Jump to content
LarsB

2019 Samstag, Titel "Diener vieler Herren"

Recommended Posts

Spieltag: Samstag ganztägig

Name: Diener vieler Herren

Spielleiter: Lars Böttcher

Anzahl der Spieler: 6-7. Fünf Plätze sind fest reserviert, ein bis zwei Plätze werden vor Ort vergeben (siehe Liste).

M4/M5: M4 ab Grad 9, M5 ab Grad 24.

Voraussichtlicher Beginn: Samstagmorgen ab 9:00 Uhr.

Voraussichtliches Ende: Sonntagmorgen um 1:00 Uhr.

Art des Abenteuers: Stadtabenteuer, Dungeon, High Fantasy, Intrigen, Kampf.

Voraussetzung: Die Charaktere sollten die Sprache Neu-Vallinga mit mindestens +12 beherrschen und dem Fantastischen aufgeschlossen sein!

Beschreibung:

Es ist Winter (Wolfmond, 2te Trideade 2429 nL) in Lanitia, der morbiden wie märchenhaften Hauptstadt des gleichnamigen Duganates, gelegen im Lagunen-Archipel der Isada. Die Zeit des Karnevals (Caralo) hat begonnen und alles scheint sich hinter einer Maske zu verbergen. Kälte und Nebel zeihen durch die Kanäle und Gassen, Schatten und Schemen sind wahrzunehmen, die einem beim Näherkommen geheimnisvoll begegnen. In diese Atmosphäre tauchen die Spieler ein in eine Welt, deren bestehende Grenzen verschwimmen und Neue zum Vorschein kommen.

Wer tritt die Nachfolge des verstorbenen Erzmagiers Don Tersfal Grizni an, um neuer Priorus Locales der Stadt Lanitia zu werden? Verbirgt sich in der Ruine der Ca´Grizni ein dunkles Geheimnis? Kann der derzeitige Dugan-Fürst Don Fracedro Cornar seine Praxis des Fischens nach Karamell (Pescar para al caramel) fortführen? Was haben die Bewohner Aitinals und Ilantias mit allem zu tun? Die Charaktere werden sich als Diener vieler Herren selbst ein Bild von alle dem machen – und müssen.

Die Lagunenstadt Lanitia sowie das gleichnamige Duganat sind Handlungsplätze der ConSaga an anderen lidralischen Orten und führt diese dort fort. Charaktere, welche in der ConSaga ihren Ursprung oder gar dort ihre Heimat gefunden haben, können hier ein neues, aufregendes Terrain entdecken und ihre eigene Saga fortführen. Charaktere, die mit der ConSaga bisher keine Berührung hatten, können hier mühelos einsteigen.

Edited by LarsB
  • Like 3

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb LarsB:

Fünf Plätze sind fest reserviert, ein bis zwei Plätze werden vor Ort vergeben (siehe Liste)

Die Lagunenstadt Lanitia sowie das gleichnamige Duganat ist ein weiterer Zweig der ConSaga und führt diese dort fort. Charaktere, welche in der ConSaga ihren Ursprung oder gar dort ihre Heimat gefunden haben, können hier ein neues, aufregendes Terrain der ConSaga entdecken und ihre eigene Saga fortführen. Charaktere, die mit der ConSaga bisher keine Berührung hatten, können hier mühelos einsteigen.

Bedeutet das, dass bereits jetzt fünf Plätze fest vergeben sind und dass der Einstieg in einen neuen Ort eher theoretischer Natur ist? (Das ist kein Vorwurf, sondern nur eine Nachfrage!) 

Und kann man sich bereits für Folgeabenteuer auf weiteren Cons bei Dir voranmelden?

Lanitia gefällt mir nämlich gut, auch wenn ich bislang erst ein einziges Abenteuer dort spielen durfte.

Share this post


Link to post

Ja, die fünf Plätze sind vergeben und ein Einstieg über die Teilnahmeliste ist möglich. Ich würde aber für den Con-Samstag nach Alternativen Ausschau halten, da die zwei offenen Plätze in der Regel schnell vergeben sind.

Gerne merke ich Dich für kommende Lanitia-Abenteuer vor. Doch kannst Du auch bei den anderen Spielleitern mitspielen, die sich am offiziellen Lanitia-Projekt (siehe Forums-Club) beteiligen. Wir tauschen uns untereinander aus und können die Charakterhintergründe aufnehmen und die Abenteuer anpassen.

Edited by LarsB
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb LarsB:

Ja, die fünf Plätze sind vergeben und ein Einstieg über die Teilnahmeliste ist möglich. Ich würde aber für den Con-Samstag nach Alternativen Ausschau halten, da die zwei offenen Plätze in der Regel schnell vergeben sind.

Gerne merke ich Dich für kommende Lanitia-Abenteuer vor. Doch kannst Du auch bei den anderen Spielleitern mitspielen, die sich am offiziellen Lanitia-Projekt (siehe Forums-Club) beteiligen. Wir tauschen uns untereinander aus und können die Charakterhintergründe aufnehmen und die Abenteuer anpassen.

Danke. Ich bin am Sonnabend schon verplant. Es war eine allgemeine Frage.

Der Club war noch nicht auf meinem Radarschirm. Darf man da auch als Nurspieler eintreten?

Edited by Bro

Share this post


Link to post

Der Club ist ausschließlich für die Autoren des Lanitia-Projektes. Doch man kann die Autoren anschreiben und bei ihnen mitspielen, wenn sie auf Cons Abenteuer anbieten. Lohnt sich!  

  • Sad 1

Share this post


Link to post

Wo kann man sich über Lanitia etwas einlesen? Gibt es öffentlich einsehbares Material? 

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb Rolf:

Wo kann man sich über Lanitia etwas einlesen? Gibt es öffentlich einsehbares Material? 

1. Lanitia weist gewisse Parallelen zu Venedig auf. Ein Einlesen in den historischen Stoff gibt einem einen ersten Eindruck, allerdings ist Lanitia auch keine Kopie des irdischen Venedig.

2. Nö! Mit etwas Geduld wird das Material jedoch der Spielergemeinde, wenn es fertiggestellt und lektoriert ist, irgendwann vom Verlag zugänglich gemacht. Ansonsten, schau hier hinein:

 

Edited by Fabian Wagner
  • Like 2

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Irwisch
      Name: Die Rückkehr zur Nebelinsel
      Anzahl der Spieler: 3-5
      M5 Grad 1-5
      Voraussichtlicher Beginn: 10:00
      Voraussichtliches Ende: maximal 15:00
      Art des Abenteuers: Erkundung, Kampf.
      Voraussetzung: Sich in Chryseia verständlich machen können, vor Ort sein,
      Beschreibung:
      Chryseia.
      Es gibt einen Tag im Jahr an welchem der Hafen leer liegt, niemand fährt hinaus auf die See und kaum einer kommt von See herein. Am Abend zieht ein Nebel herauf und bleibt über dem Wasser stehen. Man meint von weitem das Donnern des Höllenschlundes weit auf dem Meer zu hören. Und so feiern viele der Seefahrer ein geselliges Fest auf dem Lande. Vor Jahren fuhr "der alte Goyo" allerdings am frühen Morgen trotzdem hinaus,... und kam erst Tage später wieder in die Stadt. Er sagte nie wo er war, doch war allen klar - aus dem erfolglosen Fischer war ein reicher Mann geworden. Nun hat der alte Mann einige Tage vor der "Nacht des Nebels" wieder einen Aushang am Markt angebracht:
       
      "Suche Mutige Leute welche nicht abergläubisch sind! Kann nicht wirklich viel versprechen außer dass es hoffentlich wieder etwas zu holen gibt. Viel mehr kann und will ich hier nicht schreiben. Fragt im Fischerviertel nach dem alten Goyo! Im letzten Jahr meinten meine Begleiter:
          Beocar, Priester des Vraidos sagte: "Hier ist das Zaubern schwerer"
          Dara, Ordenskriegerin der Culsu sagte: "Hier kann man keine Wunder wirken"
          Lawina, eine albische Wyca sagte: "Hier sind Untote"
      Ob das so stimmt weiß ich nicht wirklich. (ok das mit den Untoten stimmt wohl)."
      ------------------------
      1 -
      2 Rosana
      3 Lucius Meto
      4 Mathomo
      5 - CON
    • By Leachlain ay Almhuin
      +++ Das Abenteuer ist abgesagt +++
      +++ Das Abenteuer ist bereits ausgebucht +++
      Spielleiter: Leachlain ay Almhuin
      Anzahl der Spieler: 6
      Grade der Figuren: 20+ (M5)
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: Mitternacht, abhängig von den Spielern
      Art des Abenteuers: durch Politik induziert, Intrigen, Kampf, Dschungel
      Voraussetzung/Vorbedingung: Die Figur muss den Alten Zwist gespielt haben oder aber einen Leumund haben, der den Alten Zwist gespielt hat
      Beschreibung: die Charaktere werden durch Singhapala, dem Sohn des Radschas von Aurangabad eingeladen, seiner Übernahme der Regierungsgewalt von seinem Vater beizuwohnen ... Die Reise beginnt in Meknesch.
      Spieler:
      1) Eswin - Eswin
      2) Miteloc - Miteloc
      3) toni - Hemdrik
      4) Solwac - Jiri
      5) Bruder Buck - Marek Eschrema
      6) Elodaria - Dardra
    • By Räter
      Die smaragdene Tafel

       Spielleiter: Thomas Koch
       
       Anzahl der Spieler: 4-6; 1-2 Plätze werden für den Con freigehalten
       
      Grade der Figuren: M5: Grad 14-20
       
       Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück, spätestens ab 10:00
       Spieldauer: 12-15h
      - da oftmals schon die Müdigkeit vorherrscht, gäbe es die Möglichkeit, früher aufzuhören und das Abenteuer am Sonntag fertig zu spielen
       
       Art des Abenteuers: Reisen, Rätsel, Kämpfe, Dungeon
       
      Voraussetzung: Charakteren empfiehlt es sich die Landessprache zu beherrschen
      Von Vorteil sind ein geschulter Umgang beim Suchen und Endecken, Öffnen und Ermitteln.
      Ausreichend Kampferfahrung kann das Überleben sichern.
      Zugelassen sind alle Klassen und Rassen. Auf Grund der Nähe zu einem lokalen geweihten/heiligen Ort könnte es sein, dass  manche Artefakte nicht oder nur sporadisch eingesetzt werden können.
       
       Beschreibung:
      Die Abenteuer werden als bewaffnete Eskorte für eine handvoll Priesterinnen angeheuert, um einen lithurgischen Weihgegenstand in ein abgelegenes valianisches Kloster zu überführen.
      Doch schon rasch beginnt eine Reihe bedenklicher Ereignisse, die  nach Klärung verlangen. DIe  Abenteutrer werden mit den verborgenen Geheimnissen vergangener Macht konfrontiert und müssen sich beeilen die Wurzel allen Übels zu bergen.

      Im Sommer herrscht in der Stadt Candranor eine stickige Atmosphäre vor.
      Die Aussicht auf gute Bezahlung und die Möglichkeit aus der Stadt zu kommen, bringt Dich dazu, Dich um einen Auftrag der lokalen Priesterschaft zu bemühen.
      Bei einem kurzes Gespräch im Konvent, legst du überzeugend Dein Können vor und wirst für den nächsten Tag wieder herbestellt, wo Du dann den genauen Auftrag erfahren sollst.
      In aller Frühe versammeln sich vor dem Tempel der Alpanu Du und eine handvoll anderer Abenteurer, bevor ihr von einem Priesterin in den Tempel geführt werdet.


      Spieler;
      Spieler: Zrenik
       Spieler: Sueredamor
       
      Spieler: Orlando Gardiner
       Spieler: frei
       
      Spieler: wird am Con freigestellt
      (Spieler: wird am Con freigestellt)
    • By KoschKosch
      Im Kielwasser der Schwarzen Muräne (Teil 1) - Ruhm und Ruch des Alvarado Cortéz
      Spielleiter: Paul Koschinski (koschkosch)

      Anzahl der Spieler: 3-6

      Grade der Figuren: M5 (niedrige bis untere mittlere Grade... also in Zahlen ca. so 1 - 12)
      --> Pragmatischer Ansatz: Wenn M4 Figuren da sind, können sie natürlich auch gern mitspielen und dann halt auf M5-äquivalente M4-Fertigkeiten/Regeln würfeln

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag morgens nach dem Frühstück (10:00)

      Voraussichtliche Dauer: den ganzen Tag bis in den Abend hinein

      Art des Abenteuers: (See-)Kampf (30-40%) & Stadtabenteuer/Detektiv (60-70%)
      Voraussetzung/Vorbedingung: Es gibt generell keine Vorgabe, was für Charaktere sich eignen, aber ca. 30-40% des Abenteuers spielen auf See und 60-70% in einer lidralischen Großstadt (Lanitia - irdisches Pendant Venedig). Entsprechend sollten die Chars sein, gerne schön bunt. Die Abenteurer sollten an ihrem Leben hängen, d.h. Kapitulation sollte eine Option für sie sein, sonst könnten sie am Anfang dieses Abenteuers draufgehen. Das Abenteuer ist der "1. Teil" einer Kampagne namens Im Kielwasser der Schwarzen Muräne, bildet aber auch schon für sich allein ein abgeschlossenes Abenteuer.
      Beschreibung: Die Abenteurer sind - gemeinsam oder jeder für sich - auf dem gleichen Schiff untergekommen: einem mittleren Handelsschiff namens Küstenbrasse mit Kurs an der Küste Vesternesses entlang nach Süden. Das Wetter ist gut, es wird jeden Tag wärmer und angenehmer an Deck. Da meldet der Ausguck ein herrenlos treibendes Schiff Steuerbord voraus. Deutliche Spuren eines Kampfes sind dort an Deck zu erkennen und das Schiff scheint nicht mehr seetüchtig. Allerdings ist keine Menschenseele bzw. kein einziger Leichnam auf Deck zu sehen. Euer Kapitän weiß, dass die Gebote seines Meeresgottes sagen, dass er das Schiff auf Überlebende durchsuchen muss... aber er und seine Seeleute wollen keinen Fuß auf das fremde Schiff setzen. Möchte vielleicht jemand von den Passagieren? Sollte es dort drüben irgendetwas von Wert geben, würde er es denen überlassen, die es finden...
      Spieler/innen: Voranmeldungen möglich, freie Plätze werden vor Ort ausgeschrieben. 

      1. @Lukarnam mit Brymer MacCanny (Ma, Gr 2)

      2. @Chichén mit Svana (waelische Rn, Gr 4)

      3. @Die Hexe mit Melva NiRathgar (Ma, Grad 1)
      4. @Yon Attan mit Trefor (ihrem Leibwächter, Grad 1)
       
      5. @Herothinas mit Fanar bin Ra‘uf (Seemann, Grad 1)
       
      6. ---wird auf dem Con ausgehängt---

      Ich freue mich auf eure Teilnahme! 

      LG,
      Kosch
       
      PS: ich bin noch nicht bestätigt, aber das kommt bestimmt diese Woche noch. Konnte es trotzdem nicht mehr aushalten, also hab ich die Vorankündigung schon mal geschrieben in der Hoffnung, man möge mir meine ungeduldige Vorfreude verzeihen. 
      PPS: Update! Ich bin nun bestätigt. 🙂
    • By Lucius Meto
      Das Grabmal des Steinkönigs
      Spielleiter: Lucius

      Anzahl der Spieler: 3-6

      Grade der Figuren: ca. 9-14 (M5)

      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, Start ca. 17 Uhr, nach der Pause geht es weiter. Ich bin das erste Mal beim Südcon, von daher muss ich schauen, dass das mit der Raumvergabe und mit Begrüßung+Abendessen zusammenpasst.

      Voraussichtliche Dauer: bis 24 Uhr (max. 1 Uhr)

      Art des Abenteuers: in alphabetischer Rheinefolge: Dorf, Dungeon, Kampf
      Voraussetzung/Vorbedingung: Bereitschaft, den Zwergen Albas, insbesondere der Priesterschaft, zu helfen
      Beschreibung: Es ist ein Herbstabend im nördlich Alba. Du sitzt im Gasthaus "Wildschwein unter den Eichen" am Rande eines kleinen Dorfes entlang der Königsstraße von Thame nach Twineward. In den zwei Kaminen brennen wärmende Feuer. Ein wohltuender Duft durzieht die Gaststube. Du freust Dich darauf die oftgerühmten Speisen (die Wirtin ist weitbekannt für ihre Wildschweingerichte) und Getränke (ein intensives Hobby des Wirts, so sagt man) einmal selbst zu erleben. Es ist Zeit zu entspannen. Was kann heute abend noch passieren...
       
      Spieler/innen: Voranmeldungen möglich, freie Plätze werden vor Ort ausgeschrieben. 

      1. Stefan_01 (Sorin Schutzhand, PB Gr 13)
      2.
      3.
      4.
      5. ---wird auf dem Con ausgehängt---
      6. ---wird auf dem Con ausgehängt---
×
×
  • Create New...