Jump to content

Interessante Crowdfunding Projekte fürs Rollenspiel


Recommended Posts

Äh Zielbetrag 50.000, eingenommen 280.000 ? 6.300 Unterstützer ... Ich hätte Würfelschnitzer werden sollen ... 

Geniale Sache, die Würf... äh ... wie nennt man denn die Teile eigentlich korrekt ? :P

Edited by Jacki
Link to post
vor 2 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Falls ihr über tolle Crowdfunding Projekte stoßt, immer her damit. Bitte listet nur offene Projeke auf. 

 

Ich bin grad auf folgendes Projekt bei Kickstarter gestoßen. Läuft leider nur noch heute. Coole Würfel!

PolyHero Dice Rogue Set

Ich hab bei denen bei der letzten Aktion das Wizard Set bestellt - und zusätzlich als Geschenk für @Nyarlathotep das Warrior Set. Hat alles deutlich länger gedauert als geplant (wegen diversen Problemen bei den Herstellern, bis sie mit dem Ergebnis endlich zufrieden waren), aber sie haben einen wenigstens mit Emails regelmäßig auf dem Laufenden gehalten. 

So wirklich eingesetzt hab ich die "Würfel" noch nicht, hab sie aber auch noch nicht lange. Sie sind übrigens größer, als ich erwartet hatte. Und von der Farbe bin ich etwas enttäuscht - ich hatte "Glow in the dark green" bestellt, aber damit sie leuchten, muss man sie wohl vorher in die pralle Sonne oder unter eine UV-Lampe legen. Bei mir haben sie zumindest noch nicht geleuchtet. Aber sonst sehen sie schon cool aus.

Edited by sarandira
Link to post
vor 8 Minuten schrieb daaavid:

Regeln zur „profanen“ Seite des Sex: Regeln für Verführung, Sexpraktiken, zu kritischen Erfolgen und Patzern beim Liebesspiel, aber auch zur Zeugung, zu Geschlechtskrankheiten und zu Besonderheiten im Kampf.

:confused:

Ich musste grinsen. :)

Andererseits passen die ersten Sekunden dieses Videos doch gut:

Irgendwie driftet es doch zu oft ins Zotige ab. ;) (Haha, Penis!)

Edited by dabba
Link to post
Am 16.2.2018 um 20:15 schrieb Krümelmonster:

Wege der Vereinigung - einfach nur abschreckend... Das ist ein weiterer Grund, warum ich nicht mehr diesen Verlag unterstütze...

Immerhin generiert das Aufmerksamkeit. Und provoziert Ulks wie: endlich bekommt der letzte weiße Fleck im DSA-Regelwerk seine Regeln Hihihihi...

Im Ernst: Für die D&D-Welt gibt es schon seit 2003 ein inoffizielles Buch zu diesem Thema. So what. Wer es einbauen will. Die Zeiten, in denen man damit provoziert hat, sind längst vorbei. :)

Edited by dabba
Link to post
vor 2 Stunden schrieb dabba:

Immerhin generiert das Aufmerksamkeit. Und provoziert Ulks wie: endlich bekommt der letzte weiße Fleck im DSA-Regelwerk seine Regeln Hihihihi...

Im Ernst: Für die D&D-Welt gibt es schon seit 2003 ein inoffizielles Buch zu diesem Thema. So what. Wer es einbauen will. Die Zeiten, in denen man damit provoziert hat, sind längst vorbei. :)

Für DSA2 (?) gab es schon “Sex-Regeln“ im Fanzine “Thorwal Standard“ Nr.2. Das muss 1991 oder so gewesen sein.

Bei mir liegt der noch rum. Gibt es aber auch zum Download.

http://www.thorwal.de/down_standard.php

Link to post
Am 15.2.2018 um 19:43 schrieb seamus:

#gebackt

Trotz des "EU-Friendliy" war ich etwas geschockt das ich 22$ Porto zahlen soll für ein Produkt das 30$ Kostet,...

Das hatte ich von 7the Sea 2nd Ed (Versand aus innerhalb der EU) etwas anderst in Erinnerung.

Link to post
Am 15.2.2018 um 16:50 schrieb Widukind:

Dieses andere große deutsche Rollenspiel hat einen Aprilscherz Realität werden lassen:

Wege der Vereinigung

Da lässt sich vielleicht auch das eine oder andere adaptieren...

Ich werde es mir wohl auch zulegen,... noch nicht 100% sicher aber mal sehen,... läuft ja noch eine weile

passt dann gut meben meine "Book of Erotic Fantasy" für D&D 3.x

Link to post
Am 21.2.2018 um 11:08 schrieb Unicum:
Am 15.2.2018 um 16:50 schrieb Widukind:

Dieses andere große deutsche Rollenspiel hat einen Aprilscherz Realität werden lassen:

Wege der Vereinigung

Da lässt sich vielleicht auch das eine oder andere adaptieren...

Ich werde es mir wohl auch zulegen,... noch nicht 100% sicher aber mal sehen,... läuft ja noch eine weile

passt dann gut meben meine "Book of Erotic Fantasy" für D&D 3.x

Letzte Chance, in sieben Stunden ist zu.

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Dann stimmt man ab....
      (Ihr könnt ja kucken wie ihr vor 5 Jahren abgestimmt habt).
      Wer vor 5 Jahren ohne Kenntnisse von M4 abgestimmt hat für M5, der heute auch noch kein M4 kennt, der möge sich bitte bei M4 kenne ich nicht eintragen.
    • By totoby
      Ihr Lieben,
      gibt es Rezepte oder ganze Kochbücher (print/ digital) rund um die Midgard-Welt? Gibt es überhaupt Essen, das als Midgard-Spezifisch gelten kann?
      Der Hintergrund meiner Frage ist folgender: Bei uns zu Hause gastiert regelmäßig eine Midgard-Runde. Ich selber spiele keine Rollenspiele und kenne mich mit der Thematik auch wirklich nicht aus. Für die Essensvorbereitung müssen immer ein, zwei Mitspieler die Runde verlassen. Da dachte ich, es wäre doch schön, wenn keiner Die Runde verlassen müsste, um das Essen zu kochen und ich stattdessen das Kochen übernehme. Dann dachte ich, wäre es doch passend, wenn Gerichte aus der Midgard-Welt auf dem Tisch stünden 🙂
      Vielen Dank schonmal!
      totoby
    • By Stephan_W
      Hallo,
      gibt es in M5 eine Faustformel, wie ich ein Abenteuer auf die Grad / Gruppenstärke meiner Abenteurergruppe umschreibe?
      Ich möchte zumindest versuchen zu vermeiden das ich mitten in der Kampfhandlung Dinge ändern muss weil die NSC wie die Fliegen fallen, oder die Abenteurer keine Chance haben.
      Bin für jeden Tip dankbar.
      Gruß Kashoggi
    • By Panther
      Ich hätte mal gerne eine Diskussion über das Mitschreiben bei Rollenspiel-Sessions:
      Es gibt da ja so ein paar Eckpunkte:
       
      a) Man schreibt mit, weil man es für sich selbst macht, was habe ich erlebt...
      b) Man schreibt mit, weil man in mehreren Sessions spielt (meist so 4h-Stücken) und dann erinnert man sich als Spieler nicht mehr an alles, was die Figur noch so weiß.
      c) Man schreibt mit, weil man als Spieler den gleichen Wissensstand im Abteneuer haben will wie die eigene Figur, die natürlich "näher dran" ist am Abenteuer
      d) Der Spielleiter verlangt es, das ist ein Detektiv-Abenteuer, ihr müsst / Solltest euch alles aufschreiben als Spieler
      e) Ist Punkt d) nicht schon eine Verrenkung. Meine Figur könnte sich soviel gar nicht merken..
      f) Meine Figur hat Int 34, die ist eben einfach gestrickt. Was bei Punkt e) geschrieben wurde passt dann.
      g) Wenn sich bei einem Abenteuer die Gruppe teilt, jede Figur für sich was herausbekommt, und dann - wenn man wieder zusammen ist - Ich erzähle euch alles, was ich erlebt habe, dann würde sie das wahrscheinlich gar nicht hinbekommen. Also dürfen die Mitspieler da gar nicht mitschreiben. Und ihre Figuren bekommen dann auch nicht alle Informationen.
      h) In Kampagnenspiel muss man es auch ohne Mitschrift mit Erinnernungen der Spieler schaffen.
      Das alles ist besonders bei Detektiv-Abenteuernb wohl wichtiger für die Gruppen-Entscheidungen, was sie so machen. Wenn dann noch mit verdeckten Würfen eine "1" auf eine Kunde richtig schön Mist in die Gruppe gibt, dann kann es wirr werden.  Schreibt man sich "1" Informationen in seine Mitschriften?
      h) Der Spielleiter sollte sein Abenteuer so gestalten, dass es OHNE MITSCHREIBEN mit normalem Spieler Erinnerungsvermögen LÖSBAR ist.
      i) Ein Abenteuer, was nur mit einer durch Mitschriften und dadurch ausdisktutierten riesigen Mindmap lösbar ist, ist ein Abenteuer, was man vorher mit der Gruppe besprechen sollte: Wollt Ihr sowas spielen? Bei Kaufabenteuern sollte das als Warnhinweis vorne drauf stehen: ACHTUNG, nur mit vielen MITSCHRIFTEN zu LÖSEN
      j) Wenn ich Spieler und Figurenwissen konsequent trenne, muss ich bei Gassenwissen ... etc - also 1SC:1SL Situationen mit dem nach draussen gehen, dann muss die Einzelperson erzählen, was sie erlebt hat.
      k) Den Punkt j) spielen, ist eine Zeitfrage im Abenteuer.... Wenn ich nicht rausgehe mit dem SC, dann beschleunige das Rollenspiel, erwarte aber auch, dass die anderen SC zuhören und in der Lage sind, Spieler und Figurenwissen zu trennen. Mitschriften wären dann schon eine Verzerrung der Situation.
      Meine Meinung: Ich finde ein paar Handnotizen OK, aber erforderliche komplexe Mitschriften zum Rätsellösen negativ.
       
      Was sagt Ihr denn dazu?
       
       
    • By Einskaldir
      Hallo ihr Lieben.
      Ich brauche mal eure Gedanken bei einem neuen Projekt. Nach der M5 Luxusausgabe, möchte ich nun ein neues Customprojekt kurzfristig angehen.
      Es geht um diesen Würfelturm:
      https://www.etsy.com/de/listing/746085733/ungewohnliche-geschenke-fur-manner-die?ref=shop_home_active_4&pro=1
      Den möchte ich haben. Ich habe mit dem Hersteller bereits die von mir gewünschte Modifikation besprochen. Die sieht so aus, dass ich statt zwei langen Würfelfächern zwei kurze bekomme für jeweils 6 Würfel und daneben ein Fach von 5 cm X 5 cm, wo ich eine Miniatur deponieren möchte.
      Soweit so gut.
      Jetzt grüble ich über die Beschriftung. Ich kann einen kurzen Text (Name oder so) auf dem kleinen Klappdeckel haben und ein Logo oder ähnliches (Ich glaube, sogar ein Foto kann als Vorlage dienen) auf dem Großen.
      Beim Namen ist mir völlig unspannend bisher mein eigener Realname eingefallen. Beim Logo bisher nur das MIDGARD-Logo, also die Schrift.
      Ich kläre das natürlich vorher mit @Branwen
      Aber so ganz zufrieden bin ich noch nicht. Fällt euch was Cooles ein mit MIdgardbezug?
      Haut einfach raus. Brainstroming.
       
×
×
  • Create New...