewirkt, dass der KiDoka mittels seiner Ki-Kräfte auch Gegner hinter sich wahrnimmt. Verstehe ich die Technik richtig, dass er damit auch Gegner, die vor ihm sind, die er aber nicht direkt sieht wahrnehmen kann? immerhin steht im ersten Satz, dass er auch einen Gegner hinter sich wahrnimmt. Die Technik könnte dann ähnlich, wie erkennen von Leben auch nach vorne wirken. 
    • By Abd al Rahman
      Hallo zusammen,
       
      ich hatte in Erinnerung, dass Zauberer kein KiDo lernen können. Ich finde aber nur den Hinweis, dass man KiDo nicht einsetzen kann wenn man verzaubert wurde (Beschleunigen z.B.)
       
      Überles ich was oder hab ich das falsch in Erinnerung?
    • By Dengg Moorbirke
      Ich habe mir mal die Meistertechniken angeschaut:
       
      Rot-sanft (9)
      AraschiTe
      YingKando
      KasaoSasu
      FengAschi
      LingHia
      SchindoKu
      SchitaTsuyu
      SukuHaya
      WanTsui
       
      Rot-hart (8)
      AraschiTe
      HiaHu
      YingKando
      KasaoSasu
      FengAschi
      LingHia
      SukuHaya
      WanTsui
       
       
       
      Gelb-sanft (8)
      SaoTsching
      KasaoSasu
      FengAschi
      LingHia
      SchindoKu
      SchitaTsuyu
      SukuHaya
      WanTsui
       
       
      Gelb –hart (6)
      HiaHu
      KasaoSasu
      FengAschi
      LingHia
      SukuHaya
      WanTsui
       
       
       
       
      Weiss-sanft (8)
      KasaoSasu
      FengAschi
      FengTo
      LingHia
      SchindoKu
      SchitaTsuyu
      SukuHaya
      WanTsui
       
       
      Weiss-hart (7)
      KasaoSasu
      FengAschi
      FengTo
      LingHia
      SukuHaya
      TiKen
      WanTsui
       
      Trotz der scheinbar ausreichenden Auswahl, habe ich Probleme die dritte Meistertechnik für meinen eigenen Stil zu finden, den ich gerade für einen Char herstellen möchte. Zwei Techniken habe ich bereits gewählt, die leider für alle Schule möglich sind: "SukuHaya" und "SchindoKu" (alle die sanften)
       
      Ich denke das es zu wenig Meistertechniken gibt und ich finde es auch schade, dass es Techniken gibt die einfach für alle Richtungen möglich sind (okay durch die Schulen wird die Auswahl wieder eingeengt.)
       
      Habt ihr noch Vorschläge für neue Meistertechniken einer Roten/Sanften Schule, die nicht unbedingt auf Kraft setzt? (Mein Char der versucht einen Stil zu schaffen ist Arzt und sieht sich nicht unbedingt als Kämpfer.
       
      Alles Gute
      Dengg
×
×
  • Create New...