Jump to content

Computernerds unter sich - Der Computerschwampf


Recommended Posts

Willst Du nur drucken?

Dann gibt es PDF-XChange Lite/Standard als virtuelle Drucker.

Solltest Du etwas anderes wollen, beschreibe es doch mal ein wenig ausführlicher. Mir ist jedenfalls nicht klar, was Du eigentlich damit machen willst. Da ich die ganze Palette an Produkten von Tracker Software (ganz schlechte Namenswahl...) habe, kann ich Dir ggf. sagen was damit geht und was nicht, evtl. auch was ausprobieren.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Crypto-Währungen führen zu neuen Auswüchsen: Ethereum-Mining - Radeon-RX-Grafikkarten so gut wie ausverkauft

Ich habe mir Bilder und Videos von Mining-Farmen angeschaut ... ähm, ok. Klondike lässt mal wieder grüßen? Bei Bitcoin gab es ja schon einmal einen gewissen Hype, aber was da jetzt an Gerätschaft aufgefahren wird, ist schon arg. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gesund ist.

Dezentrale Währungen ohne Einfluss (oder wenig Einfluss) von Zentralbanken haben sicherlich ihren Reiz, mir ist aber noch nicht klar, wie dauerhaft Stabilität in die Währung gebracht werden kann.

Link to comment
vor 12 Minuten schrieb Curilias:

Crypto-Währungen führen zu neuen Auswüchsen: Ethereum-Mining - Radeon-RX-Grafikkarten so gut wie ausverkauft

Ich habe mir Bilder und Videos von Mining-Farmen angeschaut ... ähm, ok. Klondike lässt mal wieder grüßen? Bei Bitcoin gab es ja schon einmal einen gewissen Hype, aber was da jetzt an Gerätschaft aufgefahren wird, ist schon arg. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gesund ist.

Dezentrale Währungen ohne Einfluss (oder wenig Einfluss) von Zentralbanken haben sicherlich ihren Reiz, mir ist aber noch nicht klar, wie dauerhaft Stabilität in die Währung gebracht werden kann.

Weil der Markt doch alles so schön regelt.

Link to comment
vor 55 Minuten schrieb Curilias:

Dezentrale Währungen ohne Einfluss (oder wenig Einfluss) von Zentralbanken haben sicherlich ihren Reiz, mir ist aber noch nicht klar, wie dauerhaft Stabilität in die Währung gebracht werden kann.

Gar nicht, ist ja auch nicht nötig. In Bitcoins werden keine Renten, Sozialleistungen, Kredite, Staatsanleihen... ausbezahlt, es ist ein reines Handelsgut.
So wie überschüssige MIDGARD-Bücher - so ein Alba-Buch kann man heute auf Ebay für einen höheren Preis als den Einkaufspreis verkaufen. ;)

Lasst die Leute doch ein bisschen damit zocken, wenn es ihnen Spaß macht. :)

Edited by dabba
  • Like 1
Link to comment
vor 30 Minuten schrieb draco2111:

Der Hype wird auch wieder abflauen. Einige wenige werden richtig Kohle gemacht haben. Andere sitzen dann auf jeder Menge Grafikkarten ;). Das Risiko ist ja zumindest überschaubar.
Und ob sich Kryptowährungen halten werden, hängt halt von der Akzeptanz ab.

Die Grafikkarten braucht man in der Zwischenzeit für KI, die bekommst Du wieder los.

Link to comment
On 8.6.2017 at 10:42 AM, Ma Kai said:

... nämlich?

Windows 10 lenkt mich erst mal auf Edge um, das war bisher erträglich...

... ist es nicht mehr. Normale PDFs (Gebäudediagramme) auf einem Core i7 mit 100% Prozessorlast, das muss doch hoffentlich nicht sein.

Link to comment

So langsam sollte ich mir doch Gedanken über einen neuen PC machen.

Der CPU-Lüster ist seit Wochen defekt. Bootvorgang funktioniert in einem von 5 Fällen nicht korrekt. Eben ist er im Betrieb einfach so abgeschmiert, einer der beiden Grafikports liefert nur noch in der Startphase des Bootvorganges ein Videosignal. Ich habe ne halbe Stunde gebraucht bis er wieder lief.

Link to comment
  • 3 weeks later...
vor 18 Minuten schrieb Abd al Rahman:

Nö, hab ich nicht vor. Also her mit den Anmerkungen :turn: 

Zwei 1080ti nebeneinander kann dir einen ordentlichen Hitzestau bescheren, wenn du auf herkömmliche Lüftung zum Kühlen setzt. Die Karten hängen ziemlich eng aufeinander, üblicherweise kriegt eine Karte schlecht Luft. Eine Idee wäre natürlich, die Karten in Slot 1 und 3 einzusetzen, damit sie größtmöglichen Abstand voneinander haben. Beim äußeren Slot (Slot 3) könntest du aber bereits Probleme mit dem Gehäuse bekommen, weil du in der Richtung nicht genug freie Slot-Bleche bzw. allgemein Platz hast (sieht auf dem Foto zum Carbide 400Q so aus). Kommt dann auch ein wenig noch auf die konkret gewählte 1080ti an, ob sie 2 Slots oder 2,5 Slots benötigt.

Bei einigen Mainboards teilen sich dann auch noch "höhere" Slots (z.B. Slot 3) Bandbreite mit SATA-Kanälen, das scheint bei deiner Wahl aber nicht so zu sein.

Edited by Guest
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Curilias:

Zwei 1080ti nebeneinander kann dir einen ordentlichen Hitzestau bescheren, wenn du auf herkömmliche Lüftung zum Kühlen setzt. Die Karten hängen ziemlich eng aufeinander, üblicherweise kriegt eine Karte schlecht Luft. Eine Idee wäre natürlich, die Karten in Slot 1 und 3 einzusetzen, damit sie größtmöglichen Abstand voneinander haben. Beim äußeren Slot (Slot 3) könntest du aber bereits Probleme mit dem Gehäuse bekommen, weil du in der Richtung nicht genug freie Slot-Bleche bzw. allgemein Platz hast (sieht auf dem Foto zum Carbide 400Q so aus). Kommt dann auch ein wenig noch auf die konkret gewählte 1080ti an, ob sie 2 Slots oder 2,5 Slots benötigt.

Bei einigen Mainboards teilen sich dann auch noch "höhere" Slots (z.B. Slot 3) Bandbreite mit SATA-Kanälen, das scheint bei deiner Wahl aber nicht so zu sein.

Danke. Ähnliche Überlegungen hatte ich auch. Dann wirds doch das 600q Gehäuse.

Vielen Dank auf alle Fälle :thumbs: 

Link to comment
vor 12 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Danke. Ähnliche Überlegungen hatte ich auch. Dann wirds doch das 600q Gehäuse.

Vielen Dank auf alle Fälle :thumbs: 

Das hat auf jeden Fall einen Slot mehr, Richtung Netzteil könnte es leider noch eng werden. Deine CPU ist ja bereits wassergekühlt, vielleicht macht ja gleich ein System Sinn, das auch die GPU einbezieht. Ich bin da letztlich gelandet.

Ansonsten: die Kiste sieht aus, als könnte sie Spaß machen :-D Den Ryzen gab es leider noch nicht als ich mir meinen Oculus PC geholt habe, er wäre derzeit auch meine erste Wahl. AMD ist damit wieder im Geschäft. Falls die Kiste nicht nur für Gaming (sondern auch Video-/Bildbearbeitung, 3D Grafikbearbeitung, ...) genutzt wird, würde ich die Samsung 960 Pro in Betracht ziehen (längere Garantie, längere Lebensdauer, grob 10% mehr Leistung). 

Gegen Ende des Jahres will Apple ja endlich wieder konkurrenzfähige Grafikmaschinen bieten, allerdings noch nicht für den Gaming-Bereich. Ich glaube aber auch den werden sie nicht länger ignorieren können.

Edited by Guest
Link to comment

@Widukind Ja, die verkauf ich dann. Wart aber nicht drauf. Kann noch nen bischen dauern. Ich mag nicht gleich jenseits der 2000.- EUR ausgeben.  

Ich liebäugel mit ner Zotac GTX 1080ti amp extreme. 

@Curilias

Mich hat es überrascht, wie nah der 1700x an den 1800x rankommt, auch wenn man beide übertaktet. 

Zum arbeiten wird nächsten Jahr nen neues MacBook fällig. 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Hornack Lingess
      Moderation:  
      Der Strang für Spammails. Lustige und andere.
       
      EinMODsalkir
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
       
      Kann man eigentlich rechtlich was gegen Spam-Mailer unternehmen?
       
      Mein Hotmail-Account ist am Wochenende mit ca. 1500!!!!! mails von ein und demselben Absender, den ich nicht kenne, zugeballert worden. Was kann man dagegen tun? Den angeblichen Spam-Schutz von Hotmail hab ich schon aktiviert und trotzdem ist der Müll in meiner Inbox gelandet. Jetzt kriegt erstmal Hotmail ne böse mail und dann?
       
      Wer also nen Hotmail-Account hat und ab und zu spam-mail bekommt, sollte mal dringend den Account ansehen, bevor irgendwelche wichtigen Messages gelöscht werden.
      Bin für jede Hilfe dankbar,
      Hornack
       
    • By Bernward
      Wie hier bereits diskutiert, macht das leiten mit dem Laptop erst Sinn, wenn es Tools gibt die mehr bieten als reinen Papierersatz.
       
      Wer von Euch hat solche Tools bereits im Einsatz, ggf. können hier auch welche gemeinsam entwickelt werden.
    • By seamus
      Es läuft seit einigen Tagen auf Kickstarter (in Englisch & bei KS ist Kreditkarte notwendig -Es gibt allerdings noch die Möglichkeit per Paypal "über" HumbleBundle zu unterstützen):
      Fighting Fantasy: The Warlock Of Firetop Mountain
      ("uraltes"-1982-;-) Spielebuch von Steve Jackson & Ian Livingston als Computerspielversion)
       
      Ist vlt. was für die Nostalgiker unter uns.
      Es sind schon einige Stretchgoals erreicht u.a. gibt es 3 weitere Charakter, mit denen man spielen kann (ab 50 AUS$ sind die inklusive, ansonsten kann man die sich auch später dazu kaufen).
       
      edit:
      Paypal ergänzt
    • By seamus
      Hallo zusammen,
      auf Kickstarter läuft seit einigen Stunden das Crowdfunding zu "The Bard's Tale IV":
      https://www.kickstarter.com/projects/inxile/the-bards-tale-iv/description
      (inXile Entertainment -die haben auch schon KS für "Torment: Tides of Numenera" & "Wasteland 2" gemacht)
      Ein Schmankerl ist:
      Wer innerhalb der ersten 24h (verlängert auf 48h) mind. den 20$ Pledge-Level wählt erhält einen weiteren 1 Spielcode (Wastelands 2 oder The Witcher oder The Witcher 2: Assassins of Kings -alle per GOG/W.l2. auch per Steam möglich).
    • By Tellur
      Ich weiß ja nicht wie viele hier so nachtaktiv sind wie ich. Für all diejenigen:
      Ein Freund von mir hat mich auf dieses kleine Programm aufmerksam gemacht:
      http://stereopsis.com/flux/
       
      Es soll verhindern, dass ein zu grelles Bild (was tagsüber passend ist) nach Sonnenuntergang schlechte Auswirkungen auf den Schlafrythmus oder allgemein die Augen hat. Dazu passt das Programm selbstständig die Farbtemperatur langsam an die Bedingungen an. Natürlich kann man die genauen Hoch- und Tiefwerte selbst bestimmen, die Standardeinstellungen sind aber ein guter Ausgangspunkt.
      Im ersten kurzen Test muss ich sagen es fühlt sich sehr angenehm an. Die Farben sind generell wärmer und weniger anstrengend.
      Das Programm gibt es für die 3 großen Betriebssysteme, ist sehr leicht einzurichten und selbsterklärend in der Bedienung.
×
×
  • Create New...