Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'spielleiterhilfe'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv
  • Midgard-Forum-Online-Con's Abgeschlossene Runden
  • Midgard-Forum-Online-Con's Online-Con - Rundenabsprachen
  • Midgard-Forum-Online-Con's Tutorials
  • Fehler's Abenteuer
  • Fehler's Schwampf

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 33 results

  1. Bis jetzt habe ich nur als AD&D Spieler Rollenspielerfahrung sammeln können und möchte nun als Spielleiter MIDGARD ausprobieren. Ich habe mir auch schon das Regelbuch geholt und merke nun das die MIDGARD Regeln sehr kompliziert sind. Jetzt weiß ich nicht wie ich die ganzen Regeln während des Spieleabends handhaben soll. (bei der EP vergabe sehe ich die meisten schwierigkeiten und dauern die Kämpfe auf MIDGARD nicht etwas zu lang?)
  2. Hallo, ich möchte eine neue Midgardrunde aufmachen. Es kann nun dazukommen, das einige sehr alte Hasen und evtl auch einige nicht so bewanderte Spieler bis hin zum Neuling mitspielen. Im Vorfeld um die Kampagne zu planen möchte ich gerne wissen, welcher Spieler welchen Regelwissensstand hat bzw. welche Abenteuer er kennt. Mir schwebt eine Matrix vor mit Namen der Spieler als Spalten und Abenteuer (bzw. Regelkenntnis) als Zeilen. In das Feld der Matrix kann eingetragen werden, ob jemand das Abenteuer nicht kennt 0 vor 15 Jahren mal angespielt 1 hab ich als spieler noch in Erinnerung 2 war Spielleiter 3 kenn ich als Sl aus dem FF 4. a) Wenn jemand so etweas schon einmal z.B. als Excel erstellt hat könnte er mir dies zukommen lassen? b) Gibt es irgendwo eine Liste aller MD Abenteuer (incl. GB, DDD, Caedwyn,...) c) Gibt es noch etwas zu beachten bzw. hat jmd Erfahrung und meint ich sollte unbedingt Punkt XY beachten? Danke vorab Lux
  3. Hi! Ich hätte gerne mal tips von euch wie ich es am besten anstelle wenn ich ein neuer Spielleiter bin! Ich habe absolut keine Erfahrung als dieser! Ich wäre über Tips oder Links zu Tipps dankbar! Vielen Dank Christian
  4. Hallo zusammen, ich bin ein Fan von allen möglichen Formen von Zufallstabellen: -Ereignisse, -begegnungen, -schätze etc. Ich finde es hin und wieder entspannend, die Zügel abgeben zu können. Außerdem auch spannend, was denn den Spielfiguren meiner Mitspieler als nächstes begegnen wird (zumeist außerhalb der offiziellen Abenteuer, oder auf Reisen). Hat jemand eine gute Adresse (Internet?), von wo man sich entsprechende Daten ziehen kann? Oder muß sich jeder die Arbeit selbst machen?! Sehr interessiere ich mich für Schatztabellen, dann muss man sich die ganzen Klunker nicht immer sprichwörtlich "aus der Nase ziehen". Ich stelle mir da eine Einteilung nach Grad und Gegend vor (normalerweise nur bei Statisten; wichtige NSCs haben natürlich ausgefertigte "Beute" dabei). Gruß Lars
  5. Hallo alle zusammen, was für Mittel setzt ihr gegen mäßige Spieler ein? Habt ihr da besondere Kniffe? Ich meine jetzt nicht sowas wie die große "mit dem spiele ich nicht" oder "dann gibt es halt Krach" Keule, sondern kleinere Sachen, die ein weiteres zusammspielen nicht erschweren Hier einer meiner Tricks: Ab und zu läßt man als Spielleiter Wissensfertigkeiten vom Spieler selbst würfeln. Fällt dabei die eins, hängt es vom jeweiligen Spieler, bzw. vom Rest der Runde ab wie mit diesem Ergebnis umgegangen wird. Ich wende in so Situationen manchmal den Trick an, dem Spieler die Wahreit zu erzählen. Schlechtes Rollenspiel führt dadurch immer zum (spielerischen Erfolg): Die vermeintlich falsche Information wird nicht genutzt. Viele Grüße hj
  6. Immer wieder geschieht es hier im Forum, die leidige Debatte Realismus contra Regelvorgabe. Da kann es doch tatsächlich mal passieren, dass ein Sachverhalt oder eine Situationsbeschreibung im Regelwerk vorhanden ist, ohne dass es dem Schreiber eines Beitrages hier im Forum bewusst ist. Dann fängt dieser Beitragsschreiber an, die Situation im Spiel mit Realismus füllen zu wollen. Selbstverständlich ist das nächste was passiert, dass jemand schreibt, dass dieser irdische Realismus auf Midgard nicht passe, weil das Regelwerk was anderes vorgebe. So schön so gut, mag man denken, es gibt eine Regel also ist mir Realismus egal. Aber Danke für den Hinweis auf die Regel. Das ist was Handfestes. Dann gibt es aber weitere Beitragsschreiber die daraufhin meinen, dass Realismus aber was wichtiges sei und man vielleicht die Regel überdenken könne oder einfach mal über die Regel diskutieren möchte weil es Spaß bringt. Ist ja schließlich ein Diskussionsforum hier. Böser Fehler! MIDGARD ist was anderes als Realismus! Nur, was macht der Spielleiter, wenn er tatsächlich mal auf eine Situation im Spiel trifft, die nicht vom Regelwerk abgedeckt ist? Da heißt es dann: Nutze deinen Verstand. Aber wie denn? Das Zugreifen auf irdische Erfahrungen ist gänzlich unzulässig, weil Midgard doch so anders ist. Dieser schmale Grat mag im Spiel innerhalb der bekannten Gruppe noch begehbar sein ohne sich Schelten oder mit Glück nur ironische Kommentare einzufangen. Hier im Forum indes rüttelt man zuweilen an den Säulen die MIDGARD am Rollenspielhimmel halten. Also Spielleiter, handelt frei nach eurer Fantasie und eurem Gusto. Nur, ob das dem Frieden am Spieltisch länger zuträglich ist als eine Realismusdebatte? Ich bitte darum, diesen Beitrag nur als Anstoß einer friedlichen Diskussion anzusehen. Schließlich sind wir alle hier, weil wir Spaß an unserem Hobby haben (wollen). Gruß Bart
  7. Hallo! Habe eine Sichtweitentabelle erstellt (ist schon länger her) und bin grad bei einer neuen Abeneuerplanung darüber gestolpert. Die Werte sollen Distanzen (in Metern) enstsprechen, bei denen noch kein EW:Sehen notwendig wird. Wenn man beispielsweise in der "Art" Reichweite ist und möchte "Details" erkennen, wäre dann ein EW:Sehen notwendig. Bewegung: schemenhaftes Erkennen (einer Bewegung) beispielsweise am Horizont Sicht: Umrisse werden sichtbar, Unterscheidung Riese <-> Mensch möglich Art: Unterscheidung Mensch <-> Elf Erkennung: (Wieder)erkennen von bekannten Personen möglich Detail: Schwachstellen in Rüstung erkennbar, Augenfarbe, etc. Was haltet ihr von meinen Werten? (Für Vorschläge wie ich hier Tabellen besser posten könnte wär ich auch dankbar ;-) (Bewegung / Sicht / Art / Erkennung / Details) klarer Himmel: (1500 / 1000 / 500 / 100 / 10) dichter Nebel, Schneesturm: (10 / 10 / 5 / 3 / 1) mäßiger Nebel, Schneefall: (10 / 50 / 25 / 15 / 10) leichter Nebel, Regen: (500 / 200 / 100 / 30 / 10) Dunst, Nieselregen: (1000 / 500 / 250 / 30 / 10) Vollmondnacht: (100 / 50 / 30 / 10 / 5) mondlose Nacht: (50 / 20 / 10 / 5 / 3) Dämmerung: (500 / 300 / 150 / 30 / 10)
  8. Gibt es irgendwo Umrechnugs-, Addaptionshilfen um Angaben aus Fremdsystemen auf Midgard zu übertragen. bzw. von Midgard in andere Systeme (AD&D // D&D // DSA etc.)??? Gruß Mandrad
  9. Hello fellow GMs, Handouts kennen wir ja alle. Manchmal sind sie kopiert, handgeschrieben, ausgedruckt, mit Brandlöchern versehen, mit Butter angefettet oder zerknüllt, um deren "Echtheit" noch greifbarer für die Spieler zu machen. Ich denke, wir fellow GMs sind uns einig, dass Handouts ein absolutes Muss sind. Aber welche besonderen Gegenstände, nennen wir sie mal Gimmicks verwendet ihr, um die Spielwelt für eure Spieler realer zu machen? Habt ihr schon einmal in die Effektekiste gegriffen, um eine Situation zu simulieren? Dabei meine ich übrigens nur derartige Elemente in Pen & Paper Rollenspielen. Schilderungen von LARP-Sessions sind hier nicht erwünscht. Tricks, die ihr aus dem LARP-Genre für P&P-RSP übernommen habt, können natürlich trotzdem hier auftauchen. Hierzu zwei Beispiele: Gimmick: Das Heiltrankfläschchen Heiltränke bei Midgard sind grundverschieden, von zig verschiedenen Alchimisten, Kräuterkundigen, Heilern oder sonstwem gebraut. Man weiß nie, wie sie riechen oder schmecken, denn je nach Vorlieben des Herstellers, den verwendeten Zutaten oder der Herkunftsregion sind sie von anderer Machart. Also benutze ich als SL eine reale Glasphiole, in die ich vor der Sitzung irgendeine (natürlich nicht giftige) Substanz fülle. Das kann alles mögliche sein, angefangen von Wasser über Traubensaft über Wein bis hin zum erdig-schmeckenden Rote-Beete-Saft oder Kartoffelsaft. Letztes Mal (bzw. das erste Mal, den Trick habe ich in einer anderen Runde entwickelt und nun "übertragen") war simpler Sekt drin "hicks" . Jedes Mal, wenn ein Spieler sich einen Heiltrank genehmigt, muss er 1-3 Schlucke aus dem Fläschchen nehmen. Das kann somit mal haarsträubend sein, mal wohltuend. Die Spieler sind einverstanden mit diesem Gimmick und immer wieder gespannt auf den Inhalt bzw. den Geschmack. Effektekiste: Der Brand Stammt aus einer meiner Cyberpunk-Sitzungen. Die Spieler haben sich über mehrere Spieljahre hinweg einen Unterschlupf aufgebaut. Irgendwann hatten die Punks sich einen mächtigen Konzern zum Feind gemacht, der schließlich eine Boostergang dazu anstiftete, die Butze abzufackeln, was die Spieler schmerzhaft zu spät nach ihrer Rückkehr von einem Auftrag mit ansehen mussten. Die von mir als SL sorgsam gezeichnete Karte des Hauses habe ich daraufhin im einem riesigen Aschenbecher vor den Augen der Spieler "live" verbrannt... Die Gesichter hättet ihr sehen sollen, wie die Spieler das verschrumpeln der Karte mit ansehen mussten. Natürlich hatte ich vorher Wasser bereit gestellt, um im Notfall zu löschen Aber dennoch: bitte nicht nachmachen, Kinder, wenn ihr mit sowas nicht umgehen könnt. Und welche Gimmicks bzw. Tricks habt ihr schon angewandt? Ich freue mich auf jede Menge gute Ideen! Grüße, uebervater
  10. a.) Kann man eigentlich zwei Zauber auf einen Gegenstand "binden"? Wenn man z.B. zwei Anwendungen des Pulvers gefunden hat ..... b.) Wenn ich eine Hand habe und ein "Wandelhand" darauf spreche, wird die Hand dann zu einem permantenen "eiskalten Händchen" (a la Adams-Family)? Danke im Voraus
  11. Hallöchen! Ich suche im Netz nach einem Programm, mit welchem ich die Erfahrungspunkte direkt vergeben kann. Gibt es so eins und wenn ja wo? Gruß Sven
  12. Hallo an Alle, ich überlege schon seit längerem ob es nicht gut wär einen Overhead-Projektor für Karten und Pläne zuzulegen und zu benutzen. Man könnte Pläne aus Abenteuern auf Folie kopieren oder aufzeichnen und so bestimmt ganz ordentlich präsentieren. Hat jemand sowas schon mal probiert ? Weiß jemand wie teuer die Dinger sind ? Ich habe letztens irgondwo so ein Teil gesehen, dass passte in einen ganz normalen Aktenkoffer. Gruß Eike
  13. Hallo erst mal, wollte mal wissen was ihr so als spielleiterschirm benutzt oder was ihr für einen benutzt; Ich fang dan mal an: Wir benutzen immer imroviesierté SChirme (Monopoly Deckel etc.) Danke für eure Teihlnahme paffilo
  14. Moderiert von Abd al Rahman: Sodele, ich habe die Diskussion rund um CO-SL mal rausgetrennt. Sie war im ursprungsstrang OT. Es ging um den Aufwand und die Neutralität beim steuerns vieler NSC in einem komplexen Plot. Nachzulesen ungefähr ab hier. Ein Service des freundlichen Forumteams. Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen Was den Co-SL bzw den NSC-Mitspieler zu einer interessanten Position machen könnte.
  15. Hallo allerseits. Ich spiele seit einigen Jahren midgard mit 5 crazy Jungens und habe schon des Öfteren von diesem Forum profitiert. Diesmal habe ich jedoch nichts passendes dazu gefunden. Nun haben wir nämlich, ob unseres fortgeschrittenen Könnens, einen Drachen erlegt. Tja, hätte wirklich keiner von uns gedacht, aber auf einmal war er dood. Nun gut. Da mein Charakter gelernter Fleischer/Schlachter ist, hat er sich gedacht, nimmt er den Drachen doch mal aus und entbeint ihn so gut er kann. Jetzt hat die Abenteurergruppe, am Ende des Abenteuers angelangt, sehr gute Verwendung für das eine oder andere Goldstück zum erlernen neuer Fähigkeiten. Gemeinsamer Entschluss: Der Drache wird verkaufen! Alles muss raus! Notfalls mit Prozenten! Nun zu meiner Frage: Denkt ihr, dass die folgende Liste relativ realistisch ist? (Man bedenke, dass der Drache so eine mittelmäßige Größe hatte - ca. 20 m Länge inkl. Schwanz.) In Klammern steht jeweils der geschätze Verkaufspreis pro Stück! Und meine Wenigkeit ist Händler und kennt somit bestimmt allerhand Leute, die Interesse an einem Stück Drachen hätten... Drachenschuppen: 2.500 Stück (7 GS) Drachenzunge: 2.500 Stückchen (7 GS) Drachenherz: 500 Stückchen (35 GS) Drachenzähne: 200 Stück (175 GS) Drachenhoden: 1 Stück (3.500 GS) Drachenaugen: 2 Stück (3.500 GS) Drachenkrallen: 20 (?) Stück (350 GS) Demnach wäre der Drache ungefähr 105.000 GS Wert. Abgesehen von der einen oder anderen Beinscheibe, Rippchen, Nierchen oder Lendchen, was man für einen guten Preis sicher auch an Schaulustige loswerden sollte Danke für eure Antworten. Dimos Phonoktonos Nomeus
  16. Mein Magier hat aus einem schon lange zurückliegenden Abenteuer einen mag. Umhang von Eiselfen bekommen, der einen elementare Eisaura hat, deren Wirkung ich leider nicht kenne. Nur gibt es die Gruppe schon länger nicht mehr und der SL ist auch nicht mehr zu erreichen. Bei meinem neuen SL habe ich den Umhang analysieren lassen und somit kennt mein Magier die Wirkung. Das Problem ist aber, dass weder ich noch mein SL die Wirkung kennt. er fragte mich zwar ob ich eine Idee dafür hätte, aber selber entscheiden finde ich nicht so toll. Es ist ja kein 'Wunschkonzert'. Um meinem SL aber ein paar Tips zu geben, stelle ich die Frage mal hier ins Forum. Was für eine Wirkung könnte ein weiß/hellblauer mag. Umhang von Eiselfen mit elementarer Eisaura besitzen?
  17. Hallo! Gestern fiel mir auf, dass trotz der ständigen Begegnung mit Steintüren in Rollenspiel-Dungeons ich real keine einzige solche Tür kenne. Daher drängt sich mir eine einfache Frage auf: Wie müssen die Angeln beschaffen sein, damit eine solch schwere Tür funktioniert? Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
  18. Ich habe vollgendes problem: meine Mitspieler (12 und 13 Jahre alt), und die Beiden kommen mit normalen Aufgaben(wie in Rotbarts Burg, teil 3 [Rosenblätter]) kommen sie nicht mehr mit und Wissen nicht mehr was sie machen sollen oder was für Aufgaben siew zu tun haben , obwohl es klar und deutlich vor ihnen liegt/steht ... könntet ihr mir sagen ob ich was falsch mache oder sie??
  19. Salut, wenn ihr einen Gegenspieler habt, den ihr mehr als einmal einsetzen wollt, hab ich was für euch: Sollten eure Spieler etwas von dem Gegenspieler erbeuten, schmuggelt ihnen einfach eine Greifenaugenhälfte unter. Sowas sollte in jedem Schatz liegen. Warum? Ganz einfach: mit dem Zauber "Juwelenauge" kann man das Juwelenauge wieder aufspüren. Mit einem "Stein der Fernsicht" steigt die Reichweite des Zaubers sogar auf 50km. Ist eine einfache, für normale Diebe wohl kaum zu entdeckende Möglichkeit, sie und die Beute wiederzufinden. Hornack
  20. Hi Ich habe bei der letzten Sitzung etwas neues ausprobiert und bin sehr positiv überrascht gewesen. Jeder Spielleiter kennt wahrscheinlich folgende Situation: Man hat in der letzten Spielsitzung spontan einen NPC eingeführt, der nirgends niedergeschrieben war (z.B. der Bauer bei dem die Abenteurer unterwegs untergekommen sind). Zu diesem hat man sich ein, zwei Sachen (Name, Aussehen, etc.) spontan ausgedacht und vielleicht eine Besonderheit festgelegt (Bsp er humpelt auf dem rechten Bein). Die Abenteurer waren eine Nacht dort und sind anschließend weitergezogen. In der nächsten Spielsitzung kommt die Gruppe in die selbe Gegend und meint: Oh, da kennen wir doch diesen Bauern, lass uns doch wieder zu dem gehen. Und damit haben sie dann den Spielleiter erwischt Zumindest ich, habe in den meisten Fällen Namen, Aussehen und Besonderheiten längst wieder vergessen, nicht zuletzt weil man in einem Abenteuer ja meist mehr als einen NPC spontan einführt, sondern eher so gegen 10 Stück (zumindest ist das bei mir der Fall). Ich habe nun also überlegt, wie diesem Problem zu begegnen ist und habe folgendes ausprobiert. Ich habe Karteikarten angelegt, auf denen ich die relevanten Informationen niedergeschrieben habe, die einen jeweiligen NPC betreffen. Vor der Spielsitzung habe ich dann auch noch Karteikarten für die NPC aus dem Abenteuer angelegt, sodass ich nicht immer wild blättern musste wenn ein neuer NPC aus dem Abenteuer ins Spiel kam. Der Erfolg war zumindest aus meiner Sicht enorm. Noch während die Abenteurer in einer Situation waren, habe ich aus meinem Karteikartenkästchen schnell die entsprechenden Karten gezückt, die in der nächsten Situation relevant werden könnten. Haben die Spieler mit einem NPC interagiert, habe ich dies kurz auf der Karteikarte notiert, um später noch zu wissen, ob der NPC den Spielern freundlich gesonnen ist oder nicht. Die Spieler hatten sehr viel Freude daran, dass die ungeschickte Wirtstochter immer gleich hieß und dass auch der Bettler vom letzten Mal genauso beschrieben wurde wie das letzte Mal. Alles in allem hatte ich das Gefühl, war der Spielfluss zumindest von Seiten des SL´s so viel besser. Während dem Abenteuer habe ich dann auch wie oben erwähnt spontan Karten für NPC angelegt, mit denen ich im Vorfeld nicht gerechnet hatte. Alles in allem sehr wenig Aufwand, aber in meinen Augen ein sehr tolles Ergebnis. Im Anschluss an die Spielsitzung habe ich jetzt das ganze noch systematisiert: Ich nutze Karteikarten der Größe A7, die Kärtchen sind kariert. Ich trage nur mit dünnem Bleistift ein, um später Änderungen vornehmen zu können. Oben Rechts steht der Name der Stadt oder der Region in der dieser NPC für gewöhnlich anzutreffen ist. (bei einem Bettler aus Tidford, dann eben Tidford) Oben links steht der Name des NPC Darunter der genaue Ort / das genaue Haus, bei einem QB auch die entsprechende Nummer (z.B. R11) zum schnellen Nachschlagen Darunter kurz das Aussehen der Figur Darunter die Stimme (ich finde ein NPC lebt durch die verschiedenen Stimmlagen die ein SL zur Verfügung hat: kehlig rau, ölig seicht, kindlich hell, usw... Darunter kommt der Beruf, bzw die Aufgabe die der Charakter in seinem Umfeld wahrnimmt, z.B. Bettler, Köchin, Schlägertyp, etc... Darunter die Besonderheiten Ganz unten rechts steht die Quelle, sofern der NPC aus einem offiziellen Abenteuer stammt (um z.B. schnell die Werte nachschlagen zu können) Name und Stadt/Region stehen in der selben Zeile, ansonsten haben Ort, Aussahen, Stimme und Beruf jeweils eine Zeile für sich, Besonderheiten hat mehr Platz. Auf der Rückseite notiere ich, die Interaktionen der Abenteurer mit dem NPC. Beispielsweise: Die Abenteurer retteten xy vor einem Attentat. Oder Der Abenteurer z stahl von w einen Apfel und wurde von diesem gestellt. Aus diesen Notizen kann ich später die ungefähre Einstellung des NPC gegenüber dem/den Charakteren ableiten. Würde ich mit Verhaltensindex spielen, würde ich diesen auf der Vorderseite, ganz rechts in der Zeile Beruf vermerken (dort ist meist noch am meisten Platz. (vielleicht werde ich wegen dieser Karteikarten jetzt damit anfangen) Ich habe bewusst darauf verzichtet Fertigkeiten, LP/AP, Inventar, etc. auf die Karteikarte zu schreiben, da ich diese mit den Informationen bestücken möchte, die für ein normales Gespräch wichtig sind. Für Kampf etc. habe ich dann die Quellenverweise unten rechts bei denen ich schnell nachschauen kann, was der Charakter alles so kann. Habt ihr schon Erfahrungen mit einem solchen Karteikartensystem gemacht? Wenn ja was für welche? Was haltet ihr von meinem System? Mfg Yon PS: Die Umfrage ist öffentlich und unterstützt Mehrfachauswahl PPS: Dadurch, dass oben rechts die Region steht, kann man NPC´s auch in unsortierten Karteikästchen schnell finden, wenn man nach der Region sucht, oder anhand des Namens, der oben links steht
  21. NewBoy

    Kalender

    Hallo kann mir jemand von euch sagen woher ich einen Kalender für Midgard herbekomme ? Oder gibt es den für jede Region unterschiedlich da auch alle unterschiedliche Kalender und Feiertage haben ?
  22. Hallo zusammen, die Suchfunktion habe ich bemüht. Leider spuckte sie mir zum Stichwort "Einhorn" nicht die gewünschte Antwort aus. Deshalb stelle ich die Frage in einem neuen Thread. Wieviel ist das Horn eines Einhorns wert. Aufgrund seiner Seltenheit ist es wohl unbezahlbar. Dass das in der Frage des Weiterverkaufs ein ungeschickter Preis ist, ist offensichtlich. Aus diesem Grund bin ich gespannt auf eure Antworten und hoffe dass ihr mir mit Vorschlägen weiterhelfen könnt. viele Grüße Gindelmer
  23. Hola ! Ich möchte hier mal ein paar Dinge aufführen, die ich als Spielleiter sowie als Spieler gerne sehe. Beim Leiten sorge ich für folgende Dinge: Allgemeines: 1) Alle Spieler kommen pünktlich zum Termin, wenn nicht werden Termine abgesagt oder verkündet, man komme später (für was gibt es diese eckeligen Dinger, die sich Handys nennen...) 2)Regelmäßige Termine: z.B. alle 14 TAge am Sonntag um 14 Uhr bis 22 Uhr, dies verhindert, daß Punkt 1 mißachtet wird. 3) Die Spielzeit sollte mind. 5 Stunden betragen, da meist zuvor über andere Dinge geredet wird. Spielsessions von ca. 7 Stunden am Wochenende eigenen sich am besten, sind besser als 2 Sessions á 4 Stunden an einem Arbeitstag. Also lieber den Zeitraum größer wählen, dafür länger am Stück spielen, sorgt u.a. dafür, daß die Spieler besser in ihre Rollen schlüpfen. Utensilien: 1) Da ich alle Charaktere als Meister behalte, erhält jeder Spieler eine Mappe, in dem sein Cahrakter samt Anhang drin ist. 2) Ich verteile viele Handouts, z.T. sehr aufwendig gestaltet. Spieler mögen jedoch gutgestaltete Handouts, machen das Rollenspiel plastischer. So verteile ich z.B. für jeden magischen Gegenstand eine Graphik mit Beschreibung. Im Netz unter dem Onlineshop " eBay" kann man sich hervorragend Bilder auch z.B. für Schwerter, Ringe usw. herunterladen. Daran kommt dann (wenn identifiziert) Herkunft, Beschreibung des Objekts, Aura, Abw usw. dran, fertig ist ein weniger aufwendiges Handout.... 3) Gern gesehene Handouts sind Karten ! Ich empfehle z.B. die Karten in der Midgard-light VErsion "Das Abenteuer beginnt". Dort gibt es eine Schöne Karte von NW Alba sowie eine schöne Stadtkarte von Thame. Die Charaktere meiner Spieler konnten solche Karten kaufen, damit sie sie auch im Spiel benutzen können. 3) Nach jeder Session setzte ich mich hin und schreibe auf, was die Gruppe gemacht hat. Danach lege ich fest, welche Konsequenzen das auf die vorhandene Spielwelt hat. Welche Beziehungen zu Völkern (z.B. Zwerge), zu Clans oder anderen Wesen haben sich verändert ? Gibt es bestimmte Orte nicht mehr oder haben sie sich durch einen Besuch verändert (welcher SL könnte da jetzt nicht grinsend eine Anekdote erzählen ?) Regeln 1) Als SL kenne ich die REgeln. Über Regeln wird während des Spiels nicht diskutiert, dies kann an anderer Stelle erfolgen. Spieler müssen auch nicht erfahren, warum jetzt gerade etwas nicht so geht, wie sie sich das vorgestellt haben z.B. warum ein Zauber nicht klappt ! DAs kann an soooo vielen Dingen liegen, die der Spieler auch nicht wissen kann ! 2) Vor einer Kampagne hat man sich über die verwendeten Regeln geeinigt. Während einer Kampgane kann u.U. eine Hausregel entstehen, die dann ab diesem Zeitpunkt und nicht rückwirkend gilt. 3) Neue, intelligent ausgelegte Zauberwirkungen sind gerne gesehen, wenn jedoch vom SL nicht akzeptiert, darf nicht gemosert werden. Ehrlichkeit 1) Ich erwarte von meinen Spielern, daß sie erhlich sind, das soll nicht weiter komemntiert werden, da eigentlich selbstverständlich... Würfeln, GS-abziehen, ABW beim mag. Artefakt usw. 2) Um Unehrlichkeit vorzugreifen, hat der SL einen ungefähren Überblick über das Vermögen der Charaktere. So notiere ich mir u.a. die mag. Gegenstände/Trünke. Dies hat jedoch nicht damit zu zun, daß ich meinen Spielern nicht traue, sondern, da ich keine ABW mitteile, sondern nur angebe: der ABW ist sehr niedrig, niedrig, mittel, hoch. So wissen die Spieler nicht, wie lange das Artefakt genau hält. Aufmerksamkeit 1) Beim Treffen kann man über alles möglich labern, sobald man jedoch beginnt zu spielen, sind Themen über Hobbies& Arbeit tabu, sonst kommt keine richtige Atmosphäre auf... 2) Wenn es nicht stört u.U. leise Hintergrundmusik oder bei Abenteuern mit Musik die Titel vorbereiten (für aufwendig geleitete Abenteuer empfiehlt sich eine CD zu brennen, die genau die Titel in der Reihenfolge hat, wie man sie in den einzelnen Abenteuerkapiteln benötigt....) 3) Knabberzeug bereitstellen, Kaffezugang so legen, daß der Meister nicht dafür aufstehen muß, sondern nicht am Spiel gerade beteiligte das übernehmen können.... 4) Feste Zeiten für Haupt-Essen vorher festlegen, evtl. durch Spiellauf geringfügig abändern Man könnte hier noch sehr viel mehr aufführen, ich stelle das erst mal zur Diskussion. Falls ein militärischer Ton oder paragraphenreiterischer Eindruck entsteht, so war dies unbeabsichtigt, denn ich finde, gewisse Spielregeln muß es geben ! Außerdem kann das ja jeder regeln wie er will....
  24. Immer wieder habe ich in meiner Gruppe das Problem, zu entscheiden, welche magischen Sachen wann, wo, bei wem und wieviel gefunden werden (können). In einigen Gruppen scheint es so zu sein, dass sehr selten überhaupt etwas gefunden werden kann, in anderen wiederum baden die Abenteurer in magsichen Sachen. Ich finde, dass ein gesundes Mittelmass nötig ist, da magische Sachen das Rollenspiel wesentlich interessanter machen, im Übermaß aber auch schaden können. Wie entscheidet Ihr, was gefunden wird und auch ob die Gruppe vielleicht etwas findet, das keiner gebrauchen kann (...die magische Bola...), wie hoch macht Ihr die ABW und eventuelle negative Nebeneffekte? Caradoc
  25. Hallo! Seit dem letzten Jahr gibt es das Rollenspiel-Fachbuch "Spielleiten" von Dominic Wäsch. Es nennt sich selbst "Leitfaden für Spielleiter" und will demnach Tipps und Tricks der Spielleitung an Anfänger und Fortgeschrittene vermitteln. Hat schon jemand das Buch gelesen? Was haltet Ihr davon? Hält es, was es verspricht? Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
×
×
  • Create New...