Jump to content

Recommended Posts

Hallo alle miteinander,

nun liegt mit dem Spielleiterschirm ja eine Regelung für gezielte Hiebe in M5 vor. Geht es nur mir so oder ist die Regelung irgendwie seltsam? Konkret vermut ich ein Erratum bei Nr.4

Dort heißt es ja:

Misslingt der WW:Abwehr, Angriff beendet.

Das muss doch sicher heißen:

Gelingt der WW:Abwehr, Angriff beendet.

Oder wie seht ihr das? Bevor ich das als Erratum einstelle, wollte ich das zunächst mal diskutieren.

 

Unabhängig von dem möglichen Erratum: Verstehe ich das richtig, dass der WW:Abwehr bei Nr. 6 gegen den EW-4:Angriff von Nr. 5 gewürfelt wird? Oder wird der erneut gegen den ursprünglichen EW:Angriff von Nr. 1 gewürfelt?

Mfg    Yon

Edited by Yon Attan

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Yon Attan:

Unabhängig von dem möglichen Erratum: Verstehe ich das richtig, dass der WW:Abwehr bei Nr. 6 gegen den EW-4:Angriff von Nr. 5 gewürfelt wird? Oder wird der erneut gegen den ursprünglichen EW:Angriff von Nr. 1 gewürfelt?

Mfg    Yon

Ich denke, hier muss eine offizielle Klärung erfolgen. Ich dachte z.B. nämlich gegen den ursprünglichen EW:Angriff.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb ohgottohgott:

Ich denke, hier muss eine offizielle Klärung erfolgen. Ich dachte z.B. nämlich gegen den ursprünglichen EW:Angriff.

Nee, lieber abwarten, bis die Regel im Manual erschienen ist. Das soll ja aktualisiert werden. 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Abd al Rahman:

Nee, lieber abwarten, bis die Regel im Manual erschienen ist. Das soll ja aktualisiert werden. 

Na das wäre doch ein Leichtes, das von offizieller Seite zu klären, bevor die große Spekuliererei losgeht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

4 gelingt

Wenn 1 oder 5 die einzige Frage für jemandem als SL bleibt, einfach als SL einmalig für sich auswürfeln & so spielen bis eine Klarstellung da ist, wozu veraltetes M4 nehmen :dunno: - Ich tippe auf 5.

Edited by seamus

Share this post


Link to post

Da bin ich aber froh, dass ich nicht der einzige bin, der verwirrt war. So sehr ich M5 schätze, finde ich es schade, dass der gezielte Hieb jetzt aus dem Nichts im SL-Schirm auftaucht (Aber der Schirm ist vielleicht toll und hochwertig, das ist ech klasse).

Ich werde es mir nachher nochmal in Ruhe durchlesen, bin aber noch nicht mal sicher, ob ich es überhaupt verstehe :dunno:. Sehe ich das richtig, dass ich den gezielten Angriff vorher nicht mehr Ansage, sondern es dann bestimmt wird, ob ich gezielt Treffe, nach dem ich LP-Schaden verursacht habe und dann nochmal verglichen wird, ob der Angriff mit -4 und und die Abwehr mit +4/+8 pariert oder würfle ich da nochmal komplett neu??:suspect:

Share this post


Link to post

Meine Kristallkugel sagt:

  1. Der gezielte Angriff muss vorher angesagt werden.
  2. Der Angreifer würfelt einen 1. EW:Angriff. Der richtet in jedem Fall höchstens AP-Schaden an (falls er gelingt). Es sei denn, es fällt die <20>, dann kann man auf den kritischen Treffer umschwenken.
  3. Der Verteidiger wehrt ab. Falls sein WW:Abwehr gelingt, ist der Angriff komplett abgewehrt und richtet somit nur leichten Schaden an.
  4. Falls der 1. EW:Angriff gelungen ist und einen AP-Schaden angerichtet hat, der den evtl. Rüstungsschutz des angegriffenen Körperteils übersteigt, würfelt der Angreifer einen 2. EW:Angriff mit -4 ohne Zu- und Abschläge.
  5. Der Verteidiger würfelt einen 2. WW:Abwehr mit +4 oder +8. Falls dieser gelingt, ist der Angriff komplett abgewehrt und richtet somit nur leichten Schaden an. Gelingt der 2. WW:Abwehr nicht, gibts kritischen Schaden.

tl;dr: Ich denke, dass ein zweiter EW:Angriff mit -4 gewürfelt wird. So sollen die die höheren Angriffswerte unter M5 entschärft werden, außerdem reicht ein einzelner hoher Wurf nicht mehr aus, um einen Gegner zu legen. Man muss zweimal über die Abwehr des Gegners kommen.

So und durch die Rüstungsschutz-Bremse wird das "Dolch-Getacker" verhindert (Ich mach einfach jede Runde einen gezielten Hieb mit dem Dolch - irgendwann fällt ein hoher Wert)

Edited by dabba

Share this post


Link to post

@Dabba:
Was ist mit der Berücksichtigung von Abwehr/Parierwaffen? Immer voll dabei, obwohl sie ja überwunden wurden da ja durchgekommen, oder?

Bei 4. Rüstschutz der anvisierten Stelle, oder?

Edited by seamus

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden schrieb seamus:

@Dabba:
Was ist mit der Berücksichtigung von Abwehr/Parierwaffen? Immer voll dabei, obwohl sie ja überwunden wurden da ja durchgekommen, oder?

Bei 4. Rüstschutz der anvisierten Stelle, oder?

Abwehrwaffen nur beim 1. WW:Abwehr. Beim zweiten WW:Abwehr nicht, siehe Punkt 6.

vor 20 Stunden schrieb seamus:

Bei 4. Rüstschutz der anvisierten Stelle, oder?

Könnte man logisch begründen, steht da aber nicht. Deshalb sag ich: Nein, Rüstungsschutz zählt immer.

Edited by dabba

Share this post


Link to post

Allgemeiner Rüstschutz gilt -
d.h. für Schwächlinge besteht keine wirkliche Chance mehr einen gezielten Treffer gegen besser Gerüstete anzubringen (ausser halt die 20), auch wenn diese Rüstung primär nur seinen Rumpf schützt (KR/PR) und die "Conans" erhalten noch einen Bonus (bessere Chance auf gezielten Treffer + eh auch mehr EP durch Kampf)
so einen Bonus (bessere Chance auf gezielten Treffer)?

 

Danke Saidon: nur auf EP-Tabelle geschaut & nicht Text gelesen

Edited by seamus
Missverständnis -Conans

Share this post


Link to post
6 minutes ago, seamus said:

Allgemeiner Rüstschutz gilt -
d.h. für Schwächlinge besteht keine wirkliche Chance mehr einen gezielten Treffer gegen besser Gerüstete anzubringen (ausser halt die 20), auch wenn diese Rüstung primär nur seinen Rumpf schützt (KR/PR) und die "Conans" erhalten noch einen Bonus (bessere Chance + eh auch mehr EP durch Kampf)
?

Conan läuft doch halbnackig durch die Gegend, wieso hilft dem irgendwie eine Rüstung? Ich würde aber tatsächlich den Rüstungsschutz am anvisierten Körperteil nehmen. Sonst kann man das mit den Rüstungsteilen m.E. auch gleich lassen.

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb seamus:

Allgemeiner Rüstschutz gilt -
d.h. für Schwächlinge besteht keine wirkliche Chance mehr einen gezielten Treffer gegen besser Gerüstete anzubringen (ausser halt die 20), auch wenn diese Rüstung primär nur seinen Rumpf schützt (KR/PR) und die "Conans" erhalten noch einen Bonus (bessere Chance + eh auch mehr EP durch Kampf)
?

Rüstung schützt bei M5 grundsätzlich auch Arme und Beine und der Schadensbonus geht nicht mehr in die EP ein.

Liebe Grüße
Saidon

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Moin, da in beiden Fantasyläden hier in Kiel der Schirm nicht zu bekommen ist aktuell, meine Gruppe aber am Sonntag spielt und wir den gezielten Hieb als festen Teil der Kampftaktik verwenden.... also äh... wäre es möglich nur den gezielten-Hieb-Teil der SL-Schirms mir z.B. per PN zukommen zu lassen?

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Tiro MacDraco:

Moin, da in beiden Fantasyläden hier in Kiel der Schirm nicht zu bekommen ist aktuell, meine Gruppe aber am Sonntag spielt und wir den gezielten Hieb als festen Teil der Kampftaktik verwenden.... also äh... wäre es möglich nur den gezielten-Hieb-Teil der SL-Schirms mir z.B. per PN zukommen zu lassen?

Mein Tipp: gehe nach M4 vor. 

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb ohgottohgott:

Mein Tipp: gehe nach M4 vor. 

In M5 sind die Angriffswerte deutlich höher, daher halte ich die M4-regelung in M5 für unausgewogen.

Liebe Grüße
Saidon

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb ohgottohgott:

Mein Tipp: gehe nach M4 vor. 

Das machen wir bisher, der Assassine in der Gruppe legt aber quasi jeden Gegner ;-) wir haben jetzt eine Hausregel mit Grad des Gegners, ähnlich wie Meucheln, aber wir haben Hoffnung auf die neue offizielle Regelung :-)

Share this post


Link to post

Vor den zweiten WW:Abwehr des Verteidigers gibt es einen zweiten EW:Angriff* des Angreifers mit einem festen Abzug von -4, ohne sonstige Boni oder Mali. Außerdem muss der normale Schaden höher sein als die Rüstung des Gegners schützt, sonst gibt es keinen gezielten Hieb.

Ansonsten ist es im Prinzip so wie bei M4.

* Meine Interpretation, der Telegramm-Text auf dem Spielleiter-Schirm ist da nicht ganz eindeutig.

Edited by dabba
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich musste auch ein paar Mal lesen bevor ich eine Idee hatte wies funktioniert und dann habe ich mir das auch eher selbsr zusammen gereimt wie es wohl gemeint sein könnte.

Meines Erachtens muss es "Gelingt der WW:Abwehr, Angriff beendet." heißen und der WW:Abwehr bei Nr. 6 wird gegen den EW-4:Angriff von Nr. 5 gewürfelt.

Was ich mich noch gefragt habe, was bedeutet denn "kritischer Schaden" an der entsprechenden Stelle? Bei manchen Körperteilen gibts da ja mehreres zur Auswahl (z.B. Kopf).

Edited by Die Hexe

Share this post


Link to post
22 hours ago, Abd al Rahman said:

Nee, lieber abwarten, bis die Regel im Manual erschienen ist. Das soll ja aktualisiert werden. 

Das Manual ist inzwischen im Downloadbereich verfügbar. Der gezielte Hieb wird auf mehr als einer Seite beschrieben. Das sollte die Fragen eigentlich klären (inkl. der Frage, ob es sich bei "Misslingt" -> "Gelingt" um ein Erratum handelt).

Edited by Meeresdruide
  • Like 2
  • Thanks 4

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Odin
      Hallo zusammen,
       
      ich habe eine Auslegungsfrage. Ich habe dazu leider im Forum trotz intensiver Suche keine Antwort gefunden.
       
      Mein Heiler hat Wurfklinge + 5 gelernt und sich ein Wurfmesser als Waffe ausgesucht. Kann ich das Wurfmesser im Nahkampf wie ein Dolch (+5) benutzen oder muss ich dafür noch zusätzlich Stichwaffe erlernen. 
       
      Vielen Dank für eine kurze Aufklärung.
       
      Viele Grüße
      Odin
    • By Der Himmel ist blau
      Regelfrage: Ist es richtig, dass ich bei einem Fernangriff auf Ahnungslose aus dem Hinterhalt keine WM+4 auf mein EW: Fernangriff bekomme?
      LG
      dHib
    • By Herothinas
      Hallo Regelfüchse!
       
      Mir ist eine interessante Angriffskombination eingefallen und nun möchte ich mal wissen was ihr davon haltet. In den Regeln habe ich nichts gefunden, was eigentlich dagegen spricht. Aber trotzdem bin ich mir nicht ganz sicher, ob es funktioniert.
      Ich würde im Nahkampf drei Gegner mit einem Rundumschlag angreifen wollen und dabei jeweils auf ein Bein zielen; also einen Rundumschlag kombiniert mit einem gezielten Angriff durchführen.
       
      Jetzt also eure Meinung dazu. Gehts oder gehts nicht?
       
       
      Gruss
      Herothinas
    • By Raldnar
      Ich bin unzufrieden damit, dass gezielte Hiebe auf Untote meines Erachtens aufgrund regeltechnischer Unzulänglichkeiten nicht/nur bedingt möglich sind. Denn ich halte diese Angriffsart für eine wichtige taktische Möglichkeit.
       
      Meiner Meinung nach sollte es möglich sein, einen Vampir gezielt zu köpfen. Allerdings ist das bei beispielsweise 40+ LPs regeltechnisch schwierig, da er ja mindestens ein Drittel der LPs verlieren muss, damit eine Extremität abgetrennt werden kann. Das halte ich jedoch bei Untoten als vollkommen unrealistisch und auch regeltechnisch unausgewogen. Denn das geforderte Zerhacken der Untoten kann gerade bei intelligenten Vertretern dieser Spezies durch taktisch klugen Kampf verhindert werden.
       
      Ich bin weniger an Meinungen als mehr an regeltechnischen Lösungen interessiert. Ich habe die Kapitel gezielter Hieb und Untote überflogen, sehe da aber kaum Lösungsansätze.
       
      Raldnar
    • By Mitel
      Kodex S.75 letzter Absatz: Kontrollbereich: "Ein kampfbereiter Abenteurer kontrolliert den Bereich vor und seitlich von seinem Standort."
      Kodex S.76 zweiter Absatz, Ende: "Personen, die nicht im Nahkampf angreifen können... ...besitzen solange keinen Kontrollbereich, bis sie wieder kampfbereit sind."
      Kodex S.77 letzter Absatz: Unsichtbare: Unsichtbare kann man Nahkampf angreifen.
      Kodex S.75 Tabelle: Schwierigkeit bei Nahkampfangriffen: "besonders schwer (–6); Kampf in völliger Dunkelheit"
       
      Bei uns kam heute am Spieltisch die Frage auf, ob man in völliger Dunkelheit einen Kontrollbereich hat. Einige waren dafür, andere waren dagegen oder wollten zumindest einen Wahrnehmungswurf dafür haben. Um Diskussionen vorzubeugen haben wir uns erstmal auf den Wahrnehmungswurf geeinigt.
       
      Nach obigen Textstellen wäre die Antwort aber: JA, man hat einen Kontrollbereich, da die dazu notwendige Kampfbereitschaft in völliger Dunkelheit oder gegen Unsichtbare gegeben ist, wenn auch mit WM-6.
       
      Ist dieser Schluss korrekt?
       
      Folgt daraus dann auch, dass ein Unsichtbarer sich NICHT direkt an einem Gegner vorbeibewegen kann, oder gilt der Gegner dann nicht als kampfbereit, wenn der Spieler noch nicht entdeckt wurde?
×
×
  • Create New...